Jump to content

Empfohlene Beiträge

Mein im August genanntes Ziel bei ETH/BTC ist fast erreicht. Leider aktuell mit 8 Tagen Verspätung aber okay, damit kann ich leben.

https://www.tradingview.com/x/yHble95X/

Hab die letzten Tage und Wochen nur noch selten auf die Kurse geachtet und werde mir mal in den kommenden Tagen wieder etwas genauer die Charts ansehen aber da der ETH Alarm ausgelöst wurde, habe ich einfach mal nachsehen müssen.

Evtl. kommen in den nächsten Tagen ja auch wieder paar neue Charts.

Bleibt Gesund und schönes Wochenende

  • Thanks 3
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Ciner:

Unvorstellbar dass du den Sinn meiner 4,5K Prognose immer noch nicht verstanden hast.

Ganz unschuldig und ohne Hintergedanken: Ich habe das auch nicht verstanden. Vielleicht gibt es dabei eine Ironie, die mir entgangen ist. Aber im Kontext der anderen Posts (Deine 4.2K-Prognose usw.) erschien mir Deine Prognose ernst gemeint und sehr selbstsicher formuliert (so kennen wir Dich hier ja). Kannst Du mir bitte den Sinn erklären? Weil bei mir sonst das Geschmäckle bleibt, dass Du im Nachhinein eine fehlgegangene Granate als gewollten Fehlschuss deklarierst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, meine Order wurde erfüllt. ...in einer Woche kann man dann schon wieder bedauern BTC über 3k$ gekauft zu haben.

Da helfen keine Zinsen und kein Nachkaufen, am meisten gerettet hab ich mit dem Teil, den ich über 10k$ verkauft hab. Nachkaufen kann ich 2019 immer noch, so schnell wirds schon nicht zum Mond gehen. Chinesisches Neujahr und was auch immer... wer aus den Kryptos aussteigen will, wird das stuerbedingt eventuell auch noch vor Jahreswechsel durchziehen wollen.

Die Großanleger werden ihr Werk dann wohl lieber bei Kursständen unter 1000€ erledigen, und alle die auf steigende Kurse hofften, haben das Nachsehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb IT-Genosse:

Ganz unschuldig und ohne Hintergedanken: Ich habe das auch nicht verstanden. Vielleicht gibt es dabei eine Ironie, die mir entgangen ist. Aber im Kontext der anderen Posts (Deine 4.2K-Prognose usw.) erschien mir Deine Prognose ernst gemeint und sehr selbstsicher formuliert (so kennen wir Dich hier ja). Kannst Du mir bitte den Sinn erklären? Weil bei mir sonst das Geschmäckle bleibt, dass Du im Nachhinein eine fehlgegangene Granate als gewollten Fehlschuss deklarierst.

Kein Thema. Darum gings:

Am 3.12.2018 um 17:21 schrieb DefinierMirCoin:

Ich für mein Teil sehe dich immer nur posten, wenn du jemand anderen belehren/kritisieren/zurechtrücken möchtest. Hast du auch mal eine Prognose gegeben?

 

Am 3.12.2018 um 17:25 schrieb Ciner:

Sorry, wusste nicht das man zuerst eine bestimmte Anzahl an Prognosen veröffentlichen muss bevor man hier was posten darf. Hol ich dann bestimmt nach, wenn du mir sagst mit wie vielen ich im Rückstand bin!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

er ist und bleibt einfach der hero ;) und sagenhaften positionsgrößen von ein paar hundert usd LOL aber zum glück spülen ja die kurse fortlaufend knete in die kasse ;)

 

 

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@boardfreak hat es dich jemals gestört, dass deine lendcoins nicht nach einem jahr steuerfrei werden? Das war bisher mein einziger grund, nicht zu verleihen. Oder wie handlest du das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Ciner:

Kein Thema. Darum gings:

Ach, eure Privatfehde ... Soll ich mich um Sekundanten kümmern?

Das entgeht einem natürlich, wenn man nur punktuell in den Thread schaut 😉

bearbeitet von IT-Genosse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... hat es dich jemals gestört, dass deine lendcoins nicht nach einem jahr steuerfrei werden? Das war bisher mein einziger grund, nicht zu verleihen. Oder wie handlest du das? ..." - ich versteuere seit 2014 alles (auch die zinseinnahmen) im cryptouniversum nur noch zum persönlichen steuersatz - damit bin ich definitiv auf der sicheren seite und es vereinfacht den steuerkram ungemein - einzige ausnahme waren btc die ich bei unter 210 euro für 50k in 2015 gekauft habe und diese unverliehen geparkt habe und nach über einem jahr haltefrist für ne viertelmille steuerfrei vertickt habe und die nun in betongold mietzins abwerfen - war übrigens extrem surreal sich dann ständig auszurechnen wieviele mille man liegen hat lassen als der kurs danach zur 20k kletterte ;)

bearbeitet von boardfreak
  • Haha 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb boardfreak:

neues vom märchenonkel ;)

 

 

Warum Märchenonkel?

was hast du an ihn auszusetzen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Ciner:

Mal ein kurzer Ausflug in die Vergangenheit. Extra für dich, unseren Super-Experten:

...

