Jump to content
MantafahrerXY

Fidor erhebt Kontoführungsgebühren

Empfohlene Beiträge

vor 2 Minuten schrieb Igo:

Stimmt. Aber es gibt Wege, die anicht drunter fallen und uns auch nicht weh tun...

Klar kann man sich da "intelligente" Vorgehensweisen ausdenken. Aber warum sollte man? Ich will nicht so armselig sein und mir 5 Euro erschleichen. Das habe ich wirklich nicht nötig. Ich will einfach nicht verarscht und über den Tisch gezogen werden. Dann lieber kündigen und mein Geld (Transaktionsgebühren) jemand anderem schenken, selbst wenn diese höher sind. (Es geht mir wie gesagt nicht um die Summe an sich.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 21 Minuten schrieb Dexter:

Klar kann man sich da "intelligente" Vorgehensweisen ausdenken. Aber warum sollte man? Ich will nicht so armselig sein und mir 5 Euro erschleichen. Das habe ich wirklich nicht nötig. Ich will einfach nicht verarscht und über den Tisch gezogen werden. Dann lieber kündigen und mein Geld (Transaktionsgebühren) jemand anderem schenken, selbst wenn diese höher sind. (Es geht mir wie gesagt nicht um die Summe an sich.)

Ok, kann ich dann nachvollziehen.

Mir ist der Expresshandel halt einfach wichtiger als dir.

Ich zahle die 5 Piepen im Monat und setze sie von der Steuer ab. 

Wie ich oben schon schrieb, kann es mit anderen Banken andere Probleme geben, wenn da zu viel Kryptohandel drüber abgewickelt wird. Da habe ich keinen Bock drauf...

Viele Banken haben das nicht gerne, weil viele solcher Transaktionen Prüfpflichten wegen Geldwäscheverdacht, Terrorismusfinanzierung... auslösen.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schade eigentlich, fand den Expresshandel richtig gut.

Da ich aber nur wenige trades/gar keine im Monat mache seh ich es auch nicht ganz ein jetzt noch dafür zu bezahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie zZ der Druck auf alle Banken ist, mehr Gebühren/Provisionen einzunehmen weil die klassische Milchkuh "Zinsdifferenz Spareinlagen vs. Kredite" trocken fällt, wird Fidor wohl nur die erste Tankstelle sein, die den Sprit teuerer macht. Das Geheule "nie wieder Aral" erledigt sich dann bald, wenn alle nachgezogen haben... Fürchte ich zumindest...

Bin auch Wenignutzer, der aber den Komfort mit bitcoin.de und Kraken schätzt. Ich überlege eher, da einen Hunni in einem Sparbrief zu parken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Igo:

Ok, kann ich dann nachvollziehen.

Mir ist der Expresshandel halt einfach wichtiger als dir.

Ich zahle die 5 Piepen im Monat und setze sie von der Steuer ab. 

Wie ich oben schon schrieb, kann es mit anderen Banken andere Probleme geben, wenn da zu viel Kryptohandel drüber abgewickelt wird. Da habe ich keinen Bock drauf...

Viele Banken haben das nicht gerne, weil viele solcher Transaktionen Prüfpflichten wegen Geldwäscheverdacht, Terrorismusfinanzierung... auslösen.

stimmt, Tourismusfinanzierung ist ein großes Problem für Fidor

und der Geldwaschsalon macht auch Überstunden wegen Fidor

Deswegen ist auch die CO2-Steuer so wichtig. Der CO2-Ausstoss der Geldwaschsalons ist enorm und Touristen sind häufig in Flugzeugen unterwegs.

bearbeitet von _/\_
  • Haha 1
  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Einfach mal komplette Liste lesen. Für eure "Sparanlagen", also nutzlos rumliegendes Geld bekommt ihr bei euren Banken 0,00 bis nix % Zinsen.

Legt ihr eine Kleinigkeit davon bei Fidor ins Sparbuch, bekommt ihr 60 € / Jahr. Also rechnet mal den Zinssatz aus: bis zu 60 % / Jahr und müsste das nicht mal in Anlage KAP angeben.

Doch nicht so schlecht ????

 

Oder habe ich etwas übersehen?


---------

Ehrlich gesagt war ich auch ziemlich überrascht, kaum war mein Konto umgestellt, habe ich diese fragliche Email erhalten 😠 und hab dran gedacht, gleich wieder zu kündigen .....

 

bearbeitet von bjew

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor einer Stunde schrieb _/\_:

stimmt, Tourismusfinanzierung ist ein großes Problem für Fidor

und der Geldwaschsalon macht auch Überstunden wegen Fidor

Deswegen ist auch die CO2-Steuer so wichtig. Der CO2-Ausstoss der Geldwaschsalons ist enorm und Touristen sind häufig in Flugzeugen unterwegs.

Mach dich nur lustig.

