Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 7 Minuten schrieb syl:

pff, langweilig... auf roger ver ist auch kein verlass mehr.

War mir klar ich dachte eig. Das bch auf 100$ runterkracht. Aber naja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dafür gabs mal wieder ohne Grund die Nacht einen Pump in EOS..... Immer wieder.... Jeden Tag wird ein anderer Coin durchs Dorf getrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gemäss Blockchain sind es immer noch 100k unbestätigte Transaktionen. 

Wie ist die aktuelle Transaktionszeit? Hat jemand seine BTC innert 1h erhalten?  Welcher Coin wird heute tagsüber durchs Dorf getrieben?

Irgend welche Anzeichen?

EOS ist in meinen Augen schon an der Spitze, die Gewinnmitnahme wird sicher bald starten mit + 27% .....

Bei BTC vs BCH ist nicht wirklich viel passiert....  nach den Prognosen von Twitter.. Vigi.. werden beide Coins abdriften oder habe ich den Chart falsch verstanden.. zuerst wird der BTC aber noch steigen...  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Desperado24:

Gemäss Blockchain sind es immer noch 100k unbestätigte Transaktionen. 

Wie ist die aktuelle Transaktionszeit? Hat jemand seine BTC innert 1h erhalten?

Es gibt keine "aktuelle Transaktionszeit" Du kannst deine BTC (mit etwas Glück) in wenigen Minuten transferieren. Oder auch unendlich lange warten. Hängt einzig und allein von den Gebühren ab, die du zu zahlen bereit bist.

Bestätigung innerhalb von 30 Minuten kostet derzeit ab ca. 9 Euro (für eine Standard/kleine Transaktion).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jemand eine Ahnung warum ETH so steigt? Wird der durchs Dorf getrieben? 

 

bearbeitet von Desperado24
Delete

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und los geht’s!

eth Kaufsignal aktiv!

Nächste Ziele wären USD 350, 400, 420..

dann schon Moonmodus.

 

bearbeitet von KINDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb KINDI:

Und los geht’s!

eth Kaufsignal aktiv!

Nächste Ziele wären USD 350, 400, 420..

dann schon Moonmodus.

Was für lächerliche Ziele ...

ETH stand beim ATH einmal bei 0,15 BTC, aktuell steht er knapp über 0,05 BTC. Da sind selbst 420 USD (0,065 BTC) ein Witz und kein wirklicher Anstieg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb htc1977:

Was für lächerliche Ziele ...

ETH stand beim ATH einmal bei 0,15 BTC, aktuell steht er knapp über 0,05 BTC. Da sind selbst 420 USD (0,065 BTC) ein Witz und kein wirklicher Anstieg.

Mit steigendem Preis von BTC bekommen die alten Preise von altcoins in BTC immer weniger Aussagekraft. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb htc1977:

Was für lächerliche Ziele ...

ETH stand beim ATH einmal bei 0,15 BTC, aktuell steht er knapp über 0,05 BTC. Da sind selbst 420 USD (0,065 BTC) ein Witz und kein wirklicher Anstieg.

Na, das gilt  ja wohl so ziemlich für jeden Alt Coin.. weil Btc so stark  stieg.

35% halte ich übrigens keineswegs für einen Witz. 

Aber ich kenne deine Performance natürlich nicht. ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb cryptiq:

Mit steigendem Preis von BTC bekommen die alten Preise von altcoins in BTC immer weniger Aussagekraft. 

Exakt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb btc-me:

Ich will mal was klarstellen. Sämtliche Prognosen in der Vergangenheit, dass BTC ausgelutscht ist, am Ende ist, abdriften wird, überbewertet ist, technisch eine Niete oder charttechnisch eine Blase ist, stellen sich seit JAHREN als unwahr heraus. Solche Prognosen wird es sicherlich immer geben. Sie gibt es auch für jeden anderen Coin. Jedoch hat der BTC als einizger Big Player unter den Kryptowährungen jede Kriese mit bravour bestanden. 

