Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 9 Stunden schrieb IT-Genosse:

Heute wurde ja schon nach @Alkaid gefragt. Weiß eigentlich jemand, was mit @battlecoreist? Der fehlt auch.

Ick bin am Start, hab aber echt kaum Zeit. Bin mit so viel Zeug beschäftigt im Moment und bekomme nix fertig, hab nen Anhänger gekäuft, da schweisse ich grad einen Gitteraufbau für, hab etliches am auto gemacht zwecks vorbeugender Wartung und TÜV demnächst, hab noch für meinen HF Teile vorbereitet, dann noch Hinterachsen im Dutzend demontiert Sandgestrahlt, müssen noch zum verzinken...usw., in der Halle räume ich drölftausend Teile um, Teile reinigen, einlagern..endlos. Am Wochenende wieder mit dem Hänger los und gefühlte Milliarden von Teilen aus der alten Halle rüberholen.

Nebenbei noch Miningrechner gebaut und immer wieder rumprobiert. Viel mehr als meinen Rechner zuhause minen zu lassen schaff ich kaum.

bearbeitet von battlecore
  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb coinflipper:

Kennt jemand von euch einen Indikator, der alle EMA-Linien auf einmal anzeigt bei Tradingview?

Was meinst Du denn mit alle? Wer braucht denn alle und welchen Sinn macht das?

https://www.tradingview.com/script/opVCL07L-Simple-and-Exponential-Moving-Averages/

5 SMAs und 5 EMAs konfigurierbar - mehr als genug

Sehr geläufig sind 20,21,50,100,200.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Coinator:

Das klingt ja interessant! Aber wie wird denn sichergestellt, dass ich als Gläubiger nur an kreditwürdige Personen meine Coins verleihe? Bzw wie wird garantiert, dass die Coins zurückgezahlt werden? 

kann jemand von den foren-spezis in 2-3 sätzen erklären, wie das genau funktioniert?

blicke mich da nicht ganz durch - danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb coinflipper:

Ich glaube, dass das gehebelte Handeln an diesen seltsamen Kursen schuld ist. Betrachten wir das mal aus den Augen von bitfinex und co. Die bieten einem die Möglichkeit das 100 Fache zu gewinnen, von dem was der Kurs an Schwankung macht. Vergleicht das Mal mit einem Wettanbieter für Sportwetten. Man stelle sich vor, man kann auf jedes Spiel wetten, worauf man gerade Lust hat und man darf seine Wettquote mit bis zu 1:100 selbst wählen. Situationen wie "Deutschland vs Lichtenstein"...da nimmt man schon mal die 1:100, zumal man die 1:100 laufen lassen kann, aber den Verlust auf einen Bruchteil begrenzen kann. Ist so, als würde man sagen: Wenn Deutschland in Rückstand gerät, steige ich aus, aber solang Deutschland führt bleibe ich drin...

Bei Coins ist das doch nicht anders... Ich glaube, dass Anbieter dieses Systems extrem daran interessiert sind, das der Kurs unerwartete, plötzliche Kursverläufe macht. Der Kurs muss dabei relativ ruhig laufen, sich an Rändern bewegen und dann plötzliche Ausreißer bilden. Viele TAs behaupten sogar online, dass wenn die "Shorts" auf einen Kurs ansteigen, es ein relativ gutes Indiz dafür ist, dass der Kurs in die Gegenrichtung laufen wird.

Klingt nun nach Verschwörungstheorie, ich weiß.

 

Anders betrachtet, ist der Markt schon extrem. Man braucht eine gute Strategie. Die Anstiege, auch vieler Altcoins, sind teilweise explosiv. Einige Minuten zu spät und man hat den Zug verpasst. Gleiches gilt für Abstiege. Arbeitet man mit Stop-Losses, wird man rasch geschlossen und das oft. Intradaytrading ist hart und diese ganzen Bots machen es nicht einfacher. Es gibt coins, die schwanken sekündlich dem BTC hinterher. Das Orderbuch nach unten rutscht systematisch mit dem Abrutschen des Kurses mit... ebenso verschwinden die Kauforders, augenblicklich, wenn der Kurs umschlägt nach unten.

Wenn man nicht am PC ist, muss man fast über den ganzen Tag, oder längere Zeiträume handeln und man darf da echt keine Weak-Hands haben, auch wenn es runter geht, gerade in Aufwärtstrends. Ohne Automatisierung hat man extrem kleine Fenster zum Handeln und das wird sicher durch die Shorts und Longs begünstigt.

