Jump to content
johnbordello37

Hilfe! Bitcoin Transaktion auf einen Wallet ohne Seed und Private key überwiesen was nun ?

Empfohlene Beiträge

Guten Abend,

Ich habe leider einen riesen fehler gemacht und habe meine ganzen Bitcoins auf einen selbsterstellten Wallet ohne Seed und Private key überwiesen, was nun ist das Geld nun auf der adresse eingefrohren oder kann mann die Transaktion iwie rückgängig machen ? °

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist das für eine Wallet genau und wo hast Du dieser her?

Allgemein haben Wallet ohne privaten Key auch keine Adressen. (Gibt Ausnahmen, die "nur lesen", aber darum geht es jetzt nicht.)

Eine Transaktion in der Blockchain ist nicht mehr rückgängig zu machen!

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um ehrlich zu sein bin ich mir ziemlich sicher das ich eine andere btc adresse eingegeben habe, für die überweisung meiner coins!
Das ist ein Watching Only wallet, ich kann mich nicht erinnern den erstellt zu haben, https://www.bilder-upload.eu/upload/0c32fb-1566183421.png
Gibt es iwie einen Weg einen Private key zu generieren, evtl. über die Konsole. Wäre das möglich ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da steht "imported".

Es ist kein Problem Dir die Coldwallet von Bitfinex mit dem größten BTC-Bestand überhaupt zu importieren.

Dann siehst Du alle Transaktionen in Deiner Wallet wie sie auch im Blockexplorer zu sehen sind.

Überlege nun selber ob Du einen PrivateKey zu der Bitfinex Coldwallet generieren kannst um Dir sämtliche Einlagen der User von Bitfinex anzueignen.

Sorry, aber denk kurz nach.

Allein die Fragen ob Transaktionen rückgängig machbar sind und ob ein PrivateKey nachträglich generierbar sind zeigen mir, dass Du noch weit, weit zu unerfahren bist mit einer eigenen Wallet zu arbeiten.

Deine Coins sind erstmal futsch.

Erinnere Dich woher Du die Adresse hast, die Du importiert hast. Eventuell kommst Du darauf wer der Besitzer ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 "echt hart das mann da nichts mehr machen kann!" 😰Aber Danke trotzdem für die klare Info, werde versuchen herauszufinden wem dieser Wallet gehört, das wird wohl der einzige Weg sein wieder an die coins zu kommen,.. 
Gibt es überhaupt Möglichkeiten zu erfahren wem von wo diese BTC-Adresse stammt ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst es mit walletexplorer.com versuchen. Wenn es richtig große Beträge sind, kannst du eventuell auch eine Firma für Blockchain-Analysen fragen.

Blöde Sache. Wenn du dir ganz sicher bist, dass es eine Watch-Only-Wallet ist, kann man da nichts machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.8.2019 um 10:20 schrieb johnbordello37:

 "echt hart das mann da nichts mehr machen kann!"

Das ist genau die große Stärke von Bitcoin, es ist zensur- und manipulationsresistent. Wenn man "da was machen" könnte, dann wäre Bitcoin witzlos und überflüssig.

Wenn du uns vielleicht trotzdem nochmal erläutern könntest, wie genau die Transaktion gemacht wurde? Wie bist du überhaupt an die (public) Adresse gekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.