Jump to content

Empfohlene Beiträge

So liebe leute, mein tv ist im arsch also will ich mich mal den büchern widmen.

Das buch von herrn bergmann ist nicht verfügbar

The bitcoin standard, gibts noch nicht auf deutsch 

Ich hab mir mal von Helbig, Jens; Mit Blockchain zum Krypto-Investor bestellt und angefangen

Eins von kostolany ist auf dem weg

Was könnt ihr empfehlen zu kryptos, märkte, technische analyse, marktphilosophi etc. ?

Eines was absolut off topic ist aber mich auch immer schön am boden hält, ist : der papalagi

Vielen dank leute 👌👌👌

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt schon leute, haut mal was raus 🙏🙏🙏

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb lula:

Was könnt ihr empfehlen

Vielleicht nicht direkt mit Kryptos aber sehr sehr empfehlenswerte Lektüre :wub:

 

- Gesetze der Gewinner von Bodo Schäfer

- Der Pfad des friedvollen Kriegers von Dan Millman

- Denke nach und werde reich von Napoleon Hill

- Rich Dad Poor Dad von Robert T. Kyosaki

- Die Vier Versprechen von Don Miguel Ruiz

- Das Café am Rande der Welt von John Strelecky

- Der Alchimist von Paulo Coelho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ersten Bücher bzgl. Cryptos/Blockchain von Hosp sollen auch ganz gut sein, hab ich gehört.
Zumindest wenn man noch relativ am Anfang steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bücher von Jack D. Schwager:
- mehrere Buchreihen zu "Magier der Märkte"
- "Schwager über Technische Analyse"

Bücher von K. Van Tharp (beleuchten Money Management und Position Sizing)

J. C. Lotter
- "Das schwarze Börsenhackerbuch" (über Forex-Bots, sehr speziell, aber interessant)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den TV am besten direkt komplett verbannen...

 

Bücher:

 

Der Alchimist

Komm ich erzähle Dir eine Geschichte

Psychologie der Massen

Rich Dad poor Dad

Die sieben Wege der Effektivität

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im finanziellen Bereich waren für mich prägend:

Bodo Schäfer - Der Weg zur finanziellen Freiheit

Friedrich Merz - Mehr Kapitalismus wagen

Einstiegsliteratur, die wenig in die Tiefe geht, aber die richtigen Mentalitäten vermittelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@lula und welches Buch war besonders interessant zu lesen ?

Bin aktuell auch auf der suche nach guten Büchern , kennt jemand was ähnliches wie das von Kostolany "die Kunst über geld nachzudenken" , also Buch für Spekulanten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

es gibt tausende von Büchern, viele sind das Geld nicht wert oder 3 Seiten kann man gebrauchen, der Rest ist Altpapier. Auch muss man wissen, was man damit erreichen will.

Nach meiner Meinung gibt es nur 3 Arten von Büchern, die ich selber auch im Schrank stehen hab.

1. Grundlagen Mathe, Prozentrechnung, Tangentenbestimmung (1 zweite Ableitung) und wie das alles heiss. Mathe der 11ten Klasse. Das hilft mir die Kurve besser zu interpretieren.

2. Die Arbeiten von John Ehlers (ich habe alle Bücher gelesen), er gibt mir das Handwerkszeug, meine Indikatoren besser zu verstehen und zu verbessern. Ein RSL mit FischerTransformation ist unschlagbar.

3. Der Key zum Erfolg im Trading sind nicht die besten Entrysignale und Smarte Exits. Jedes System hat eine Phase, wo es funktioniert oder crasht. Dies zu identifizieren und zu überleben ist eine Aufgabe des Money Managements. Da ist nur einfach Bei Tharps Buch über Pos Sizing erkläert. (Das mit der SQN is unfug !).

4. Und wenn einer mal wirklich Trader werden will und die Anfangsfehler vermeiden und ein Funktionierendes System haben will. Voight und seine Markttechnik. Wenn man sich das verinnerlicht hat und mit Money Management koppelt ist das sehr profitabel.

 

AM

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Adriana Monk:

Hallo,

es gibt tausende von Büchern, viele sind das Geld nicht wert oder 3 Seiten kann man gebrauchen, der Rest ist Altpapier. Auch muss man wissen, was man damit erreichen will.

Nach meiner Meinung gibt es nur 3 Arten von Büchern, die ich selber auch im Schrank stehen hab.

