Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 2 Minuten schrieb Axiom0815:

Na ja, man hat ja nun den Namen gewählt und so wird er auch an der Börse gehandelt.
Wer sich hier also ein Bild machen will, sollte ihn unter diesen Namen auch finden.

Man könnte uns auch vorwerfen, das wir nicht seriös sind. Stell Dir vor, man würde was finden, was von uns als "nicht in Ordnung" interpretiert werden könnte.
Ne, bleiben wir sauber. Dieser FSV ist auf dem besten Weg sich selbst zu zerstören.

Es könnte aber nichts Schade, in der Signatur eine entsprechende Warnung aufzunehmen, um Neueinsteiger vor den massiven ("sektenhaften") Marketing aufzuklären.

So etwa:  BSV, eine Version von Fake-Satoshis (FSV) 
Aber vielleicht fällt Euch noch ein bessere kurzer, prägnanter Satz ein. 

Und dann sollten wir ein kurzen aufklärenden Text schreiben, mit Fakten. Das ein Neueinsteiger nicht alles hier durchlesen muss.
Der Text kommt dann hier her und wir verlinken alle mit den gleichen Satz hier her. Der Text kann dann auch immer aktuell gehalten werden.
Und wir geben den "Freunden des BSV" die Möglichkeit, sachlich ohne Polemik auch ihren Standpunkt dar zu stellen.

Axiom

Naja, es war auch nicht ganz ernst gemeint, mit FSV als Thread Name :D

Aber verdient hätte der Schrott coin es...

Aber einen Aufruf Börsen mit FSV zu boykottieren würde ich unterstürzen. Aber natürlich nur, nachdem unser Sponsor (bitcoin.de) den Coin entfernt hat...

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb fjvbit:

Naja, es war auch nicht ganz ernst gemeint, mit FSV als Thread Name :D

Aber verdient hätte der Schrott coin es...

Aber einen Aufruf Börsen mit FSV zu boykottieren würde ich unterstürzen. Aber natürlich nur, nachdem unser Sponsor (bitcoin.de) den Coin entfernt hat...

Es sind doch nur noch die kleinen Zocker, die hoffen schnell reich zu werden, die diesen Coin kaufen.

Der letzte große Pump hat es doch gezeigt. Du hast es noch geschafft, den Müll zu verkaufen, ich war leider wieder zu langsam.
Der Kurs ist abgestürzt, bist zum Limit. Was doch zeigt, dass viel "Große" solche Gelegenheiten nutzen und dann FSV schütten. Der Kurs bricht so schnell weg, man schafft es gar nicht alles los zu werden.

Und der folgende kleine Pump hat die "Höhen des Limit" gar nicht mehr erreicht. Heißt viele haben dies weiter runter geschraubt, um den Müll endlich los zu werden.

 

Das ist nun mal Fakt. Hätte Fake-Satoshi Bitcoins, die er verkauft, würden diese begehrlich vom Markt aufgenommen. Insbesondere wenn es noch ein kleinen Dipp geben würde.
Schüttet man mit FSV, gibt es für die Kurse kein halten. Sie brechen bis zum Limit der Verkaufsorder zusammen. 

Es sollte mich also nicht wundern, wenn Fake-Satoshi bald mit einer Blacklist kommt um die gewaltigen Verkaufswellen zu stoppen.
Und ich bin mir sicher, dass er auch irgendwelchen Begründungen findet, warum sie böse sind. 😂

Nicht ganz ausschließen will ich aber auch, das man mit den ganzen Theater den eigentlichen Satoshi bzw. seine "Erben" provozieren will, seine FSV zu verkaufen und so den Kurs gegen die Null-Linie zu drücken.
Ein Totalverlust für Leute, die diesen FSV besitzen, aber es wäre wieder eine Möglichkeit, woran man sich hinterhängen könnte um Satoshi (bzw. Erben) zu finden.
Schaut man sich die Aktionen an, die bei FSV laufen, kann man es ja nur als Provokation verstehen. 🤦‍♂️

Axiom

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb fjvbit:

Würde es jemanden irritieren, wenn ich dem Threat den Namen gebe, den er verdient? FSV? 

