Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
tommyrobredo

Paar Allgemeine Fragen

Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo zusammen,

ich habe noch nicht allzu lange Bitcoin und mal ein paar Fragen:

- Wenn ich mein Kryptoguthaben von Coinbase auf ein Hardwarewallet transferiere, bleibt der Stand meines Portfolios dann auch auf dem Online Konto von Coinbase sichtbar? Oder ist das Coinbase-Konto dann quasi ohne Kryptoguthaben?

- Ist Coinbase langfristig und für höhere Beträge zu empfehlen? 

(Ich hatte nämlich gesehen, dass sich viele bei Trustpilot über Coinbase in vielerlei Hinsicht negativ äußern. Darüber hinaus habe ich gelesen, dass Coinbase laut "giga" in Deutschland verboten sein soll. Ich möchte nicht riskieren, dass mein Konto gesperrt werden könnte etc.)

- Könnt ihr Internetseiten/Anbieter empfehlen bei denen man mit Bitcoin bezahlen kann? Ich suche ne Seite wo man ich ein MacBook Air mit Bitcoin erwerben kann...

(Ich hatte z.B. nach einem Elektronikanbiter gesucht und als einzigen Alza gefunden. Allerdings läuft der Handel über Bitcoinpay, was sich gerade als etwas schwierig darstellt, ohne Bitcoinpay zu kritisieren.)

- Ein Bekannter hat bei einem Onlineshop eine 4-stellige Summe in Bitcoin ausgegeben, kann das steuerlich verfolgt werden? Wenn ich nämlich statt direkt mit Bitcoin zu bezahlen, Bitcoin in Euro tauschen würde und dann mit dem Geld etwas bezahlen möchte, müsste ich ja im Vorhinein Steuern zahlen.

- Zum Thema Steuern: Ich weiß, dass Steuern zu bezahlen sind außer man lässt das Kryptoguthaben 1 Jahr oder länger auf dem Wallet ruhen. 

Gibt es Möglichkeiten wie bei bitcoin.de privat zu verkaufen und damit mögliche Steuern zu umgehen?

Danke im Vorfeld!

bearbeitet von tommyrobredo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb tommyrobredo:

- Wenn ich mein Kryptoguthaben von Coinbase auf ein Hardwarewallet transferiere, bleibt der Stand meines Portfolios dann auch auf dem Online Konto von Coinbase sichtbar? Oder ist das Coinbase-Konto dann quasi ohne Kryptoguthaben?

Wenn Du Dein Geld vom Sparbuch bei der Sparkasse zu Deinem Girokonto bei der Commerzbank schickst - ist dann Dein Guthaben noch auf dem Sparbuch sichtbar?

vor 8 Minuten schrieb tommyrobredo:

Ist Coinbase langfristig und für höhere Beträge zu empfehlen?

Es gibt keinerlei Sicherheit für Dein Guthaben - wenn Coinbase plötzlich weg ist, ist auch Dein Guthaben plötzlich weg.

Gleiches gilt für Deine Hardwarewallet - ist das Passwort und der Seed weg, ist auch Dein Guthaben für Dich nicht mehr verfügbar.

vor 10 Minuten schrieb tommyrobredo:

- Könnt ihr Internetseiten/Anbieter empfehlen bei denen man mit Bitcoin bezahlen kann? Ich suche ne Seite wo man ich ein MacBook Air mit Bitcoin erwerben kann...

Wozu der Umstand? Tausch Deine Bitcoins gegen Euro und kauf Dein Macbook bei einem Anbieter zum günstigsten Preis. Mit Bitcoin zu bezahlen heißt gerade bei kleineren Beträgen unnötig hohe Gebühren zu bezahlen.

Hier kannste auch mit BTC kaufen https://applewithbtc.com 

vor 15 Minuten schrieb tommyrobredo:

- Ein Bekannter hat bei einem Onlineshop eine 4-stellige Summe in Bitcoin ausgegeben, kann das steuerlich verfolgt werden? Wenn ich nämlich statt direkt mit Bitcoin zu bezahlen, Bitcoin in Euro tauschen würde und dann mit dem Geld etwas bezahlen möchte, müsste ich ja im Vorhinein Steuern zahlen.

Geht es hier um Steuerhinterziehung ?!?

Es ist egal ob Du die Bitcoin erst in Euro tauschst oder direkt etwas dafür kaufst - beides ist eine "Veräußerung" von Bitcoins und das ist innerhalb der ersten 12 Monate nach Anschaffung der Bitcoin steuerpflichtig.

Natürlich wird nicht im "Vornherein" die Steuer bezahlt. Du gibst Deine Einkünfte aus Bitcoin-Veräußerungen in Deiner Einkommensteuererklärung an und zahlst dann die Steuer gemäß Einkommensteuerbescheid.

Insbesondere Coinbase ist der beste Freund der US-Steuerbehörden. Weiterhin gibt es zwischen den USA und Deutschland ein Steuerabkommen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.7.2019 um 22:23 schrieb Jokin:

Wozu der Umstand? Tausch Deine Bitcoins gegen Euro und kauf Dein Macbook bei einem Anbieter zum günstigsten Preis. Mit Bitcoin zu bezahlen heißt gerade bei kleineren Beträgen unnötig hohe Gebühren zu bezahlen.

Hier kannste auch mit BTC kaufen https://applewithbtc.com

 

 

Sicher dass die Seite Safe ist??

Man findet nicht wirklich reviews und was man findet hört sich nicht positiv an...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb tommyrobredo:

 

Sicher dass die Seite Safe ist??

Man findet nicht wirklich reviews und was man findet hört sich nicht positiv an...

Das wirst du selber rausfinden müssen. Wenn das hier niemand selber ausprobiert hat kann dir niemand was dazu sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Stunden schrieb battlecore:

Das wirst du selber rausfinden müssen. Wenn das hier niemand selber ausprobiert hat kann dir niemand was dazu sagen.

Mir ist das zu gefährlich, wenn es im Internet nur 2-3 Reviews zu finden gibt und in einem Review gesagt wurde, dass jemand gescammt wurde, lasse ich es lieber. Dann verkaufe ich doch lieber gegen Euro und kaufe dann dafür ein.

bearbeitet von tommyrobredo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.7.2019 um 22:02 schrieb tommyrobredo:

Hallo zusammen,

ich habe noch nicht allzu lange Bitcoin und mal ein paar Fragen:

Eigentlich wollte ich mir dein Thema ganz durchlesen,aber als ich den ersten Satz gelesen habe den ich auch in meinem Kommentar oben stehen habe stellen sich meine Nackenhaare auf.Du bist meine Meinung komplett falsch an die Sache ran gegangen.Bevor man in irgendeine Sache investiert erkundigt man sich doch vorher.Ich verlange ja kein Experten Wissen aber du hast dich ja null mit der Materie auseinander gesetzt.Echt schade weil du investierst Geld in eine Sache wo man echt mit auf die Schnauze fallen kann wenn man sich mit dem Thema Krypto nicht genug auseinander setzt.Aber ich kann dich beruhigen du bist nicht der einzige der sich nicht damit befasst.

 

Dieser Kommentar war vielleicht ein bisschen hart formuliert aber einer muss ja mal den Mund aufmachen.Leider lese ich so was sehr oft

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.