Jump to content

Empfohlene Beiträge

Gerade eben schrieb Jokin:

Da steht, dass neue Transaktionen an alle Nodes gesendet werden.

Also liegst Du falsch.

(ich hatte es vermutet, dass Du falsch liegen wirst)

Da steht auch, dass jeder Node ein Miner ist. Lese bitte richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

Wer soll mich denn bezahlen? Darf man keine eigene Meinung mehr haben? 
Wer bezahlt dich für deine BTC Propaganda?

Ich propagiere nicht BTC.

Ich widerlege nur immer und immer wieder Deine Falschinformationen.

Da Du wissentlich falsche Informationen gibst, ist das kaum noch "eigene Meinung".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Jokin:

Ich propagiere nicht BTC.
Ich widerlege nur immer und immer wieder Deine Falschinformationen.
Da Du wissentlich falsche Informationen gibst, ist das kaum noch "eigene Meinung".

Die da wären?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb DefinierMirCoin:

Da steht auch, dass jeder Node ein Miner ist. Lese bitte richtig.

Es geht um Deine Aussage oben.

 

Du eierst nun wieder derart um den heißen Brei herum, dass sich das Thema verliert.

Meine Aussage war, dass immer mehr Transaktionen das Netzwerk immer mehr belasten wird.

Du meinst, das wäre nur im Miner-Netzwerk.

Es gibt aber kein besonderes Miner-Netzwerk.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb DefinierMirCoin:

Die da wären?

🥳

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Jokin:

Es geht um Deine Aussage oben.

Du eierst nun wieder derart um den heißen Brei herum, dass sich das Thema verliert.

Meine Aussage war, dass immer mehr Transaktionen das Netzwerk immer mehr belasten wird.

Du meinst, das wäre nur im Miner-Netzwerk.

Es gibt aber kein besonderes Miner-Netzwerk.

Du sprachst von 10 Tausenden Knoten, die Transaktionen durchlaufen müssen. Aber das ist ein BTC gemachtes Problem, keines von Bitcoin.
Die TX müssen nur im inneren Netzwerk der verbundenen FullNode Miner (die laut Kapitel 5 natürlich auch Validierer Nodes sind) verschickt und validiert werden.

Falls die Frage kommt: Das äußere Netzwerk sind die Anwender/Merchants, die per SPV auf der Sicherheit des inneren Netz aufbauen. (Kapitel  8 )

bearbeitet von DefinierMirCoin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Jokin:

Es handelte sich um Verleumdungsdaten, Falschinformationen und Übertreibungen.

Bitte sag mir, was in diesem Video Verleumdungen und Falschinformationen sind.
Oder übertreibst nur du? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb DefinierMirCoin:

Du sprachst von 10 Tausenden Knoten, die Transaktionen durchlaufen müssen. Aber das ist ein BTC gemachtes Problem, keines von Bitcoin.

Viele Nodes sind ein "Problem"?

Krasse Sichtweise.

BSV != Bitcoin 

BTC == Bitcoin

... lern es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb DefinierMirCoin:

Forking and Passing Off…

https://craigwright.net/blog/law-regulation/forking-and-passing-off/

"... As the sole creator of Bitcoin, I own full rights to the Bitcoin registry. People can fork my software and make alternative versions. But, they have no rights to change the protocol using the underlying database. I was explicit when I said so by putting forward reasons not to fork the database. Yet, both Bitcoin Core (Core) and Bitcoin ABC (ABC), global partnerships under law, have sought to use my database without authority. Rather than seeking licences, they have sought to attack my character and impugned me..."

"...In the case of Bitcoin, the rules of the system are set in stone [18].Protocol alterations [19], such as the introduction of Segregated Witness (SegWit) and the additions to operating codes (opcodes) in BTC and BCH, would hence present clear breaches of the database rights associated with Bitcoin..."

 

Was für ein schöner Artikel :D 

 

Unter welcher Lizenz genau, waren denn die Erfindungen von Satoshi Nakamoto veröffentlicht?

Bezieht sich das hier auf die Datenbank (Database):

Zitat
// Copyright (c) 2011 The LevelDB Authors. All rights reserved.
// Use of this source code is governed by a BSD-style license that can be
// found in the LICENSE file. See the AUTHORS file for names of contributors.
 

oder das hier?

