Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb timbosambo:

wie schon erwähnt, ich wollte nur ein Prozente gewinn mitnehmen, nicht den coin halten.Wäre bei 750 ausgestiegen, da ich aber die letzten Wochen mal wieder einiges in den sand gesetzt habe, bei den pumps, wollte ich hier einfach nur den verlust klein halten.

phx oder die anderen pumpcoins hat am we auch keiner auf dem schirm gehabt. Dachte es gäbe so einen Run, wie bei den coins auch.

das ich kein Neuling bin, sollte man eigentlich auch schon gelesen haben.(zumindest habe ich bald 1jähriges).

momentan írgend einen coin neu zu kaufen und zu hodln, ist glaube ich das dümmste was man machen kann, denn tiefer geht es ja immer. Siehe Nuls gestern der hatte ja auch sein Jahrestief gestern gehabt und wann es mal wieder bergauf geht, weiß ja keiner.

wie schon mehrmals erwähnt, habe ich 70% hodlcoins, und 30% mit denen ich rumspiele, in der Hoffnung, irgendwann mal frühzeitig bei einem pump dabei zu sein.

battle glaubt ja immer noch, das rvn nochmal hochschießt, deswegen halte ich den im Moment auch noch.

 

"Hochschiessen" ist relativ, ich schrieb das er fünffach macht, vierfach hatte er nun schon gehabt. Insgesamt hat er schon etwa zehnfach gemacht als die Listung auf Binance bekannt wurde.

Ich weiss natürlich das ich leicht reden hab weil ich von Anfang da drin war.

Aber trotzdem wird er auch wieder steigen. Solang BTC nicht nochmal richtig abschmiert und alles mitreisst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb coinmasterberlin:

 Nehmen wir mal die Grunddaten

https://www.bitcoinblockhalf.com/

17,352,150 BTC von 21,000,000 BTC sind gemint. Das sind 82.63% zum 10jährigen am 31.10.2018

Nehmen wir mal das 20% der BTC unweigerlich verloren sind wäre dies 3,470,430 BTC.

Verbleiben im Markt somit noch  13,881,720 BCT und somit ca. 80% aller bisher geminten BCT

 

 

 

Ziehen wir jetzt noch die BTC -Wale ab welche bis zu 10.000 BTC besitzen gemäß

https://bitinfocharts.com/de/top-100-richest-bitcoin-addresses.html

7,046,116 BTC, also ca. 51% der verfügbaren Bitcoin 

 

Verbleiben uns Kleinanlegern noch die verbliebenen 49,24% aller aktuell verfügbaren BTC

6,835,604

 

4 Milliarden Menschen nutzen das Internet. Verbleiben

0,0017089 BTC pro aktivem Internetnutzer weltweit.....(in der Theorie)

 

 

 

 

 

 

Nach der Rechnung hab ich unter den Kleinanlegern ja schon verhindert das viele ihre 0,0017... btc jemals bekommen.

Du hast vergessen das nicht 4 Milliarden Menschen an btc interessiert sind. Also sind mehr btc für jeden zu haben und ich doch nur ein Goldfisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb coinmasterberlin:

4 Milliarden Menschen nutzen das Internet. Verbleiben

0,0017089 BTC pro aktivem Internetnutzer weltweit.....(in der Theorie)

 

Da kann ich Dir grundsätzlich folgen ‼️

Und soviel kann ich auch verraten:  Ich lieg über Schnitt :)

Ich vermute sogar, dass wir hier alle über Schnitt liegen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb battlecore:

Nach der Rechnung hab ich unter den Kleinanlegern ja schon verhindert das viele ihre 0,0017... btc jemals bekommen.

Du hast vergessen das nicht 4 Milliarden Menschen an btc interessiert sind. Also sind mehr btc für jeden zu haben und ich doch nur ein Goldfisch.

 

Ich habe es erstmal gegenüber der potentiell verfügbaren Nutzer gegengerechnet....natürlich könnte man jetzt noch andere Faktoren einberechnen, Schätzung der Internetnutzer mit Interesse an BTC gegenüber stellen usw.

Aber es soll ja eine Überschlagsrechnung sein.....