Lol, du Schuft du ... die Lätta.
Kramst uralte Zitate heraus. Was willst du damit beweisen?  Ich stehe zu meinen Aussagen:

- Ich glaube auch weiterhin an die IDEE von Cryptos.  Die verschwinden nicht einfach. Ich HODL weiterhin meine geschürften Coins (und werde mich als Rentner sehr darüber freuen)
- Trader müssen ihre Emotionen im Griff haben.
- Ich warte auf Einstiege, d.h. ich warte die Retests ab. 
- Wochencharts sind aussagekräftiger
- Ja, auch meine Prognosen gehen nicht immer auf. Aber wie bereits geschrieben, erhöhe ich mein Risiko nicht durch Staffelei. Hätte ich das gemacht,  wär ich längst pleite.
- Ich zocke nicht, sondern handel (Crypto CFDs) nach System.

 

Was genau wolltest du jetzt eigentlich bezwecken?

Edit: Du musst nicht antworten. Die Diskussionen mit dir ermüden mich. Krümelkackerei und Besserwisserei nerven mich und vermutlich auch die anderen hier im Forum. Ich beende das jetzt.

bearbeitet von DefinierMirCoin
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... Warum Märchenonkel? ..." - wegen seiner art ;)

"... was hast du an ihn auszusetzen? ..." - wenig - hauptsächlich sein promoten von fx nextgen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

Edit: Du musst nicht antworten. Die Diskussionen mit dir ermüden mich. Krümelkackerei und Besserwisserei nerven mich und vermutlich auch die anderen hier im Forum. Ich beende das jetzt.

Danke, wollte gerade das Gleiche schreiben. Machs gut!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
18 minutes ago, boardfreak said:

- war übrigens extrem surreal sich dann ständig auszurechnen wieviele mille man liegen hat lassen als der kurs danach zur 20k kletterte ;)

Scheiss drauf, Gewinn ist Gewinn und ist ja jetzt sinnvoll angelegt, alles richtig gemacht. Den Peek bei 20k hättest eh nicht getroffen und somit total egal. Hätte auch gerne mal so ein "Händchen" - Glückwunsch.

PS: Ist aber auch nicht ohne 50k in einen so "neuen" Markt zu werfen, die mutigen werden belohnt :)

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb boardfreak:

"... Warum Märchenonkel? ..." - wegen seiner art ;)

"... was hast du an ihn auszusetzen? ..." - wenig - hauptsächlich sein promoten von fx nextgen

 

Naja wenn man das mal überhört was man zum promoten zählt dann hat er schon einige gute Sachen in den Videos. Ich mag vor allem die Anleitungen von ihm weil er da auch Punkte erklärt und Kleinigkeiten die manchmal ein Stolperstein sein können. Da gibt es weitaus schlimmere Videos in deiner Filterblase :lol:

vor 1 Minute schrieb Royal:

Scheiss drauf, Gewinn ist Gewinn und ist ja jetzt sinnvoll angelegt, alles richtig gemacht. Den Peek bei 20k hättest eh nicht getroffen und somit total egal. Hätte auch gerne mal so ein "Händchen" - Glückwunsch.

PS: Ist aber auch nicht ohne 50k in einen so "neuen" Markt zu werfen, die mutigen werden belohnt :)


Du musst dran denken das man VORHER auch schonmal was richtig gemacht hat wenn man in der Lage ist 50000 in sowas inklusive Risiko zu stecken.

bearbeitet von battlecore
  • Love it 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb boardfreak:

"... Warum Märchenonkel? ..." - wegen seiner art ;)

"... was hast du an ihn auszusetzen? ..." - wenig - hauptsächlich sein promoten von fx nextgen

 

dann habe ich dich fasch verstanden(:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb bitcoinAG:

Dir ist aber schon klar das der XPD ein Coin ist der seit 2014 existiert und nichts mit dem Ölpreis am Hut hat xD

das weiß ich, aber Venezuela ist das Ölreichste Land der Welt und wer weiß heute was in 10 Jahren ist!

