Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 2 Minuten schrieb Exodus:

Um es in einer anderern, üblichen Sprache zu sagen: je näher der Toilettengang rückt und je mehr es drückt (gibt da verschiedene Indikatoren) desto genauer kann ich den Zeitpunkt  des Dip´s vorhersagen. ;)

Haha, das ist der beste Vergleich den ich jemals gelesen habe. Leider verhält sich der Kryptmarkt manchmal wie der Novovirus ... dann schafft man es nicht rechtzeitig und schaut vom Flur aus zu 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://cointelegraph.com/news/blockstream-launches-5th-satellite-streaming-bitcoin-blockchain-from-space

Edit:
Sorry, die News ist schon 2 Tage alt. Gibt es auch auf Deutsch: https://www.btc-echo.de/bitcoin-erobert-das-all-mit-blockstream-satelliten/

Zitat: "Mit der Blockstream Satellite API soll man bald Nachrichten per Satellit an die ganze Welt senden können"

Hat einer Infos dazu, wie das technisch gehen soll? 

 

bearbeitet von StorckRiesen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"...Allerdings ist es einfach auf eine Person den Finger zu zeigen. Ganz unschuldig sind die anderen auch nicht. Nur mich hier anzusprechen ist sehr kontrovers..." - made my day ;) frag dich mal lieber wie man soviel hate in einem coinforum gegen sich aufbringen kann weil man ne 5k-prognose bei nem 3.2k-kurs abgibt ;) hint: der ton macht die musik

bearbeitet von boardfreak
  • Love it 1
  • Haha 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb CryptoBRO:

Na klar spielt das eine Rolle. Einverstanden.

Die Antworten auf meine Analyse, die 100% sachlich hier gepostet wurde, waren in keinster weise konstruktiv. Die Analyse wurde  teils verspottent dargestellt und ich habe lediglich auf meine Art und Weise darauf reagiert und sie KONSTRUKTIV verteidigt. Das Verhalten meiner Reaktion auf die NICHT konstruktiven Antworten, waren entsprechend provokant und teils  nicht regelgetreu. Einverstanden, kann ich nachvollziehen.

Ich bin ein Typ, der seine Position  verteidigt. Die Art und Weise ist nicht korrekt, ok! Allerdings ist es einfach auf eine Person den Finger zu zeigen. Ganz unschuldig sind die anderen auch nicht. Nur mich hier anzusprechen ist sehr kontrovers.

 

Naja. ich habe jetzt schon nen paar mal ein Angebot abgegeben fortan normal und sachlich diese Topic fortzuführen. Fangen wir doch einfach an?

Das liegt an dir um den letzten Satz als erstes zu beantworten und eigentlich ist es auch nicht meine Art solche Sachen hier öffentlich zu besprechen, aber dennoch kurz wie auch schon mal erwähnt (und alles weitere von mir aus per PM): Wer solch eine gewagte Prognose mit absoluter Garantie abgibt und es so darstellt, als könne es gar nicht anders kommen und dem Ganzen mit "sonst filme ich wie ich meine Kacke fresse" (oder so ähnlich) die Krone aufsetzt, der muss auch gewisse "spöttische" Kommentare aushalten.

Die waren aber dennoch nicht persönlich beleidigend im Gegensatz zu deinen Aussagen.
Wenn es deine Art ist, so darauf zu reagieren, dann ist das "ok" für dich, aber nicht für uns!

Deine Prognose ist außerdem NICHT eingetroffen, auch das ist ein Fakt. Keine Lust dich zu zitieren, aber zuerst sollte es Montag (von vor knapp 2 Wochen oder so) sein, dann die Wochenkerze und dann irgendwann später und keine Ahnung wie es aktuell aussehen soll. Fakt ist nichts davon ist eingetroffen und von den 5k sind wir noch immer weit entfernt.

  • Love it 1
  • Thanks 6
  • Like 2
  • Down 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
37 minutes ago, Amsi said:

Das liegt an dir um den letzten Satz als erstes zu beantworten und eigentlich ist es auch nicht meine Art solche Sachen hier öffentlich zu besprechen, aber dennoch kurz wie auch schon mal erwähnt (und alles weitere von mir aus per PM): Wer solch eine gewagte Prognose mit absoluter Garantie abgibt und es so darstellt, als könne es gar nicht anders kommen und dem Ganzen mit "sonst filme ich wie ich meine Kacke fresse" (oder so ähnlich) die Krone aufsetzt, der muss auch gewisse "spöttische" Kommentare aushalten.

