Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute schrieb AndreasDx:

Habt ihr keinen Aufsichtsrat? Oder juckt den das auch nicht?

 

vor 20 Minuten schrieb battlecore:

So in der art, hier kommen einige morgens hin und wissen nicht wozu sie eigentlich da sind. Wir haben ganze Abteilungen denen die Vorgesetzten abhanden gekommen sind. Stattdessen haben sie einen Berater da sitzen der sich noch einen Assistenten einstellt, welcher sich noch einen Assistenten einstellt der sich auch noch einen Assistenten..usw.

Wahnsinn was hier abgeht.

Streik?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb awdl:

 

Streik?

Alle kündigen! Da kannst du schauen wie sie dumm gucken, wenn wirklich alle Arbeiter von Heute Auf Morgen kündigen würden. Dann hilft ihnen auch keine Zeitarbeitsfirma weiter, außer es gäbe schon viele die in den Job eingearbeitet sind!

Das Problem heutzutage ist, das die Betriebsräte und auch die Arbeiter selbst, heute alle keinen Mumm mehr haben, jeder hat nur noch Angst!

In Frankreich wurden auch Sachen zurück genommen nach dem Streik der Gelbwesten und das ganze Gerede von wegen die Firmen wandern ins Ausland ab, wenn sie das so einfach könnten, hätten sie es längst getan, oder warum verlegen die die Planung von Spanien nach Deutschland, sie könnten es auch nach Indien oder Timbuktu verlegen! 

bearbeitet von siwun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich mal einen guten Ausstieg gestern gefunden und 100% NEO und 60% ETH abgestoßen. Normalerweise wenn ich so etwas mache, schaue ich dem mächtigen grünen Dildo hinterher 🤨 jetzt heißt es wieder gute Einstiegspunkte erwischen 💪

 

Das Einzige was ich noch verbessern muss ist, nicht sofort auf den Bro zu hören, sondern immer ein paar Tage verstreichen lassen (XLM, ICX, BCH) 😜 ... no offense @CryptoBRO 😉

  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb siwun:

Alle kündigen! Da kannst du schauen wie sie dumm gucken, wenn wirklich alle Arbeiter von Heute Auf Morgen kündigen würden. Dann hilft ihnen auch keine Zeitarbeitsfirma weiter, außer es gäbe schon viele die in den Job eingearbeitet sind!

Wird hier in Deutschland nie passieren! Bis der Deutsche mal für seine Rechte auf die Strasse geht und sich mal nicht alles gefallen lässt, da kannst lange drauf warten.

  • Sad 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
8 minutes ago, AndreasDx said:

Endlich mal einen guten Ausstieg gestern gefunden und 100% NEO und 60% ETH abgestoßen. Normalerweise wenn ich so etwas mache, schaue ich dem mächtigen grünen Dildo hinterher 🤨 jetzt heißt es wieder gute Einstiegspunkte erwischen 💪

 

Das Einzige was ich noch verbessern muss ist, nicht sofort auf den Bro zu hören, sondern immer ein paar Tage verstreichen lassen (XLM, ICX, BCH) 😜 ... no offense @CryptoBRO 😉

patience bro.

mit SL war doch ordentlich was drin :)

Trx und Neo war auch dabei ;)

edit*

ich sollte allerdings zukünftig nicht nur mögliche positive Ziele markern, sondern auch mögliche negativen Ziele, um alle Wenn-Dann Szenarien abzudecken. 

btw: Niemand soll 1:1 blind nach tippen. Dann hat man nichts anderes verdient als Geld zu verlieren =P

bearbeitet von CryptoBRO
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und was wenn die alte Grossmutter BTC uns alle verarscht und gleich wieder die grüne Rakette zündet ? :D....

 

Wenn ich etwas bei Cryptos gelernt habe, es kommt meistens nicht so wie alle denken....

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb AndreasDx:

Habt ihr keinen Aufsichtsrat? Oder juckt den das auch nicht?

