Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 6 Minuten schrieb CryptoTrust:

Ja aus dieser Sicht wird der Rücksetzter kommen, klar. Die Prognose kann ich aber auch ohne Chart nennen?

Er meinte: Der Rpcksetzter kommt JETZT. Daher

Jetzt ist relativ – JETZT hat er auch gar nicht geschrieben.

Sagen wir, du gehst zeitnah um diese Marke herum (+/- 200, 300 Dollar) von einem Rücksetzer aus. Dann gehst du als Trader auf Nummer sicher und setzt dein SL oder steigst eben aus. Wartest auf den Rücksetzer. Egal, ob das jetzt 1 Tag, zwei oder drei Tage oder gar eine Woche dauert. Sollte der Kurs dir nicht davon laufen, hast du bislang alles richtig gemacht. Kommt der Rücksetzer dann, steigst du an deiner Zielmarke wieder ein, ca. 9.300 Dollar.. +/- deine Toleranz. Mal davon ab: die Nacht gegen 2:00 Uhr stand Bitcoin bei 9.450 Dollar (Coinbase).. einen Rücksetzer gab es also schon. Für manche Daytrader vl. schon ausreichend.

Wenn die Wahrscheinlichkeit für einen Rücksetzer in deinen Augen höher liegt als der weitere Run.. dann gehst du raus und ärgerst dich nicht über wenige Dollar, die du nach oben verpasst. Kommt der Rücksetzer tatsächlich, geht es dir besser als den Gierigen, die noch mehr wollten. Und Stand jetzt würde ich nicht wetten in welche Richtung es geht. Ich halte die psychologische 10k Marke für gefährlich. Glaube nach wie vor, dass hier einige Leute auscashen oder den Markt eben gänzlich verlassen werden, da sie sich die Finger verbrannt haben.

bearbeitet von Deliciiouz
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb freemount:

Kam doch auch umgehend.. 9542 Finex... versteh gerade nicht, was Du willst.. die Frage ist wohl eher, ob es jetzt weiter runter oder weiter hoch geht.. darum meinte ich abwarten... aktuell konsolidieren wir...

Ich verstehe nicht warum Du 100 als Rücksetzter siehts aus dem Markt zu gehen. Womöglich nennen das einige bereits Korrektur. Für mich lächerlich auch aus Trader Sicht diese 100 Schwankungen zu traden. Risiko/Chancen Verhältniss stimmt nicht.

Hier sind viele Anfänger dabei die evtl verkauft haben in dieser Situation. Nur als Denkanstoss. Die sind keine Trader. Machen Fehler, verlieren Geld.

Und die Frage was der Markt macht stellt sich immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Deliciiouz:

Jetzt ist relativ – JETZT hat er auch gar nicht geschrieben.

Sagen wir, du gehst zeitnah um diese Marke herum (+/- 200, 300 Dollar) von einem Rücksetzer aus. Dann gehst du als Trader auf Nummer sicher und setzt dein SL oder steigst eben aus. Wartest auf den Rücksetzer. Egal, ob das jetzt 1 Tag, zwei oder drei Tage oder gar eine Woche dauert. Sollte der Kurs dir nicht davon laufen, hast du bislang alles richtig gemacht. Kommt der Rücksetzer dann, steigst du an deiner Zielmarke wieder ein, ca. 9.300 Dollar.. +/- deine Toleranz. Mal davon ab: die Nacht gegen 2:00 Uhr stand Bitcoin bei 9.450 Dollar (Coinbase).. einen Rücksetzer gab es also schon. Für manche Daytrader vl. schon ausreichend.

Wenn die Wahrscheinlichkeit für einen Rücksetzer in deinen Augen höher liegt als der weitere Run.. dann gehst du raus und ärgerst dich nicht über wenige Dollar, die du nach oben verpasst. Kommt der Rücksetzer tatsächlich, geht es dir besser als den Gierigen, die noch mehr wollten. Und Stand jetzt würde ich nicht wetten in welche Richtung es geht. Ich halte die psychologische 10k Marke für gefährlich. Glaube nach wie vor, dass hier einige Leute auscashen oder den Markt eben gänzlich verlassen werden, da sie sich die Finger verbrannt haben.