 

P.s.: Übrigens halte ich nicht viel von den Leuten, die nur auf die Kurse wetten. Von denen braucht man sich nicht viele Analysen anschauen, die haben einen ganz anderen Blick auf den Markt. Versucht man nur mit reinen "Aufstiegen" Geld zu machen, ist das ein viel härteres Geschäft, gerade im Trading. Diese Leute haben eine andere Strategie...

Grundsätzlich stimme ich Dir zu. Ich bin auch der Meinung, dass die Kurse bis zu einem Gewissen grad Manipuliert sind. Zu deinem Text möchte ich aber Zwei Denkanstöße geben:

1) Die Manipulationen betreffen ja nicht nur das margin trading, sondern den gesamten Markt. Zunächst einmal reicht es nicht nur auf Finex/ Bitmex einen großen Short zu setzen, damit der Preis nach unten geht. Es muss im Idealfall auf mehreren liquiden Handelsplätzen geschehen. Und nicht nur mit futures sondern mit echten coins. Natürlich macht hebeln Pump and Dumps lukrativer aber das Prinzip ist das Gleiche egal, ob hebel oder nicht. 

2) Selbst professionelle "Pump and dumper" werden nicht 100x leverage benutzen. Wer das macht kann sein Geld gleich in den Automaten stecken. 

Ich denke auch, dass hebel Teil der Marktmanipulation sind. Aber die Manipulation waren, sind und wären auch ohne hebel da. Und ich persönlich habe sehr vom hebeln profitiert (max x10). 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb lom99:

kann jemand von den foren-spezis in 2-3 sätzen erklären, wie das genau funktioniert?

blicke mich da nicht ganz durch - danke

Das macht bitte Board. Der macht den Neulingen ja auch immer den Mund wässrig. Ich kann das "Kling, kling, kling" ja fast bis hier hören. :D

@lom99: Ganz abgekürzt und vereinfacht: Finex (oder andere Börsen mit Lending Optionen) sorgen schon dafür, dass du deine verliehenen Coins mit Zinsen zurückbekommst. Wenn Finex natürlich selbst dicht macht, kannst du lange auf deine Coins warten.

Ich war auch im Lending tätig (man nannte mich "Little Creditshark"), aber obwohl ich die Coins auf mehrere Börsen verteilt habe, hatte ich nur noch wenig ruhige Nächte. Im Übrigen: Das Gewinnen von Zinserträgen aus Coins führt zu einer grundlegenden anderen steuerrechtlichen Bewertung!
So, das war jetzt aber auch, der Rest erklärt dir Board. Schreib ihm einfach ne PM. Der freut sich.

  • Haha 4
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb loralt:

"Billionaire Investor Tim Draper Explains Why Bitcoin Will Hit $250,000 in 2022"

Leider erklärt er überhaupt Nichts. Er behauptet es einfach. Komplett ohne Begründung!

Kurz vorher faselt er davon, dass der Bitcoin Block (sic!) zu langsam gewesen sei um kleine Transaktionen zu machen. Jetzt ist der Bitcoin Block offenbar schnell genug... ?
Dann freut er sich über die technologischen Fortschrite, wie z.B. die Einführung von Bitcoin Cash und Bitcoin Gold... (wtf?!) Es scheint, als habe der Typ überhaupt keine Ahnung wie Bitcoin funktioniert, wie das Ökosystem aussieht und was es mit diesen Altcoins und Hardforks auf Sich hat.

Nutze lieber deinen eigenen Verstand, anstatt auf irgendwelche angeblichen Experten aus dem Internet zu hören!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb coinmasterberlin:

ich habe mich für eine Verteilung auf 3 coins entschlossen...Nano wäre der erste Kanidat, da 92% vom ATH entfernt......2 und 3 fehlen noch

Respekt, dass ihr da momentan immer noch Geld reinsteckt. Für einen kurzfristigen Bounce ein Stück nach oben sicherlich nicht schlecht, aber auf die nächsten Wochen und Monate gesehen, wäre ich da sehr vorsichtig. Bei der momentanen Lage wird das noch deutlich weiter runtergehen.

