Jump to content

Empfohlene Beiträge

Wenn ich höre wieviel immer von "Dann kaufe ich nach" reden. Manche scheinen es ja richtig Dicke zu haben,bzw. Zehren noch von den zig Tausend $ Gewinne von 2017 zu 2018.

Manche sind halt erst vor kurzem Eingestiegen und sind froh das sie noch +/- 0 sind.

Da ist die Überlegung vor solchen tagen wie Morgen doch richtig Kapital erstma zu sichern um zu schauen was passiert,anstatt alles zu verlieren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 minute ago, noob2000 said:

Warum willst du Geld an die Seitenlinie schaffen? Wurde hier doch schon x mal besprochen - die Chance steht 50:50 dass es entweder aufwärts oder abwärts geht. Ich werde hodeln, hab keinen Bock drauf dass mir der Kurs davonrennt, und falls es runter geht kauf ich noch bisschen was nach

so mache ich es auch.
Hab zwar eine VK Order angelegt, die recht weit über dem Derzeitigen Kurs liegt (wäre ja schön, falls da jmd. doch kauft) - damit mein Einsatz wieder auf der Seitenlinie wäre - aber ein Teil der Coins bleibt dann definitiv im Spiel. Der Kurs wird beobachtet und bei Tendenz nach oben wird die VK Order raus genommen und ich bleibe komplett weiter im Spiel.

geht der Kurs runter, wird nochmal was nach gekauft / nach gelegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb noob2000:

Warum willst du Geld an die Seitenlinie schaffen? Wurde hier doch schon x mal besprochen - die Chance steht 50:50 dass es entweder aufwärts oder abwärts geht. Ich werde hodeln, hab keinen Bock drauf dass mir der Kurs davonrennt, und falls es runter geht kauf ich noch bisschen was nach

 

Edit: Stefan war schneller. Arbeitest du eigentlich auch mal? :P

Stimmt auch wieder.. Ihr habt ja recht, man sollte einfach hodlen.. :D Aber irgendwie juckt es immer wieder in den Fingern, doch ein wenig zu traden.. Und bzgl Arbeit, ich bin Student und beim Lernen wandert der Blick einfach immer wieder auf die Charts :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zum letztem Mal etwas über die SKS-Formation,die von vielen hier im Rauch diverser dopes gesehen wurden:

SKS ist eine Trendwendeformation,d.h. sie läutet eine evtl.Trendumkehr an.

Am 22.12. sah der head of traiding (Harald Weygand) eine beginnende SKS-Formation.https://www.godmode-trader.de/analyse/bitcoin-achtung-das-ist-jetzt-eindeutig-eine-sks-topformation,5666639

sie hat jedoch keine Tremdwende eingeleitet.

Denn übergeordnet befinden wir uns immer noch in einer Aufwärtskursbewegung  ,da wir uns über etwa 10k$ bewegen.Wir sind nur von den Kurssteigerungen der letzten Monate im Jahr 2017 verwöhnt und kennen keine Seitwärtsbewegung mehr ,bzw.eine Korrekturbewegung.Korrektur heißt eben nicht Trendumkehr,sondern eine heiß gelaufene Aufwärtsbewegung wird "auf ihr Normalmaß zurechtgestutzt"

Demnach,macht euch klar ,der Aufwärtstrend ist intakt

Zur SKS-Formation brauchen wir ein größeres Zeitfenster ( z.B 6 h) und weniger dope:).

Hier wurden ja von vielen einige SKS-Formation gesehen (im dope-Dunst und in kleinen Zeitfenstern).

Da bei keiner dieser vermutlich gesichteten Formation eine Trendumkehr eintrat,waren es keine SKS-Formationen.Denn nur selten erfüllt sie nicht als Ergebnis die Trendumkehr

 

 

bearbeitet von segeln
  • Love it 1
  • Like 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb 4Helden:

Wenn ich höre wieviel immer von "Dann kaufe ich nach" reden. Manche scheinen es ja richtig Dicke zu haben,bzw. Zehren noch von den zig Tausend $ Gewinne von 2017 zu 2018.