Selbst nur bei 10% wären es immer nur noch 0,0171 BTC und bei einem Prozent 0,171 BTC....

bearbeitet von coinmasterberlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb battlecore:

Nach der Rechnung hab ich unter den Kleinanlegern ja schon verhindert das viele ihre 0,0017... btc jemals bekommen.

Du hast vergessen das nicht 4 Milliarden Menschen an btc interessiert sind. Also sind mehr btc für jeden zu haben und ich doch nur ein Goldfisch.

Wenn jetzt noch jeder (der 4 Mio. aktiven Internetnutzer) bereit wäre für seinen Anteil von 0,0017089 BTC einen Betrag von 100,00 USD zu investieren, müsste der Kurs bald bei ca. 58.517,175 USD liegen... Damit könnte ich mittelfristig erstmal leben!

bearbeitet von d_e_gg_e_r

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 1 Stunde schrieb timbosambo:

wie schon erwähnt, ich wollte nur ein Prozente gewinn mitnehmen, nicht den coin halten.Wäre bei 750 ausgestiegen, da ich aber die letzten Wochen mal wieder einiges in den sand gesetzt habe, bei den pumps, wollte ich hier einfach nur den verlust klein halten.

phx oder die anderen pumpcoins hat am we auch keiner auf dem schirm gehabt. Dachte es gäbe so einen Run, wie bei den coins auch.

das ich kein Neuling bin, sollte man eigentlich auch schon gelesen haben.(zumindest habe ich bald 1jähriges).

momentan írgend einen coin neu zu kaufen und zu hodln, ist glaube ich das dümmste was man machen kann, denn tiefer geht es ja immer. Siehe Nuls gestern der hatte ja auch sein Jahrestief gestern gehabt und wann es mal wieder bergauf geht, weiß ja keiner.

wie schon mehrmals erwähnt, habe ich 70% hodlcoins, und 30% mit denen ich rumspiele, in der Hoffnung, irgendwann mal frühzeitig bei einem pump dabei zu sein.

battle glaubt ja immer noch, das rvn nochmal hochschießt, deswegen halte ich den im Moment auch noch.

 

1% und dafür der Aufwand bei einem Risiko, das um einige Prozent höher liegt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb coinmasterberlin:

 Nehmen wir mal die Grunddaten....

Das bezieht sich aber jetzt nicht auf das Halving, oder? ;)

 

Aber zu deinem Thema: es gibt in diesem Jahr über 18.000.000 USD Millionäre. Es kann also nicht jeder Millionär einen BTC besitzen, Viele müssen sich mit BCH, BTG, BCD, BTCP, BCI... zufriedengeben ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Exodus:

 

Aber zu deinem Thema: es gibt in diesem Jahr über 18.000.000 USD Millionäre. Es kann also nicht jeder Millionär einen BTC besitzen, Viele müssen sich mit BCH, BTG, BCD, BTCP, BCI... zufriedengeben ?

Das ist auch mein Lieblingsargument - es wird niemals möglich sein, dass sich jeder Millionr einen ganzen Bitcoin in die Vitrine stellt.

Selbst wenn jeder Millionär bereit wäre Bitcoins zu Kursen von Kunstobjekten zu ergattern ...

Bleibt zu hoffen, dass sie mal Bitcoins besitzen wollen. Jeder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb d_e_gg_e_r:

Wenn jetzt noch jeder (der 4 Mio. aktiven Internetnutzer) bereit wäre für seinen Anteil von 0,0017089 BTC einen Betrag von 100,00 USD zu investieren, müsste der Kurs bald bei ca. 58.517,175 USD liegen... Damit könnte ich mittelfristig erstmal leben!

4 Milliarden.....nicht 4 Mio ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Exodus:

Das bezieht sich aber jetzt nicht auf das Halving, oder? ;)

 

Aber zu deinem Thema: es gibt in diesem Jahr über 18.000.000 USD Millionäre. Es kann also nicht jeder Millionär einen BTC besitzen, Viele müssen sich mit BCH, BTG, BCD, BTCP, BCI... zufriedengeben ?