Und die Diskussionen sind, seit ich hier bin, immer identisch. Nach den ganzen Jahren ist es aber eher schon recht witzig. Stets gibt es Neulinge, die auf einem Hoch gekauft haben und bei einer anschließenden Korrektur zutiefst entäuscht sind. Das war so, als BTC bei 5$ war. Das war so, als BTC bei 50$ war. Das war so, als BTC bei 500$ war. Das war so als BTC bei 5.000$ war. Das wird so sein, wenn BTC bei 50.000$ ist.

D'accord! 50.000$ halte ich jedoch für unrealistisch. Das wäre dann eine Marktkapitalisierung von 850 Mrd. $. Ich denke, wir landen im Bereich um die 18.000 $.

Meine BTC-Glaskugel sagt: kaufen und halten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb konstantinkoll:

Aber was ist momentan eure Meinung zu ETH? Vielleicht der lachende Dritte bei dem ganzen Geforke?

Eth scheint sich gerade von der ganzen Hektik zu emanzipieren. Ich finde das interessant. Der Kurs hat sich unbeachtet dem ganzen BTC/BCH Kursgewitter stabil in einem Bereich um die 300$ gehalten. Das war noch vor einingen Monaten ganz anders. Da haben BTC Auschläge auch immer Folgen auf den Eth-Kurs gehabt. Seit August hat sich das immer mehr gelegt.

Die geringe Volatilität macht Eth zwar für Zocker zunehmend uninteressant, dafür ist die Stabilität einer sinnvollen Anwendung in Handel und Wirtschaft durchaus zuträglich.

Für die langfristige Entwicklung von Eth sind starke Kursschwankungen Gift. Es macht keinen Sinn Ethers in einem SmartContract zu binden, wenn der Kurs wie bei BTC/BCH schwankt. Ein Kursanstieg sollte nicht durch Spekulation, sondern durch die wirkliche Nutzung und daraus entstehenden Bedarf gedeckt werden.

Kurz für mich ist Eth ein langfristiges Investment. Ich versuche die kommenden Monate nach und nach aufzustocken, um für Casper gerüstet zu sein. Da wird essicherlich noch mal nach oben gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum gibt es diese "Kaufsignale" immer erst an der Spitze vom Hype? Da darf man dann hoffen, dass noch weitergehyped wird, sonst sitzt man schön brav auf Coins, die man über Tage und Wochen nicht mehr für den gleichen Preis losbekommen, geschweige denn Gewinn damit fahren kann.

NOCHMAL GANZ DEUTLICH UND IN GROßBUCHSTABEN: EIN KAUFSIGNAL FINDET DANN STATT, WENN EINER DER TOP5COINS INNERHALB KURZER ZEIT, 4 BIS 6 STUNDEN, MINDESTENS 10% SEINES WERTES EINGEBÜßT HAT, JE MEHR ER VERLOREN HAT, DESTO GRÖßER IST DAS "KAUFSIGNAL".

Bitte, kauft niedrig ein und lauft nicht FOMO dem Bullen hinterher. Nach einem Anstieg in einen Coin hineinlaufen (gerade bei ETH kann man da in fiese Fallen laufen) ist ein sehr riskanter Zock. Das kann gut gehen, wie zuletzt beim BCH, Dash oder IOTA, das kann aber auch ganz bitter schiefgehen. Und wenn ihr doch aufspringen müsst, dann setzt wenigstens nicht alles.

