Jump to content

Investition in ETF's


dxtr
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

zusätzlich zu Kryptowährungen habe ich beschlossen, ein Teil meines Geldes in ETF's zu investieren ansttat es auf der Bank liegen zu lassen. Da ich als Anfänger in Kryptowährungen in den letzten Monaten hier gut beraten wurde, denke ich, dass einige von euch auch in ETF's investiert haben und mir zu folgenden Fragen Tips bzw. Erfahrungen mitteilen können:

  1. Wieviel Prozent von seinem Kapital sollte man einmalig investieren, z.B. 10.000€ zum Start.
  2. Wieviel Prozent von seinem Gehalt sollte man monatlich investieren, z.B. über einen Sparplan
  3. Lässt sich eine einmalige Investition mit einem regelmäßigen, monatlichen Sparplan kombinieren?
  4. Muss man eine fixe Laufzeit angeben bzw. wie schnell kommt man bei Bedarf wieder an seine Investition?

Vielen Dank im Voraus :)

dxtr

 

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb dxtr:

Wieviel Prozent von seinem Kapital sollte man einmalig investieren, z.B. 10.000€ zum Start.

Ähm, "10.000" ist keine Prozentzahl, das ist ein Absolutbetrag.

Zu Beginn würde ich den Mindestbetrag nehmen um herauszufinden wie das alles zusammenhängt, welche Gebühren entstehen, wie die Verwaltung läuft, wie der Verkauf läuft und welche weiteren Fallstricke da so rumliegen.

vor 15 Stunden schrieb dxtr:

Wieviel Prozent von seinem Gehalt sollte man monatlich investieren, z.B. über einen Sparplan

Nicht von dem ausgehen, was am Monatsanfang rein kommt sondern von dem was am Monatsende übrig bleibt. Wenn nix übrig bleibt, kann auch am Anfang nix gespart werden. Wer seine Ausgaben nicht im Griff hat und sich durch fixe Sparraten zum Sparen zwingen will, der muss erstmal bei sich aufräumen. Psychisch umdenken und auf das Ziel hinarbeiten ... also auf die dritte Kugel Eis verzichten damit am Monatsende 1 Euro mehr übrig bleibt.

vor 15 Stunden schrieb dxtr:

Lässt sich eine einmalige Investition mit einem regelmäßigen, monatlichen Sparplan kombinieren?

Klar, aber ein Sparplan ist eine Art selbstauferlegter Zwang des "müssens" - mach lieber ein "wollen" daraus.

vor 15 Stunden schrieb dxtr:

Muss man eine fixe Laufzeit angeben bzw. wie schnell kommt man bei Bedarf wieder an seine Investition?

Das findest Du im Schritt 1 bereits heraus - oder willst Du wirklich so wahnsinnig sein viel Geld in etwas reinzuwerfen von dem Du überhaupt keine Ahnung hast, nichtmal wie Du Dein Geld wieder herausbekommst?

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Adriana Monk:

Die treff ich fast jeden Tag ...

Die vom Schlage "shut up and take my money" ?  Ja, von denen leben ganze Branchen...

@dxtr

ETF sind Wertpapiere. Als Normalbürger braucht man also eine Bank, die dein Wertpapierdepot verwaltet und deine Börsenaufträge ausführt.

Die bieten zum Depot evt. auch "Komfortfunktionen" wie einen Sparplan an.

Du scheinst dir aber ja noch nicht mal drüber klar zu sein, daß du dir auch selbst und eigenverantwortlich raussuchen musst, in _welchen_ ETF du investierst. Die bilden typischerweise Börsen- oder Branchenindizes ab. Da gibt es welche mit mehr (Zertifikate auf saudische Bierbrauer) und weniger (physisch replizierte vatikanische Immobilienverwaltung) Risiko...  Beispiele erfunden, aber repräsentativ für die Bandbreite...  Fang also lieber erstmal damit an, Depotbanken zu vergleichen und dich in die Auswahl von ETFs einzulesen, bevor du über die höhe deiner monatlichen Sparraten nachdenkst.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

So, mittlerweile habe ich meinen Sparplan für MSCI World + EM eingerichtet. Monatlich investiere ich seit Jahresanfang nun einen bestimmten Betrag.

Meine Überlegung ist nun einen gewissen Betrag, z.B. 2000€, zusätzlich einzubringen,  um vom Zinseszinseffekt schnellmöglich zu profitieren.

  • Wie würdet ihr das Geld einbringen? Direkt, bei gutem Kurs oder gestaffelt?

Wegen den Steuern hatte ich recherchiert, es aber nicht vollständig verstanden, da die Beispiele sich auf Einmalanlagen bezogen. Regelmäßig wird ja Abgeltungssteuer abgeführt und wenn ich unter dem Sparerpauschbetrag bleibe, sind die Gewinne ja steuerfrei für mich oder?

  • Wieviel Steuern muss ich zahlen, wenn mal alles verkaufen möchte?
Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...
Am 7.10.2020 um 12:12 schrieb Simon6592:

Ich hole das mal aus der Versenkung da mich ETFs auch interessieren.

Investierst du noch monatlich?

wenn ja wie viel % vom Gehalt sind sinnvoll?

habe an 10% gedacht.

Ja, ich habe meinen Sparplan durchgezogen und bin mittlerweile ca. 3,5% im Plus.

Bei mir sind es auch ca. 10% von meinem Nettogehalt, die ich investiere.

Parallel habe ich noch in Einzelaktien investiert, aber die beiden ETF's haben trotz Corona eine bessere Performance - und das, obwohl ich VOR der Corona-Krise den Großteil investiert habe!

Link to comment
Share on other sites

Am 13.10.2020 um 08:51 schrieb dxtr:

Parallel habe ich noch in Einzelaktien investiert, aber die beiden ETF's haben trotz Corona eine bessere Performance - und das, obwohl ich VOR der Corona-Krise den Großteil investiert habe!

Das ist auch Sinn und Zweck von ETF's, die sollen dich ja besser vor Krisen schützen, da du in eine gesamte Branche o.ä. investierst, dadurch verringert sich das Risiko eines Totalverlustes.

Auf der anderen Seite brauch man bei ETF's auch keine großen Kurs-Sprünge zu erwarten, wie es bei Einzel-Aktien durchaus vorkommen kann.

 Für meinen Nachwuchs will ich auch in ETF's investieren, da wird es wohl der Global Clean Index werden.

Für mich selbst, setze ich bisher auf Einzelaktien.

Link to comment
Share on other sites

Das ist so wiederum ein wenig zu stark pauschalisiert.

Wenn man gängige ETFs, wie "den" MSCI-World oder auch auf andere Idizes basierende ETFs wählt, stehen durchaus physisch replizierende ETFs zur Auswahl, so klein ist die Auswahl gar nicht mal - und die Kosten p.a. sind auch nicht höher. Ich habe bei meiner Auswahl immer auf physisch replizierende ETFs geachtet.

Ergebnis aus ner knappen Minute google-Suche, MSCI World, S&P 500 - danach war ich zu faul:

https://www.finanztip.de/indexfonds-etf/msci-world-etf-vergleich/

https://www.justetf.com/de/how-to/sp-500-etfs.html

Wenn ich natürlich zu irgendwelchen Exoten-ETFs greife wird die Auswahl gering. Wobei sogar der o.g. Global Clean Index ETF physisch replizierend ist: https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?isin=IE00B1XNHC34

 

 

Edited by cryptonix
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.