Nicht direkt.....aber den Bezug werde ich noch herstellen in Zusammenhang der Verknappung des Angebotes....deswegen sagte ich ja auch erstmal die Grunddaten...

bearbeitet von coinmasterberlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://de.tradingview.com/chart/BTCUSD/HA7nZDNU/

Herr Bode hat mal kein Video gemacht sondern nur einen Chart ;)

Zitat

Moin, Moin liebe TradingViewer,
da die Videoaufnahme mit Hochladen über Chrome seit gestern nicht richtig funzt, gibt es etwas mehr Text.
Mein Kommentator MamboNY hat mir dankenswerter Weise einen Vergleich zwischen den Charts von 2014 und 2018 als Bilddatei eingestellt.
Nun habe ich einmal beide Phase verglichen und es gibt unterschiedliche Strukturen, die sich aber ähneln.
In 2014 hat die Welle a eine abcde Formation ausgebildet, während in 2018 sich diese abcde erst in Welle b formierte. Man sieht sehr schön das sich Strukturen wiederholen aber in jeder Phase sich unterschiedlich ausprägen. Wenn wir uns aber mal die nun anstehende Welle c anschauen, dann fehlen aktuell noch die Welle 2345. In 2014 hat der Bitcoin 0.64% 0.01% vom Tief der Welle 1 bis zum Tief der Welle 5 noch über 71% verloren. Wenn die vielen Vergleiche mit der Vergangenheit recht haben wollen, dann müßte der Bitcoin 0.64% 0.01% auf ca. $ 1.725 fallen. Persönlich rechne ich aber mit dem Bereich von ca. $ 3.600 und das die aktuelle 2 erst mit einem nochmaligen kleinen Hochlauf beendet wird.

 

  • Haha 1
  • Sad 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neeeein ich hab den NULS Pump verpasst. Oh grausame Welt, warum hast du mich kein Limit setzen lassen? ;)

bearbeitet von Farnsworth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.btc-echo.de/goldman-sachs-erste-kunden-für-bitcoin-futures/

https://www.btc-echo.de/suedkorea-gibt-gruenes-licht-fuer-bitcoin-boersen/

Heute ist der 1.November.....also Endspurt für dieses Jahr.....wird sich "noch was tun" oder nicht...?

bearbeitet von coinmasterberlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Absoluter Totentanz in der Kryptowelt.

Selbst die Südkoreaner bewegen sich nicht. Ich stelle mich schonmal auf ein weiteres Flautenjahr ein ... 

... schade, ich wollte eigentlich 2019 in Frührente gehen, aber so wird das nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Jokin:

Absoluter Totentanz in der Kryptowelt.

Selbst die Südkoreaner bewegen sich nicht. Ich stelle mich schonmal auf ein weiteres Flautenjahr ein ... 

... schade, ich wollte eigentlich 2019 in Frührente gehen, aber so wird das nix.

Gerne aber nicht mit meiner Kohle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb Mongobill:

Gerne aber nicht mit meiner Kohle

Doch, bitte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Crypto Fear & Greed Index

Seit dem 1. Februar gibt es den Fear & Greed Index auch für Kryptos (das wurde hier ja schon öfter berichtet). Er ist dem sehr bekannten und gleichnamigen Index von CNN nachempfunden, der ein wichtiger Bestandteil meiner Analysen für den Aktienmarkt ist, gibt er doch häufig Hinweise auf Trendwechsel. Ich habe mich gefragt, ob auch der Crypto Fear & Greed Index Hinweise darauf liefert, dass sich ein Trendwechsel abzeichnet. Dazu habe ich ihn mit dem Bitcoin, dem Leitwolf der Kryptowelt, verglichen. Problematisch ist bei einem solchen Test natürlich, dass erst für einige Monate Werte vorliegen, wohingegen ich beim CNN auf langjährige Werte zurückgreifen kann. Aber seis drum, schauen wir uns den Vergleich an:

2018-11-01_Bitcoin_FearGreadIndex.thumb.jpg.b65287b08a6d7a7fed8a3f930624083b.jpg

 

Wie beim CNN-Index stehen Werte unter 20 für extreme Furcht und Werte über 80 für extreme Gier. Es fällt sofort ins Auge, dass wir vom 1. Februar bis zum 14. August einen vollkommenen Gleichlauf des Bitcoinkurses und des F&G-Indexes haben. Die Wendepunkte stimmen überein, der Index entfaltet keinerlei Prognosekraft. Seit Mitte August hat sich der Index etwas entkoppelt. Allerdings hat sich seither (v.a. seit Anfang September) beim Bitcoin auch nichts mehr getan. 