Manche sind halt erst vor kurzem Eingestiegen und sind froh das sie noch +/- 0 sind.

Da ist die Überlegung vor solchen tagen wie Morgen doch richtig Kapital erstma zu sichern um zu schauen was passiert,anstatt alles zu verlieren.

 

Ich hab auch keine Kohle zum nachkaufen und auch bin ich erst vor kurzen in bitcoin und ETH gewechselt. Bin noch 4% im minus weil es noch etwas tiefer ging. Trotzdem warum soll ich an die Seitenlinie? Wenn es dann nicht passiert verlierst du Gebühren und verpasst einen Teil des Zuges + verlierst Gewinn. Ich geb mir den Stress sicher nicht mehr. Selbst wenn er noch mal runter geht, geht er auch wieder hoch. Am Ende zählt Seitenlinie als Verkauf und dann muss ich noch länger warten bis es Steuerfrei ist! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5 minutes ago, 4Helden said:

Wenn ich höre wieviel immer von "Dann kaufe ich nach" reden. Manche scheinen es ja richtig Dicke zu haben,bzw. Zehren noch von den zig Tausend $ Gewinne von 2017 zu 2018.

Manche sind halt erst vor kurzem Eingestiegen und sind froh das sie noch +/- 0 sind.

Da ist die Überlegung vor solchen tagen wie Morgen doch richtig Kapital erstma zu sichern um zu schauen was passiert,anstatt alles zu verlieren.

 

Hätte ich kein Geld mehr zum nachkaufen würde ich die selbe Taktik fahren - hodln. Nur halt ohne nachkaufen. Wenn der Zug mal abfährt dann ist es zu spät, so schnell kannst du gar nicht schauen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
4 minutes ago, 4Helden said:

Manche sind halt erst vor kurzem Eingestiegen und sind froh das sie noch +/- 0 sind.

Dann bist Du zu 100% eingestiegen und hast nichts an der Seitelinie gelassen. Damit bist Du nicht mehr handlungsfähig, falls sich eine gute Situation ergibt.

Ja, es fällt manchmal schwer, sich zu mäßigen, weil man denkt, man würde mehr Geld machen, wenn man auch mehr investiert hat. Wenn der Kurse allerdings sinkt, ist man im Dilemma. Mit einer anderen Strategie und immer etwas Finanzen zum Nachschießen, fährt man mittel- und langfristig einfach besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2 minutes ago, terva said:

Dann bist Du zu 100% eingestiegen und hast nichts an der Seitelinie gelassen. Damit bist Du nicht mehr handlungsfähig, falls sich eine gute Situation ergibt.

Ja, es fällt manchmal schwer, sich zu mäßigen, weil man denkt, man würde mehr Geld machen, wenn man auch mehr investiert hat. Wenn der Kurse allerdings sinkt, ist man im Dilemma. Mit einer anderen Strategie und immer etwas Finanzen zum Nachschießen, fährt man mittel- und langfristig einfach besser.

Das ist aber auch so ein Problem der Summen, die man Einsetzt.
Ich agiere im Moment eigentlich hauptsächlich über Bitcoin.de, da die anderen Börsen, als ich einsteigen wollte, keine neuen Accounts mehr zugelassen hatten.

Ich habe aber im Moment auch nur ca. 100 - 200 €, welches ich Einsetzen kann.
d.h. Ich kann maximal im 0,01 BTC Bereich kaufen -> und damit bin ich dann eigentlich schon ALL IN.

Und genau das ist mir leider aktuell  zu einem ziemlich blöden Zeitpunkt passiert... jetzt muss ich Warten, bis ich wieder etwas zur Verfügung habe... um wieder Handlungsfähig sein zu können.