Ja, mich - ich bin dafür den Titel unvoreingenommen und neutral zu belassen wie er ist.

Dennoch hoffe ich, dass bei bitcoin.de der Handel von BSV angesichts der neusten Node-Software 1.0.2 mit den darin enthaltenen Zensur-/Zentralisierungs-Algorithmen überprüft wird und ob das mit den Unternehmensgrundsätzen von Bitcoin.de noch vereinbar ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also jetzt melde ich mich hier doch auch mal zu Wort. Ich verstehe meist nur die Hälfte dessen, was in diesem Fred hier geschrieben wird, aber irgendwie scheint mir, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird: Einerseits wird im Prognose Thread und an vielen anderen Stellen davon gesprochen: "Emotionen vergessen", "rational handeln". Aber hier kochen Emotionen hoch, bei jedem 2. Beitrag. Mag ja sein, dass der ein oder andere die Meinung vertritt, dass es ein Shitcoin ist, mag ja sein, dass der ein oder andere glaubt, dass CSW ein Schwachkopf ist, mag ja sein, dass der Coin dezentral ist, mag ja sein, dass CSW ein Betrüger ist, usw. usw. usw.

Aber keiner von uns dürfte CSW persönlich kennen und von daher sollten wir uns doch um mehr Sachlichkeit bemühen. (Auch in diesem Fred hier).

Danke

rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Jokin:

Ja, mich - ich bin dafür den Titel unvoreingenommen und neutral zu belassen wie er ist.

Dennoch hoffe ich, dass bei bitcoin.de der Handel von BSV angesichts der neusten Node-Software 1.0.2 mit den darin enthaltenen Zensur-/Zentralisierungs-Algorithmen überprüft wird und ob das mit den Unternehmensgrundsätzen von Bitcoin.de noch vereinbar ist.

 

Ich glaube nicht, dass die richtige Antwort auf Zensur ein Delisting ist. Ein Zeichen wurde von großen Börsen gesetzt.
Wenn jetzt alle Tore geschlossen werden, könnte Fake-Satoshi noch viel mehr manipulieren. 
Ein künstlicher Pump von ihm könnte den Bitcoin-Preis erreichen oder noch "überflügeln".

Ne, so ist es schon ganz gut, dass man solche Manipulation mit der [SELL]-Taste kurzer Hand zusammen brechen lassen kann. 👍😜

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

...
Aber keiner von uns dürfte CSW persönlich kennen und von daher sollten wir uns doch um mehr Sachlichkeit bemühen. (Auch in diesem Fred hier).

Danke

rainer

Ich finde gerade von @Jokin hier sehr schön, wie er sachlich die technische Gegebenheiten analysiert und hier davon berichtet.

Solche Punkte wie z.B. Mining-ID oder die neusten Node-Software 1.0.2 sind doch keine "Emotionen", sondern harte Fakten.

Dazu noch das ganzen Taten von CW. Bitcoin Copyright z.B. ist keine "Emotionen", sonder harter Fakt und ein Angriff auf den freien Bitcoin.
Und ich könnte jetzt jedes einzelne "Patent" dahingegen beleuchten.
CW schafft klare Fakten. Hier werden sie nur beleuchtet und eingeordnet.

Mag ja auch sein, das mancher total happy ist, solch ein Coin dann mit diesen Feature zu haben?
Schau Dir mal Jokins Beträge genauer an. Auch das Vollspammen der Blockchain um Faketrafic zu produzieren.

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Jokin:

Hab grad mal geschaut - Aus den TOP20 der Bitcoin-Entwickler sind nur zwei Namen verschwunden: Satoshi Nakamoto und sdaftuar - alle anderen sind weiterhin aktiv.

Da hat also kaum jemand irgendein Pferd gewechselt.

Ich finde noch nichtmal eine ordentliche BSV-Entwickler-Liste.

