Jump to content

Empfohlene Beiträge

Gerade eben schrieb Jokin:

Also sind 0-conf-Transaktionen nun doch nicht sicher?

Ja, was denn nun?

Was verstehst du nicht an dem Begriff 0-Conf? Das heißt auf Deutsch "Null-Bestätigungen"

Es gibt also keine Bestätigung für die Transaktion. Das sagt nichts über die Sicherheit des Systems aus.
Die Wahrscheinlichkeit, dass die Bestätigungen folgen, ist sehr sehr hoch.
- Zum einen weil nicht hinter jeder Transaktion eine "Attacke" steckt
- Zum anderen weil man von einer funktionierenden Infrastruktur mit "honest" also ehrlichen Minern ausgeht. (gerade bei BSV)

Und der Kaffeverkäufer kalkuliert sicher Betrüger mit ein, wie eine zerbrochene Tasse. Er kann auch Abstufungen einführen: kleiner KaffeToGo 0-conf, großer Tai-Latte 1-conf . Es muss nur zu seinem Businesmodel passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hat alles nichts zu tun mit Satoshis Version von Bezahlung ohne Vertrauen. Ihr solltet den Coin-Namen ändern.

Wie wär es mit "Erleuchtete"? 😉

Axiom

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Axiom0815:

Das hat alles nichts zu tun mit Satoshis Version von Bezahlung ohne Vertrauen.

Gerne zitiere ich für dich nochmal die Aussage von Satoshi Nakamoto  zu dem Thema 0-Conf. Das hast du sicherlich in der Eile überlesen:

"If you're requiring more than 0 confirmations, it's nice if you show the current balance (0 confirmations) and the available balance (1 or more confirmations), so they can immediately see that their payment is acknowledged.  Not all sites need to wait for confirmations, so the dual current & available should be optional.  Most sites selling digital goods are fine to accept 0 confirmations."
Quelle: https://web.archive.org/web/20150510202807/https://bitcointalk.org/index.php?topic=417.msg3579#msg3579

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb MixMax:
vor 2 Stunden schrieb Jokin:

Der Verkäufer sieht die 0-conf-Transaktion in seiner App und gibt mir den Kaffee.

... was machen die Miner? Welche Transaktion wird in die Blockchain aufgenommen?

Natürlich geht das! Und es geht sogar noch viel viel simpler, ohne Server etc. Schau dir dazu mal den Teil "Sequence" in jeder Tx an. Recherchiere was man damit machen kann! 😉

Anleitung da zu:

- Erstelle eine unsign Tx und ändere die Sequence von ffffffff auf fffffff1 (es gehen auch kleinere zahen).

- Signiere nun die Tx

Erstelle eine zweite Tx mit der geänderten Zieladresse und einer Sequenz von "ffffffff" und signiere sie.

Die zweite Transaktion wird die erste sofort überschreiben so bald sie im Mempool ist.  Vorrausgesetzt die erste ist noch in keinem Block.

 

  • Thanks 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb MixMax:

Die zweite Transaktion wird die erste sofort überschreiben so bald sie im Mempool ist.  Vorrausgesetzt die erste ist noch in keinem Block.

Dann müsste sich doch auch sofort die 0-conf Liste des Kaffeverkäufers aktualisieren, weil sich die output adresse geändert hat, oder? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb MixMax:

Anleitung da zu:

- Erstelle eine unsign Tx und ändere die Sequence von ffffffff auf fffffff1 (es gehen auch kleinere zahen).

- Signiere nun die Tx

Erstelle eine zweite Tx mit der geänderten Zieladresse und einer Sequenz von "ffffffff" und signiere sie.

Die zweite Transaktion wird die erste sofort überschreiben so bald sie im Mempool ist.  Vorrausgesetzt die erste ist noch in keinem Block.

 

Krass - so kann ich mir wunderbar Gratis-Kaffees abholen.

Ich liebe BSV jetzt schon 🙂 

(Händler werden BSV dafür hassen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb DefinierMirCoin:

Dann müsste sich doch auch sofort die 0-conf Liste des Kaffeverkäufers aktualisieren, weil sich die output adresse geändert hat, oder? 

