Jump to content
MartinSchimansky

Was bedeutet “The bee is free” in der Email die Vincent van Volkmer an Satoshi Nakamoto geschickt hatte?

Empfohlene Beiträge

https://www.facebook.com/Satoshi-Nakamoto-100832911268838/
Hier ein Bild des gehackten GMX Email accounts von Bitcoin Erfinder Satoshi Nakamoto. Als zweite Email von oben ist eine mit dem Titel "The bee is free" (die Biene ist frei) von Vincent van Volkmer zu sehen. Was kann das nur bedeuten "Die Biene ist frei"? Sind die Bitcoins die Bienen?

bearbeitet von MartinSchimansky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb MartinSchimansky:

https://www.facebook.com/Satoshi-Nakamoto-100832911268838/
Hier ein Bild des gehackten GMX Email accounts von Bitcoin Erfinder Satoshi Nakamoto. Als zweite Email von oben ist eine mit dem Titel "The bee is free" (die Biene ist frei) von Vincent van Volkmer zu sehen. Was kann das nur bedeuten "Die Biene ist frei"? Sind die Bitcoins die Bienen?

Keine Ahnung was das fürn Screenshot ist, aber ich glaub von einem echten GMX-Account ist der nicht. Sieht bissle anders aus...etwas... Auch vor Jahrzehnten schon.

Und seit wann haben Amerikaner und andere Accounts beim deutschen GMX? Ist das so verbreitet bei denen?

Und seit wann werden GMX-Accounts tatsächlich GEHACKT? GMX gehört meines Wissen zu den quasi unknackbaren. Es sei denn durch Phishing und ähnliches werden Daten ergaunert.

Wobei ich mich auch gern eines besseren belehren lasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb battlecore:

Und seit wann werden GMX-Accounts tatsächlich GEHACKT? GMX gehört meines Wissen zu den quasi unknackbaren. Es sei denn durch Phishing und ähnliches werden Daten ergaunert.

Ich stelle mir zudem die Frage wieso jemand den Account hackt obwohl noch gar nicht klar war welche Rolle Satoshi Nakamoto einmal spielen würde.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Jokin:

Ich stelle mir zudem die Frage wieso jemand den Account hackt obwohl noch gar nicht klar war welche Rolle Satoshi Nakamoto einmal spielen würde.

 

Es lässt sich auch nicht anhand des bildes ablesen von wann der Screenshot sein soll. In der Spalte Posteingang stand eigentlich schon immer die Anzahl der emails im Posteingang.

Das der Screenshot alt ist sieht man, heute sieht die Titelzeile und alles auch ganz anders aus und in der Leiste links sind auch viel mehr Menüpunkte direkt zu sehen.

Die unteren mails scheinen von 2009 zu sein, also 14.8.9, wobei ich nicht weiß ob da wirklich 9 oder 09 stehen müsste im englischen bzw. amerikanischen Format. Die oberen scheinen dann von 2012 zu sein, also 22.6.12. Die emails wo nur die Uhrzeit steht sind aktuelle vom Tag des Screenshots, allerdings wird bei Spam auch oft nicht das Datum angezeigt. Man erkennt ja auch nicht nach was die mails da sortiert sind, nach Datum jedenfalls nicht.

The Bee is free ist an sich ja auch nur irgendein Satz der nichtssagend ist. In Spam wird das auch oft so gemacht das der Titel völlig unsinnig ist eigentlich. Aber irgendjemand der die mail bekommt hat zufällig was mit Bienen zu tun und stellt dadurch einen Bezug zu der mail her und liest die dann und geht vielleicht drauf ein. Die mail ist auch ziemlich groß für eine email, soviel haut das normalerweise niemand in die Tasten das da 0,7MB Text zusammenkommen... Da wird also irgendwas eingebettet sein, warscheinlich ein Foto von Volkmer im bienenkostüm oder sonstwas. Als Anang ist da jedenfalls nix sonst wäre da eine Büroklammer vor der email vor.

Aber ob dieser Bienenfreak und Mathematiker nun SN ist oder nicht..wen juckts.

Ich bin wie viele der Meinung das SN niemals bekannt werden sollte. Zum einen weil dem dann nicht mehr zu helfen wäre in jeglicher Hinsicht. Zum anderen weil viele eine feste Vorstellung von SN haben und wenn die enttäuscht wird könnten sie sich ebenso enttäuscht abwenden, andere würden sich dann vielleicht gar nicht erst zu Krypto hinwenden wenn sie davon erfahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb MartinSchimansky:

https://www.facebook.com/Satoshi-Nakamoto-100832911268838/
Hier ein Bild des gehackten GMX Email accounts von Bitcoin Erfinder Satoshi Nakamoto. Als zweite Email von oben ist eine mit dem Titel "The bee is free" (die Biene ist frei) von Vincent van Volkmer zu sehen. Was kann das nur bedeuten "Die Biene ist frei"? Sind die Bitcoins die Bienen?

Wie kommst du überhaupt drauf, dass es Satoshis account ist?  Weil es auf facebook steht? :D wurde soweit ich weiß nie 100%ig bewiesen..

Das Bild ist übrigens von 2014 .. und hier ein deutscher Beitrag dazu, ebenfalls aus '14 https://bitcoinblog.de/2014/09/09/gmx-account-von-satoshi-nakamoto-gehackt/

bearbeitet von Xaladilnik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unsinnige Diskussionen über angebliche Spuren einer angeblich existierenden Person namens Satoshi Nakamoto hören wohl nie auf.

Würde jemand, der angeblich von Kryptographie und IT mehr Ahnung hat als die meisten anderen und daneben angeblich eine Menge dafür tut, in Ruhe gelassen zu werden, es nicht hinbekommen, eine private Website mit Mailadresse einzurichten und stattdessen lieber eine bei einem öffentlichen Provider nutzen?

Es wäre eventuell überlegenswert, sich nach anderen Hobbies umzusehen, als nicht existierenden Phantomen nachzujagen und dabei anderen völlig unschuldigen Personen auf den Geist zu gehen.

bearbeitet von _/\_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meine mich zu erinnern, dass es tatsächlich vor ein paar Jahren in den crypto news umging, dass jemand satoshis mail adresse gehackt hat, welche wohl bei gmx war.
Aber ihr seid in sowas ja besser bewandert, also im raussuchen von infos im Internet und sowas sollte leicht zu finden sein.
edit: Xaladilink hat ja schon was gepostet, dann hat mich meine Erinnerung nicht getrügt :D

bearbeitet von Serpens66

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach so - ok, wenn es aus 2014 ist ...

... aber wieso hat jemand, der sich mit Kryptographie beschäftigt ein schwaches GMX-Passwort?

... oder lässt sich auf andere Art und Weise hacken?

Irgendwie merkwürdig, aber sei's drum.

Hauptsache, die Identität bleibt gewahrt 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Jokin:

... aber wieso hat jemand, der sich mit Kryptographie beschäftigt ein schwaches GMX-Passwort?

... oder lässt sich auf andere Art und Weise hacken?

Naja...es gibt auch ziemlich krasse Hacker...die können dann auch schon mal ein unknackbares PW knacken.

vor 10 Stunden schrieb Jokin:

Hauptsache, die Identität bleibt gewahrt 🙂

Seh ich auch so. Der Mythos machts doch erst richtig lebhaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.