Jump to content

Empfohlene Beiträge

Gerade eben schrieb koiram:

z.B. original für 94 € da beim Hersteller direkt bestellen.

Und der Kistenschieber der die verschickt ist verlässlich?

Oder meinste das Teil wird dir vom Hersteller geschickt? Auch die Importeure haben manchmal keine eigenen Lager mehr. Die haben überall verteilt Garagen und kleine Hallen und ein paar Juffels nehmen sich die Kartons, Aufkleber drauf und ab dafür. Wieso meinste wohl kommen heute viele bestellungen die man macht in mehreren Paketen obwohl es locker als ein Paket gegangen wäre. Das eine Paket ist von Pajuffe 1 in Garage A und das andere Paket von Pajuffe 2 in Garabe B.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 178,2k
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Benutzer in diesem Beitrag

  • boardfreak

    8586

  • fjvbit

    4017

  • Jokin

    4000

Aktivste Benutzer in diesem Beitrag

Beliebteste Beiträge

Was haltet ihr davon, wenn wir einen Anfänger Prognose Thread machen?  Zulassung hier vielleicht nach mindestens 1 Monat Anmeldung?  Dafür: vote like Dagegen: vote down  Anfãnger w

Tach auch, no offence, aber wenn ich hier einige so lese, kribbelt mir echt das Hirn, ich muss hier mal kurz die Spaßbremse raushängen lassen...deshalb mal kurz meine Story, auch wenn das für man

Alles was Bitcoins bindet und am Zirkulieren hindert, d.h. verknappt, ist gut für den Kurs. Das gilt für Grayscale, für verlorene Bitcoins und auch für die Bitcoins der Langfrist-Hodler. In der L

vor 8 Minuten schrieb hank:

was bedeutet: Zertifikat auf grün steht? Zertifikat? Grün?  danke im voraus

Oben in der Adresszeile vom Browser steht dann ein grünes Schloss-Symbol, oder ein Grüner Balken vor der Adresse. Das bedeutet das die Datenübertragung verschlüsselt ist und das die Seite der Seite entspricht die im Zertifikat angegeben ist.

bearbeitet von battlecore
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb hank:

Genau, wie sicher findet ihr die etoro Seite eigentlich, wenn man da in seinem Portfolio denn eventuell fünfstellige Beträge hat, und etoro ja keine 2FA hat?

Hatte mir etoro ja auch mal überlegt, weil man da eben recht unkompliziert viele coins und andere Sachen handeln kann, und man da seine coins nicht tausendmal hin und versenden muß, absichern muß, ledger tresore kaufen muß etc.

Wie sicher findet ihr die etoro Seite denn? Sie müßte ja eigentlich sicher sein, weil was machen denn sonst Leute die da 100.000,- und mehr dauerhaft im Portfolio haben?

Hab aber ne Zweifaktor Anmeldung gefunden zum einrichten, wurde nur nirgens erwähnt und etwas versteckt. Aber mach dort eh nix mehr, ausser das investierte Geld zu lassen. Jetzt würde Ich zum Anfang eher Kraken oder sowas nehmen.

bearbeitet von Stefan129
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb nachtbild:

Die, deren Name nicht genannt werden darf, seit 02:45 Uhr, woll? :D

Edith: Schaut sehr gut aus! Was soll denn da noch gebildet werden? Ein Pickel auf der rechten Schulter? :D

Schau dir mal den 4H Chart auf Finex an. 
https://www.tradingview.com/chart/WOVp5jGv/
Es könnte sein, dass wir gerade den rechten Nacken gebildet haben. Eine kleine Inverse SKS gab es schon vor einigen Tagen, und die zeigt wie wir hier her gekommen sind. 
Das heißt die rechte Schulter muss noch gebildet werden. Ihr Tiefpunkt wäre etwa...auf 9100-9300. So grob gezeichnet. 
Sobald wir die 9100-9300 erreicht haben wäre wichtig, dass wir ein höheres Volumen als am Kopf haben. Was aber auch machbar ausschaut. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

MoneroV (XMV) is a private, untraceable, finite and secure cryptocurrency fork of the Monero (XMR) blockchain. A hard-fork split will occur at block 1529810 (~ March the 14th, 2018) when MoneroV miners will start to create blocks on the MoneroV network.