 

Sorry, dass ich den Morgen mit einer solch eindringlichen Warnung beginnen muss. Aber das sind die selben "Kaufsignale" wie gestern beim BTC beim Stand ab 6500. (Ja, er steht heute noch auf gleichem Wert und wird vielleicht nochmal knapp die 7000 kitzeln und dann kommen all die, die bei 5400 eingekauft haben und machen dick Kasse und denen ist egal, ob sie dann bei 7000 oder nur noch bei 6000 ausgezahlt werden)

  • Love it 1
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie erwartet geht ETH zurück... zu schneller zu starker Anstieg, erinnert mich an BTC und BCH am peak... wird sich vermutlich bei 320 USD einpendeln...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb btc-me:

Ich will mal was klarstellen. Sämtliche Prognosen in der Vergangenheit, dass BTC ausgelutscht ist, am Ende ist, abdriften wird, überbewertet ist, technisch eine Niete oder charttechnisch eine Blase ist, stellen sich seit JAHREN als unwahr heraus. Solche Prognosen wird es sicherlich immer geben. Sie gibt es auch für jeden anderen Coin. Jedoch hat der BTC als einizger Big Player unter den Kryptowährungen jede Kriese mit bravour bestanden. 

Und die Diskussionen sind, seit ich hier bin, immer identisch. Nach den ganzen Jahren ist es aber eher schon recht witzig. Stets gibt es Neulinge, die auf einem Hoch gekauft haben und bei einer anschließenden Korrektur zutiefst entäuscht sind. Das war so, als BTC bei 5$ war. Das war so, als BTC bei 50$ war. Das war so, als BTC bei 500$ war. Das war so als BTC bei 5.000$ war. Das wird so sein, wenn BTC bei 50.000$ ist.

Das fasst es sehr gut zusammen!

Ein weiterer Punkt, wäre noch die Tatsache, dass die meisten Menschen eben nur Bitcoin kennen und sich für Altcoins überhaupt nicht interessieren. Coinbase hat bekannt gegeben, dass sie täglich über 100.000 neue Anmeldungen haben. Wohl die wenigstens davon haben überhaupt schon mal was von anderen Coins gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb GutGeschätzt:

Warum gibt es diese "Kaufsignale" immer erst an der Spitze vom Hype?

Huch, der aktuelle ETH Hype ist ja ganz an mir vorbei gegangen :blink:  

 

vor 23 Minuten schrieb GutGeschätzt:

NOCHMAL GANZ DEUTLICH UND IN GROßBUCHSTABEN: EIN KAUFSIGNAL FINDET DANN STATT, WENN EINER DER TOP5COINS INNERHALB KURZER ZEIT, 4 BIS 6 STUNDEN, MINDESTENS 10% SEINES WERTES EINGEBÜßT HAT, JE MEHR ER VERLOREN HAT, DESTO GRÖßER IST DAS "KAUFSIGNAL".

Wow, bei solchen Aussagen rollen sich bei Charttechnikern aber die Fussnägel hoch.. ist zwar völlig entgegengesetzt der allgemeinen Lehre, aber bitte, wenn du meinst..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb KINDI:

Wow, bei solchen Aussagen rollen sich bei Charttechnikern aber die Fussnägel hoch.. ist zwar völlig entgegengesetzt der allgemeinen Lehre, aber bitte, wenn du meinst..

Vielleicht braucht die allgemeine Lehre ein 'Update'! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb KINDI:

Huch, der aktuelle ETH Hype ist ja ganz an mir vorbei gegangen :blink:  

 

Wow, bei solchen Aussagen rollen sich bei Charttechnikern aber die Fussnägel hoch.. ist zwar völlig entgegengesetzt der allgemeinen Lehre, aber bitte, wenn du meinst..

Dann sind diese Charttechniker ziemliche Dödel. Oder sie prognostizieren nicht in den derzeit stattfindenden Hype, sondern schauen ein paar Stunden oder Tage in die Zukunft, ziehen ihre Linien und investieren entsprechend des Risiko/Wahrscheinlichkeit/Gewinn-Prinzips.

RWGP: unter 285 USD in ETH einsteigen - Risiko eines weiteren Absturzes mittelfristig gering, Wahrscheinlichkeit eines Anstiegs sehr hoch, Gewinn etwa 10% (einen Gewissen Teil für nächsten Bullrun behalten)

RWGP: über 335 USD in ETH einsteigen - Risiko hoch (Möglichkeit eines weiteren Bullruns), Wahrscheinlichkeit eines weiteren Anstiegs moderat, Gewinn etwa 25 - 40% bis zum Endes des Bullruns, danach kompletter Abwurf (wird aus Rücklagen niedriger Einkäufe finanziert, KEIN NACHKAUF!!!)