Aber ich weiß - über solche Summen denken einige hier vermutlich gar nicht mehr nach - das sind dann deren Tägliche + / - Bewegungen ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3 minutes ago, CChris said:

Das ist aber auch so ein Problem der Summen, die man Einsetzt.
Ich agiere im Moment eigentlich hauptsächlich über Bitcoin.de, da die anderen Börsen, als ich einsteigen wollte, keine neuen Accounts mehr zugelassen hatten.

Ich habe aber im Moment auch nur ca. 100 - 200 €, welches ich Einsetzen kann.
d.h. Ich kann maximal im 0,01 BTC Bereich kaufen -> und damit bin ich dann eigentlich schon ALL IN.

Und genau das ist mir leider aktuell  zu einem ziemlich blöden Zeitpunkt passiert... jetzt muss ich Warten, bis ich wieder etwas zur Verfügung habe... um wieder Handlungsfähig sein zu können.

Aber ich weiß - über solche Summen denken einige hier vermutlich gar nicht mehr nach - das sind dann deren Tägliche + / - Bewegungen ^^

Kauf dir Litecoins - wenn du dir damit leichter tust. Wächst sowieso 1:1 mit Bitcoin mit, so wie eigentlich eh alles im Moment.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3 minutes ago, CChris said:

Ich habe aber im Moment auch nur ca. 100 - 200 €, welches ich Einsetzen kann.
d.h. Ich kann maximal im 0,01 BTC Bereich kaufen -> und damit bin ich dann eigentlich schon ALL IN.

Und genau das ist mir leider aktuell  zu einem ziemlich blöden Zeitpunkt passiert... jetzt muss ich Warten, bis ich wieder etwas zur Verfügung habe... um wieder Handlungsfähig sein zu können.

Aber ich weiß - über solche Summen denken einige hier vermutlich gar nicht mehr nach - das sind dann deren Tägliche + / - Bewegungen ^^


Das ist doch alles ein guter Anfang - Du solltest Dir halt Deine Strategie aufbauen, z.B. das Geld regelmässig investieren und dann halt einfach etwas Geduld haben. Es ist eben nicht so, dass plötzlich alles explodiert und steht nach ner Woche als Millionär da. Wenn Du regelmässig in gute Coins wie BTC und ETH investierst, Dich nicht ständig naß macht, sobald der Kurs mal spinnt, und einfach mal nach einer Weile wieder auf das Konto schaust, dann wirst Du sehen, dass Du einen guten Profit gemacht hast.

Bitcoin.de ist kein schlechter Einstieg - es ist ein einfacher und übersichtlicher Marktplatz. oft kann man dort recht günstig kaufen. Andere Börsen sind aber auch wieder leicht erreichbar. Binance sollte kein Problem sein, Coinbase sowieso nicht. Aber lass da besser Deine Cryptos nicht dauerhaft liegen - ab und an einfach auf z.B. eine Hardware-Wallet schieben. Binance ist erst ein paar Monate alt ... das mag zwar nichts heißen, aber ich vertraue da meiner Wallet mehr als der Plattform.

Nachteil von Binance und Konsorten für Einsteiger: Zu viele Anreize, in irgendwelche Shitcoins zu investieren, weil man gehört hat oder meint, da steckt ein suuuper Potential und Geld für den ersten Lambo ;) Lieber auf die vertrauenswürdigen Coins mit Potential und Inhalt setzen - und das sind gar nicht mal so viele.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dafür hält sich dein Verlust aber auch in Grenzen bei 100 Euro. Zwanzig Prozent Kurs Verlust und es ist gerade mal nen Kino Besuch. Ist auch ein Vorteil und sicher etwas entspannter. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
17 minutes ago, segeln said:

zum letztem Mal etwas über die SKS-Formation,die von vielen hier im Rauch diverser dopes gesehen wurden:

SKS ist eine Trendwendeformation,d.h. sie läutet eine evtl.Trendumkehr an.

