Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 43 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

Jeder Dieb, der deine Keys hat, hat Zugriff auf deine Coins. Was genau hilft dir die Blockchain da?
Und was hilft sie dir, wenn dein Paperwallet verbrennt?

Du verwechselst da schon wieder etwas!

Es geht nicht um einen Dieb, der Keys in seinen Besitz bringt sondern es geht um das Bewegen von Coins ganz ohne Key

Und was hat das mit einer verbrannten Paperwallet zu tun? Hast Du ernsthaft den Anspruch, dass Coins einer verbrannten Paperwallet weiterhin bewegbar sein dürfen? Also wieder das Bewegen von Coins ganz ohne Key?

 

Hör endlich auf Aussagen ins Lächerliche zu ziehen und sie auf eine Art und Weise zu verdrehen sodass Dir jeder Depp ohne nachzudenken zustimmt. Das ist exakt das was auch CSW tut. Das ist psychologische Manipulation - funktioniert sicher bei einigen Leuten. Bei uns aber nicht.

Was Du tust, ist reinstes Forumstrollen und dafür solltest Du Dich gehörig schämen.

 

Auch wenn Du den Segen von @Christoph Bergmann zum Trollen hast, so denke ich nicht, dass das hier inhaltlich irgendwas bringt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Jokin:

Nur der Meinungsfreiheit ist es zu verdanken, dass man Dir noch lange nicht die Schreibrechte hier entzogen hat.

Und darüber können wir alle dankbar sein.
Man kann es nicht jeden Recht machen. Aber wenn du mich nicht mehr lesen willst, ignorier mich einfach. Nur ein Klick entfernt.

 

vor 2 Minuten schrieb Jokin:

Es geht nicht um einen Dieb, der Keys in seinen Besitz bringt sondern es geht um das Bewegen von Coins ganz ohne Key

Und was hat das mit einer verbrannten Paperwallet zu tun? Hast Du ernsthaft den Anspruch, dass Coins einer verbrannten Paperwallet weiterhin bewegbar sein dürfen? Also wieder das Bewegen von Coins ganz ohne Key?

Ja und Ja.
Genau das wäre die Ausnahme der Regel.  Darüber reden wir seit gut einer Woche hier. Schön dass du auch endlich den Zusammenhang erkennst. Vielleicht bekommst du ja auch noch den Bogen zum "Kreislauf" hin. Aber nein, ich erwarte wohl zu viel.

 

vor 3 Minuten schrieb Jokin:

Was Du tust, ist reinstes Forumstrollen und dafür solltest Du Dich gehörig schämen.

Ich würde das nicht Trollen nennen, nur wenn man nicht mir Dir einer Meinung ist.
Mach doch ein Jokin-Forum auf, wo man nur dich zitieren und nachplappern darf.

  • Haha 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich bin der Meinung das dieser Spielplatz so langsam überfüllt ist. – Und ich fänd es großartig wenn alle den Sandkasten verlassen würden und DMC seine Förmchen behalten kann.

Es gibt andere Orte zum spielen. ;o))

So long...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis wieder eine Möglichkeit gefunden wurde, das Lightning Network zu attackieren. 
Wenn das so weitergeht, gibt es bald mehr davon als Nodes, und das LN ist leer bevor es startet :D 

https://arxiv.org/pdf/2006.08513.pdf

"In this work we presented the Flood & Loot attack, in which an attacker can successfully steal funds from nodes on the Lightning Network. We laid concrete steps for how this attack could be executed and evaluated it by simulating it locally. We examined the mechanisms that are used by lightning nodes to determine blockchain fees and studied their influence on the success of the attack. We also pointed out ways an attacker could use to amplify the attack, based on the results of the fee estimation mechanisms, that would allow him to steal more funds for the same effort (initial investment and number of opened channels required for successful execution). We continued with a discussion of multiple mitigation techniques that could reduce the scope of the attack, by taking into account the fundamental elements that contributed to its success. Still we believe that in many ways the vulnerabilities exploited by our attack are inherent to the way HTLCs work, and thus the attack cannot be avoided completely"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 37 Minuten schrieb ..::. o.Z.o.n.e .::..:

Und ich fänd es großartig wenn alle den Sandkasten verlassen würden

Ok, da mache ich mit 🙂 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb DefinierMirCoin:

Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis wieder eine Möglichkeit gefunden wurde, das Lightning Network zu attackieren. 
Wenn das so weitergeht, gibt es bald mehr davon als Nodes, und das LN ist leer bevor es startet :D 

https://arxiv.org/pdf/2006.08513.pdf

"In this work we presented the Flood & Loot attack, in which an attacker can successfully steal funds from nodes on the Lightning Network. We laid concrete steps for how this attack could be executed and evaluated it by simulating it locally. We examined the mechanisms that are used by lightning nodes to determine blockchain fees and studied their influence on the success of the attack. We also pointed out ways an attacker could use to amplify the attack, based on the results of the fee estimation mechanisms, that would allow him to steal more funds for the same effort (initial investment and number of opened channels required for successful execution). We continued with a discussion of multiple mitigation techniques that could reduce the scope of the attack, by taking into account the fundamental elements that contributed to its success. Still we believe that in many ways the vulnerabilities exploited by our attack are inherent to the way HTLCs work, and thus the attack cannot be avoided completely"

Ich habe eine Bitte. – Wenn ich mich recht erinnere haben wir einen Lightning Thread. Es wäre großartig wenn Du diese Information in Zukunft dort posten würdest. Dann findet man diese an der passenden Stelle. Danke. ;o))

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb ..::. o.Z.o.n.e .::..:

Ich habe eine Bitte. – Wenn ich mich recht erinnere haben wir einen Lightning Thread. Es wäre großartig wenn Du diese Information in Zukunft dort posten würdest. Dann findet man diese an der passenden Stelle. Danke. ;o))

Done

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb DefinierMirCoin:

Also wolltest du nur trollen, ok, das bin ich garnicht von dir gewohnt.
Wenn du wirklich BSV kaufen willst, das hier soll taugen: https://buybsv.com/ (hab aber keine erfahrung mit)

// TROLL MODE OFF

Schwamm drüber, meine Antwort war flapsig und das hilft hier keinem weiter.

Darüber hinaus war das mit der Exchange ernst gemeint. Die BSV umsatzstärkste Börse bei CMC, ist sogar deiner Meinung nach nicht seriös. Nun zieht sich dieser faulige Geruch weit in das Ökosystem von BSV hinein. Wie du vielleicht weißt möchte ich keine BSV kaufen, weil ich bereits welche besitze. Ich möchte auch etwas über die Szene erfahren, jedoch findet man unter jedem Stein, den man grad umdreht, irgend etwas ekliges.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..Gavin Andresen relativiert seine frühere Aussage:

Zitat

I was not in the headspace of this is going to prove to the world that Craig Wright is Satoshi Nakamoto. I was in the headspace of, you know, this will prove to me beyond a reasonable doubt that Craig Wright is Satoshi Nakamoto. And my doubts arise because the proof that was presented to me is very different from the pseudo proof that was later presented to the world.

..Daniel Kravisz, normalerweise starker BSV Supporter sagt:

Zitat

There’s plagiarism in several of Craig Wright’s works. It’s easy to see if you look. Example. It would be a lot better if people stopped treating him like a hero and just made bitcoin successful on their own.

Es scheint, als wären auch BSV Beführworter nicht mehr ganz happy mit der Arbeit von CSW. Vermutlich hätte der Coin wirklich bessere Chancen ohne ihn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb RGarbach:

// TROLL MODE OFF

Schwamm drüber, meine Antwort war flapsig und das hilft hier keinem weiter.

Darüber hinaus war das mit der Exchange ernst gemeint. Die BSV umsatzstärkste Börse bei CMC, ist sogar deiner Meinung nach nicht seriös. Nun zieht sich dieser faulige Geruch weit in das Ökosystem von BSV hinein. Wie du vielleicht weißt möchte ich keine BSV kaufen, weil ich bereits welche besitze. Ich möchte auch etwas über die Szene erfahren, jedoch findet man unter jedem Stein, den man grad umdreht, irgend etwas ekliges.

Die Exchange listet doch auch BTC, zieht deswegen auch ein fauliger Geruch dorthin? 

Die (Fake)Volumenangaben der Exchanges auf CMC waren mir schon immer suspekt. Jetzt nach der Übernahme von Binance erst Recht. 
Das heißt nicht dass es keine zuverlässigen gibt/geben wird.

Wenn du was zum stöbern suchst, schau dir mal die Sidebar auf  https://www.reddit.com/r/bitcoincashSV/ an. Auch wenn sie vlt. nicht ganz aktuell ist, findest du dort jede Menge weiterführende Ressourcen zum nachforschen.

