Jump to content

Mit Bitcoin zahlen


 Share

Recommended Posts

Wenn Du bei bitcoin.de Bitcoins gekauft hast, dann hast Du bereits eine Wallet.

Geh auf der Webseite auf der Du etwas kaufen willst zur Kasse, wähle Bitcoin als Bezahlart und Dir wird eine Bitcoin-Adresse angezeigt.

Diese Adresse kopierst Du bei bitcoin.de in das Formular für "Auszahlungen" und sendest die geforderte Menge an Bitcoin an den Empfänger.

Fertig.

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Susan05:

Habe Bitcoins gekauft und möchte eine Zahlung mit Bitcoins tätigen. Wie funktioniert das? Brauch ich hierzu nur die Wallet adresse?

Du hast aber schnell dazugelernt..

Hast du nicht erst Geld in den Sand gesetzt mit dem Telefonanruf der netten Dame undso?

Wenn du woanders BTC gekauft hast, z.b. bei Anycoin, Litebit, Coinbase, Kraken, dann brauchst du bei Anycoin z.b. erst eine eigene Wallet wie z.b. eine Desktopwallet von exodus.io damit du ja überhaupt erstmal eine BTC-Adresse hast wo dir die gekauften Coins hingeschickt werden können. Von der Wallet aus klickst du dann auf "senden" und fügst da die Adresse ein die du von jemand zum bezahlen bekommst. Kopieren umd einfügen. Bitte kontrollieren das da keine Leerstelle am Anfang oder Ende ist, passiert manchmal bei copy&paste.

Bei den anderen wie Coinbase usw. hast du bereits eine Wallet integriert, dort sind deine gekauften Coins drin. Gleiche Vorgehensweise wie bei einer eigenen Wallet.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich wette jetzt sollen nochmal 250 Euro in btc verschickt werden um die ersten 250 Euro von dem Scam wiederzubekommen.

Gabs erst vor kurzem wo jemand 2 btc versenden wollte um den ersten 1 btc aus nem Scam zurückzubekommen.

Kaum zu glauben. Aber so läuft das.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Danke, also ich habe bei jubiter.com einbezahlt. Muss ich also von Jubiter.com die Wallet Adresse der Einzahlung von 250 € verlangen. und dann an Anycoin senden?

Von da aus die Zahlung tätigen indem ich die Adresse bei Auszahlungen eintrage und sende?

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Susan05:

Danke, also ich habe bei jubiter.com einbezahlt. Muss ich also von Jubiter.com die Wallet Adresse der Einzahlung von 250 € verlangen. und dann an Anycoin senden?

Von da aus die Zahlung tätigen indem ich die Adresse bei Auszahlungen eintrage und sende?

OH NEIN!

Du fällst schon wieder auf einen Betrug herein!

Sei doch mal ein wenig klug und gib "Jubiter" in die Foren-Suche ein.

 

... FINGER WEG VON JUBITER !!!
... FINGER WEG VON TELEFONISCHEN SUPPORTERN !!!!

Bitte auf gar keinen Fall mehr irgendwas mit Jubiter oder crypto.io oder diesem Support anstellen.

Schreibe Deine 250 Euro komplett ab und gut ist.

 

Schau mal hier:

https://www.trustpilot.com/review/jubiter.com

 

Edited by Jokin
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Susan05:

Danke, also ich habe bei jubiter.com einbezahlt. Muss ich also von Jubiter.com die Wallet Adresse der Einzahlung von 250 € verlangen. und dann an Anycoin senden?

Von da aus die Zahlung tätigen indem ich die Adresse bei Auszahlungen eintrage und sende?

Boh geil.

Tu dir einen Gefallen und mach nie wieder was mit Crypto.

Hier wird dir niemand helfen dein Geld von einem Scam zum nächsten zu versenken nur weil du dich kein Stück informierst.

Link to comment
Share on other sites

Anycoin ist kein Scam (habe ich selber getestet und für gut befunden, aber damals relativ schlechte Kurse, LiteBit finde ich persönlich besser), aber evtl. habe ich ja den letzten Beitrag falsch verstanden...!?

Aber die 250 € sind trotzdem ziemlich sicher weg, vielleicht bekommst du die für 500 € Gebühr für vorzeitige Vertragsbeendigung zurück...!

Was draus lernen ->  demnächst vorher informieren. Nach vorne schauen.

Edited by koiram
Link to comment
Share on other sites

Am 20.8.2019 um 20:28 schrieb koiram:

Anycoin ist kein Scam (habe ich selber getestet und für gut befunden, aber damals relativ schlechte Kurse, LiteBit finde ich persönlich besser), aber evtl. habe ich ja den letzten Beitrag falsch verstanden...!?

Aber die 250 € sind trotzdem ziemlich sicher weg, vielleicht bekommst du die für 500 € Gebühr für vorzeitige Vertragsbeendigung zurück...!

Was draus lernen ->  demnächst vorher informieren. Nach vorne schauen.

Das meinte ich nicht, ich nutz selber Anycoin.

Ich meinte damit das oft eine weitere Einzahlung verlangt wird wenn jemand sein Geld wiederhaben will. Mal in Euro und mal auch direkt in BTC. Danach würde man dann seine vormals eingezahlten Euro oder BTC wieder zurückbekommen.

Daher meine Vermutung das die jetzt auch wieder stattfinden soll und deshalb Coins bei Anycoin besorgt werden.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.