Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 3 Minuten schrieb Hackler:

Wenn man folgendem Chart folgen möchte sieht die Zukunft für den BTC doch gar nicht so schlecht aus. Dennoch alles eine Glaubensfrage :)

https://www.tradingview.com/chart/BTCUSD/9YUKUfYP-Bitcoin-log-chart-history-repeats/

 

 

Das macht doch Mut ... sagt aus, die aktuelle Korrektur ist nicht wirklich was neues. Dann hoffen wir mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Tarulis:

Zu BTC:
Auch dieser ist streng (durch Mathematik) auf 21 Millionen limitiert. Für die Erzeugung neuer muss gearbeitet und investiert werden. Damit ist auch hier ausgeschlossen das ihr Preis unter die Förderkosten fällt.

Ich gebe dir Recht bei der Einschätzung zum Artikel. Aber der BTC kann unter die momentanen Förderkosten sinken und wenn er lange darunter bleibt werden die Förderkosten auch sinken (weil dann einige Miner aussteigen, weniger BTC geschürft werden, die Difficulty sinkt und damit die Stromkosten). Das kann (theoretisch und sehr unwahrscheinlich) bis 0,01 gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
7 minutes ago, fjvbit said:

Ich wäre übrigens vorsichtig, was das hodln von shitcoins betrifft.

Die Topcoins dürften sich wieder erholen, das muss bei Shitcoins nicht unbedingt klappen...

Definier mal bitte die Shitcoins unter den Top 20. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb noob2000:

Definier mal bitte die Shitcoins unter den Top 20. 

Top 20 dürfte ok sein. Vielleicht auch nicht alles auf eine Karte setzen dort.

Es sind sich aber auch schon top 20 in der Versenkung verschwunden.

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb fjvbit:

Top 20 dürfte ok sein. Vielleicht auch nicht alles auf eine Karte setzen dort.

Es sind sich aber auch schon top 20 in der Versenkung verschwunden.

Würdest du aktuell Verge zu den potenziellen Shitcoins dazuzählen? Wurde so sehr gehipt aber ist ja mittlerweile auf Platz 31 abgerutscht und seine MarketCap kurz davor unter 1 Milliarde zu sinken ;)

bearbeitet von Hackler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb ginsandmann:

Die Charts sind nur ein kleiner Teil der Analyse.

Der Einfluss von FOMO, Panik und Pumps-Dumps ist bei vielen Charts zu groß. Ich mache das daher rein statistisch. Ausreisser, also eben FOMO usw., werden eliminiert. Weil sie eben auf Zeiträume von mehr als ein paar Tagen kaum vorhersehbar und prognostizierbar sind. Erst im Stundenbereicht kann man die berücksichtigen.

Eliminiert man diese Faktoren ergibt sich manchmal ein genau gegensätzlicher Kurs. Und Wunder, die treffen häufiger zu. Ich hab mir immer Charts angeschaut und mich oft gefragt wie hocherfahrene Leute manchmal so völlig danebenliegen können. Beim betrachten fiel mir dann manchmal auf das alles was ich als Ausreisser sehe in die Analyse für Tage und Wochen mit einfliesst.

Für mich ist die Statistik aussagekräftiger weil sie rein auf Tatsachen beruht und Spekulatives ausgeschlossen werden kann. Wenn man zu sich selbst ehrlich ist und es nicht schönt.

 

 

vor 1 Minute schrieb fjvbit:

Top 20 dürfte ok sein. Vielleicht auch nicht alles auf eine Karte setzen dort.

Es haben sich aber auch schon top 20 in der Versenkung verschwunden.

Mal den Deibel nicht an die Wand. Bei manchen ist man bestimmt uneins ob Shit oder nicht. Am Ende ist man schlauer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Hackler:

Würdest du aktuell Verge zu den potenziellen Shitcoins dazuzählen? Wurde so sehr gehipt aber ist ja mittlerweile auf Platz 31 abgerutscht und seine MarketCap kurz davor unter 1 Milliarde zu sinken ;)

Verge war der erste shitcoin den McAffe gehypt hat. Ich hatte Mitte Dezember vorsichtig angemerkt das ich nichts spezielles an dem Coin entdecken kann. Das Netzwerk Tor ist mittlerweile offen wie ein Scheunentor. Aber ich vermute das einige richtig viel Geld drin sitzen haben. Ich habe den Verge Bereich beiläufig mitverfolgt.

bearbeitet von Solomo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rot Rot Rot sind alle meine Kurse, rot rot rot ist alles was ich hab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb allgaeu:

Wie doch die Kurven meiner Coins synchron zum BTC sind... 

