Jump to content

Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)

Guten Tag,


ich habe im Dezember 2018  250 Euro und im Januar 2019 nochmals 1500 Euro einbezahlt. Die Broker wollten, dass ich wesentlich mehr einbezahle. Ich sagte, dass ich erst mal testen werden und vor allem will ich erfahren wie schnell sie Beträge wieder auf mein Konto auszahlen. 
Im April sind laut account aus 1750 Euro ca. 3550 Euro geworden. Da wollte ich mein investiertes Geld zurück haben. Und da fingen die Probleme mit KontoFX an. Ich bekam Anrufe, das wurde nicht gehen, weil noch offene Trades laufen würden.


Drei Wochen passierte gar nichts auf meinem Konto. Dann kam ein anderer Broker, der sagte, dass mein Geld in zwei Wochen ausbezahlt würde, das war Ende April. Geld sollte schon da sein. Letzte Woche sagte er mir, dass der Trade noch laufen würde. Ich verlangte, dass der Handel sofort gestoppt werden soll.

Das wurde einfach ignoriert, seitdem habe ich tägliche Verluste auf meinem Konto. Darauf hin angesprochen, sagte der Broker, dass es ihm leid tue.

Seit drei Wochen wurde mein Konto wegen angeblicher Sicherheitslücken eingefroren ein Kontomanager würde sich mit mir in Verbindung setzen. Aber bis heute hat sich niemand gemeldet. Ich kann nicht mehr an mein Account/Geld und schauen wie weit es mit meiner Auszahlung ist, die bereits mehrmals versprochen wurde. Bis heute habe ich keinen Cent erhalten.

Ich habe fast täglich schreenshots gemacht. Ich kann den Verlauf des Kontos sehr gut dokumentieren. Und ich werde diese Daten auch der Presse so weitergeben.

Also KontoFX sind Betrüger. Ich werde Anzeige erstatten und meine Daten der Presse zur Verfügung stellen. Man muss denen den Geldhahn zudrehen.

Lasst die Finger weg!

bearbeitet von Amsi
Merkwürdigen Trustpilot-Link entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb firstglogal:

Also KontoFX sind Betrüger.

Ja, das stimmt - in dem oben verlinkten Thread hatte ich bereits im Oktober 2018 angemerkt, dass die Menschen sich nicht ausreichend mit Hilfe von Google informieren.

Ich finde es jedoch erstaunlich, dass es diese Truppe immernoch gibt und die immernoch Geld einsammeln.

vor 2 Stunden schrieb firstglogal:

Ich werde Anzeige erstatten und meine Daten der Presse zur Verfügung stellen.

Dürfte schwierg werden und die Presse wird da wohl auch nicht viel drüber berichten.

Aber hier ein Link zu einem Anwalt: https://www.kanzlei-ebp.de ... der kennt das Thema.

vor 2 Stunden schrieb firstglogal:

Man muss denen den Geldhahn zudrehen.

Bereits im Dezember 2018 standen Dir sämtliche Informationen leicht zugänglich m Internet zur Verfügung um eben keine 250-Euro-Einzahlung dort vorzunehmen.

Würde man ihnen den Geldhahn zudrehen, würden sie ganz schnell einen neuen installieren unter neuem Namen und es würden dann wieder viele Menschen darauf hereinfallen.

Ich finde es besser wenn der Geldhahn offen bleibt, so müssen sie sich nix Neues einfallen lassen ...

... ich sehe das als eine Art "Natürliche Auslese" - wer sich nicht mal die Arbeit macht "kontofx" in Google einzugeben, der muss es eben auf die harte Tour lernen. Ich finde es ja schon merkwürdig, dass Du eigentlich erstmal testen willst und bereits im Folgemonat ein Vielfaches Deines Testgeldes hinterhergeworfen hast.

Hattest Du dabei kein komisches Gefühl?

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

habe mich bei Trustpilot erkundigt. Da standen viele GUTE Kommentare über KontoFX drinnen. Auch einige negative. Ich dachte mir, dass es immer ein paar Meckerer gibt und ich bin nicht so veranlagt.

Habe mich leider getäuscht.

Nun es nützt mir aber rein gar nichts, wenn man solche Kommentare bekommt: hättest dich vorher informiert usw.

Ich habe damit gerechnet, dass ich mein Geld verlieren kann. Was ich erreichen will, ist, dass diese Leute ausfindig gemacht werden und dorthin verfrachtet werden wo sie hingehören. Ich brauch Adressen von KontoFX oder von Anwälten usw. Das ist mein Anliegen.

 

Hier ein Link zu Bafin: https://www.bafin.de/SharedDocs/Veroeffentlichungen/DE/Verbrauchermitteilung/unerlaubte/2019/meldung_190415_NTMT_Transformatic_Markets.html

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.