Ja, aber bis dahin bin ich schon weg :D

... und er schaut nicht mehr in seine Wallet. Bei der Abrechnung wird er es nichtmal erkennen.

bearbeitet von Jokin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

Dann müsste sich doch auch sofort die 0-conf Liste des Kaffeverkäufers aktualisieren, weil sich die output adresse geändert hat, oder? 

Klar, dann bin ich aber schon in der Bahn. 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Jokin:

Ich liebe BSV jetzt schon 🙂 

Das ist bib125, keine Ahnung ob das bei BSV auch schon drinn ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Jokin:

Ja, aber bis dahin bin ich schon weg :D 

Gerade eben schrieb MixMax:

Klar, dann bin ich aber schon in der Bahn. 🙂

Viel Erfolg bei euren Betrügereien. ;) 
Bin gespannt wie lange ihr das durchziehen könnt ohne erwischt zu werden und ob sich das auch am Ende gelohnt hat :D  
Geht ja nur bei den Dingen, wo ihr keine Daten oder Unterschriften angeben müsst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb DefinierMirCoin:

Viel Erfolg bei euren Betrügereien. ;) 
Bin gespannt wie lange ihr das durchziehen könnt ohne

Moment, für ne Tasse Kaffee würde ich das nicht machen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb MixMax:

Das ist bib125, keine Ahnung ob das bei BSV auch schon drinn ist.

"BIP 125 Replace-by-Fee has been removed in Bitcoin SV."
https://github.com/bitcoin-sv/bitcoin-sv/blob/master/doc/bips.md

lol. Ich dachte dein Sequence Hack hätte nichts mit RBF zu tun.

Sorry Jokin, dann kannst du es doch nur bei BTC so machen, den die Händler daraufhin hassen werden :D 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

Geht ja nur bei den Dingen, wo ihr keine Daten oder Unterschriften angeben müsst.

Ach so, stimmt - für gewöhnlich lege ich meinen Perso für'n Kaffee hin und gebe meine Steuernummer an damit die Rechnung korrekt ausgestellt wird.

  • Haha 1
  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Jokin:

Ach so, stimmt - für gewöhnlich lege ich meinen Perso für'n Kaffee hin und gebe meine Steuernummer an damit die Rechnung korrekt ausgestellt wird.

hä? Ich habe doch geschrieben "keine" Daten.

Aber nachdem ja jetzt nun klar ist, dass es sich um RBF handelte, welches nicht bei BSV existiert, kann du jederzeit mit 0-conf deinen Kaffee kaufen :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

Aber nachdem ja jetzt nun klar ist, dass es sich um RBF handelte, welches nicht bei BSV existiert, kann du jederzeit mit 0-conf deinen Kaffee kaufen :D 

Das bedeutet aber ja nicht das 0-Bestätigungen bei BSV nun sicher ist. Jokins Variante 1 geht ja immer noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb MixMax:

Das bedeutet aber ja nicht das 0-Bestätigungen bei BSV nun sicher ist. Jokins Variante 1 geht ja immer noch.

Zumindest wird es komplizierter und schwerer. Der Zeitstempel ist ja nach wie vor relevant. 
Wenn Jokin mit seiner 2 TX erst warten muss bis er aus dem Laden raus ist, wird das wohl nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 3 Minuten schrieb Krypto-Patty:

Leute !!! BSV kaufen oder nicht kaufen ? 

Bewerte BSV anhand Deiner Kriterien.

Ich persönlich sehe weitaus schwerwiegendere Risiken als Chancen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb MixMax:

Anleitung da zu:

- Erstelle eine unsign Tx und ändere die Sequence von ffffffff auf fffffff1 (es gehen auch kleinere zahen).

- Signiere nun die Tx

Erstelle eine zweite Tx mit der geänderten Zieladresse und einer Sequenz von "ffffffff" und signiere sie.

Die zweite Transaktion wird die erste sofort überschreiben so bald sie im Mempool ist.  Vorrausgesetzt die erste ist noch in keinem Block.

 

Warum  so kompliziert? 

Die erste Bezahlung machst Du mit 0 Fee (bzw. ganz klein) und wenn Du raus bist, noch mal auf Deine eigene Adresse mit mehr Fee.