Ist mir alles klar. Nur gibt es die Sicht als Trader, Hodler oder Hanks. Ist schlussentlich jedem selbst überlassen. Ich hatte dies nicht als Angriff gedacht und es muss sich auch niemand rechtfertigen. Mir geht es darum das hier viele Anfänger still mitlesen und voreilig schlüsse aus Chartanalysen ziehen von denen Sie nicht den blassesten Schimmer haben.

Das war mein Denkanstoss. Wenn ich sagen würde der Rücksetzter kommt habe ich zu 99% auch Recht. Die Frage ist aber der Zeitraum.

Allen ein schönes Wochenende. Meine Prognose 10k wir kommen, nur Wann?

bearbeitet von CryptoTrust

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb CryptoTrust:

Ich verstehe nicht warum Du 100 als Rücksetzter siehts aus dem Markt zu gehen. Womöglich nennen das einige bereits Korrektur.

Hm, es waren 300$. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb CryptoTrust:

Nur gibt es die Sicht als Trader, Hodler oder Hanks.

Verdammt, bin weder Trader noch Hodler... Aber ein Hank will ich auch nicht sein ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Exodus:

Verdammt, bin weder Trader noch Hodler... Aber ein Hank will ich auch nicht sein ?

Kredithai steht noch zur Auswahl?

  • Love it 1
  • Haha 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb CryptoTrust:

Ist mir alles klar. Nur gibt es die Sicht als Trader, Hodler oder Hanks. Ist schlussentlich jedem selbst überlassen. Ich hatte dies nicht als Angriff gedacht und es muss sich auch niemand rechtfertigen. Mir geht es darum das hier viele Anfänger still mitlesen und voreilig schlüsse aus Chartanalysen ziehen von denen Sie nicht den blassesten Schimmer haben.

Das war mein Denkanstoss. Wenn ich sagen würde der Rücksetzter kommt habe ich zu 99% auch Recht. Die Frage ist aber der Zeitraum.

Allen ein schönes Wochenende. Meine Prognose 10k wir kommen, nur Wann?

Finde es ja auch nicht komplett falsch, was du sagst. Gerade Neulinge interpretieren die Dinge sicher anders. Nur sollten sich Neulinge auch nicht nach irgendner Foren-Meinung oder Youtube-Meinung orientieren.

Ich interpretiere die Aussage anders. Auch den Zeithorizont. Die wenigsten gehen nach kürzeren Zeitintervallen. Wenn Alextline den 1h + 4h Chart heranzieht, wie geschrieben, ist es klar, dass die 4h Kerze ja schon einen recht großen Zeitraum darstellt. Bei mehreren Kerzen ergibt das gleich ein Zeitraum von einem bis mehreren Tagen. Also will ich nur sagen: Seine Prognose kann Stand jetzt noch nicht bewertet werden. Er kann richtig liegen – oder falsch. Und dann gilt es neu zu justieren. Denn auch eine falsche (vorsichtige) Prognose ist nicht gleich falsch für einen Trader.

Ich stimme dir zu, Prognosen treffen nicht immer zu. Aber unter Berücksichtigung von Chancen + Risiko sind gewisse Prognosen schon sehr hilfreich und relativ gesehen doch zutreffend. Prognosen zeigen nur Wahrscheinlichkeiten auf.. es gibt immer mindestens zwei Möglichkeiten, welche erscheint wahrscheinlicher?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu den ganzen Prognosen Thema:

Meine paar Trades mach ich eigentlich immer so.. Ist der Preis überdurchschnittlich hoch oder tief. Rein nach Bauchgefühl. Hab eigentlich noch nie teurer zurückkaufen müssen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb CryptoTrust:

Kredithai steht noch zur Auswahl?

Hier gibt`s nur einen wahren Kredithai ;)

Genaugenommen bin ich Miner, bzw. inzwischen fast Ex-Miner. Habe die Maschinen und Hostingplätze fast alle gegen Kryptos verkauft. Bin aber noch unentschlossen was ich damit genau mache... 

 

Folgende Möglichkeiten gibt es:

BTC hodln - seit Jahren bewährt. Aber Altcoins performen oft viel viel besser...

Altcoins hodln - davor wird überall gewarnt...

Traden - kann ich nicht, konnte ich noch nie wirklich...

Alles verkaufen - dann wären aber auch alle Chancen weg...

 

Was würdet Ihr tun?

 

Momentan habe ich über 20% in BTC und den Rest in zig verschiedenen Coins bei denen ich Potential erwarte. Ein paar Shitcoins halte ich bereits über 1/2 Jahr. Nur ETH, CVC, BCD, MAN, SONM und SYNX fehlen mir aktuell noch in meiner Wunschliste. 