Ich sehe da noch weitere Lawinen auf uns zurollen...??..Das Ganze drumherum wird ja jetzt auch immer fragiler. Also z.B. Hashflare hat seit gestern  die Verträge stillgelegt, weil Mining nicht mehr profitabel ist. Jetzt läuft die Schonfrist von 21 Tagen, falls sie nicht wieder profitabel werden, werden die Verträge aufgelöst. Will nicht wissen, was dann wieder los ist. Da werden wohl wieder jede Menge Leute ihr Geld komplett verlieren. Vielen anderen Minern geht's doch ähnlich. Bei Genesis Mining betragen die MIningerlöse für Monero noch 1/60 von denen vor einem halben Jahr (mine selber ein bisschen dort). Was ich meine ist, dass der Niedergang in den letzten Wochen und Monaten eine Kettenreaktion bzw. einen Dominoeffekt nach sich zieht, der den Markt immer weiter nach unten reißt. 

 

bearbeitet von NullToreSturm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb NullToreSturm:

Respekt, dass ihr da momentan immer noch Geld reinsteckt. Für einen kurzfristigen Bounce ein Stück nach oben sicherlich nicht schlecht, aber auf die nächsten Wochen und Monate gesehen, wäre ich da sehr vorsichtig. Bei der momentanen Lage wird das noch deutlich weiter runtergehen.

Ich sehe da noch weitere Lawinen auf uns zurollen...??..Das Ganze drumherum wird ja jetzt auch immer fragiler. Also z.B. Hashflare hat seit gestern  die Verträge stillgelegt, weil Mining nicht mehr profitabel ist. Jetzt läuft die Schonfrist von 21 Tagen, falls sie nicht wieder profitabel werden, werden die Verträge aufgelöst. Will nicht wissen, was dann wieder los ist. Vielen anderen Minern geht's doch ähnlich. Bei Genesis Mining betragen die MIningerlöse für Monero noch 1/60 von denen vor einem halben Jahr (mine selber ein bisschen dort). Was ich meine ist, dass der Niedergang in den letzten Wochen und Monaten eine Kettenreaktion bzw. einen Dominoeffekt nach sich zieht, der den Markt immer weiter nach unten reißt. 

 

Ja, ich halte es auch nicht für ausgeschlossen, dass wir in den nächsten Monaten die von vielen prophezeite "Marktbereinigung" sehen werden.

Von daher wäre ich jetzt sehr vorsichtig, weiteres Geld in den Kryptomarkt zu stecken, insbesondere in alles, was nicht BTC und ETH heißt.

Aber langfristig tut das dem Markt gut und diejenigen Coins die stehen bleiben, werden ne rostige,  äh rosige Zukunft haben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... wie wird denn sichergestellt, dass ich als Gläubiger nur an kreditwürdige Personen meine Coins verleihe? ..." - der kreditnehmer muss eine sicherheit hinterlegen

"... wie wird garantiert, dass die Coins zurückgezahlt werden? ..." - läuft der kurs gegen den trader dann wird seine hebelposition geschlossen kurz bevor der verlust nicht mehr durch die hinterlegte sicherheit gedeckt wäre - google: margin call

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb danton:

"Billionaire Investor Tim Draper Explains Why Bitcoin Will Hit $250,000 in 2022"

Leider erklärt er überhaupt Nichts. Er behauptet es einfach. Komplett ohne Begründung!

Kurz vorher faselt er davon, dass der Bitcoin Block (sic!) zu langsam gewesen sei um kleine Transaktionen zu machen. Jetzt ist der Bitcoin Block offenbar schnell genug... ?
Dann freut er sich über die technologischen Fortschrite, wie z.B. die Einführung von Bitcoin Cash und Bitcoin Gold... (wtf?!) Es scheint, als habe der Typ überhaupt keine Ahnung wie Bitcoin funktioniert, wie das Ökosystem aussieht und was es mit diesen Altcoins und Hardforks auf Sich hat.

 Nutze lieber deinen eigenen Verstand, anstatt auf irgendwelche angeblichen Experten aus dem Internet zu hören!

Ich habe lediglich auf die Aussage reagiert, dass wir bald 3stellig dastehen werden. Wenn solche stinkreichen Investoren, dies nicht so sehen, hör ich lieber auf die, als auf irgendwelche "Flitzpiepen" -sorry, nicht du gemeint-  im Forum, die irgendwelche Zahlen stumpf in den Raum werfen und wie ein Fähnchen im Wind jeden Monat den BTC aufgrund kleiner Kursbewegungen entweder am Mond oder am Tiefseegrund sehen. 