 

vor einer Stunde schrieb RGarbach:

..Gavin Andresen relativiert seine frühere Aussage:
..Daniel Kravisz, normalerweise starker BSV Supporter sagt:
Es scheint, als wären auch BSV Beführworter nicht mehr ganz happy mit der Arbeit von CSW. Vermutlich hätte der Coin wirklich bessere Chancen ohne ihn.

Was genau meinst du mit "bessere chancen"? Inwiefern besser?

CSW/nChain ist nun mal eine treibende Kraft im System, das sollte man nicht ausblenden. Man kann sich sehr leicht vom sozialen Drama um die Person distanzieren und trotzdem zuhören, was er zu sagen hat. Ich finde CSW ist ein guter Filter, der oberflächliche Zocker und voreingenommene Menschen draußen hält. 

Entwickler und Menschen wie Daniel Kravisz die das Potential von BSV erkennen, bauen etwas damit. Und wenn etwas gutes dabei heraus kommt, bleibt es auch und zieht weitere Entwicklungen nach sich. Dann kommen auch neue User, die unvoreingenommen an die Sache rangehen. Das nennt man Wachstum. Auch wenn es lange dauert. Aber es geht sicher nicht darum, zu welchem Preis und wie oft ein Coin an vielen zwielichtigen Börsen gehandelt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Teil 2 des 20 Stündigen Interviews zu Bitcoin ist da. Dieses mal zum Thema Network.
Wer willens ist zu verstehen, bekommt hier eine gute Möglichkeit dazu.

"Bitcoin is a biologically inspired network. Similar to a Mandala network, the center are miners, forming a small world or near-complete graph. Users and other overlay networks form outer layers."

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb RGarbach:

..Daniel Kravisz, normalerweise starker BSV Supporter sagt

ach übrigens 

 

... ist halt immer so schwierig mit Sarkasmus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb RGarbach:

..Gavin Andresen relativiert seine frühere Aussage:...

Welche frühere Aussage meinst du eigentlich genau die er relativiert ?

Dein Zitat stammt doch aus demselben Verhör im Februar 2020, wo er auch folgendes sagte:
https://www.courtlistener.com/recap/gov.uscourts.flsd.521536/gov.uscourts.flsd.521536.590.5.pdf

A. I meant that he bamboozled me about the gobbledygook proof, but I still think it's most likely that he did not bamboozle me during the signing ceremony.
Q. And he really does have possession of the private key to block 9?
A. I still think it's more likely than not that he does.

Er ist also heute nach wie vor der Meinung, dass er damals persönlich Zeuge war (vor Ort), dass CSW Zugriff auf die frühen Blöcke hat.

Er wurde damals nur etwas vorgeführt, da er in seinem Blog schon darüber berichtete (http://gavinandresen.ninja/satoshi) bevor der "öffentliche Beweis" kam, der anders verlief, als der den er gesehen hat. 

CSW schrieb ihm später: "I am sorry for last year, but I cannot sign."  ... und ... "I have sufficient funds that they can force me to sell(Ira war hier schon im Spiel)
Und Gavin antwortete: "Don't worry about me. I'm enjoying semi-retirement. All the people I care about still love and respect me and don't care that you bamboozled me, and you did, just not in the way most people think.

Für mich ist das alles klar wie Kloßbrühe.

Ich weiß nicht von welcher Seite du das Zitat her hattest, aber ich könnte wetten, von dem obigen und weiteren Hintergründen war dort nichts zu lesen, stimmts? ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb DefinierMirCoin:

Ich weiß nicht von welcher Seite du das Zitat her hattest, aber ich könnte wetten, von dem obigen und weiteren Hintergründen war dort nichts zu lesen, stimmts? ;) 

Dort war mehr zu lesen. Ich hatte einige Links aus Twitter und Bitcointalk, denen ich gefolgt bin. Gavin beschrieb eine Reihe von Dingen, die er nicht überprüfen konnte, bevor CSW mit den Laptops loslegte.

Es spielt allerdings auch keine Rolle. CSW wird weiterhin versuchen, seine Sache voranzutreiben und eine kleine, aber zu allem entschlossene Gruppe, steht hinter ihm, wie das bekannte gallische Dorf.

Vermutlich sind wir hier viel zu detailverliebt und ich persönlich habe große Zweifel daran, dass BSV, oder auch BCH in Zukunft eine Rolle spielen werden. Ich hätte allerdings auch gedacht, dass die Entwicklung der Altcoins, allem voran ETH, gradliniger verlaufen würde, aber jetzt sind wir wieder in einer Phase wie zwischen 2015 und 2017. Es scheint, als wären weite Teile der Welt nicht bereit für CC.

