Jump to content

Empfohlene Beiträge

Dank Rücksetzer wieder bei 930 rein ^_^

Stop Loss ziemlich knapp bei 939€ gesetzt.

Möglicherweise kommt noch eine 2. Dump Welle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht halten die 1000$ im 2. Anlauf, dann geht sicher noch etwas.

 

Aber so oder so ist der Kursverlauf genial für fast alle hier :D

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1000$ und 7000CNY sind doch wichtige Marken, war doch klar das es nach erreichen ein wenig rumpelt. Jetzt würde ich gerne die 1000€ wieder sehen wollen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du kannst bezahlen, machs doch einfach.

 

Achso, wenn du bezahlen willst, gibts ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt einen vollen Mempool und genau deine Transaktionen stecken drei Monate fest. Komisch was? :wacko:

 

Witzig! Wollte grade Guthaben auf mein neues Mobile-Wallet transferieren (für den Fall, dass ich doch tatsächlich mal an einem Laden vorbeikomme, wo ich meinen Kaffee mit Bitcoin bezahlen kann...)

 

Und was sehe ich da? https://blockchain.info/de/unconfirmed-transactions >70.000 unbestätigte Transaktionen!  :o Dann warte ich wohl lieber mal...

 

Plötzliche Spikes bei den Transaktionen im MemPool mit kompletter Überlastung des Netzwerks treten in letzter Zeit regelmäßig auf. Wenn man Bitcoin nutzt, ist es nicht gerade schwierig per Zufall eine zu erwischen... Das ist die Realität beim Bitcoin. Das Netzwerk ist an der Kapazitätsgrenze!

 

Hast du schonmal eine BTC-Zahlung über die Blockchain durchgeführt, _/\_?  :huh: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen an alle hier im Forum :)

 

eine kleine Prognose von meiner Seite aus...

Wenn ich mir den 3d bzw. 1d Chart so anschaue, dann könnte das in meinen Augen in einem Double-Top enden und der Bitcoin ab Mitte Februar auf Talfahrt gehen.

 

Was sagt ihr dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen an alle hier im Forum :)

 

eine kleine Prognose von meiner Seite aus...

Wenn ich mir den 3d bzw. 1d Chart so anschaue, dann könnte das in meinen Augen in einem Double-Top enden und der Bitcoin ab Mitte Februar auf Talfahrt gehen.

 

Was sagt ihr dazu?

wir kratzen grad am 23,6% fib bei 1021 usd.

doubletop wäre erst bei 1166 usd.

volumen sieht aber gerade eher mau aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sehr lustig :)

 

Was erwartet du für Ende 2017?

 

Ich erwarte das sich der aktuelle Kurs mindestens stabilisiert (900-1200$), damit mehr Vertrauen geschaffen wird. Aktuell ist es für manche ein Wertespeicher und für andere eine Spekulationsmöglichkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich erwarte das sich der aktuelle Kurs mindestens stabilisiert (900-1200$), damit mehr Vertrauen geschaffen wird. Aktuell ist es für manche ein Wertespeicher und für andere eine Spekulationsmöglichkeit.

 

das der Kurs ende Jahres bei 900 bis 1200 liegt, halte ich für extrem unwahrscheinlich...

 

In der Vergangenheit hat sich der Kurs noch nie ein Jahr praktisch waagerecht entwickelt.

 

Entweder geht es hoch, oder es geht runter.

 

aber im Moment stehen alle Zeichen auf hoch....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal eine Prognose:

 

Ende des Jahres 1800$ +/- 500$

 

Und diese Prognose basiert worauf...?  :)

 

Ist das reines Wunschdenken oder siehst du irgendwelche fundamentalen Gründe für diesen Anstieg?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@danton: Steigender Bekanntheitsgrad? Steigende Akzeptanz, Bitcoin als eigene Assetklasse zur Portfolio Diversifizierung zu nutzen? Unterstützung durch Trump Regierung? Technische Weiterentwicklung? Sinkender Dollarkurs?

bearbeitet von Sickboy1983

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Kursprognose hängt entscheidend davon ab ob:

- das Kapazitätsproblem mittelfristig gelöst wird

- und die neue Version sich als stabil und manipulationssicher erweist.

 

Werden beide Fragen mit "JA" beantwortet, dann is the sky the limit. Wird auch nur eine mit "NEIN" beantwortet, versinkt das Projekt in der Bedeutungslosigkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ohne Änderung am Client bleibt es in etwa wie jetzt, nicht mehr und nicht weniger. Der Kurs kann sich trotzdem ändern, denn der braucht dazu nur entsprechenden Gegenwert und Transaktionen mit höheren Stückzahlen verdrängen Mikrotransaktionen.

 

Das Abendland wird dadurch jedenfalls nicht untergehen. Dafür hatte es schon mehr als 1 Jahr Zeit.