 

  • Haha 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@loralt 2 $ sind lange noch kein Tiefseegrund! ;)

Sehe ich übrigens ähnlich. Die erste Zeit war wirklich aufregend und ich habe viel gehandelt, aber es einfach laufen zu lassen ist wesentlich entspannter - laut Arzt gilt selbiges auch für die Prostata ;) 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb NullToreSturm:

Respekt, dass ihr da momentan immer noch Geld reinsteckt. Für einen kurzfristigen Bounce ein Stück nach oben sicherlich nicht schlecht, aber auf die nächsten Wochen und Monate gesehen, wäre ich da sehr vorsichtig. Bei der momentanen Lage wird das noch deutlich weiter runtergehen.

Ich sehe da noch weitere Lawinen auf uns zurollen...??..Das Ganze drumherum wird ja jetzt auch immer fragiler. Also z.B. Hashflare hat seit gestern  die Verträge stillgelegt, weil Mining nicht mehr profitabel ist. Jetzt läuft die Schonfrist von 21 Tagen, falls sie nicht wieder profitabel werden, werden die Verträge aufgelöst. Will nicht wissen, was dann wieder los ist. Da werden wohl wieder jede Menge Leute ihr Geld komplett verlieren. Vielen anderen Minern geht's doch ähnlich. Bei Genesis Mining betragen die MIningerlöse für Monero noch 1/60 von denen vor einem halben Jahr (mine selber ein bisschen dort). Was ich meine ist, dass der Niedergang in den letzten Wochen und Monaten eine Kettenreaktion bzw. einen Dominoeffekt nach sich zieht, der den Markt immer weiter nach unten reißt. 

 

Selbstverständlich habe ich kein neues Kapital reingesteckt, sondern nur das genommen was an der Seitenlinie zur Verfügung stand.

Aktuell pumpe ich auch kein Fiat in den Kryptomarkt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb coinflipper:

Zeitpunkt ist etwas schwer zu bestimmen, weil mehrere Szenarien passieren könnten.

1. der 1d-Chart muss unten abschließen, dann haben wir den Indikator schön am Boden. Vermutlich also nicht heute.

2. der 4h sollte auch noch runter,... aber der 1h will noch rauf. Also könnte es etwas gemächlich steigen, dann aber fallen und dann schießen. Will man den 4h runter drücken, dann muss braucht man mehrere Kerzen. Also mehrmals 4 Stunden. Wenn der bis 02:00 fällt, dann haben wir die nächste rote, dann noch 2 vielleicht, dann ist der unten, weil wir im Schnitt viel mehr Fall haben, als Aufstieg in den letzten 21 Kerzen.

Von dem ausgehend, kann es sich bis morgen Mittag noch ziehen. Könnte aber auch rasanter fallen und dann schneller sein

3. könnte aber auch seitlich gehen und dann dauert das länger.

Aber warum will man genau wissen wann das ist?

Schau auf den Chart... sobald dein Browser hängt, gibt es eine Rakete :D 

Die aktuelle 4h Kerze schließt ja bald.....mal sehen wie es kommen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb coinmasterberlin:

Selbstverständlich habe ich kein neues Kapital reingesteckt, sondern nur das genommen was an der Seitenlinie zur Verfügung stand.

Aktuell pumpe ich auch kein Fiat in den Kryptomarkt

Wieso nicht ist doch ein guter Zeitpunkt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@loralt und der super reiche Investor investiert bestimmt ganz genau so, wie er es den Medien sagt. Sicherlich.

Das heißt aber nicht, dass man sich hier emotional vom Forum mitreißen lassen sollte. Ich kann nur mit verdecktem Blick zuschauen, was hier abgeht.

Wenn ihr wirklich alle so erfolgreich am Traden seit/sein wollt, und offensichtlich jede Möglichkeit nutzen wollt, eure Gier zu befriedigen, den "Boden mitzunehmen" und jegliche Arbeit, die sich einige hier in den letzten Wochen und Monaten gemacht haben ignorieren wollt, dann macht es zumindest richtig.

Hier gibt es einige Leute, die nüchtern und lehrreich Marktanalyse, Technische Analyse und fundamentale Analyse betrieben haben. Ein bis zwei halten sich schon selbst nicht mehr an das, was sie gelernt haben. Manche sehe ich hier gar nicht mehr. Und z.B. @freemount ist etwas still, weil er sich wahrscheinlich auch fragt was hier abgeht oder einfach nur zuschaut. 