Eine Sache ist für mich allerdings anders: Die Infrastruktur hat sich professionalisiert, während man 2013 mit MtGox seine ersten Gehversuche machen musste. Das haben mittlerweile auch ganz andere mitbekommen und die kaufen den Markt leer. Daran wird CSW nichts ändern können, er spielt so oder so keine Rolle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb RGarbach:

Vermutlich sind wir hier viel zu detailverliebt und ich persönlich habe große Zweifel daran, dass BSV, oder auch BCH in Zukunft eine Rolle spielen werden

Ich bin mir ziemlich sicher, dass BCH bleibt. Das wird sehr aktiv weiterentwickelt.

Wenn ich mir das github repository von BSV anschaue dann geht denen da gerade irgendwie die Luft aus. Viele der Entwickler-Accounts wurden gelöscht, und Ein Vergleich der Entwickler-Aktivität spricht denke ich auch Bände: ungefähr gleicher Zeitraum Mitte April bis zum letzten Tag/Release (bei BSV ist das gestern):

BitcoinSV: 70 commits(nicht aussagekräftig), 1,688 additions and 412 deletions. Sprich 1688 neue Zeilen Code, 412 gelöscht/ersetzt.

BitcoinCash: >800 commits, 32,503 additions and 21,035 deletions.

Ich weiß nicht, wie CSW oder die BSV Community aus dem Entwicklerloch jemals rauskommen will. Das ist ein sehr häufiges Problem von Forks funktionierender Kryptowährungen. Da gehen einfach keine Entwickler mit und sie sterben den langsamen fork and forget Tod.

bearbeitet von Flenst
  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Flenst:

Ich bin mir ziemlich sicher, dass BCH bleibt. Das wird sehr aktiv weiterentwickelt.

Wenn ich mir das github repository von BSV anschaue dann geht denen da gerade irgendwie die Luft aus. Viele der Entwickler-Accounts wurden gelöscht, und ein Vergleich der Entwickler-Aktivität spricht denke ich auch Bände: ungefähr gleicher Zeitraum Mitte April bis zum letzten Tag/Release (bei BSV ist das gestern):

BitcoinSV: 70 commits(nicht aussagekräftig), 1,688 additions and 412 deletions. Sprich 1688 neue Zeilen Code, 412 gelöscht/ersetzt.

BitcoinCash: >800 commits, 32,503 additions and 21,035 deletions.

Ich weiß nicht, wie CSW oder die BSV Community aus dem Entwicklerloch jemals rauskommen will. Das ist ein sehr häufiges Problem von Forks funktionierender Kryptowährungen. Da gehen einfach keine Entwickler mit und sie sterben den langsamen fork and forget Tod.

Ich glaube du hast nicht begriffen was es bedeutet, wenn das Protokoll FIX ist und was On-Top Entwicklungen sind. 🤦‍♂️

Oder was CSW meint, wenn er sagt "Bitcoin is only decentralised when power is removed from developers and others who can change the protocol"

Solange ihr weiter so massiv an eurer Basis rumfrickelt wird es immer wieder neue Probleme (evlt. auch kritische Bugs), Spannungen, Korruption und ideologischen Reibungen innerhalb der Entwicklergemeinschaft, Machtkämpfe in der Zieldurchsetzung ...  bis hin zu neuen Forks geben. Das alles schaft kein Vertrauen und ist Kontraproduktiv für weitere Entwicklungen. 

Aber viel Spass noch mit deinen vielen commits :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

Ich glaube du hast nicht begriffen was es bedeutet, wenn das Protokoll FIX ist und was On-Top Entwicklungen sind. 🤦‍♂️

 

Wir hatten ja schon die Diskussion, dass BSV nur "on top" Skalierung bietet, die jeder Bitcoin Klon vollführen kann mit Aufhebung der künstlichen Limits.

BCH hat da durch ihr "Rumgefrickel" am "Protokoll" schon einen gewaltigen Vorteil: 4% kleinere Transaktionen und Batch Validierung. Also Skalierung auf Protokoll Ebene.