Am 22.12. sah der head of traiding (Harald Weygand) eine beginnende SKS-Formation.https://www.godmode-trader.de/analyse/bitcoin-achtung-das-ist-jetzt-eindeutig-eine-sks-topformation,5666639

sie hat jedoch keine Tremdwende eingeleitet.

Denn übergeordnet befinden wir uns immer noch in einer Aufwärtskursbewegung  ,da wir uns über etwa 10k$ bewegen.Wir sind nur von den Kurssteigerungen der letzten Monate im Jahr 2017 verwöhnt und kennen keine Seitwärtsbewegung mehr ,bzw.eine Korrekturbewegung.Korrektur heißt eben nicht Trendumkehr,sondern eine heiß gelaufene Aufwärtsbewegung wird "auf ihr Normalmaß zurechtgestutzt"

Demnach,macht euch klar ,der Aufwärtstrend ist intakt

Zur SKS-Formation brauchen wir ein größeres Zeitfenster ( z.B 6 h) und weniger dope:).

Hier wurden ja von vielen einige SKS-Formation gesehen (im dope-Dunst und in kleinen Zeitfenstern).

Da bei keiner dieser vermutlich gesichteten Formation eine Trendumkehr eintrat,waren es keine SKS-Formationen.Denn nur selten erfüllt sie nicht als Ergebnis die Trendumkehr

 

 

Vielen Dank für deine Mühe immer - deine Beiträge gehören zu den wertvollsten hier im Forum. :)

Kanns sein dass sich der "Boden" mittlerweile um die 11.000$ gebildet hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn es wohl jeder Lehrmeinung hier widerspricht, ich nehm alsbald 75% der Chips vom Tisch, ich glaube, die Futures bewirken eine gewaltige Shopping-Option alsbald

bearbeitet von joshisaka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oder man kauft sich immer mal wieder für kleine Beträge BTC und lässt diese für 12 Monate liegen und schaut dann was dabei rausgekommen ist. So ist zumindest mein Plan und damit kann ich beruhigt schlafen. Schaue ab und zu mal rein, auch um zu gucken ob der BTC nicht doch untergegangen ist. :D Seit dem Anfang bin ich deutlich im Plus und so bleibe ich bei meiner 12 Monate Strategie. :)

 

  • Like 2
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb CChris:

Das ist aber auch so ein Problem der Summen, die man Einsetzt.
Ich agiere im Moment eigentlich hauptsächlich über Bitcoin.de, da die anderen Börsen, als ich einsteigen wollte, keine neuen Accounts mehr zugelassen hatten.

Ich habe aber im Moment auch nur ca. 100 - 200 €, welches ich Einsetzen kann.
d.h. Ich kann maximal im 0,01 BTC Bereich kaufen -> und damit bin ich dann eigentlich schon ALL IN.

Und genau das ist mir leider aktuell  zu einem ziemlich blöden Zeitpunkt passiert... jetzt muss ich Warten, bis ich wieder etwas zur Verfügung habe... um wieder Handlungsfähig sein zu können.

Aber ich weiß - über solche Summen denken einige hier vermutlich gar nicht mehr nach - das sind dann deren Tägliche + / - Bewegungen ^^

Bei mir ebenfalls.

Wir haben halt momentan nicht das Glück,wie 2017 das die Kurse durch die Decke gehen, und man innerhalb 2-3 Wochen seinen Einsatz Verdoppel ja sogar Verdreifacht hat.

Dafür sind wir leider zu spät.

Die Zeit ist vorbei wo man jeden Shitcoin kaufen konnte und 100% und mehr an einem Tag gemacht hat.