1. Grundlagen Mathe, Prozentrechnung, Tangentenbestimmung (1 zweite Ableitung) und wie das alles heiss. Mathe der 11ten Klasse. Das hilft mir die Kurve besser zu interpretieren.

2. Die Arbeiten von John Ehlers (ich habe alle Bücher gelesen), er gibt mir das Handwerkszeug, meine Indikatoren besser zu verstehen und zu verbessern. Ein RSL mit FischerTransformation ist unschlagbar.

3. Der Key zum Erfolg im Trading sind nicht die besten Entrysignale und Smarte Exits. Jedes System hat eine Phase, wo es funktioniert oder crasht. Dies zu identifizieren und zu überleben ist eine Aufgabe des Money Managements. Da ist nur einfach Bei Tharps Buch über Pos Sizing erkläert. (Das mit der SQN is unfug !).

4. Und wenn einer mal wirklich Trader werden will und die Anfangsfehler vermeiden und ein Funktionierendes System haben will. Voight und seine Markttechnik. Wenn man sich das verinnerlicht hat und mit Money Management koppelt ist das sehr profitabel.

AM

Hi ,

ist für den Urlaub gedacht und soll nicht zu technisch sein. Das große Buch der Markttechnik habe ich zufällig da aber dass würde im Flugzeug als Waffe durchgehen. Interessiere mich mehr für die Psychologie des Marktes wie der Technik. 

Denke werde mir einfach ein anderes Buch von Kostolany bestellen. Dennoch Danke 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist die börse, von kostolany hat mir auch gut gefallen sowie über geld nachdenken

Jetzt hab ich mit, die psychologie der massen angefangen und die verwirrung der verwirrung ist dan als nächstes dran.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 17 Stunden schrieb BL4uTz:

Hi ,

ist für den Urlaub gedacht und soll nicht zu technisch sein. Das große Buch der Markttechnik habe ich zufällig da aber dass würde im Flugzeug als Waffe durchgehen. Interessiere mich mehr für die Psychologie des Marktes wie der Technik. 

Denke werde mir einfach ein anderes Buch von Kostolany bestellen. Dennoch Danke 

Das kommt darauf an, welche Philosophie du fährst. ich will Geld verdienen, ganz einfach. ich muss nicht mehr alles verstehen. Ich gehe davon aus, dass sämtliche Psychologie und Markinformationen sich im Preis und der Preiskurve wiedergeben. Kostolany ist in der heutigen Börsenwelt nur noch bedingt einsetzbar, weil Computer ubernommen haben. Ein Punkt, den ich sehr hitzig mit John Bollinger vor einiger Zeit mal diskutiert habe. 

Jetzt kommt es als nächstes darauf an, wie trade ich das. Da muss man das Handwerkzeug lernen, die ganzen Binsenweisheiten und Börsenweisheiten kannst DU auch auf Toilettenpapier schreiben und dementsprechend verwenden.

Einfach zu lesen ist das zum Thema Pos Sizing, da willst Du am liebsten gleich anfangen und Geldverdienen. Guess what ? Das funktioniert wirklich (vergiss den SQN Teil). 

AM

bearbeitet von Adriana Monk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir jemand ein gutes Buch zum Thema "Zeitmanagement" empfehlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Aktienspekulaant:

Kein buch: aber ein leben ohne Armbanduhr hilft schon ungemein.

Ja dem handy sollte man auch etwas weniger zeit schenken 🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb dxtr:

Kann mir jemand ein gutes Buch zum Thema "Zeitmanagement" empfehlen?

Das Problem ist meistens die Einteilung und wie du Deine Prioritäten setzt. Ich würde anfangen in Tasks und Projekten zu denken. Ein gutes und einfaches Buch zum Thema Projektmanagement for dummies sollte helfen, Deine Dinge besser einzuteilen. Und Du musst nicht immer im forum rumhängen.

AM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb dxtr:

Kann mir jemand ein gutes Buch zum Thema "Zeitmanagement" empfehlen?

Fang doch direkt mal an!

Anstatt zu fragen, selber suchen: Google.

Anstatt zu lesen, kurze Youtube-Videos anschauen und kurze Artikel lesen

Anstatt ein ganzes Buch zu lesen, identifiziere Dein Problem wieso Du kein Zeitmanagement hast und fokussiere Dich auf diese eine Problemlösung.