Das kann man auch nur als BSV Jünger schlecht finden :D

Im übrigen wäre eine Änderung des Protokolls notwendig, wenn CSW "seine" 80.000 BSV ohne private Keys bewegen möchte. Das Protokoll sieht das nicht vor. Wie mans braucht halt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Flenst:

BCH hat da durch ihr "Rumgefrickel" am "Protokoll" schon einen gewaltigen Vorteil: 4% kleinere Transaktionen und Batch Validierung. Also Skalierung auf Protokoll Ebene.

4% ist nicht wirklich viel. Ihr könnt auch nicht permanent kleinere TX schaffen, in der Hoffnung dann irgendwann mal Millionen davon in einen kleinen Block zu quetschen.
Die andere Richtung ist Wegweisend: Größere Blöcke. Ganz Simpel.

Gehörst du etwa auch zu den Menschen die immer 3 Artikel zum Preis von 2 kaufen, in der Hoffnung damit reich zu werden ? :D 
Wer reich werden will, muss mehr Einkommen erzeugen, dazu muss er nicht an allen Ecken sparen und jeden Cent dreimal umdrehen.
(Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen von der Regel *g*) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

Ich glaube du hast nicht begriffen was es bedeutet, wenn das Protokoll FIX ist und was On-Top Entwicklungen sind. 🤦‍♂️

Oder was CSW meint, wenn er sagt "Bitcoin is only decentralised when power is removed from developers and others who can change the protocol"

Solange ihr weiter so massiv an eurer Basis rumfrickelt wird es immer wieder neue Probleme (evlt. auch kritische Bugs), Spannungen, Korruption und ideologischen Reibungen innerhalb der Entwicklergemeinschaft, Machtkämpfe in der Zieldurchsetzung ...  bis hin zu neuen Forks geben. Das alles schaft kein Vertrauen und ist Kontraproduktiv für weitere Entwicklungen. 

Aber viel Spass noch mit deinen vielen commits :D 

Du hast es schon wieder getan, zum einen unterstellst du Leuten wie @Flenst, die ich für kompetent halte, dass sie etwas nicht verstanden haben.

Darüber hinaus solltest du CSW Zitate so übersetzen, dass "wir" etwas verstehen. Ich mach das mal:

Zitat

Bitcoin ist nur dezentralisiert, wenn ALLE nach meiner Pfeife tanzen, denn ICH bin der HERR...

Ist das logisch, nö...

"IHR" habt doch mit "EUREM" Fork alles richtig gemacht, den DARF und WILL ja auch niemand mehr forken, deshalb frickeln "WIR" weiter an der Basis herum und werden Spass haben an "UNSEREN" Commits.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

4% ist nicht wirklich viel. Ihr könnt auch nicht permanent kleinere TX schaffen, in der Hoffnung dann irgendwann mal Millionen davon in einen kleinen Block zu quetschen.
Die andere Richtung ist Wegweisend: Größere Blöcke. Ganz Simpel.

Gehörst du etwa auch zu den Menschen die immer 3 Artikel zum Preis von 2 kaufen, in der Hoffnung damit reich zu werden ? :D 
Wer reich werden will, muss mehr Einkommen erzeugen, dazu muss er nicht an allen Ecken sparen und jeden Cent dreimal umdrehen.
(Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen von der Regel *g*) 

Wer ist ihr? Ich hab mit BCH nicht wirklich viel zu tun.

Und wie ich sagte: die Blockgröße ist trivial zu ändern, "on top" halt. Du lässt auch die Batch Validierung außen vor. Das kann BSV auch nicht und beschleunigt die Nodes ohne bloße Rechenleistung und am Ende Betriebskosten draufzuwerfen.

Du hast hier auch vergessen darauf einzugehen, dass das "fixe" Protokoll doch geändert werden muss, sollen BSV ohne private Keys bewegt werden.

Weiß nicht, wieso du versuchst das irgendwie ins Lächerliche zu ziehen. Glaube aber, dass du da einfach keine passenden Zitate parat hast, die du verdrehen kannst um bessere Skalierbarkeit auf Protokollebene schlecht dastehen zu lassen. Oder immer geringere Entwickleraktivität positiv darzustellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.paypresto.co/
Paresto, das ist ein non-custodial payment service, aktuell noch in der Beta Phase.

Damit lassen sich mit clientseitiger API ganz simpel beliebig komplexe Transaktionen erstellen und mit verschiedenen, auswählbaren Wallets signieren. Schnell. Einfach.
Freiheit für den Anwender und auch Entwickler, der sich mehr auf seine Anwendung konzentrieren kann und weniger auf Bitcoin Technik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.