Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb DefinierMirCoin:

Das musst du selbst wissen und kann dir keiner sagen. 
Aber achte beim Kauf auf das richtige Symbol: Nur BSV ist Bitcoin.

Willst du die neuen verwirren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb DefinierMirCoin:

Das musst du selbst wissen und kann dir keiner sagen. 
Aber achte beim Kauf auf das richtige Symbol: Nur BSV ist Bitcoin.

Nein.

"BTC" ist Bitcoin.

"BSV" steht für Bitcoin Scam Version und wird von einer Troll-Armee wie 'ne Sau durch alle Dörfer getrieben.

Wer mehr recherchieren will, möge sich die Anzahl der echten Payment-Transaktionen ansehen nachdem alle OP_Return- und Washtrading-Transaktionen raus genommen wurden. Ebenso die zunehmende Zentralisierung der Nodes.

Gerade eben schrieb Comtex:

Willst du die neuen verwirren?

Ich find's traurig, dass BSV auf ein derartiges Marketing-Konzept setzt, was es schon mit Bitconnect und Onecoin aufnehmen kann - allein schon die zentrale Rolle des CSW.

  • Love it 1
  • Haha 2
  • Thanks 1
  • Like 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Comtex:

Willst du die neuen verwirren?

Nein im Gegenteil. Ich kläre auf.

BSV ist Bitcoin wie er im Whitepaper von Satoshi Nakamoto beschrieben wurde. Und das er funktioniert und sich dem Delisting widersetzt, sieht man ja.
Wer das Whitepaper nicht kennt, kann es hier nachlesen. https://bitcoin.org/bitcoin.pdf

BTC geht mit 1MB Blocks, Segwit und Lightning eigene Wege und ist schon lange nicht mehr der Coin, wie ihn der Gründer entworfen hat.
Das spielt natürlich für die meisten Zocker keine Rolle, und viele halten diese Verkrüppelungen und Offchain Entwicklungen  für den "Fortschritt".

Aber die Wahrheit sollte IMHO jeder zumindest mal gehört haben, gerade die Neuen.

(Wer mehr wissen möchte, darf gerne im BSV Thread nachlesen, welches fälschlicherweise unter der Rubrik Altcoin steht.)

  • Like 2
  • Down 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb Jokin:

"BSV" steht für Bitcoin Scam Version und wird von einer Troll-Armee wie 'ne Sau durch alle Dörfer getrieben.
...
Ich find's traurig, dass BSV auf ein derartiges Marketing-Konzept setzt, was es schon mit Bitconnect und Onecoin aufnehmen kann - allein schon die zentrale Rolle des CSW.

Sorry, wenn du dich als BTC Maximalist angegriffen fühlst und anderen die schuld in die Schuhe schiebst. Aber das ändert nichts an der Wahrheit. 
Wenn du nicht irgendwann auf einem Haufen wertloser Coins sitzen bleiben willst, solltest du flexibel werden und dich nicht krampfhaft an die Hoffnung klammern alles geht immer so weiter wie bisher.

  • Haha 3
  • Confused 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Exodus:

Alles schön und gut - aber warum nicht BCD?

Ist der nicht noch näher an dem ursprünglichen Gedanken? ;) 

Nein. BCD hat sich auch mit Segwit vom Protokoll abgekoppelt und zusätzlich noch den Mining Algorithmus geändert. Damit haben die sich selbst ins Aus geschossen.

 

vor 6 Minuten schrieb Xaladilnik:

Die heutige Glühbirne ist auch nicht mehr die, wie sie Edison entworfen hat - sie wird immer weiter entwickelt und verbessert. Ist das jetzt schlecht?  

Das gleiche passiert mit BTC - es wird weiter entwickelt und angepasst, denn auch ein Mr. Nakamoto war nicht in der Lage alle möglichen Probleme, die in der Zukunft auftreten können zu berücksichtigen.      

Das mag sein, aber Bitcoin ist keine Glühbirne, sondern ein Protokoll mit der Aufgabe als p2p Cash zu dienen.
Was hat sich denn an der Funktion des Geldes im Laufe der Jahrhunderte geändert? Nichts. Und die Probleme waren nie die Tauschmittel selbst, sondern die Menschen.
Wenn der Fortschritt darin besteht, zentralisierte Offchain Lösungen zu forcieren, dann ist Satoshis Experiment fehlgeschlagen. Dann kannst du gleich beim Euro bleiben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Exodus:

...Alles schön und gut - aber warum nicht BCD?

Ist der nicht noch näher an dem ursprünglichen Gedanken? ;) 

 

vor 9 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

Nein. BCD hat sich auch mit Segwit vom Protokoll abgekoppelt und zusätzlich noch den Mining Algorithmus geändert. Damit haben die sich selbst ins Aus geschossen....