 

In etwa so funktioniert das "Gewinnemachen" im Cryptomarkt. Sollte die allgemeine Chartlehre anders lauten, will ich sie gar nicht hören, denn das wäre einfach nur Dummgeschwätz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb GutGeschätzt:

Warum gibt es diese "Kaufsignale" immer erst an der Spitze vom Hype?

ETH ist an der Spitze vom Hype? :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor einer Stunde schrieb Bea_Weh:

D'accord! 50.000$ halte ich jedoch für unrealistisch. Das wäre dann eine Marktkapitalisierung von 850 Mrd. $.

Warum sind 50.000 USD unrealistisch? (bitte erst den Link in meiner Signatur lesen bevor die Marktkapitalisierung als Argument herangezogen wird)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ethereum hat einen Zuwachs von 6 % und Ihr redet von Hype? Wirklich? In der Cryptowelt? Wie nennt ihr dann das was grade mit Eos passiert?

bearbeitet von ralle1989

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb KINDI:

Wow, bei solchen Aussagen rollen sich bei Charttechnikern aber die Fussnägel hoch.. ist zwar völlig entgegengesetzt der allgemeinen Lehre, aber bitte, wenn du meinst..

Ich bin kein Chart-Techniker aber bei Cryptos kann man bei kurzfristigen Kaufsignalen auf Grund von Kurssteigerungen auch auf einen geschickten Pump reinfallen. Hingegen ist nach einem starken kurzfristigen Dip in der Regel mit einem Ausschlag in die andere Richtung zu rechnen.

Anders gesagt: Es haben sich schon viele die Finger verbrannt, als sie bei kurzfristigen und gr0ßen Kurssteigerungen eingestiegen sind. Denn meist kamm dann gleich auch wieder ein Dump.

Bei CC handelt es sich um einen unregulierten Markt, hier kann und darf jeder Player spielen und manipulieren. Da wäre ich mit der adaptierung von Chart-Techniken aus der "Old-Economy" vorsichtig. Die Börsen-Gurus liegen im regulierten Handel schon oft genug daneben, da wird es bei CC sicher nicht besser werden.

Literatur-Tipp: Narren des Zufalls, Antifragilität /Nassim Taleb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb GutGeschätzt:

Dann sind diese Charttechniker ziemliche Dödel. Oder sie prognostizieren nicht in den derzeit stattfindenden Hype, sondern schauen ein paar Stunden oder Tage in die Zukunft, ziehen ihre Linien und investieren entsprechend des Risiko/Wahrscheinlichkeit/Gewinn-Prinzips.

RWGP: unter 285 USD in ETH einsteigen - Risiko eines weiteren Absturzes mittelfristig gering, Wahrscheinlichkeit eines Anstiegs sehr hoch, Gewinn etwa 10% (einen Gewissen Teil für nächsten Bullrun behalten)

RWGP: über 335 USD in ETH einsteigen - Risiko hoch (Möglichkeit eines weiteren Bullruns), Wahrscheinlichkeit eines weiteren Anstiegs moderat, Gewinn etwa 25 - 40% bis zum Endes des Bullruns, danach kompletter Abwurf (wird aus Rücklagen niedriger Einkäufe finanziert, KEIN NACHKAUF!!!)

 

In etwa so funktioniert das "Gewinnemachen" im Cryptomarkt. Sollte die allgemeine Chartlehre anders lauten, will ich sie gar nicht hören, denn das wäre einfach nur Dummgeschwätz.

Jetzt würde mich mal interessieren wie du auf die Zahlen kommst. Und jetzt sage bitte nicht, dass das Linien im Chart sind;).

bearbeitet von cryptiq

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.