Mann muss mittlerweile ganz schön Aussondieren in welchen Coin man sein Geld steckt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Arminiab:

oder man kauft sich immer mal wieder für kleine Beträge BTC und lässt diese für 12 Monate liegen und schaut dann was dabei rausgekommen ist. So ist zumindest mein Plan und damit kann ich beruhigt schlafen. Schaue ab und zu mal rein, auch um zu gucken ob der BTC nicht doch untergegangen ist. :D Seit dem Anfang bin ich deutlich im Plus und so bleibe ich bei meiner 12 Monate Strategie. :)

 

Klar, das ist die viel bessere Strategie, das gebe ich zu...hängt aber vom Einstiegsdatum und derzeitigem G/V ab ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb 4Helden:

2017 das die Kurse durch die Decke gehen, und man innerhalb 2-3 Wochen seinen Einsatz Verdoppel ja sogar Verdreifacht hat.

Dafür sind wir leider zu spät.

Die Zeit ist vorbei wo man jeden Shitcoin kaufen konnte und 100% und mehr an einem Tag gemacht hat.

2-3 Wochen verdoppelt
100% und mehr an einem tag :)
:lol:

ja wasden jetzt 2-3 wochen oder ein Tag ;)

aber ja ist leider nicht mehr so aber was solls mann hat noch genug Chancen wenn man sie nutzt 
#Hold

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, aber ich hab keine Ahnung vom traden, deswegen lasse ich es am besten. :D Ich hatte bisher 3 Mal den Gedanken einzusteigen und im Nachhinein wäre es bisher immer clever gewesen BTC zu kaufen und diese liegen zu lassen. Das war bei 3500 Euro, was ich nicht gemacht habe, dann 6200 und bei 8300 Euro. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5 minutes ago, terva said:


Das ist doch alles ein guter Anfang - Du solltest Dir halt Deine Strategie aufbauen, z.B. das Geld regelmässig investieren und dann halt einfach etwas Geduld haben. Es ist eben nicht so, dass plötzlich alles explodiert und steht nach ner Woche als Millionär da. Wenn Du regelmässig in gute Coins wie BTC und ETH investierst, Dich nicht ständig naß macht, sobald der Kurs mal spinnt, und einfach mal nach einer Weile wieder auf das Konto schaust, dann wirst Du sehen, dass Du einen guten Profit gemacht hast.

Bitcoin.de ist kein schlechter Einstieg - es ist ein einfacher und übersichtlicher Marktplatz. oft kann man dort recht günstig kaufen. Andere Börsen sind aber auch wieder leicht erreichbar. Binance sollte kein Problem sein, Coinbase sowieso nicht. Aber lass da besser Deine Cryptos nicht dauerhaft liegen - ab und an einfach auf z.B. eine Hardware-Wallet schieben. Binance ist erst ein paar Monate alt ... das mag zwar nichts heißen, aber ich vertraue da meiner Wallet mehr als der Plattform.

Nachteil von Binance und Konsorten für Einsteiger: Zu viele Anreize, in irgendwelche Shitcoins zu investieren, weil man gehört hat oder meint, da steckt ein suuuper Potential und Geld für den ersten Lambo ;) Lieber auf die vertrauenswürdigen Coins mit Potential und Inhalt setzen - und das sind gar nicht mal so viele.

Die Strategie hatte ich :D
Bzw. wollte ich mich erst einmal mit kurzen Trades an das ganze gewöhnen... Naja, bis zum letzten EK, der dann leider letztes Wochenende war, bevor alles nach unten gegangen ist.
Jetzt habe ich aber glaube ich in den letzten Tagen die nötige Ruhe gefunden ;)

Es gibt für mich drei Möglichkeiten:
1) Ich habe glück und jemand ist der Meinung, mein derzeit überteuertes VK-Angebot an zu nehmen, damit ich wieder etwas Geld auf der Seite habe,
2) der Kurs geht nach unten und ich kann Ende des Monats wieder etwas auf die Seitenlinie bringen
3) der Kurs geht nach oben und ich bleibe weiterhin mit dem drin, was ich halt gerade habe.