 

Was war der urspüngliche Gedanke?:

1. ein bestimmter Mining Algo

2. Dezentralität

Ich denke der Algo war (und ist) Mittel zum Zweck - und Mittel zu tauschen berührt den ursprünglichen Gedanken nicht. ;) 

bearbeitet von Exodus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo, apropos Zentralität - BSV ist jetzt schon zentral von einem Idioten gesteuert, der das macht was er für richtig hält und ihm sind Meinungen anderer scheiß egal..  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Jokin:

Die Kryptographie macht das "honest money" und die ist unabhängig von SegWit..

Blödsinn. Kryptographie hat erstmal nichts mit "honest" zu tun ... du weißt schon was das Wort bedeutet oder?
Es ist "die Wissenschaft der Verschlüsselung von Informationen" (https://de.wikipedia.org/wiki/Kryptographie)


Taproot ist die nächste Segwit Version. Zusammen mit Schnorr Signaturen soll das die "privatsphäre" verbessern, indem eines der Hauptmerkmale von Bitcoin, die Tracability unterwandert wird. Aber erst dadurch dass jeder sehen kann, wer was wann wie viel transferiert hat, wird das System sicher. Kein Betrüger lässt sich gern ins Kontobuch schauen. 

BTC verkommt immer mehr zum anonymen Coin. Das zieht die Betrüger wieder an wie das Licht die Motten. Das war sicher nicht Satoshis intention.

bearbeitet von DefinierMirCoin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

Hast du dich nie gefragt, warum Satoshi im Genesis Block die Times zitiert hat? 
"The Times 03/Jan/2009 Chancellor on brink of second bailout for banks"

Die Banken sind doch oft die größten Betrüger im System, die Scheiße bauen, Geld verzocken und dann gerettet werden müssen. Diese sollten alle mal Public Ledgers führen, dann passiert  sowas wesentlich seltener.

Das macht BTC und man braucht da auch kein BSV.

 

vor 17 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

Anderes Beispiel: Du spendest Geld. Wüsstest du nicht gern bis zum Ende der Kette ob und wo es wirklich ankommt? Oder reicht dir zu wissen, dass es "sicher" bei deiner ersten Gegenstelle angekommen ist? 

Auch bei BSV weißt Du nicht "wo" es ankommt wenn derjenige das nicht will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

...Das war sicher nicht Satoshis intention.

Das ist jetzt aber richtig falsch, es muss natürlich heißen: "...das war sicher nicht Satoshis Vision!;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Hagen Skolik:

@BTC/BSV

Habt ihr das schon wieder hierher verlagert ?

Das ist sehr ermüdend...

:(

Jep, das ist doch nur ein weiterer Fork, hat doch an sich nichts Individuelles, damit ein Coin BTC in ferner Zukunft ablösen kann muss es aus meiner Sicht wesentlich mehr passieren als nur ein paar Parameter umändern, das wird wohl nicht reichen 😀

  • Haha 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Jokin:

BSV" steht für Bitcoin Scam Version

Das ist gut und trifft es auf den Punkt. 👍

Denn zu behaupten BSV sei BTC ist Betrug und damit ist eine solche Behauptung Scam!

bearbeitet von MixMax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Jokin:

hihi...

2514FC92-0C34-4C73-A5F8-E1DE636CEA12.jpeg

Klasse, du hast einen Twetch Beitrag gefunden, für den jemand bezahlt hat. 👍
Willkommen in der Bitcoin Welt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb burschujez:

Jep, das ist doch nur ein weiterer Fork, hat doch an sich nichts Individuelles, damit ein Coin BTC in ferner Zukunft ablösen kann muss es aus meiner Sicht wesentlich mehr passieren als nur ein paar Parameter umändern, das wird wohl nicht reichen 😀

Öffne deine Augen mein Feund :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 10 Stunden schrieb DefinierMirCoin:

Das musst du selbst wissen und kann dir keiner sagen. 
Aber achte beim Kauf auf das richtige Symbol: Nur BSV ist Bitcoin.

Oh, böse, böse. 

Jetzt ist @DefinierMirCoin schon so weit, dass er neue bewusst täuschen muss. Um jetzt nicht böswillig betrügen zu schreiben.

Fakt ist, das Bitcoin das Kürzel BTC hat und schon immer hatte.

Bitcoin ist aber keine geschützte Marke, und so haben viele sich den Namen mit einverleibt. 

  • Bitcoin Cash
  • Bitcoin "Satoshi Version"
  • Bitcoin Gold
  • Bitcoin Diamant   usw.
  • Bitcoin Revolution

 Mag sich jeder selber ein Bild machen, was Betrug ist.