Fazit: Der Crypto Fear & Greed Index liefert keine relevanten Erkenntnisse über die zukünftige Entwicklung des Bitcoin-Kurses. Ich hatte das auch nicht erwartet, da Bitcoin ein reiner Sentiment-Wert ist, wohingegen beim CNN F&G der Sentiment-Teil des S&P 500 von den Fundamentaldaten isoliert wird. Ich werde diesen neuen Index weiterhin beobachten und Euch wissen lassen, wenn sich dort etwas tut.   

bearbeitet von IT-Genosse
Wording
  • Thanks 5
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Chainlink performed ja seit wochen schon unglaublich konstant und hatte heute auch sein ath gegenüber eth. hab den schon seit anfang des jahres auf meiner einkaufsliste aber mich dann nie intenviser damit beschäftigt und immer nur bei meiner binance fav-liste die anstiege gesehen. sonm auch endlich wieder mal über 1100 satoshis gekommen, der gehört aber auf über 3000, die plattform wird immer stärker genützt und auch sonst gibts es ständig verbesserungen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb IT-Genosse:

Crypto Fear & Greed Index

Seit dem 1. Februar gibt es den Fear & Greed Index auch für Kryptos (das wurde hier ja schon öfter berichtet). Er ist dem sehr bekannten und gleichnamigen Index von CNN nachempfunden, der ein wichtiger Bestandteil meiner Analysen für den Aktienmarkt ist, gibt er doch häufig Hinweise auf Trendwechsel. Ich habe mich gefragt, ob auch der Crypto Fear & Greed Index Hinweise darauf liefert, dass sich ein Trendwechsel abzeichnet. Dazu habe ich ihn mit dem Bitcoin, dem Leitwolf der Kryptowelt, verglichen. Problematisch ist bei einem solchen Test natürlich, dass erst für einige Monate Werte vorliegen, wohingegen ich beim CNN auf langjährige Werte zurückgreifen kann. Aber seis drum, schauen wir uns den Vergleich an:

2018-11-01_Bitcoin_FearGreadIndex.thumb.jpg.b65287b08a6d7a7fed8a3f930624083b.jpg

 

Wie beim CNN-Index stehen Werte unter 20 für extreme Furcht und Werte über 80 für extreme Gier. Es fällt sofort ins Auge, dass wir vom 1. Februar bis zum 14. August einen vollkommenen Gleichlauf des Bitcoinkurses und des F&G-Indexes haben. Die Wendepunkte stimmen überein, der Index entfaltet keinerlei Prognosekraft. Seit Mitte August hat sich der Index etwas entkoppelt. Allerdings hat sich seither (v.a. seit Anfang September) beim Bitcoin auch nichts mehr getan. 

Fazit: Der Crypto Fear & Greed Index liefert keine relevanten Erkenntnisse über die zukünftige Entwicklung des Bitcoin-Kurses. Ich hatte das auch nicht erwartet, da Bitcoin ein reiner Sentiment-Wert ist, wohingegen beim CNN F&G der Sentiment-Teil des S&P 500 von den Fundamentaldaten isoliert wird. Ich werde diesen neuen Index weiterhin beobachten und Euch wissen lassen, wenn sich dort etwas tut.   

Ich versteh den irgendwie nicht. Sollte für eine Aussagekraft nicht jeweils eine Fear und eine Greed Linie da sein? Was liest man aus der aktuellen Situation jetzt raus? Kannst Du mir bei der Interpretation helfen? Danke

Edit: Ach hat sich erledigt, jetz kapier ich die Werte. Ok...

Nochma Edit: Die Data Sources halt ich für totalen Schwachsinn und kontrakproduktiv. Social Media, Surveys und Trends sind in mit diesen News Fabriken im Hintergrund Unfug, Volatilität gibt es m.M.n. eine Fehlinterperetation. Dominance kann sich schnell zum Trugschluss entwickeln. Höchstens Momentum kann man noch einsehen und somit gilt das, was Trader immer sagen. Der Preis hat Recht...

bearbeitet von Trading Guerilla
Denkfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.