Es werden rote und grüne Kerzen, an die Funktion des RSI gekoppelt (was hat den bitte der moderne japanische Candlestickchart mit dem RSI zu tun? Auch ein Linienchart hat einen RSI. Oder ein XO-Chart. Es geht bei den Indikatoren um Käufe und Verkäufe. Und um die Menge dieser. Nicht um rote und grüne Kerzen)
Zeitangaben? Tageschart, Stundenchart... braucht anscheinend keiner. Volumen? Noch nie von gehört... Das Volumen ist der wichtigste unterstützende Indikator.
Grundsätze der Technsiche Analyse werden einfach komplett ignoriert. Das ist doch nur zum Kopfschütteln. Der Stoch-RSI, der MACD, Money flow, Momentum usw. sind alles UNTERSTÜTZENDE Indikatoren, die Chartformationen bestätigen oder negieren sollen und vielleicht eine Zeitliche Orientierung geben können für eine Bewegung. Nicht eigenständige Indikatoren. Es gibt Reihenfolgen in denen man arbeitet und Prioritäten bei den Indikatoren. Das wurde hier alles aber in den letzten Monaten schon besprochen. 

Hier einige Ansätze wie man sich vielleicht nicht die Beine bricht:
 - Kauft erst bei einer Besätigung der Formation
- Sucht nicht den Boden!
- Investiert mit kleinen Beiträgen, wenn ihr eh die Volatilität bei Kryptos habt
- Investiert weiter, wenn ihr mehr Bestätigungen habt (Ein "überverkauft" beim RSI ist keine Bestätigung!)
- Seid bereit mit Verlust auszusteigen
- akzeptiert eigene Fehler
- macht euch nen schönen Tag

bearbeitet von Kepler67
  • Thanks 3
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb coinflipper:

Und, wer hat nun die alts gekauft? Die machen grad meter... ?

Ich.......meine laufen schön seitwärts wie der große Bruder BTC und wenn das Up kommt dann ebenfalls hoffentlich entsprechend bei den Alts

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb BL4uTz:

Kennt jemand den aktuellen Preis pro Bitcoin Minen 

Die Dinger scheinen bald ein Minusgeschäft zu werden, wie siehts bei den großen Minern in china aus?

 

Hast also dieses Jahr bereits sichere 25% an Zinsen gemacht ?

Beim Finex Lending wird er kaum 2% im laufenden Jahr gemacht haben. So wie jetzt sind nur kurze Momente, dann gehen die Zinsen wieder runter.

Im Moment sind mehr als 5% pro Jahr (aus das ganze Jahr gerechnet) bei Bitfinex für Bitcoin verleihen kaum zu bekommen...

Das war in der Vergangenheit viel mehr...

Jeder muss sich überlegen, ob er für max 5% den Totalverlust der Bitcoins riskiert.

Bitfinex wurde mal gehackt, sie haben aber versucht den Schaden zurückzuzahlen...

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
12 hours ago, Glückspuffel said:

Der Gegenanstieg ist nahe, allzu viel tiefer kann's meiner rein gefühlsmäßigen Ahnung nach nicht mehr gehen, ich schätze, nach weiteren maximal € 200 ist die Rutschpartie zu Ende.

Schau Dir mal das Volumen an. Seitwärtsbewegung bei sinkendem bzw. niedrigem Volumen weisen (leider oft) auf weiter fallende Kurse hin. Stell mal im Chart auf Tagesansicht und betrachte mal das Volumen, das ist fallend ☹️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so wie sich der kurs aktuell ohne jegliche Gegenbewegung hält wird es noch viel tiefer gehn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Frage  an alle.

Auf welche News im Kryptobereich wartet die Welt eigentlich dass es wieder zu nem Run kommt?
Ich mein, es kommen täglich News über neue Partnerschaften mit verschiedensten Coins und Unternehmen, es wird am btc usw. weiter entwickelt um mehr Anwendungen bedienen zu können, die Kryptos sicherer zu machen usw. usw.

Das scheint aber alles nicht auszureichen. Im Gegenteil, werden irgendwo mal ne Handvoll Coins geklaut, führt das angeblich zu den Verkäufen.

Nochmal, welche News wären notwendig dass BTC und Co. wieder steigen?

 

  • Thanks 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Ascot123:

so wie sich der kurs aktuell ohne jegliche Gegenbewegung hält wird es noch viel tiefer gehn.

2$.... Marketcap?;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn mit Iota los? Schon traurig vor dem Hintergrund der Newslandschaft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.