Ja, wirklich alle zur Zeit, braucht nix anderes wie den BTC anzusehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Moment ist der Kurs wirklich down. Ich glaube, dass wir für den Rest des Tages eine Tradingrange zwischen 8200 und 9500 € haben werden. Neue Loingpositionen würde ich am Abend spätestens schließen.

Ich glaube nun, dass wir in Kürze eine ca. 6000-7000 sehen werden. Von dort wird dann entschieden, ob es dann nach oben oder unten geht.

Momentan liegt mein Anlagehorizont bei Kryptoneuanlagen nur from dusk till dawn.

bearbeitet von consektor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb ginsandmann:

Habe hier mal einen abschnit aus einem Artikel kopiert. Der Preisanstieg sei kein "Effekt seiner wachsenden Verwendung als Währung". Ganz im Gegenteil: Der Bitcoin-Preis spiegle einzig und allein die Nachfrage nach der "Illusion des spekulativen Wertes" wider.

Ist absolut richtig formuliert, leider wollen es viele immer noch nicht wahr haben und träumen von einer Währungsrevolution. Ich sehe die Cryptos allgemein als gute Sache, aber wie blauäugig manche an den BTC rangehen erstaunt mich immer wieder.

vor 3 Stunden schrieb fjvbit:

Bitcoins sind die Antwort auf das kranke Fiat Geldsystem. Hätten wir noch eine goldgedeckte Währung, dann hätten Bitcoins keine Chance.

Wenn Bitcoins die Antwort auf Fiat wären, würden die Leute damit zahlen und ihn nicht Melken wie eine Kuh.;) Der BTC ist eine Geldmaschine geworden, ich frage mich wieso ihr das immer noch nicht wahrhaben wollt und an dem alten glauben festhält?

Durch die ständigen Manipulationen, Pump & Dump, Wash trading, spoofing etc. ist der BTC keinen deut besser als das Fiat System. Daher hilft es auch niemandem immer auf Fiat zu schimpfen, denn dadurch werden die Probleme bei den Cryptos nicht gelöst. Immer wenn der BTC Probleme bekommt sehe ich oft leute mit dem Finger auf Fiat zeigen genau wie Fussballer die nach dem Spiel immer über den Schiri meckern anstatt sich selbst zu kritisieren. Es gibt hier kein gut und böse, sondern nur Haie und opfer. 

vor 3 Stunden schrieb saxnmike:

gute Aussage :)  Leider finde ich den Link nicht mehr aber irgendwo habe ich gelesen das der Deutsche Rechtsstaat gerade 67 Bitcoins gekauft hat HMMMMM warum habe die wohl jetzt auch Crypto?

Hat er das wirklich oder ist das wieder nur so eine Hype News? Genau wie vor kurzem wo dieser Großinvestor Peter Thiel angeblich xx Millionen in Bitcoins investiert hat. Hinterher hieß es, es waren viel weniger. Daher würde ich auf solche Meldungen keinen Pfifferling geben.

vor 2 Stunden schrieb terva:

Man muss verstehen, dass es bei der ganzen Sache NICHT um das Geld geht. Auch haben Regierungen keine Angst vor neuen Finanzapparaten. Nein - sie haben Angst vor dem, was dahinter steht: Dezentralisierung! Das macht zentrale Regierungsinstrumente teilweise nicht mehr notwendig.

Es geht schon ums Geld, genauer gesagt um den Kapitalfluss. Keine Regierung dieser Welt möchte, dass das Geld ihrer Bürger zb ins Ausland fließt. Hinzu kommt Geldwäsche was ein riesen Thema ist momentan. Was wiederum zum Thema Kontrolle führt, natürlich fürchten sich Staaten vor Kontrollverlust, aber das ist nicht der einzige Grund.

vor 2 Stunden schrieb terva:

Nein - Regulationsversuche wird es natürlich geben, aber sie werden keinerlei Auswirkung haben, außer das Politiker sich damit profilieren, welch coole Strategen sie sind ... auf der einen oder anderen Wahlkampfveranstaltung mag das Wirkung zeigen.