Wir sind keine Aktiengesellschaft. Zum Glück, sonst hätten die Konkurrenten uns schon aufgefressen weil die teils zehnmal so groß sind wie wir, aber sich die Finger nach uns lecken weil wir in einem Bereich spezialisiert sind den kein anderer erreicht hat bisher. Wir sind zwar von 90 Prozent Marktanteil auf 60 gefallen, aber das haben uns Chinesen abgenommen die wir anschliessend gekauft haben um dort weiterzuproduzieren für den chinesischen Markt. Um einige Ecken sind wir vermutlich immer noch bei 90 Prozent.

Die Beschiss liegt darin das es nur um unseren Standort geht, um nix anderes. Weil jedes Werk gegen jedes Werk gerechnet wird. Und weil bei uns auch die Entwicklung ist, Musterbau, Crashanlage, Werkzeugbau usw...haben wir viele Kosten die in anderen Werken einfach nicht vorhanden sind. Obwohl wir mit unserem Federnwerk (nebenbei produzieren wir auch Federn) gut Gewinn machen und die Crashanlage mittlerweile auch von vielen anderen Herstellern Aufträge bekommt, können wir derzeit die Kosten kaum noch reinholen. Alles was Kosten betrifft wird schön bei uns abgeladen.

Naja, egal, darf nicht zu lang drüber nachdenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eh, was mich so richtig anfrisst sind die Rückgratlosen Entscheidungsschwachen neuen Leute. Alle Abläufe und Prozesse einfach auflösen und seit zwei Jahren gibt keine neuen Prozesse, alles nur so auf Zuruf. Es gibt kaum noch Leute die für was zuständig sind, von A nach B nach C und D und wieder zurück nach A. Telefonisch was absprechen geht gar nicht mehr, keine Chance, am nächsten Tag erinnert sich keiner mehr daran überhaupt was gesagt zu haben, alle Amnesie. Und wir kleinen doofen Hansel kriegen emails und Anrufe von Hochbezahlten Leuten aus der Geschäftsleitung die uns fragt was sie denn nur tun solln. So ein Schwachsinn.

Ich hab grad schon Messer in der Hand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb battlecore:

So in der art, hier kommen einige morgens hin und wissen nicht wozu sie eigentlich da sind. Wir haben ganze Abteilungen denen die Vorgesetzten abhanden gekommen sind. Stattdessen haben sie einen Berater da sitzen der sich noch einen Assistenten einstellt, welcher sich noch einen Assistenten einstellt der sich auch noch einen Assistenten..usw.

Wahnsinn was hier abgeht.

Was sagt der Betriebsrat dazu ??? Oder seit ihr zuletzt noch ein Amiland-Konzern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Hackler:

Was sagt der Betriebsrat dazu ??? Oder seit ihr zuletzt noch ein Amiland-Konzern?

Was soll der bitte machen? Ein Betriebsrat hat nur (wie der Name schon sagt) eine beratende Funktion am Ende und nur in wenigen Aspekten ein Mitbestimmungsrecht. Am Ende entscheidet dann doch der AG wie er will und lustig ist. Wenn der AG der Meinung ist zig Berater zu holen und zu zahlen, macht der das, ob der BR was davon hält, oder nicht, ist dem AG am Ende egal. Dachte früher auch mal ein Betriebsrat hat etwas macht, aber am Ende hat der das gar nicht mal so sehr wie manche immer glauben. Mein Kollege mir gegenüber ist zweit BR Vorsitzender und der  Vorsitzende ist mein Nachbar. Da bekommst erst mal so einige Sachen mit.