Die Entwickler sind nur ausführendes Organ. Die Arbeitsbienen quasi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Aktienspekulaant:

also jetzt melde ich mich hier doch auch mal zu Wort. Ich verstehe meist nur die Hälfte dessen, was in diesem Fred hier geschrieben wird, aber irgendwie scheint mir, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird: Einerseits wird im Prognose Thread und an vielen anderen Stellen davon gesprochen: "Emotionen vergessen", "rational handeln". Aber hier kochen Emotionen hoch, bei jedem 2. Beitrag. Mag ja sein, dass der ein oder andere die Meinung vertritt, dass es ein Shitcoin ist, mag ja sein, dass der ein oder andere glaubt, dass CSW ein Schwachkopf ist, mag ja sein, dass der Coin dezentral ist, mag ja sein, dass CSW ein Betrüger ist, usw. usw. usw.

Aber keiner von uns dürfte CSW persönlich kennen und von daher sollten wir uns doch um mehr Sachlichkeit bemühen. (Auch in diesem Fred hier).

Danke

rainer

 

 

Danke Rainer!

 

 

bearbeitet von Pako
Fehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Pako:

Die Entwickler sind nur ausführendes Organ. Die Arbeitsbienen quasi.

Autsch. Eigentor. :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Pako:

Die Entwickler sind nur ausführendes Organ. Die Arbeitsbienen quasi.

Genauso so sollte es auch sein, Problem ist eher dass bei BTC die Entwickler die Macht übernommen haben und man sieht ja was dabei rauskommt, weltfremde Lösungen wie Lightning, die in der breiten Praxis nie funktionieren werden. Und spontan fällt mir keine andere Firma ein, wo die IT-Abteilung bestimmt wo es lang geht, das Sagen hat und Business-Entscheidungen anstelle der Geschäftsführer fällt.

PS: Und bei BTC ist natürlich dann auch klar, dass ständig noch irgendwas entwickelt wird, weil wäre ja auch doof, wenn die Entwickler sich selbst arbeitslos machen, indem sie ähnlich wie bei BSV sagen, hier, finale Version so wie es im Whitepaper gedacht war, jetzt haben wir alles drin, wir beschränken uns jetzt auf Bugfixes und respektieren ansonsten die vorgegebenen Grenzen/Funktionalitäten vom Whitepaper...

bearbeitet von user2748

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb user2748:

Genauso so sollte es auch sein, Problem ist eher dass bei BTC die Entwickler die Macht übernommen haben und man sieht ja was dabei rauskommt, weltfremde Lösungen wie Lightning, die in der breiten Praxis nie funktionieren werden. Und spontan fällt mir keine andere Firma ein, wo die IT-Abteilung bestimmt wo es lang geht, das Sagen hat und Business-Entscheidungen anstelle der Geschäftsführer fällt.

Immerhin haben sie es geschafft, dass Bitcoin nun schon mehr als 10 Jahre ohne Störungen und ohne Pause durchläuft.

Ob Lightning ein Erfolg wird:
Ich weiß es ehrlich gesagt auch nicht. Aber ich bin der Meinung es ist auch nicht unbedingt nötig. Wenn es mal perfekt läuft prima, läuft es nie: auch nicht schlimm.

Auf jeden Fall scheint das Protokoll die Stabilität von Bitcoin nicht wirklich geschadet zu haben. Also stört es nicht und man kann das Ergebnis der Entwicklung ganz in Ruhe abwarten.

  • Love it 1
  • Thanks 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jedes Update ist ein Risiko, gab auch schon bei BTC mal fetten Fehler wo man mit relativ wenig Geld BTC komplett lahmlegen hätte können (irgendein Chefentwickler hat sich da auf andere verlassen und wichtige Punkte nicht mehr selbst geprüft...).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb user2748:

Jedes Update ist ein Risiko, gab auch schon bei BTC mal fetten Fehler wo man mit relativ wenig Geld BTC komplett lahmlegen hätte können (irgendein Chefentwickler hat sich da auf andere verlassen und wichtige Punkte nicht mehr selbst geprüft...).

Ach ja....

Sind wir jetzt wieder dabei, andere Coins, hier jetzt BTC schlecht zu machen, anstatt hier die Vorteile des FSV aufzuzeigen?