Sieht man ja Prima an Südkorea und China die Auswirkungen.;) Jedesmal wenn dieses Thema aufkommt zittert die Cryptowelt. Dauerhaft kann niemand die Cryptos von der Landkarte fegen das stimmt, aber die Auswirkungen sind schon enorm. Erholen kann man sich aber davon auch, ich sehe das nicht als Weltuntergang an sondern als Bremsklotz.

vor einer Stunde schrieb freemount:

Ein neues "Audit" aka Memo wäre mal interessant, das "belegt", dass Tether tatsächlich 1,7Mrd. USD auf ihrem Konto bunkert. Es wird ja gemunkelt, dass das Geld nicht wirklich vorhanden ist, sondern nur als Kredit geliehen ist. Ist natürlich bis hier wie immer FUD..

Selbst dem größten Optimisten sollte mittlerweile einleuchten, dass dieses Geld nicht 1:1 gebacked ist. Da braucht es kein Audit mehr. Es wird nur deshalb nicht an die große Glocke gehängt, weil so viele Leute investiert sind in Cryptos. Niemand möchte den Ast absägen auf dem man sitzt. Das Tether spiel läuft übrigens nicht nur mit BTC sondern auch mit Alts.

vor 51 Minuten schrieb terva:

Das war aber nur Gewäsch und nicht basierend auf Fakten oder eine validen Prognose. Also könnte man Dich jetzt noch immer steinigen *lach*

Sorry aber das ist Quatsch. Kein Gewäsch sondern simple Logik wenn man sich die Charts anguckt. Nur wann es passieren würde war schwer zu sagen. Es gab hier neben ihm, mir, boardfreak noch paar wenige die der Meinung waren wir sehen den BTC wieder irgendwann 4-stellig, es hat schon seinen Grund. Dazu hätte man einfach erkennen müssen, dass der BTC durch den Hype massiv überbewertet ist, dafür muss man kein Magier sein. Ständig hieß es "wer jetzt nicht einsteigt ist selber schuld" und immer wenn man die Leute davor gewarnt hat so optimistisch zu sein, wurde man als hater und schwarzmaler tituliert. Ich sags ja immer wieder, Geduld ist Gold wert.:)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt gerade wieder einen EinstiegsPunkt auf Bitstamp. (12:50)
Entry: 10k 
SL. 9,9
TP: 11k
Sehr gutes CRV. Bitte Einsteigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was haltet ihr von der Idee, seine Altcoins gegen BTC oder ETH zu tauschen. Hier hat man nicht so ein herben Verlust. Ich denke wenn wieder Geld in den Markt gespült wird, wird als erstes BTC und ETH wieder ansteigen. So minimiert man auch das Risiko, das ein ALtcoin komplett verschwindet.

  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Nachbar:

Wenn der BTC wirklich dauerhaft geschädigt wird, nimmt es mich Wunder, was mit anderen Coins passiert. Vor allem mit Ripple. Zuerst dachte ich, dass dieser stark steigen könnte, aber dieser wird ja auch frei gehandelt, also könnte der auch endlos malträtiert werden. Eigentlich aber glaube ich nicht an Verschwörungen und Futures..

https://www.pic-upload.de/view-34673373/xrp.jpg.html

Also, wenn ich mir den Tageschart anschaue wundert mich bei Ripple gar nichts. Ist eine ganz normale Entwicklung.

Kaufe erst wieder bei < 0,00003000 BTC

bearbeitet von cryptiq

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb johnblitz7:

Was haltet ihr von der Idee, seine Altcoins gegen BTC oder ETH zu tauschen. Hier hat man nicht so ein herben Verlust. Ich denke wenn wieder Geld in den Markt gespült wird, wird als erstes BTC und ETH wieder ansteigen. So minimiert man auch das Risiko, das ein ALtcoin komplett verschwindet.

Welche Altcoins hast Du denn? Prizipiell glaube ich, falls der Markt nochmal dreht, werden die Leitwährungen zuerst anspringen! An manchen Altcoins haben sich bestimmt einige jetzt die Finger verbrannt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb johnblitz7:

Was haltet ihr von der Idee, seine Altcoins gegen BTC oder ETH zu tauschen. Hier hat man nicht so ein herben Verlust. Ich denke wenn wieder Geld in den Markt gespült wird, wird als erstes BTC und ETH wieder ansteigen. So minimiert man auch das Risiko, das ein ALtcoin komplett verschwindet.

Wieso soll das ein anderer Verlust sein? 20% sind 20%, egal ob BTC oder ETH.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb TVC:

Ich sags ja immer wieder, Geduld ist Gold wert

Das müssen aber viele hier erst noch lernen. Teilweise wird des Lernen auch sehr sehr schmerzhaft sein...

bearbeitet von mike_grh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb BIEBR:

Wie meinst du das?

Es werden doch auch andere Paare als nur BTC/USDT gehandelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.