Es gibt genug Leute, denen das Girokonto wegen Handelns mit BTC gekündigt wurde. Das schreibt die Bank dann nicht unbedingt offiziell, ist aber der Hintergrund. Weiß ich von mir bekannten Bankern.

Google mal oder benutze die Suchfunktion hier...

Ich kriege keine Provision von Fidor. Macht, was aus eurer Sicht das Beste ist...

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb bjew:

Legt ihr eine Kleinigkeit davon bei Fidor ins Sparbuch, bekommt ihr 60 € / Jahr. Also rechnet mal den Zinssatz aus: bis zu 60 % / Jahr und müsste das nicht mal in Anlage KAP angeben.

 

Diese Kleinigkeit wären 60000€ für 2 Jahre ;)

bearbeitet von Xaladilnik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb bjew:

Oder habe ich etwas übersehen?

Nein.

Einfach 100 Euro über 72 Monate anlegen und dann gibt es auch positive Zinsen.

Und auch als Gelegenheitstrader zahlt man keine Kontoführungsgebühren mehr.

 

... aber nun ja, Meckern ist für die meisten immernoch einfacher als Denken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Xaladilnik:

Diese Kleinigkeit wären 60000€ für 2 Jahre ;)

Es wird dich niemand daran hindern, 60k€ hinzulegen😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Jokin:

Nein.

Einfach 100 Euro über 72 Monate anlegen und dann gibt es auch positive Zinsen.

Und auch als Gelegenheitstrader zahlt man keine Kontoführungsgebühren mehr.

 

... aber nun ja, Meckern ist für die meisten immernoch einfacher als Denken.

Lesen bildet (zumindest ists nicht ausgeschlossen)

bearbeitet von bjew

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geiz ist geil 😉

Auch wenn der Service der Fidor wohl eher etwas grenzwertig zu bewerten ist, so steht für mich der Mehrwert aus der Verbindung zu Bitcoin.de und Kraken im Vordergrund. 

Wer kann denn bitte erwarten, dass ein Konto, welches nicht genutzt wird und einfach nur Kosten für die Bank verursacht kostenlos für den Nutzer ist? Mal ehrlich...

5€ im Monat dafür, dass ich innerhalb von Minuten Fiat von Deutschland an Kraken senden und kaufen kann...Expresshandel bei Bitcoin.de... top...

Für mich ist das zwar nicht die Wunschlösung, jedoch absolut im tragbaren Rahmen. Natürlich muss das jeder für sich selbst bewerten und entsprechend handeln, jedoch sehe ich in den 60€ Jahresgebühren für mich kein KO-Kriterium. Man sollte auch mal die Kirche im Dorf lassen und bitte keinem Wirtschaftsunternehmen das rote Kreuz aufzwingen wollen. 

Es wird hier eine Dienstleistung erbracht, die einfach auch Kosten verursacht...Compliance, IT, Recht, Service, Marketing, Gehälter und noch soooo vieles mehr...

Wer das nicht anteilig tragen möchte, kann sich ja entsprechend entscheiden und handeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Jokin:

Einfach 100 Euro über 72 Monate anlegen und dann gibt es auch positive Zinsen.

So kann man es natürlich auch manchen (wäre auch klüger) aber bjew wollte ja mit den Zinsen die Kontogebühren begleichen :D

bearbeitet von Xaladilnik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Xaladilnik:

So kann man es natürlich auch manchen (wäre auch klüger) aber bjew wollte ja mit den Zinsen die Kontogebühren begleichen :D

Falsch, wo hätte ich das geschrieben?

Gebühren sparen, gar nicht  erst entstehen lassen.

Wollte ich mit den Zinsen die Gebühren bezahlen, müsste ich sie dennoch in Anlage KAP angeben. Vor diesem Formular habt ihr doch alle furchtbar Angst

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb bjew:

Falsch, wo hätte ich das geschrieben?

 

Hopla.. sorry, habe es falsch verstanden, habe jetzt nochmal genau gelesen was du geschrieben hast.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

*Kündigungsformular im ersten angepinnten Kommentar auf Youtube. 

bearbeitet von Xaladilnik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel bla bla und unvollständig.

Reisserisch und laut auftrumpfend will er wohl der Bild nacheifern? Sollte zumindest die harten Fakten korrekt wiedergeben.
Auch inhaltlich nicht alles korrekt und hauptsächlich unvvollständig
 

 

bearbeitet von bjew

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja in einem Punkt hat er schon recht und das betrifft z.B. auch meinen Vater, der die Fidor Bank nur ein mal genutzt hat um bitcoin zu kaufen. Solche Leute werden einfach abgezockt, weil sie davon nichts mitkriegen.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Igo:

Mach dich nur lustig.

Es gibt genug Leute, denen das Girokonto wegen Handelns mit BTC gekündigt wurde. Das schreibt die Bank dann nicht unbedingt offiziell, ist aber der Hintergrund. Weiß ich von mir bekannten Bankern.

Google mal oder benutze die Suchfunktion hier...