 

bearbeitet von Exodus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Exodus:

Hier gibt`s nur einen wahren Kredithai ;)

Genaugenommen bin ich Miner, bzw. inzwischen fast Ex-Miner. Habe die Maschinen und Hostingplätze fast alle gegen Kryptos verkauft. Bin aber noch unentschlossen was ich damit genau mache... 

 

Folgende Möglichkeiten gibt es:

BTC hodln - seit Jahren bewährt. Aber Altcoins performen oft viel viel besser...

Altcoins hodln - davor wird überall gewarnt...

Traden - kann ich nicht, konnte ich noch nie wirklich...

Alles verkaufen - dann wären aber auch alle Chancen weg...

 

Was würdet Ihr tun?

 

Momentan habe ich über 20% in BTC und den Rest in zig verschiedenen Coins bei denen ich Potential erwarte. Ein paar Shitcoins halte ich bereits über 1/2 Jahr. Nur ETH, CVC, BCD, MAN, SONM und SYNX fehlen mir aktuell noch in meiner Wunschliste. 

 

Hodeln 70%BTC / 20%ETH / 10%Altcoin

Gier frisst Hirn. Lass das nicht zu. Alles in allem aber auch wieder eine Frage des Zeithorizontes und des Einsatzes. Hat es Investitions oder Spekulationscharakter.

Dann kannst Du auch ruhig(er) schlafen - wenn der Miner ausgeschaltet ist sowiso ;)

bearbeitet von CryptoTrust

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb CryptoTrust:

Hat es Investitions oder Spekulationscharakter.

Ich sag mal so: aus der Spekulation könnte eine Investition werden ☺️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Exodus:

Altcoins hodln - davor wird überall gewarnt...

Von wem? Von Bitcoin warnen dich doch auch alle...

So viele meinen, die Blockchain das wird sicher was ganz Grosses, aber die Altcoins und Bitcoin sind nur Scam. Das ist kognitive Dissonanz.

Das die Blockchain nämlich erst wirklich nützlich wird in Kombination mit einem dezentralen Projekt (und nicht firmenintern!), und das diese oft über ICOs und damit per Coin/Token finanziert werden; soweit müsste man zumindest noch kommen, um zu erkennen, dass letzlich die Altcoin nicht nur etwas andere Bitcoins sind. Nämlich dass diese Coins, wenn sie gut sind, für das ganze dezentrale Ökosystem von Nöten sind und damit einen inneren Wert besitzen.

Langfristig hodln aber diversifiziert - so kannst du wenig falsch machen...

  • Thanks 1
  • Like 1
  • Up 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb Exodus:

 

Was würdet Ihr tun?

 

Momentan habe ich über 20% in BTC und den Rest in zig verschiedenen Coins bei denen ich Potential erwarte. Ein paar Shitcoins halte ich bereits über 1/2 Jahr. Nur ETH, CVC, BCD, MAN, SONM und SYNX fehlen mir aktuell noch in meiner Wunschliste

 

 

SONM kaufen - ehebaldigst! ?

  • Love it 1
  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde klassisch 50/50 ETH und BTC machen. Zumindest wenn man nicht ständig Charts schauen will und einen langen Horizont plant.

bearbeitet von Stefan129
  • Thanks 2
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Exodus:

 

Was würdet Ihr tun?

 

Momentan habe ich über 20% in BTC und den Rest in zig verschiedenen Coins bei denen ich Potential erwarte. Ein paar Shitcoins halte ich bereits über 1/2 Jahr. Nur ETH, CVC, BCD, MAN, SONM und SYNX fehlen mir aktuell noch in meiner Wunschliste. 

 

BTC Anteil auf 50 Prozent erhöhen. ETH auf 30 Prozent. Den Rest mit Coins deiner Wahl auffüllen.

 

(Bei anderen steht hier der Satz: "Dies ist keine Kaufempfehlung." Ich schreibe: "Dies ist eine Kaufempfehlung.")

  • Haha 2
  • Thanks 1
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Exodus:

Was würdet Ihr tun?

Momentan habe ich über 20% in BTC und den Rest in zig verschiedenen Coins bei denen ich Potential erwarte. Ein paar Shitcoins halte ich bereits über 1/2 Jahr. Nur ETH, CVC, BCD, MAN, SONM und SYNX fehlen mir aktuell noch in meiner Wunschliste.