Fakt ist, jeder kann seinen Lieblingscoin haben. Da besteht Meinungfreiheit! Man sollte aber nicht versuchen andere zu täuschen!

Die Forks von Bitcoin gehen andere Wege. Insbesondere BSV. (Schnell zu verwechseln mit BSE. Also Obacht, keinen Tippfehler machen.)

BSV ist die "Fraktion der Big-Bocker" und es ist sicherlich interessant, sich mal mit dieser technischen Version zu beschäftigen. Und wer sich für BSV interessiert, kommt an  Craig Wright (CSW) nicht vorbei. Man sollte sich also auch hier Umfassend informieren. (Stichwort Betrug)

Nicht zuletzt sollte man auch ein Blick auf den Chart werfen, wenn man erwägt, BSV zu kaufen. Und bitte nicht nur die letzten Tage, sondern mehrere Jahre. Auch im Vergleich zu Bitcoin (BTC).

Der letzte Pump bei BSV war viel zu kurz, sodass ich meine Reste nicht mehr geschafft habe zu verkaufen. Viele andere, die es mir gleich taten waren schneller. Ich hatte mit Limit gearbeitet, also bis zu welchen Tiefpunkt ich noch verkaufe. Das wird bei den anderen nicht anders sein. So stoppte der Kurs unterm Limit und fiel nicht wieder ins bodenlose.

Trotzdem warten noch viele BSV auf den Verkauf. Ich kennen mehrere mit 5-stelligen Zahlen und mehr. Das sind Leute die sich verzockt haben und welche, die einfach noch ihre Freecoins aus den Fork haben.

Ein steigender Kurs führt also immer zu weiteren Verkauftswellen. Unter diesen Betrachtungswinkel ist also ein Invest in BSV eventuell nicht die cleverste Entscheidung.

Und viel unbewegte Bitcoins liegen noch wie eine bedrohliche schwarze Wand auf den Kurs. Meist, weil man das Geld nicht braucht, aber einen der Datenschutz wichtig ist, blieben sie bis heute unbewegt. Aber jeder kann sich selber ein Bild machen, wenn er mal auf die Zahl aller BSV Coins schaut.

CSW ist diese Bedrohung auch vollkommen klar. Deshalb zentralisiert er den Coin immer weiter,  sperrt nach Kräften freie, private Node aus und führt neuerdings sogenannte Mining-ID ein. Sprich später die absolute Kontrolle zu übernehmen, schwarze Listen zu führen und nicht "konforme Minier" von der Blockchain auszuschliessen. Und ich zweifle nicht, dass es dafür dann auch eine lustige Begründung gibt. 

Also ein wirklich interessanter Coin und insbesondere die Menschen drum rum. Ich kann nur wärmstens empfehlen sich damit mal etwas tiefgreifender zu beschäftigen. 

Nur eins, Vorsicht, wenn irgend einer Dir BSV aufschwatzen will. Mach Dir immer klar, das Du dann von anderen kaufst und die verkaufen werden ihre Gründe haben.

Ich bin selber weiterhin Verkäufer. Mache mir also gerade selber die Chancen kaputt. Doch da vertraue ich auf den Prister W. Der wird schon dafür sorgen. Und wenn nicht, und der Coin einfach stirbt, ist es auch okay. 

Also zusammenfassend, jeder kann gerne seinen Lieblings-Coint haben. Ertabt man aber einige, sie einen unter faschen Name was "aufschwatzen wollen", sollte es das erste Wahnzeichen sein. 

BSV ist unheimlich interessant in der Technik. Was für Illusionen aufgebaut werden, wie hinter den Kulissen "Leben vorgegaukelt wird" und wie man Schritt für Schritt immer mehr ein zentralisierten, voll kontrollierten Coin daraus macht. Interessant, und dabei kann man wirklich lernen, wie man trotzdem "seine Jünger" mit viel Rhetorik bei der Stange hält. Aber vielleicht sind es auch die hohen Verluste, was den Jüngern einfach alles als Hoffnung "erscheint".

Also unbedingt auch mal direkt mit BSV Fans auseinander setzen. Man kann es hier gut nachlesen. Aber auch gerne selber probieren. 

Axiom

bearbeitet von Axiom0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Jokin:

Interessant wie so die Nodeverteilung bei BTC, BCH und BSV so ist:

http://nodes.blakeanderson.ca/networks/bitcoin-sv

... da kann man schon so seine Schlüsse draus ziehen :D 

Wirklich interessant die Seite, Danke.

Da soll nochmal einer sagen, BTC wäre wesentlich dezentraler aufgestellt als BSV.