 

Allerdings dürfte der Meckerfaktor in den Foren in einem solchen Szenario hochgehen.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wir kratzen grad am 23,6% fib bei 1021 usd.

doubletop wäre erst bei 1166 usd.

volumen sieht aber gerade eher mau aus

Jau, daher schrieb ich "könnte darin enden..." und bis Mitte Februar ists noch ein bissl hin ;)

 

Was das Volumen angeht bin ich, seit der Abschaffung der Free-Fees, komplett verwirrt und weis nicht was ich davon halten soll. Kann man das erstmal überhaupt noch mit in eine Bewertung fließen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Jau, daher schrieb ich "könnte darin enden..." und bis Mitte Februar ists noch ein bissl hin ;)

 

Was das Volumen angeht bin ich, seit der Abschaffung der Free-Fees, komplett verwirrt und weis nicht was ich davon halten soll. Kann man das erstmal überhaupt noch mit in eine Bewertung fließen lassen?

 

Wieso enden? Auch das wäre nur eine Episode.

 

Das China-Volumen sieht jetzt realistisch aus und die Gewichtung der Börsen passt nun besser zu den tatsächlichen Verhältnissen der Verteilung der Coins. Wäre auch gut, wenn dem angeblichen Gequake der PBOC keine große Bedeutung mehr beigemessen wird.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und diese Prognose basiert worauf...?  :)

 

Ist das reines Wunschdenken oder siehst du irgendwelche fundamentalen Gründe für diesen Anstieg?

 

Erfahrung...

 

bin schon etwas länger dabei (rund 4 Jahre)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Kursprognose hängt entscheidend davon ab ob:

- das Kapazitätsproblem mittelfristig gelöst wird

- und die neue Version sich als stabil und manipulationssicher erweist.

 

Werden beide Fragen mit "JA" beantwortet, dann is the sky the limit. Wird auch nur eine mit "NEIN" beantwortet, versinkt das Projekt in der Bedeutungslosigkeit.

 

stabil und manipulationssicher sind Bitcoins jetzt schon.

 

das Kapazitätsproblem sehe ich zweitrangig. Wichtig ist nur, dass die Blockgröße nicht ins unermessliche wächst, dann vernichten sich Bitcoins selbst...

 

von mir aus werden die Microtransaktionen in LTC abgewickelt, ist doch egal.

 

Bitcoin bleiben die Basiswährung.

 

Wenn die Transaktionskosten weiter steigen, werden Lösungen gefunden werden, nicht schlimm...

 

Altcoins, Sidechains oder was auch immer.

 

Edit:

so wie früher:

Gold = Bitcoins

Silber = LTC, DASH oder sonstwas oder alle zusammen

 

Niemand wird ersthaft bezweifeln, dass Gold = Geld

Aber die Transaktionen mit Gold sind 100 Mal auf aufwendiger als mit Bitcoins.... und auch viel teurer und langsamer...

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bezweifle das es jetzt weiter hoch geht. wir haben die 1000er und 7000 marke wieder überschritten, allerdings geht es  jetzt weider gut bergab wie es mir scheint. in ein paar stunden schon wieder um fast 30€ eingebrochen so fing es auch anfang des jahres an als der kurs zusammengebrochen ist. denke geht jetzt wieder runter auf 700-800€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

stabil und manipulationssicher sind Bitcoins jetzt schon.

 

das Kapazitätsproblem sehe ich zweitrangig. Wichtig ist nur, dass die Blockgröße nicht ins unermessliche wächst, dann vernichten sich Bitcoins selbst...

 

von mir aus werden die Microtransaktionen in LTC abgewickelt, ist doch egal.

 

Bitcoin bleiben die Basiswährung.

 

Wenn die Transaktionskosten weiter steigen, werden Lösungen gefunden werden, nicht schlimm...

 

Altcoins, Sidechains oder was auch immer.

 

Edit:

so wie früher:

Gold = Bitcoins

Silber = LTC, DASH oder sonstwas oder alle zusammen

 

Niemand wird ersthaft bezweifeln, dass Gold = Geld

Aber die Transaktionen mit Gold sind 100 Mal auf aufwendiger als mit Bitcoins.... und auch viel teurer und langsamer...

 

Der BTC scheint jetzt stabil und manipulationssicher zu sein, habe aber gelesen, dass einige neue Varianten (Unlimited) es nicht mehr im gleichen Ausmaß sind - kann da nur gelesenen wiederkäuen, habe da zu wenig Einblick.

Schön und für den Kurs gut wäre es trotzdem, wenn der BTC auch eine Zahlfunktion für den Alltag hätte. Wenn eine andere Währung diese Funktion übernimmt, kann sie dann auch die Wertaufbewahrungsfunktion von Gold und BTC übernehmen. Wehret den Anfängen...

Nixdorf hat den Trend zu PC mit den Worten abgetan, dass er die LKW der Rechner stellt und da die Zukunft liegt. Was aus Nixdorf geworden ist, weiß man inzwischen...

bearbeitet von Lothi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.