Zitat
// Copyright (c) 2009-2019 The Bitcoin Core developers
// Distributed under the MIT software license, see the accompanying
// file COPYING or http://www.opensource.org/licenses/mit-license.php.
 

oder das?

Zitat

Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System
Satoshi Nakamotosatoshin@gmx.com
www.bitcoin.org

Weisst du @DefinierMirCoin, ich finde das langsam merkwürdig. Du kommst mir so vor, als ob du echtes Interesse daran hast, die BSV Thesen HIER, in diesem Forum unter das Volk zu bringen. Du machst das sehr schön und eloquent und der eine oder andere Anfänger, könnte darauf hören.

Ich möchte nicht hoffen, dass du zu einer bezahlten Trollgruppe gehörst, vorstellen kann ich mir das mittlerweile.

bearbeitet von RGarbach
  • Thanks 3
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb DefinierMirCoin:

Bitte sag mir, was in diesem Video Verleumdungen und Falschinformationen sind.
Oder übertreibst nur du? 

Er behauptet, dass BTC höhere Gebühren benötigt wenn die Blockrewards reduziert werden. 

Das ist Blödsinn. Es geht genauso, dass Miner effizienter werden.

Es geht auch, dass die Entwicklung Mikrotransaktionen außerhalb der Blockchain gebündelt werden und lediglich die Summen in die Blockchain aufgenommen werden.

Es ist auch noch deutlich mehr über Transaktionsbündelungen erreichbar.

Das Whitepaper besagt nicht, dass jede Microtransaktion in die Blockchain gehört. Satoshi hätte genauso die Blockchain als untersten Settlementlayer meinen können. Auf dieselbe Art wie er "Nodes" ganz allgemein als Netzwerkknoten bezeichnet und nicht sagt, dass jeder Node auch neue Blöcke generieren muss.

Das ist das Schöne an Whitepaper: Sie beschreiben technische Konzepte auf wenig Seiten Text und lassen somit einen sehr großen Gestaltungsraum.

Was dort nicht steht, ist nicht automatisch schlecht oder verboten.

BSV macht das doch genauso - nirgendwo steht, dass die Blockchain als Datenmüllplatz dienen soll. Da steht nur Peer-to-Peer-Paymentsystem ... durch das Abkippen von super vielen Daten und das Ausführen von Zigmillionen Faketransaktionen wird das Whitepaperkonzept doch auch nicht verletzt.

  • Love it 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das jetzt die neuste Masche, BSV einfach "Bitcoin" zu nennen um die Neulinge in die Irre zu führen? Das macht doch BCH ... entschuldigt BCASH (bezugnehmend auf das Enrage-Interniew mit Ver) schon seit Jahren mit Bitcoin.com

Damit werden die ganzen Bitcoin (und damit meine ich BTC) Ableger noch unbeliebter. Fantastisch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb RGarbach:

 

Weisst du @DefinierMirCoin

Ich möchte nicht hoffen, dass du zu einer bezahlten Trollgruppe gehörst, vorstellen kann ich mir das mittlerweile.

Hah! Ich glaub, du hast ihn enttarnt! Seit über 24 h kein post mehr von ihm. :) oder die Trollgruppe, die sich den Account "DefinierMirCoin" teilt, macht heut Betriebsausflug...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb nattyflo:

Hah! Ich glaub, du hast ihn enttarnt! Seit über 24 h kein post mehr von ihm. :) oder die Trollgruppe, die sich den Account "DefinierMirCoin" teilt, macht heut Betriebsausflug...

Es ist Wochenende, da arbeitet man gewöhnlich nicht. ;)

Gerade bei Sekten oder hoch Gläubigen, wird das sehr ernst genommen.

bearbeitet von MixMax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.2.2020 um 14:52 schrieb DefinierMirCoin:

Kapitel 5

Kapitel 5, welches beginnt (deutsche Übersetzung)

-Zitatanfang-  "5. Das Netzwerk

Die abzuarbeitenden Schritte um das Netzwerk zu betreiben, sind folgende

1) Neue Transaktionen werden zu allen Nodes gleichzeitig übermittelt.