Was die Shitcoins angeht:
Da bin ich auch mit ein paar € bei einem Coin noch mit drin - aber da muss ich ganz Ehrlich sagen, gefällt mir deren Zielgruppe und ich behalte da mal meine Positionen auf jedenfall noch drin... bin zum Glück noch SEHR günstig an eine gute Summe Coins gekommen... daher hab ich damit kein Problem, wenn daraus längere Zeit erstmal nichts wird.

auf Coinbase und Litebit bin ich inzwischen auch, und auch "Handlungsfähig" sprich Verifiziert etc.
Nachteil: Ich muss auf Überweisung setzen -> dauert lange, und da ist im Moment Bitcoin.de schneller
Und da ich im Moment sowieso nichts mehr auf der Seitenlinie habe, hat sich auch das für den Moment erst einmal erledigt.

4 minutes ago, Stefan129 said:

Dafür hält sich dein Verlust aber auch in Grenzen bei 100 Euro. Zwanzig Prozent Kurs Verlust und es ist gerade mal nen Kino Besuch. Ist auch ein Vorteil und sicher etwas entspannter. 

Das Stimmt :)
Daher war das mein "Testeinsatz" um mal warm zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb noob2000:

Kauf dir Litecoins - wenn du dir damit leichter tust. Wächst sowieso 1:1 mit Bitcoin mit, so wie eigentlich eh alles im Moment.

 

grösster Mitz den ich je gelesen habe. Wer LTC zum kurs von 20USd wie ich gekauft hat  wo er bei 0.032BTC lag, ist heute fett im Minus hätte er es in BTC gehalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
4 minutes ago, CostaMarques said:

grösster Mitz den ich je gelesen habe. Wer LTC zum kurs von 20USd wie ich gekauft hat  wo er bei 0.032BTC lag, ist heute fett im Minus hätte er es in BTC gehalten.

Dann leg mal die Kurven seit November 2017 übereinander ;)

 

PS: Freut mich natürlich dass du nur 20$ bezahlt hast, ich hab leider auch welche um 60$ gekauft ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch ein erster Tipp eines Anfängers:

Ich habe mich auch vor Kurzem überall mal angemeldet und verifiziert (außer Bittrex, die nehmen immer noch keinen an). Meine ersten Mini-Trades zum Lernen waren dann auf Bitcoin.de und GDEX, aber jetzt bin ich auf Kraken als Eingangstor in die Kryptowelt (FIAT => ETH / BTC) und das läuft super. Die hatten ja extreme Schwierigkeiten, aber das scheint jetzt wohl ausgemerzt zu sein.

Was ich auch vorher nicht wusste ist, dass die Kooperation mit der Fidor Bank haben und mein Geld ist dann bei Bedarf innerhalb von 1-2 Std. auf dem Depot (erstmal eine Cent Überweisung machen, beim ersten Mal dauert es länger). Noch ein Bonbon: Bis Ende Januar sind alle Trades frei (Wiedergutmachung der Problemphase ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurz OT:

 

Im BCD Threat habe ich noch keine Antwort darauf erhalten.

Warum ist der BCD Kurs auf Binance immer ca. 30-40%geringer als auf Kucoin?

Wie kann sowas sein?

Vor allem wo der bei CMC für nur 20$ gelistet wird.

 

 

 

bearbeitet von 4Helden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb 4Helden:

Kurz OT:

 

Im BCD Threat habe ich noch keine Antwort darauf erhalten.

Warum ist der BCD Kurs auf Binance immer ca. 30-40%geringer als auf Kucoin?

Wie kann sowas sein?

Vor allem wo der bei CMC für nur 20$ gelistet wird.

 

 

 

Ich hatte die Tage mal hier gelesen, Angebot/Nachfrage?

Glaube auf https://coinmarketcap.com/ findest du gute Referenzwerte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.