Ich würde maximal 50% deines Investments unter BTC und ETH aufteilen. Und die übrigen 50% in Altcoins.. an deren Vision, Projekt und Produkt du glaubst. Maximal 10% in sehr spekulative Coins (Rangliste hinter den Top 150) bzw. in ICOs oder komplett darauf verzichten. Gerade über Jahre gesehen, denke ich, dass die Altcoins weiter performen werden. Selbst, wenn die Rakete nicht mehr so anzieht, ist eine gute Rendite gewiss, sollte der Kryptomarkt nicht komplett einbrechen – dann hilft dir aber auch Bitcoin nix mehr.

Dennoch wird es einige Coins geben, die aussterben. Von daher informiere dich vorher wirklich über die Projekte und Teams. Um in der Sprache zu bleiben.. es braucht nur ein, zwei Raketen um dein komplettes Investment in Altcoins abzusichern. Zuletzt war das kein Ding der Unmöglichkeit. Das größere Problem ist dann eher der Gesamtmarkt – und damit die Frage "Kryptos ja oder nein".

bearbeitet von Deliciiouz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Deliciiouz:

Ich würde maximal 50% deines Investments unter BTC und ETH aufteilen. Und die übrigen 50% in Altcoins.. an deren Vision, Projekt und Produkt du glaubst. Maximal 10% in sehr spekulative Coins (Rangliste hinter den Top 150) bzw. in ICOs oder komplett darauf verzichten. Gerade über Jahre gesehen, denke ich, dass die Altcoins weiter performen werden. Selbst, wenn die Rakete nicht mehr so anzieht, ist eine gute Rendite gewiss, sollte der Kryptomarkt nicht komplett einbrechen – dann hilft dir aber auch Bitcoin nix mehr.

Dennoch wird es einige Coins geben, die aussterben. Von daher informiere dich vorher wirklich über die Projekte und Teams. Um in der Sprache zu bleiben.. es braucht nur ein, zwei Raketen um dein komplettes Investment in Altcoins abzusichern. Zuletzt war das kein Ding der Unmöglichkeit. Das größere Problem ist dann eher der Gesamtmarkt – und damit die Frage "Kryptos ja oder nein".

Damit hast du meine Denkweise ziemlich genau getroffen. ? Ca. 90% habe ich in TOP 50 Coins und Token. 

Vielen Dank ganz besonders an die die eine anderen Meinung dazu haben!

Rockefeller sagte mal: "Es ist besser, einen Tag im Monat über sein Geld nachzudenken, als einen ganzen Monat dafür zu arbeiten"

  • Haha 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 2 Stunden schrieb CryptoTrust:

Hier sind viele Anfänger dabei die evtl verkauft haben in dieser Situation. Nur als Denkanstoss.

Naja, diese Verantwortung muss aber jeder für sich übernehmen, egal ob Anfänger oder Profi.

Und wenn ein Anfänger das nicht kann, muss er es eben lernen, dass er sich bei seinen eigenen Investitionen nicht darauf berufen kann, was andere sagen oder prognostizieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb ratzfatz:

Da es grad so gut läuft ??

Ewig lockt die Spekulationsblase
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/boerse/industrial-black-friday-103.html
 

Ich gebe dir da 100% recht, vor allem der Punkt "Und diesmal ist alles anders" ;) 

wer nicht rechtzeitig aussteigt und keiner weiß wann das ist, wird sein blaues Wunder erleben!

Der schwarze Donnerstag war 1929, ich hoffe die Kryptoblase spielt noch bis 2029 mit, danach kann die Sintflut kommen! ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ethereum geht ab wie sonstwas, Wahnsinn..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb Ascot123:

Weiß einer was mit NEO los ist? Unter seinem Niveau meiner Meinung nach.

Ist Bitcoin auch...schon sehr lange ;)

Vielleicht hat Neo Bauchschmerzen. Morgen gehts ihm wieder besser.

bearbeitet von Ulli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb MN7:

Ethereum geht ab wie sonstwas, Wahnsinn..

Oder auch nicht mehr :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Stefan129:

Oder auch nicht mehr :)

Gut, ich brauch noch was davon :)

 

Meine Bauchprognose zum BTC: in den nächsten Tagen runter bis 9100-9200 $. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.