So genug Off Topic :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ciner wegen downvote: geht dir das mit Bro so sehr auf die Nieren? 😜

@CryptoBRO dass 1:1 nachtippen in die Hose gehen kann, ist ja klar.. Einfach erklärt: ich bin grundsätzlich Hodler, habe mir aber ein kleines "Tradingbudget" geschaffen. Nachdem ich die technische Analyse aber sowas von überhaupt nicht drauf hab, lehne ich mich halt manchmal an User an, deren Analysen mir plausibel erscheinen (gibt auch andere user zB @battlecore denen ich hie und da nachtrade). Wenn das Geld weg ist, dann bin ich sowieso selber Schuld, aber warum das Rad neu erfinden, wenn andere ihre Leistung kostenlos bereitstellen und man ggf. partiziperen kann 😉

  • Confused 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb battlecore:

Eh, was mich so richtig anfrisst sind die Rückgratlosen Entscheidungsschwachen neuen Leute. Alle Abläufe und Prozesse einfach auflösen und seit zwei Jahren gibt keine neuen Prozesse, alles nur so auf Zuruf. Es gibt kaum noch Leute die für was zuständig sind, von A nach B nach C und D und wieder zurück nach A. Telefonisch was absprechen geht gar nicht mehr, keine Chance, am nächsten Tag erinnert sich keiner mehr daran überhaupt was gesagt zu haben, alle Amnesie. Und wir kleinen doofen Hansel kriegen emails und Anrufe von Hochbezahlten Leuten aus der Geschäftsleitung die uns fragt was sie denn nur tun solln. So ein Schwachsinn.

Ich hab grad schon Messer in der Hand.

Sieh es positiv - ich wäre froh wenn bei uns öfter die mitarbeiter gefragt werden würden. Wir haben die situation, dass sämtliche Entscheidungen von Personen getroffen werden die 0 Plan von der Praxis haben.

Wirkt sich auch entsprechend aus. Nun bleiben die Gewinne aus und gespart wird an den Mitarbeitern weil ihnen nicht mehr einfällt wo man sonst den Rotstift ansetzen könnte.  Nun werden keine Stellen mehr nachbesetzt, man soll die Arbeit von Kollegen übernehmen (die eine komplett andere Funktion haben), überstunden gibt es keine - wer länger bleibt hat Pech. Wehe aber man erledigt seine Arbeit nicht...

Wir sollen nun auch seit neuestem unser Büro putzen weil die Putzfrau gekündigt hat - kann man ja nebenbei machen..

Ich bin einer der wenigen der sich dagegen wehrt - alle anderen haben Angst, schimpfen hinter vorgehaltener Hand aber sind still sobald die Chefs da sind. 

So funktionierts leider...

Darum: bitte alle meine tokens und coins "to da moon" und ich verlasse umgehend den arbeitsplatz;-)

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Stefan129:

Was soll der bitte machen? Ein Betriebsrat hat nur (wie der Name schon sagt) eine beratende Funktion am Ende und nur in wenigen Aspekten ein Mitbestimmungsrecht. Am Ende entscheidet dann doch der AG wie er will und lustig ist. Wenn der AG der Meinung ist zig Berater zu holen und zu zahlen, macht der das, ob der BR was davon hält, oder nicht, ist dem AG am Ende egal. Dachte früher auch mal ein Betriebsrat hat etwas macht, aber am Ende hat der das gar nicht mal so sehr wie manche immer glauben. Mein Kollege mir gegenüber ist zweit BR Vorsitzender und der  Vorsitzende ist mein Nachbar. Da bekommst erst mal so einige Sachen mit.

So genug Off Topic :)

Selbstverständlich kann der Betriebsrat öffentlich den Abzug externer Berater verlangen. Rechtlich hat er dazu allerdings tatsächlich keine Handhabe. Erst wenn der Arbeitgeber sich entschließt entwickelte Effizienz- und Sparprogramme umzusetzen, hat der Betriebsrat ein Mitbestimmungsrecht. Ein gut funktionierender Betriebsrat in entsprechender Größe wird sicherlich einen Wirtschaftsausschuss haben und dem Arbeitgeber zumindest ins Gewissen reden. Sollte das Unternehmen noch einen Beirat haben, könnte auch hier ein Gespräch einiges bewirken. Berater hin oder her....Bevor der Berater bei uns ins Haus kommt wird der Werk-Dienstvertrag mit Verweis auf § 99 BetrVG geprüft.