Ich kriege keine Provision von Fidor. Macht, was aus eurer Sicht das Beste ist...

war dann wahrscheinlich weder wegen Terrorismus noch Geldwäsche, sondern anzunehmen wegen der geistigen Orientierung von Bankführungsgremien, Behörden, politischem Führungspersonal und/oder sonstigen Supportern

bearbeitet von _/\_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Xaladilnik:

Naja in einem Punkt hat er schon recht und das betrifft z.B. auch meinen Vater, der die Fidor Bank nur ein mal genutzt hat um bitcoin zu kaufen. Solche Leute werden einfach abgezockt, weil sie davon nichts mitkriegen.  

Falsch, er wird nicht einfach abgezockt.

Auch für deinen Vater gelten die AGB, die vereinbarten. Fidor kann jederzeit die AGB ändern oder ergänzen. Diese neue AGB werden den Kunden zur Kenntnisnahme und Genehmigung bzw Ablehnung zur Verfügung gestellt - wie bei jeder anderen Bank.
Dein Vater -  wie wir alle - haben als Kommunikationsweg "elektronisch" bzw. per E-Mail gewählt. Impliziert wurde dabei also, dass Fidor mit Versendung der Email einschl geänderter AGB ihre Bringschuld erfüllt hat, der Kunde andererseits eine Holschuld eingegangen ist. Wenn der Kunde nun seine Email nicht liest, ist es sein Problem, außer er kann nachweisen, dass die Mail gar nicht an ihn versandt wurde (wie will er das schaffen?).

Macht der Kunde nun von seinem Recht gebrauch, die geänderten AGB abzulehnen, kann Fidor die Geschäftsbeziehung beenden - und darf und wird es auch.
Damit braucht der Kunde auch keine Gebühren bezahlen, wird also nicht benachteiligt, abgezockt, übern Tisch gezogen.

Ach ja, klagen kann der Kunde natürlich auch, wenn er der Meinung ist, dass ein Passus nicht korrekt ist und/oder ihn unangemessen benachteiligt.

So ärgerlich das alles ist, ist nun mal so. Ich bin auch nicht gerade glücklich darüber. Aber ich muss hier leider der fidor die Stange halten :-((

Ich habs an anderer Stelle schon mal geschrieben: Fidor wird nicht gebraucht, aber ist ggf. nützlich.
Nicht alles was nützlich ist, wird wirklich gebraucht.

Nicht alles was gebraucht wird, ist nützlich.

bearbeitet von bjew

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Xaladilnik:

Solche Leute werden einfach abgezockt, weil sie davon nichts mitkriegen.  

Schauen "solche" Leute denn nie in ihre eMails oder auf ihre Bankkonten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Alternativen gibt es denn zu Fidor, bzw. welche Banken sind denn noch Bitcoin-freundlich? Ich könnte auf den Express-Handel und Bitcoin.de verzichten, würde dann nur noch mit Kraken handeln, möchte aber ein Konto bei einer Bank nutzen, die nicht gleich beim Betreff "Bitcoin" Alarm schlägt und mir das Konto kündigt.

Wäre ING eine Alternative?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe jedenfalls erstmal den neuen AGB widersprochen. Wollten die so.
Und wenn das alle machen würden, würde es evtl. auch was bringen.
Mal sehen, wie das weiter geht. Wenn Fidor den Gebührenbeschluss nicht zurücknimmt, werde ich das Konto dort auf jeden Fall auflösen.

5 €! Das ist mehr, als die Deutsche Bank von mir wollte....

Eine Alternative habe ich noch nicht im Auge.

bearbeitet von knusperhexe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb knusperhexe:

Ich habe jedenfalls erstmal den neuen AGB widersprochen. Wollten die so.
Und wenn das alle machen würden, würde es evtl. auch was bringen.
Mal sehen, wie das weiter geht. Wenn Fidor den Gebührenbeschluss nicht zurücknimmt, werde ich das Konto dort auf jeden Fall auflösen.

5 €! Das ist mehr, als die Deutsche Bank von mir wollte....

Eine Alternative habe ich noch nicht im Auge.

Na ja, sie nehmen deinen Widerspruch zur Kenntnis und beenden den Vertrag. Musst nicht mal selbst das Konto auflösen.

Wenn ich es richtig gelesen habe, haben die ca. 950.000 Kunden. Die Widersprechen nicht alle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, dass nicht alle widersprechen werden. War nur theoretisch. Aber ab einer bestimmten, kritischen Menge wird die Bank vielleicht nachdenklich...

Wenn ich die neuen AGB richtig lese, fällt die Gebühr weg (Bonusprogramm), wenn man einen Sparbrief hat. (Muss gleich zur Arbeit und hab's nur überflogen) 
100 Euro in den Sparbrief und alle drei Monate verlängern und die Gebühr ist vom Tisch.
Ich lagere bei Fidor nur ein bisschen "Spielgeld" zum Hobby-Traden mit BTC. Da tun 5 Eu minus im Monat schon weh! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.