Jump to content

Warum das Minen also Bitcoin Mining nicht lohnt ?!


azu393
 Share

Recommended Posts

Viele Neueinsteiger oder teils auch alte Hasen (sry) fragen sich warum sie eig. „nur“ mit Bitcoin handeln und nicht selber aktiv am Herstellungsprozess den Bitcoin mitwirken.

Man kann dies bei einigen schon fast mit einer Goldgräberstimmung vergleichen - die meisten von ihnen werden dann aber leider feststellen müssen auf das falsche Pferd gesetzt zu haben.

 

Warum ich diesen Text schreibe?

 

Sicher werden nun wieder viele kommen und sagen, dass ich nur die Neueinsteiger im Mining vertreiben möchte – das ist aber nicht meine Absicht, wer Mining betreiben möchte soll es machen.

Ich möchte hier nur anhand meiner Erfahrung oder meinem kurzen Tripp ins Mining darstellen warumich hätte lieber Bitcoin kaufen sollen – und nicht dieses laute stromfressende mini Monster.

 

Erworben habe ich ca. 3 Wochen als der BTC Kurs bei etwa 380 € lag ein Gerät für 2000 € mit einer Leistung von ca. 60 Gh/s. Ich hätte aber nun an demselben Tag auch ca. 5,25 BTC (gerundet) kaufen können.

Beides hätte mich um ca. 2000 € leichter gemacht.

 

Mit dem Bitcoin Miner habe ich nun nach Abzug aller Unkosten wie Strom usw. etwa 500 € in der Tasche. -> mir fehlen zum Breack Even Point aber noch 1500 €.

Nun könnte man meinen, alles halb so wild -> die hast du doch in ca. 9 Wochen auch wieder drin.

Was theoretisch richtig ist, leider steigt die Difficulty momentan mit ca. 30 % und das ca. alle 11 Tage – das hat zur Folge das ich nur mit sehr viel glück die noch fehlenden 1500 € wieder in meinem Geldbeutel sehe,

den ich muss nicht nur Bitcoin für 1500 € minen sondern muss zusätzlich noch für Strom sorgen (die Stromkosten liegen momentan bei einem Verbrauch von etwa 350 Watt und einem Strompreis von 0,26 Cent bei charmanten 15,29 € pro Woche.)

 

Alles also nicht so einfach und mal ganz davon ab, das man einen entsprechenden Raum zur Verfügung haben muss welcher gute klimatische Bedingungen hat (Lüftung) und dieser Raum nach Möglichkeit weit weg von Räumen ist in denen man lebt. Dieses Gerät bzw. der Bitcoin Miner ist einfach undankbar laut. Zu Anfang stand der Miner neben einem Schlafzimmer -> das führte dazu das in der Nacht ein Lärmpegel von ca. 35 bis 39 DB im Schlafzimmer anstanden

-> hört sich nicht nach viel an, ist aber viel zu viel um guten Schlaf zu bekommen.

 

Kommen wir zu dem Plan den viele empfohlen bekommen und dem ich selber einfach mal abtrünnig werden wollte -> für die 2000 € hätte ich meine 5,25 (gerundet) BTC erhalten.

 

Würde ich nun heute verkaufen würde dies einer Summe von 3543,75 € entsprechen.

(Rechenweg: 5,25 x 675 = 3543,75 -> die 675 entsprechen dem aktuellen Tagespreis)

 

Nun hätte ich also in 3 Wochen rund 1543,75 € Gewinn vor Steuern erzielen können und hätte mir jede Menge Arbeit, Nerven und vor allem Ärger mit meinen Mitmenschen erspart welche von diesem tollen Gerät wirklich sehr genervt waren/sind.

 

An dieser Stelle muss nun jeder für sich entscheiden welchen Weg er gehen möchte, für mich ist dies ein Experiment – nicht mehr und nicht weniger.

 

Ich hoffe mit diesem kleinen Einblick in mein Experiment dem ein oder anderen die Augen geöffnet zu haben und diesem den Stress zu ersparen den ich durchlitten haben.

(OK, durchlitten ist nun ein wenig übertrieben)

 

Mein persönlicher Rat:

Kauft nicht einfach für tausende von € Bitcoin Miner, überlegt sehr gut -> wie ihr die Kohle wieder in euren Geldbeute bekommt und vorallen wann. Manchmal ist es eben doch besser etwas zu lassen, als sich damit die Finger zu verbrennen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.