Und es sind doch wirkliche Erfolge zu nennen. 

  • Eine Blockchain im finanztechnisch völlig irrelevanten Daten, andere nennen es Müll.
  • Vorbereitung die Minier komplett zu zentralisieren, in dem man "fremde" über die neue ID blockieren kann.
  • die ständig immer kleiner werdende Zahl an Nodes, jetzt mit den neuen Feature der Node-Software 1.0.2 noch mehr canceln. 

Bald wird alles soweit zentralisiert, dass mit einen ballistischen Angriff die ganze Geschichte sich in Rauch auflöst.

Also bleiben wir doch bei den "Erfolgen" und bemühen nicht künstliche Probleme bei anderen Coins. Oder @user2748 siehst Du das anders?
Erzähle mal, wie und wo Du dieses Jahr mit diesen Coin bezahlt hast. Beschränke Dich bitte auf die ersten 1.000 Bezahlungen. 😉

Ich persönlich habe Coins zu Börse zum Verkauf gesendet und war schockiert über die vielen geforderten Bestätigungen.
Nicht mal auf Porno-Seiten wird der Coin akzeptiert. 🤦‍♂️ Wo viele User vielleicht anonym bezahlen wollen, ohne Kontodaten oder Kreditkarte und ohne Name und Adresse zu hinterlassen 
Für mich ist der Coin quasi unbrauchbar, was auch die vielen Nebenkriegsschauplätze erklärt.

 

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Axiom0815:

Ich persönlich habe Coins zu Börse zum Verkauf gesendet und war schockiert über die vielen geforderten Bestätigungen.
Nicht mal auf Porno-Seiten wird der Coin akzeptiert. 🤦‍♂️ Wo viele User vielleicht anonym bezahlen wollen, ohne Kontodaten oder Kreditkarte und ohne Name und Adresse zu hinterlassen 

Das mussst du positiv als Chance sehen, BSV geht trotz dieser "Diskriminierung" nach oben, was glaubst du erst wie BSV nach oben schießt wenn die Akzeptanz zunimmt, das hat Überraschungs-Potential!

  • Haha 1
  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb user2748:

Das mussst du positiv als Chance sehen, BSV geht trotz dieser "Diskriminierung" nach oben, was glaubst du erst wie BSV nach oben schießt wenn die Akzeptanz zunimmt, das hat Überraschungs-Potential!

nein da muss man sich keine Sorgen machen. Die Akzeptanz kommt auch dann nicht, wenn der Kurs nach oben manipuliert wird.

Nicht mit dem Spinner an der Spitze.

Nicht mal wenn er es auf einmal schafft das Kennwort von Satoshis Wallet zu knacken. Der Zug ist lange abgefahren.

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht...

Ich habe meine FSV verkauft und werde bestimmt keine neuen kaufen. Vorher tausche ich alle meine BTC in Gold...

bearbeitet von fjvbit
  • Thanks 2
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb user2748:

Das mussst du positiv als Chance sehen, BSV geht trotz dieser "Diskriminierung" nach oben, was glaubst du erst wie BSV nach oben schießt wenn die Akzeptanz zunimmt, das hat Überraschungs-Potential!

Na das hoffe ich doch mal. Mindestens bis zu mein Limit, dass ich auch mein Müll abladen kann. 😈
Richtig, dass hat Überraschungspotential, weil eben auch andere gerne noch ihre Coins los werden wollen. Nur wenn geschüttet wird, knickt der Kurs immer wieder weg.

Deshalb mein super Luxus Extra Angebot an Dich.

Ich verkaufe Dir diesen, von Dir so gelobten Coin für 450€ das Stück im 10er-Paket mit 10% Rabat.
Zahlung in Voraus in Bitcoin. Den Du ja sowieso sicher los werden willst. Dieses Angebot ist 24 Stunden begrenzt.

450€, das sind beim jetzigen Kurs von 9472€/BTC ein Schnäppchen von nur 4,75%.

Und nur Du, der ja wirklich weis, was hinter diesen FSV an Potential steckt, kannst damit den riesigen Gewinn machen. 😉

Stimmt doch, oder? Der FSV wird ins unendliche Steigen und der Bitcoin in den Fluten versinken. Verstehe ich Deine Meinung so richtig?