The new MoneroV blockchain will contain the history of all Monero transactions up until block 1529810 and all Monero coin (XMR) holders will receive MoneroV coins (XMV) in the rate of 1 XMR = 10 XMV after the fork.

Zum Thema Monero @leblitzdick

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute, mir ist aufgefallen, das immer wenn Gorge Sorros sagt er investiert in irgendwas kurz drauf die Kurse einbrechen, Hab ich schon bei Aktien beobachtet. Kann es sein dass er vor seinem Statement heimlich investiert und in dem Moment wo er die große Neuigkeit in die Welt setzt verkauft? Er hatte vor der großen Korrektur noch eindringlich gewarnt vor Krypto und vorgestern kam raus er investiere in Coins... Kann das jemand bestätigen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

vor 56 Minuten schrieb mawa73:

Also wenn es um Geld geht arbeite ich nicht einmal mit Bookmarks...ist ja wohl nicht soooo schwer mal in den Browser z.B. www.binance.com einzutippen und kurz zu schauen ob das Zertifikat noch auf "grün" steht.

Selber tippen bringt Dich auf Tipp-Fehler-Seiten, hinter denen sehr gern Phishing-Seiten versteckt sind.

vor 55 Minuten schrieb Stefan129:

Auch kein Speichern von Benutzerdaten im Browser für schneller einloggen. 

 

Im Browser gespeicherte Zugangsdaten kann kein Keylogger mitlesen.

EDIT: Allerdings gibt es andere Tools um die PWs auszulesen ...

 

bearbeitet von Jokin
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb battlecore:

Es gibt sogar Börsen wo man nur eine vierstellige Pin benötigt, dieselbe mit der man sich zur Bestätigung einloggt. Z.B. Cryptopia.


Wo ist das Problem sich ein Zertifikat ausstellen zu lassen? Wenn man schon Bezahlwerbung bei google für 600 euro schaltet um eine Fakeseite unterzubringen dann ist so ein Zertifikat das kleinste Problem. Das Zertifikat sagt nur aus das es tatsächlich die Seite ist deren Adresse man aufsucht und das die verschlüsselt ist. Wenn das ein Problem wäre...dann hätten wir ganz andere Probleme.

 Ein Zertifikat ist ein Publickey, welcher dem Browser beim Aufruf der Seite gesendet wird. Der Browser sendet diesen Publickey mitsamt der aufgerufenen URL dann an den Zertifikatsaussteller, sofern der Aussteller in der vom Browser vertrauenswürdigen Ausstellerliste aufgeführt ist. der vergleicht dann den publickey mit dem zur URL hinterlegten und wenn alles passt, wird eine synchrone verschlüsselung initiiert. So ein Zertifikat erhälst du nicht, ohne nachweislich der Domaininhaber zu sein.

Wenn in der Addressleiste https://binance.com mit "grünem Schloss" oder was auch immer (Browserabhängig) steht, bist du definitiv auf der richtigen Seite

 

Edit: Ich glaub wir meinen das gleiche, falsch verstanden :)

bearbeitet von crossfire
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
25 minutes ago, hank said:

bist du aus Österreich? In Österreich kann man ja auch Bitcoins etc. in jeder Postfiliale kaufen.

Hier, ich. War mein Einstieg mit Bitpanda und 300 Euro Gutscheine lol. Bei uns in der Nähe gibts auch einen ATM, muss mal ausprobieren ob man dort auszahlen kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb nachtbild:

hank, du hast abseits der Börsen oder Apples oder Androids eine PN von mir. Schau doch mal rein. :)

Hank scheint keine PN zu lesen. Ich wollte ihm am Freitag wg seiner Passwortleier helfen. Ist bis heute ungelesen. Komischer Vogel!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.