Maduro reorganisiert die venezolanische Wirtschaft rund um den PetroDollar

Maduro begann, Venezuelas Wirtschaft um den PetroDollar (XPD) herum zu strukturieren. Es ist die erste Kryptowährung, die fiat Geld unterstützt, da der Bolivar jetzt an XPD gekoppelt ist. Darüber hinaus ordnete Maduro die venezolanischen Banken an, PetroDollar als Buchhaltungseinheit zu übernehmen. Er ordnete sogar an, dass Unternehmen ihre Gehälter teilweise in der ersten staatlichen Kryptowährung auszahlen müssen. Eine brauchbare Strategie für Venezuela oder nur ein verzweifelter Versuch? 

https://coinrevolution.com/de/maduro-xpd-aud-tether-california/

Die PetroDollar Coin soll eine Kryptowährung sein, welche an den aktuellen Ölpreis gekoppelt ist

https://www.krypto-magazin.de/was-ist-petrodollar-coin/

Heute ist der Coin noch nichts Wert, aber in ein paar Jahren kann es "zu spät" sein! ;) 

bearbeitet von siwun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"PetroDollar Coin hat eine aktuelle Gebühr von 1,429% des übermittelten Betrags, die im Jahr 2045 auf ca. 15 % ansteigen wird." 

Ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na was meint ihr wie lange soll der Markt noch geschüttelt werden, die immer wieder so gern gennanten zittrigen Hände sollten doch so langsam alle drausen sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Simon6592:

wie oft soll man den noch nachkaufen?

Mindestens 2x täglich - morgens nach dem Frühstück und abends vor dem Schlafengehen.

bearbeitet von NouCoin
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb boardfreak:

"... hat es dich jemals gestört, dass deine lendcoins nicht nach einem jahr steuerfrei werden? Das war bisher mein einziger grund, nicht zu verleihen. Oder wie handlest du das? ..." - ich versteuere seit 2014 alles (auch die zinseinnahmen) im cryptouniversum nur noch zum persönlichen steuersatz - damit bin ich definitiv auf der sicheren seite und es vereinfacht den steuerkram ungemein - einzige ausnahme waren btc die ich bei unter 210 euro für 50k in 2015 gekauft habe und diese unverliehen geparkt habe und nach über einem jahr haltefrist für ne viertelmille steuerfrei vertickt habe und die nun in betongold mietzins abwerfen - war übrigens extrem surreal sich dann ständig auszurechnen wieviele mille man liegen hat lassen als der kurs danach zur 20k kletterte ;)

Und du siehst keine Gefahr da drin das die Börse ala MGOX dicht macht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb siwun:

das weiß ich, aber Venezuela ist das Ölreichste Land der Welt und wer weiß heute was in 10 Jahren ist!

Maduro reorganisiert die venezolanische Wirtschaft rund um den PetroDollar

Maduro begann, Venezuelas Wirtschaft um den PetroDollar (XPD) herum zu strukturieren. Es ist die erste Kryptowährung, die fiat Geld unterstützt, da der Bolivar jetzt an XPD gekoppelt ist. Darüber hinaus ordnete Maduro die venezolanischen Banken an, PetroDollar als Buchhaltungseinheit zu übernehmen. Er ordnete sogar an, dass Unternehmen ihre Gehälter teilweise in der ersten staatlichen Kryptowährung auszahlen müssen. Eine brauchbare Strategie für Venezuela oder nur ein verzweifelter Versuch? 

https://coinrevolution.com/de/maduro-xpd-aud-tether-california/

Die PetroDollar Coin soll eine Kryptowährung sein, welche an den aktuellen Ölpreis gekoppelt ist

https://www.krypto-magazin.de/was-ist-petrodollar-coin/

Heute ist der Coin noch nichts Wert, aber in ein paar Jahren kann es "zu spät" sein! ;) 

Ist DAS: https://bitcointalk.org/index.php?topic=472238.0 | https://coinmarketcap.com/currencies/petrodollar/#markets der coin den du gekauft hast? 

Dann lache ich mich echt kaputt xD und bedauere dich.

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb bitcoinAG:

Ist DAS: https://bitcointalk.org/index.php?topic=472238.0 | https://coinmarketcap.com/currencies/petrodollar/#markets der coin den du gekauft hast? 

Dann lache ich mich echt kaputt xD und bedauere dich.

1 YoBit YoBit XPD/BTC €11 €0,009391 100,00% Spot Percentage Recently
2 Cryptopia Cryptopia XPD/BTC €0 €0,003630 0,00% Spot Percentage Recently
3 Cryptopia Cryptopia XPD/DOGE €0 €0,003404 0,00% Spot Percentage

Na 11€ Volumen.. immerhin 🙄

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb bitcoinAG:

Ist DAS: https://bitcointalk.org/index.php?topic=472238.0 | https://coinmarketcap.com/currencies/petrodollar/#markets der coin den du gekauft hast? 

Dann lache ich mich echt kaputt xD und bedauere dich.

Ja und? Wenn man da mal 10 euro ausgibt ist das nicht wirklich ein Beinbruch. Das geben andere täglich für Zigaretten aus.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein ist auch alles gut. Aber die Annahme das XPD der Pedrocoin ist, ist einfach falsch.

Das ist ein btc clone den es seit Jahren gibt und nix mit öl zu tun hat sondern nur SCAM ist.

 

edit: Hab sogar gelesen das der Coin nicht mehr sync. Also komplett tot ist.

bearbeitet von bitcoinAG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.