Der Miner nimmt die mit der größeren Gebühr für sein Block. @DefinierMirCoin würde sagen, der Markt hat das geregelt und das Protokoll schränkt den Markt nicht ein. 😉

Man kann ja für BSV eine Spezial-Wallet rausgeben, wo nach 1-2 min die zweite TX automatisch raus geht. Für die User, die gerne mit BSV bezahlen wollen. Und immer wieder bezahlen....

Den wie wir jetzt durch @DefinierMirCoin wissen, geht es ums bezahlen, nicht um Wert. 

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich das richtig, dass OP_RETURN-Transaktionen nicht weiter transferiert werden können?

https://whatsonchain.com/tx/600364cc9c4b76ce76b1f0d065ae44678fa05ecb628893906565da44ce4f4e5a

Hier hat jemand also über 68000 Satoshis "weggeschmissen" anstatt lediglich die Miner-Fee zu übertragen?

Welchen Grund hat das?

Wieso werden derart viele BSV "geburnt"? Und das ohne Daten zu senden ("null")

Künstliche Verknappung?

bearbeitet von Jokin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Jokin:

Sehe ich das richtig, dass OP_RETURN-Transaktionen nicht weiter transferiert werden können?

Ja.

vor 27 Minuten schrieb Jokin:

Wieso werden derart viele BSV "geburnt"? Und das ohne Daten zu senden ("null")

Vielleicht weil BSV´s nix wert sind? :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb Axiom0815:

Warum  so kompliziert? 

Die erste Bezahlung machst Du mit 0 Fee (bzw. ganz klein) und wenn Du raus bist, noch mal auf Deine eigene Adresse mit mehr Fee.

Der Miner nimmt die mit der größeren Gebühr für sein Block. @DefinierMirCoin würde sagen, der Markt hat das geregelt und das Protokoll schränkt den Markt nicht ein. 😉

 

Das einzige was ich dazu sagen würde, ist, dasss du eine Wissenslücke und Leseschwäche hast.
"Replace by Fees" wurde aus BSV entfernt und schon merhmals im Prognose Thread und hier erwähnt (erst heute wieder) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Axiom0815:

Die erste Bezahlung machst Du mit 0 Fee (bzw. ganz klein) und wenn Du raus bist, noch mal auf Deine eigene Adresse mit mehr Fee.

Der Miner nimmt die mit der größeren Gebühr für sein Block. @DefinierMirCoin würde sagen, der Markt hat das geregelt und das Protokoll schränkt den Markt nicht ein. 😉

Also ganz so einfach ist das dann doch nicht.

1.  Default konfigurierte Nodes leiten Tx erst ab einer Fee von 0.00001 BTC weiter.
2. Transaktionen die schon im Mempool sind, können nicht ohne die Verwendung von Bip125, also dieses "Sequence Änderung", überschrieben werden. Es würde zum Mempool-Konflikt-Error kommen. Und die Tx würde abgewiesen werden.

Um eine Transaktion die schon im Mempool ist zu überschreiben, muss man schon direkten Zugang zu dem Miner-Nodes haben, oder eben Bip125 nutzen.
Oder man ist ganz geschickt und sendet die "falsche" Tx direkt zum Händler und sendet dann aber parallel eine neue Tx in das echte Netzwerk. Wenn man schneller ist, als der Node vom Händler, dann bekommt der Händler-Node diese Fehlermeldung, wenn er die Tx Weiterleiten will. Das bekommt der aber nicht mit, weil solche Fehler nicht an der GUI vom BTC-Core ausgegeben werden.

Fazit: So oder so sind Transaktionen die noch im Mempool rumschwirren unsicher! Bei BTC genauso wie bei BSV!
Ausreichend sicher sind sie genau nach EINER Bestätigung! Ich halte es für total übertrieben, mehrere Bestätigungen abzuwarten, eine reicht völlig. Das ein ganzer Block verschwindet, ist eine zu vernachlässigende extrem geringe Wahrscheinlichkeit. Nur bei wirklich sehr hohen Beträgen sollte man mehrere Blöcke abwarten.

 

bearbeitet von MixMax
  • Thanks 2
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.