2) Jeder Node sammelt neue Transaktionen und packt sie in einen Block

3) Jeder Node arbeitet an einer Lösung einer schwierigen Proof-of-Work Aufgabe für seinen eigenen Block"  -Zitatende-

Das bedeutet NUR MINER SIND NETWORK NODES. Die "full Nodes", die BTC Freaks auf ihren Rasberry Pi usw. gern mit geöffnetem Port 8333 betreiben, sind lediglich "lauschende Nodes" ohne Funktion. Sie haben nur statistischen Wert, aber keinen Nutzen und keine Notwendigkeit für das Netzwerk. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Logter:

Das bedeutet NUR MINER SIND NETWORK NODES. Die "full Nodes", die BTC Freaks auf ihren Rasberry Pi usw. gern mit geöffnetem Port 8333 betreiben, sind lediglich "lauschende Nodes" ohne Funktion. Sie haben nur statistischen Wert, aber keinen Nutzen und keine Notwendigkeit für das Netzwerk. 

 

Nicht ganz richtig.

Das Whitepaper vereinfacht das Netzwerk indem es einfach annimmt, dass jeder Node auch ein Miner ist - es wird im Whitepeper nicht zwischen Nodes und Miner unterschieden. Zu Beginn war das ja auch nicht nötig, da konnten die Blöcke mit Notebooks gefunden werden.

Mittlerweile ist das aber anders, da hängen hinter manchen Nodes ganze Miningfarmen. Andere Nodes leiten lediglich die Transaktionen und Blöcke weiter. Und wieder andere Nodes sind reine "listening nodes".

Für das Netzwerk sind FullNodes von großer Relevanz, denn sie validieren  die eingehenden Transaktionen und verteilen sie im Netzwerk. Sie validieren ebenso die gefundenen Blöcke und verteilen diese im Netzwerk.

Je mehr Nodes im Netzwerk sind, desto weniger Angriffsfläche wird Angreifern geboten - die können einzelne Nodes gezielt vom netz nehmen - vielleicht auch 400 (BSV hat weniger als 400) aber kaum Tausende von Nodes).

Schau Dir mal an in welchen Serverfarmen die BSV-Nodes laufen, da ist eine recht hohe Konzentration bei ohnehin schon wenigen Nodes.

 

Immernoch hat es keine einzige GB-Transaktion gegeben. Warum gibt es diesen mainnet-Stresstest bisher nicht?

  • Love it 1
  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie kann ein Typ alleine nur so ätzend sein

https://de.cointelegraph.com/news/craig-wright-threatens-btc-core-and-bch-with-potential-lawsuits/amp#referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com&amp_tf=Von %1%24s

Ich bin unterwegs und das Handy lässt mich nichts kopieren 

Ich hoffe irgendein Gericht stoppt diesen gestörten Spinner irgendwann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb fjvbit:

Wie kann ein Typ alleine nur so ätzend sein

Oh, Ich dachte schon, Du meinst DefiniermirCoin :D

Zu der Klagevorbereitung.

0-conf-Problem auch hier. Die BSV-Anhänger feiern ihn dafür.

In der Realität nimmt er es mit der MIT-Lizenz auf und stellt diese in Frage. Würde diese Lizenz kippen, dann wäre das das Aus für sämtliche OpenSource-Projekte.

Jedoch ist fraglich ob bereits veröffentlichte Projekte unter MIT diese Lizenz verlieren können.

Weiterhin ist fraglich ob einfach so mal eben jemand behaupten kann, er wäre der Schöpfer und ihm fielen dann sämtliche Rechte weltweit zu nur weil niemand anders Anspruch darauf erhebt. Aber diese Frage ist ja nun schon beantwortet, man braucht halt nur viel Geld und dann geht das schon.

An die Namensrechte will er ja auch noch ran und "Bitcoin" für sich vereinnahmen.

Absolut größenwahnsinnig!

Aber hey, wir erleben hier live die Geschichte, die in einigen Jahren verfilmt werden wird.

Filmtitelvorschläge sind willkommen - ich mag es einfach "Faketoshi".