- In beiden Fällen machen jeweils 3 Länder knapp über 50% der Nodes aus.
- die nächsten 25% sind bei dann BTC auf 8 Länder verteilt, bei BSV auf 6

==> Rund 75% aller Nodes sind weltweit in etwa gleich verteilt. Wow.
Also ehrlich, wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guter Artikel. Auf den Punkt gebracht.

Bitcoin SV and information asymmetry
https://coingeek.com/bitcoin-sv-and-information-asymmetry

"The crypto sphere does not recognize cryptocurrencies as economics, but as politics or even religion. Bitcoin SV follows economics and enables growth, while BTC and other cryptocurrencies follow social mediaLet me introduce you to some facts that are overlooked by the vast majority of the crypto community:

-Bitcoin SV uses a stable protocol ...
-Bitcoin SV enables true peer-to-peer transactions by SPV as described in the whitepaper ...
-Bitcoin SV scales massively to meet the demand of the upcoming informational capitalistic driven society ...
-Bitcoin SV is secured by a patent fortress ...
-Bitcoin SV rejects the idea of an anonymous transactional system ..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb DefinierMirCoin:

Wirklich interessant die Seite, Danke.

Da soll nochmal einer sagen, BTC wäre wesentlich dezentraler aufgestellt als BSV.

- In beiden Fällen machen jeweils 3 Länder knapp über 50% der Nodes aus.
- die nächsten 25% sind bei dann BTC auf 8 Länder verteilt, bei BSV auf 6

==> Rund 75% aller Nodes sind weltweit in etwa gleich verteilt. Wow.
Also ehrlich, wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.

Wow, Respekt vor Deiner Interpretation :D 

Ich lese das anders:

BTC, BCH und Dash sind jeweils ähnlich auf USA, DE und CN verteilt.

Bei BSV ist in Deutschland die Hochburg. Erstaunlicherweise kein Node im Heimatland des selbst ernannten Schöpfers.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb DefinierMirCoin:

Guter Artikel. Auf den Punkt gebracht.

Was für eine Propaganda ... da steht wieder derart viel Mist drin.

vor 7 Stunden schrieb DefinierMirCoin:

Bitcoin SV uses a stable protocol ...
-Bitcoin SV enables true peer-to-peer transactions by SPV as described in the whitepaper ...
-Bitcoin SV scales massively to meet the demand of the upcoming informational capitalistic driven society ...
-Bitcoin SV is secured by a patent fortress ...
-Bitcoin SV rejects the idea of an anonymous transactional system ..."

Stable Protocol ... somit werden Innovationen unmöglich. Das ist Selbstmord und kein erstrebenswerter Zustand.

Peer-to-Peer kann BTC auch, ist nix Erwähnenswertes - und BTC kann das unendlich skalieren. BSV nicht.

BSV skaliert nicht massiv. Es kann eine hohe Anzahl Daten und Transaktionen aufnehmen weil viel Platz geschaffen wurde. Da skaliert nix mit weiteren Nodes, Das LightningNetwork skaliert mit jedem weiteren Node.

Das "patent fortress" braucht BSV nur um den freien Wettbewerb zu unterbinden - eher erschreckend!!!

Und dass anonyme Transaktionen abgelehnt werden ist auch eher Fluch als Segen.

 

Komm mal aus Deiner Echokammer raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha ... nur 24 USD Fees selbst in einem 12-MB-Block:

CE63BF71-7688-4C9E-A9A6-7D7683808984.thumb.jpeg.efeb68c1c36bbccee26692803eaf1898.jpeg

... durch die kürzliche Fee-Reduzierung werden es tendenziell weniger Gebühreneinnahmen.

Ich bin gespannt was im Halving April 2020 passiert, wenn die Rewards einbrechen.

Wieviel Hashrate wird dann noch bleiben? Werden noch mehr Nodes abgeschaltet?

Es gab ja mit dem Genesis-Downgrade bereits ordentlich Nodes-Schwund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Jokin:

Ich lese das anders:
BTC, BCH und Dash sind jeweils ähnlich auf USA, DE und CN verteilt.

Bei BSV ist in Deutschland die Hochburg. Erstaunlicherweise kein Node im Heimatland des selbst ernannten Schöpfers.

Lol, wieder eines dieser Schwachsinns-Argumente von Dir.
Du hast immer behauptet BSV sei Zentral. Also weil 29% der Nodes hier stehen? Und BTC ist voll dezentral, weil nur 25% in USA stehen?

Ich kann dich bald nicht mehr für voll nehmen. Es geht um ein dezentrales Netzwerk, Das Land spielt da keine Rolle, sondern die Verteilung.

bearbeitet von DefinierMirCoin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.