Pauschale Grundsätze, die ich befolge:

1. Was innerhalb von zwei Minuten gemacht ist, wird sofort gemacht und nicht aufgeschoben.

2. Wenn ich wenig Zeit habe, nehme ich Anrufe nicht an und rufe nicht zurück - wer was wichtiges will, ruft nochmal an oder schreibt mir.

3. Todo-Listen haben nur einen Tag Gültigkeit. Am nächsten Tag wird zu Beginn des Tages eine neue geschrieben und alte offene Punkte übernommen wenn sie sich nicht schon erledigt haben.

4. Pareto ... Aufgaben auch mal nur mit einer 80%-Genauigkeit erledigen. Öfter mal grob schätzen.

5. "Timing ist alles". Hin und wieder plane ich recht genau wie ich mir die nächsten Stunden einteile.

6. Zeitfresser vermeiden, ich sehe kaum fern, Fußball ist ein Megazeitfresser, Spiele sind Zeitfresser, Social Media ebenso. Und auch dieses Forum. Wenn Zeit ist, ok - wenn nicht, dann nicht.

7. Prioritäten setzen und erkennen was wichtig und dringlich ist. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb lula:

Ja dem handy sollte man auch etwas weniger zeit schenken 🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️

Handy, ist das die gut getarnte Fussfessel mit integrierter Wanzenfunktionalität?

bearbeitet von _/\_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Jokin:

Fang doch direkt mal an!

Anstatt zu fragen, selber suchen: Google.

Anstatt zu lesen, kurze Youtube-Videos anschauen und kurze Artikel lesen

Anstatt ein ganzes Buch zu lesen, identifiziere Dein Problem wieso Du kein Zeitmanagement hast und fokussiere Dich auf diese eine Problemlösung.

Pauschale Grundsätze, die ich befolge:

1. Was innerhalb von zwei Minuten gemacht ist, wird sofort gemacht und nicht aufgeschoben.

2. Wenn ich wenig Zeit habe, nehme ich Anrufe nicht an und rufe nicht zurück - wer was wichtiges will, ruft nochmal an oder schreibt mir.

3. Todo-Listen haben nur einen Tag Gültigkeit. Am nächsten Tag wird zu Beginn des Tages eine neue geschrieben und alte offene Punkte übernommen wenn sie sich nicht schon erledigt haben.

4. Pareto ... Aufgaben auch mal nur mit einer 80%-Genauigkeit erledigen. Öfter mal grob schätzen.

5. "Timing ist alles". Hin und wieder plane ich recht genau wie ich mir die nächsten Stunden einteile.

6. Zeitfresser vermeiden, ich sehe kaum fern, Fußball ist ein Megazeitfresser, Spiele sind Zeitfresser, Social Media ebenso. Und auch dieses Forum. Wenn Zeit ist, ok - wenn nicht, dann nicht.

7. Prioritäten setzen und erkennen was wichtig und dringlich ist. 

 

Ja, da spricht das Management Training. Ich würde auch noch einfach Dinge vorschlagen wie :

- Nur 1x pro Stunde aufs Smartphone schauen. Man muss nicht immer gleich Whats App beantworten. ich sehe Leute im stehen pinkeln und Whats Appp beantworten. ich habe mir ein Nokia 3310 gekauft. Einfach, hat aber 4 Wochen Batterie.

- Emails und Chat und Whats App usw. Nur 1-2x am Tag drauf schauen

3. To-do listen sind gut, aber Prioritäten setzen und danach abarbeiten. 

4. Pareto, was Jokin damit meint ist, das man beim Dinge erledigen 20% seiner Zeit braucht, um Dinge 80% genau hinzubekommen. Für die letzten 20% braucht man dann 80% seiner Resourcen. Das trifft auf sehr vieles zu und ist eine gute Regel.

5. Zeitfresser zur Erholung einkalkulieren. Fussball zum ablenken oder guter Sex (Jokin ist ja dem Kloster beigetreten) ist wichtig. Ich spiele sehr gerne Apex Legends um mal abzuschalten, aber in Grenzen. Und einfach Monster bei Doom abschiessen ist auch OK.

6 Das mit den Prioritäten kannst Du nur machen, wenn Du Selbstbestimmt bist. Wenn andere über Dich herrschen (Frau, Chef, Kinder), muss Du Dich dementsprechend durchsetzen.

 

Ansonsten, ein etwas strukturierter Tag ist Übung. 

AM

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.