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Logter:

Das bedeutet NUR MINER SIND NETWORK NODES. Die "full Nodes", die BTC Freaks auf ihren Rasberry Pi usw. gern mit geöffnetem Port 8333 betreiben, sind lediglich "lauschende Nodes" ohne Funktion. Sie haben nur statistischen Wert, aber keinen Nutzen und keine Notwendigkeit für das Netzwerk. 

Jede vernünftige Wallet ist eine Node, selbst Krückenlösungen wie SPV-Wallet brauchen eine Node.
Wie willst du ohne Node eine Transaktion absetzen oder dein Guthaben abfragen?

Mit einer SPV Wallets hast du die Verantwortung über deine Privatkeys, zum Sender einer Transaktion brauchst du aber wieder eine fremde Node.
Seltsame Auffassung von "Be your own Bank".
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe das Bitcoin-Whitepaper „Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System“ zurück liegend mehrfach analysiert, übersetzt, und andere Schlüsse, wie hier oft vertretene Ansichten, gezogen. Meine Schlüsse decken sich mehr mit dem, wie der Ersteller sein Whitepaper interpretiert.

Die Stärke von Bitcoin (BSV) besteht im übrigen nicht darin, große Geldsummen zu bewegen (oder zu hodln), sondern in der Lage zu sein, Mikro-Cent-Transaktionen weltweit zu versenden. Das ist der wahre Kicker und funktioniert mit BSV-wallets wie HandCash, Centbee usw. recht gut. Dies ist nicht nur die wirtschaftliche Freiheit für alle Bevölkerungsgruppen, sondern darüber hinaus für Unternehmensanwendungen auf einer neuen Ebene interessant.

  • Confused 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Washtrading ongoing um die Anzahl der Transaktionen in die Höhe zu treiben.

C38EB207-DAEF-40A5-A854-AA1188817894.thumb.jpeg.5afecd83ef47a5ce323b9a2882db6b06.jpeg

 

Was für ein Beschiss da abgezogen wird und bisher ist es nur hier im Forum aufgefallen?

Fast 8 Mio. automatisierte 1:1-Transaktionen:

https://blockchair.com/bitcoin-sv/address/1JGyfFYEweyKKKyDMgkZnPijEnU3EvVN7o

 

bearbeitet von Jokin
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was denn für ein Beschiss?

Kann doch jeder die Blockchain vollmüllen wie er lustig ist.

1,6GB allein durch die 8 Millionen Transaktionen, für 1200$ zu aktuellem Kurs. Warum auch immer, er verschleierts nicht.

Edit: Thema verschleiern nehm ich zurück. Kurz zuvor sieht es so aus als würde jemand einen Mixer benutzen.

bearbeitet von Flenst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Flenst:

Was denn für ein Beschiss?

Kann doch jeder die Blockchain vollmüllen wie er lustig ist.

1,6GB allein durch die 8 Millionen Transaktionen, für 1200$ zu aktuellem Kurs. Warum auch immer, er verschleierts nicht.

Beschiss, weil damit behauptet wird, dieser Shitcoin würde mehr genutzt werden. Und die Blockchain sei größer und damit sei das wohl der mehr genutzte Coin.

Das die Betreiber dieses Shitcoins ihre Blockchain aber nur deswegen so vollmüllen, wird verschwiegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wer behauptet das?

Zu durchschauen, dass BSV zugemüllt wird ist ja nun nicht sonderlich schwer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb Flenst:

Und wer behauptet das?

Ach komm schon ...

... das sieht doch selbst der letzte Volldepp, dass dieser Anstieg der täglichen Transaktionen bis knapp über den Bitcoin und anschließendem gleichbleibendem Verlauf keines natürlichen Ursprungs sind:

8A80C56A-E3DC-45EB-BBF7-5B8E3A2046BA.thumb.jpeg.d0aaf7d5d071ce010bbb4fe85f00c99c.jpeg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, alles gut, ich sehe, dass das künstlich ist.

Aber wer behauptet, dass das wirklich durch Nutzung entsteht und eben nicht purer Datenmüll ist?

Anders war das ja bei DASH. Die haben genauso Spam auf der Chain, und hatten bis vor kurzem ihr Propagandaportal, dass das als Nutzung und Adoption propagierte. Macht das BSV auch irgendwo?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.