Also wie viele Pakete willst Du nun haben? Ich bin überzeugt, Du stehst auch zu Deiner Überzeugung und willst von Deiner Überraschung selber auch profitieren.

Du bist übrigens nicht auf mein Posting eingegangen und hast von Deinen vielen Einsätzen beim Bezahlen geschrieben.
Oder ist das alles gar nicht so, und Du sitzt auch auf Coins und willst diese nur teuer an andere "Dumme" verkaufen? Also eine Spekulation, die in die Hose gegangen ist?

Ich stehe offen dazu, dass ich den Müll verkaufen will. Mach also kein Geheimnis draus. Und das schon immer....

Axiom

bearbeitet von Axiom0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heee, was ist mit Bitcoin SV los?

1D5EFC9B-F8C6-409E-8EF2-171FCC5295E2.thumb.jpeg.41e32a985f8feb18230fdc0cf426e2a1.jpeg

 

... keine Verbindung zum Netzwerk.

Bin ich auf deren Blacklist? Ist der UserAgent "Coinomi" auf deren Ban-List? Keine Lizenzgebühren bezahlt? ExitScam von Faketoshi? :D 

Merkwürdig ....

.... wer weiß mehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb DefinierMirCoin:

Ein wahrer Visionär.
Wer nach diesem Vortrag immer noch nicht versteht, worum es bei Bitcoin geht, wird es nie verstehen.

Und wieder der Hinweis, es geht um BSV und der Selbstdarsteller wird von manchen als Faketoshi bezeichnet, weil er sich für Satoshi ausgibt, seine "angeblichen Beweise" Betrug war, bzw. nichts wirklich belegt.

CW steht den realen Bitcoin feindlich gegenüber.

Axiom

  • Love it 1
  • Thanks 2
  • Like 1
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb DefinierMirCoin:

Ein wahrer Visionär.
Wer nach diesem Vortrag immer noch nicht versteht, worum es bei Bitcoin geht, wird es nie verstehen.

https://www.youtube.com/watch?v=nASiBsNfYz0

Ja ein wahrer Faketoshi. Ohne Schmerzensgeld tue ich mir den Spinner nicht mehr an. 

Vielleicht sollte er seinen Mist von einer sexy Blondinen vortragen lassen. Könnte helfen :D

bearbeitet von fjvbit
  • Haha 2
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gebe zu ich habe bis 10:15 geschaut.

Faszinierend.

Also jemand stiehlt Bitcoin verschiebt sie auf eine andere Addi und nun sagt er man kann sie wiederbekommen?

Faszinierend.

Ich glaube ich sollte diesen Teil noch mal am Wochenende sehen.

Hat es jemand anders verstanden als ich. — Ich habe mich vielleicht verhört, oder es gibt ein Missverständnis meinerseits.

Bitcoin?

Faszinierend.

PS. Also da gäbe es bestimmt ein paar Menschen auf dieser Welt die ihre Bitcoins gerne wieder hätten.

Ups... redet er doch von BSV?

Funktioniert es da?

Wenn ja, wie? ;o))

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mal durch das Video geflogen.

Die Art und Weise wie er spricht. Wow! So "erdrückend". Immer wieder mit seinem Zeigefinger Nägel in ein Brett drückend.

Stocksteif, emotionslos presst er seine Meinung in die Köpfe der Zuhörer.

So viele Negativdarstellungen - man sollte mal seine "you don't"s zählen mit denen er seinen Zuhören Dinge suggeriert, die sie bisher anders auffassten - das grenzt schon an sektenartige Gehirnwäsche.

Bei Bitcoin geht es die positiven Aspekte!!!

Ich bin mir sicher, dass einige der Zuhörer kein weiteres Interesse an Bitcoin haben. 

Faketoshi schadet dem Bitcoin.

bearbeitet von Jokin
  • Thanks 2
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Jokin:

Faketoshi schadet dem Bitcoin.

Ich glaube das ist sein eigentliches Ziel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.