Es kommt aber auch immer darauf an welches Verhältnis der AG mit dem BR pflegt und ob die Fronten verhärtet sind. Spätestens wenn der AG die möglichen Pläne eines Beraters umsetzen möchte kommt der BR wieder mit ins Spiel. Dann sollte man prüfen ob nicht § 87 BetrVG (Mitbestimmungsrechte) zieht. § 111 Betriebsänderungen ist manchmal auch von Nöten.

Das BetrVG für alle die ein wenig mehr wissen wollen: https://www.gesetze-im-internet.de/betrvg/index.html#BJNR000130972BJNE014504308

Und nun wieder zurück zum fallenden ETH-Kurs - gefällt mir :)

 

bearbeitet von Hackler
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also dieser Exit-Pump des Dr. Hosp war schon ein raffiniertes Manöver. Selten einen infameren Menschen in der öffentlichen Kryptowelt wahrgenommen. Knapp 80 Mio beim ICO eingenommen, nur leere Phrasen, TenX Karten hat es niemals gegeben und es gab keinerlei Benefits für die Token Hodler. Was macht das mit euch?

bearbeitet von qeight

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb qeight:

Also dieser Exit-Pump des Dr. Hosp war schon ein raffiniertes Manöver. Selten einen infameren Menschen in der öffentlichen Kryptowelt wahrgenommen. Knapp 80 Mio beim ICO eingenommen, nur leere Phrasen, TenX Karten es niemals gegeben und es gab keinerlei Benefits für die Token Hodler. Was macht das mit euch?

War vielleicht kein exit pump, der war aus dem chart heraus möglich. Er durfte aber einen günstigen Zeitpunkt gewählt haben. 

Andererseits habe ich von dem nie irgendwas gehalten. Der war größenwahnsinnig. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb coinflipper:

War vielleicht kein exit pump, der war aus dem chart heraus möglich. Er durfte aber einen günstigen Zeitpunkt gewählt haben. 

Andererseits habe ich von dem nie irgendwas gehalten. Der war größenwahnsinnig. 

Sag ja nichts gegen Hosp, er wollte nur das beste für die Krypto Investoren :D 👀

Die besten Zitate aus seinem Lyoness MLM Video:
"Ruf einfach einen Freund an aber erwähne niemals Lyoness oder Network Marketing Business."
"Erwähne immer, dass du einen Business Partner hast, um Gruppenzwang zu erzeugen."
"Wie du zu einem Termin mit einem potentiellen Kunden kommst ist egal. Sag einfach, du willst etwas trinken gehen. Das wichtigste ist, dass du ein Meeting bekommst."
"Ich sage immer, das Unternehmen ist noch klein und das wir noch keine Website haben. Das stimmt zwar nicht, aber das ist egal."
"Vergiss nicht - es geht nicht darum, 100% die Wahrheit zu sagen. Es geht darum, die andere Person zu treffen."

  • Sad 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb qeight:

 TenX Karten hat es niemals gegeben

Stimmt nicht.

  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Lyoness-Vergangenheit vom Hosp war eigentlich Warnung genug, sich von seinem Projekt fernzuhalten.. 

  • Love it 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb AndreasDx:

@Ciner wegen downvote: geht dir das mit Bro so sehr auf die Nieren?

 

Nicht so sehr wie dich Votes anscheinend beschäftigen ;)

  • Down 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Amsi:

Stimmt nicht.

Meinst du diejenigen Karten, die an die Hosps Teammitglieder verteilt wurden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Ciner:

Nicht so sehr wie dich Votes anscheinend beschäftigen ;)

Eigentlich gar nicht wirklich ... der Hintergrund hätte mich nur interessiert (da dich der Post ja gar nicht betroffen hat).

  • Confused 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb qeight:

Meinst du diejenigen Karten, die an die Hosps Teammitglieder verteilt wurden?

Nein, die die damals an zig Tausend Leute verteilt wurden.

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.