Die waren aber dennoch nicht persönlich beleidigend im Gegensatz zu deinen Aussagen.
Wenn es deine Art ist, so darauf zu reagieren, dann ist das "ok" für dich, aber nicht für uns!

Deine Prognose ist außerdem NICHT eingetroffen, auch das ist ein Fakt. Keine Lust dich zu zitieren, aber zuerst sollte es Montag (von vor knapp 2 Wochen oder so) sein, dann die Wochenkerze und dann irgendwann später und keine Ahnung wie es aktuell aussehen soll. Fakt ist nichts davon ist eingetroffen und von den 5k sind wir noch immer weit entfernt.

absolute Garantie? und der Spruch mit der Kacke wurdeecht 1:1 ernst genommen? Naja. mittlerweile habe ich gemerkt, sowas kommt hier nicht gut an. Nevertheless hat der BTC ab dem besagten Tag meiner Analyse keine neuen Preislevels unterschritten. Ist in diesem Bereich konsolidiert und sind jetzt mittlerweile bei 4k, was hier anscheinend keiner für möglich gehalten hat.

Es handelte sich um einen Weekly Chart in der Analyse und zoomt man von dem weekly Chart raus, erkennt man, dass genau ab dem Zeitpunkt des 10. Dezember der Wendepunkt eingeleitet wurde.Alles korrekt soweit! Lediglich die Aussage, dass es direkt Montag geschehen wird und zwar direkt auf 5k lol kam falsch rüber. Ein bisschen Pep hier ins Forum reinbringen schadet doch nicht oder? Anscheinend schon. Keiner hier braucht eine Analyse hier im Forum 1:1 übernehmen. Jeder ist am Ende selber für seine Entscheidungen verantwortlich. Eine Meinung sich dazu zu bilden ist in Ordnung, wenn sie begründet ist. 

Und aufgrund der 5k aussage und dem kleinen Spruch es rechtzufertigen, dass es dann daraufhin in ordnung sei, grundlos zu bashen. Aber dann die REAKTION auf dieses gebashe wieder als unaktzeptabel anzusehen ist für mich inkorrekt. Und das Niveau war auf beiden seiten gleich. Ich war nur direkter. Aber das ist meine Meinung

*Edit aber ihr dürft sie gerne weiter als komplett falsch ansehen. Aber ignoriert sie dann einfach zukünftig oder sagt warum ihr mit der Analyse nicht einverstanden seid.

 

*Edit2  @boardfreak Das ganze Coinforum gegen mich? Es sind die ganze zeit einfach nur die selben Personen, die jeden weiteren Beitrag sinnloss, nicht konstruktiv und unerfolgreich kommentieren müssen. Und sich dann danach immernoch wundern, warum ich keine Ruhe gebe. Wer war nochmal hier erwachsen?

Meine PRGNOSE IST (BISHER) AUFGEGANGEN UND DAS IST (BIS JETZT] FAKT. Der Kern meiner Analyse war Bounce im 3,2k -3k area (Auch Video bereits vor 3 Wochen vorhanden) anschließend 5k und dann auf 1.8k. Wenn ihr die Analyse auf die Montag 5k Aussage reduziert. Ok dann ist sie in euren Augen falsch. Dennoch kein Grund für die besagten Aussagen.

 

Dann können wir das Thema jetzt bei Seite legen und eine neutrale Einstellung einnehmen? 

 

 

bearbeitet von CryptoBRO
  • Haha 6
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Amsi:

Wer solch eine gewagte Prognose mit absoluter Garantie abgibt und es so darstellt, als könne es gar nicht anders kommen und dem Ganzen mit "sonst filme ich wie ich meine Kacke fresse" (oder so ähnlich) die Krone aufsetzt, der muss auch gewisse "spöttische" Kommentare aushalten.

Deine Prognose ist außerdem NICHT eingetroffen, auch das ist ein Fakt. Keine Lust dich zu zitieren, aber zuerst sollte es Montag (von vor knapp 2 Wochen oder so) sein, dann die Wochenkerze und dann irgendwann später und keine Ahnung wie es aktuell aussehen soll. Fakt ist nichts davon ist eingetroffen und von den 5k sind wir noch immer weit entfernt.

Mir persönlich ists eigentlich egal ob seine "Prognosen" nun eintreffen oder nicht - störend ist in erster Linie seine ausgeprägte Profilneurose.

Schrieb er nicht mal irgendwo "seit gefälligst dankbar" o.ä. - das sagt ja schon alles

 

  • Thanks 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich freue mich über jede Prognose hier...und auch über Bro s Prognosen...dieses gestichele über jeden seinem Post ist äussert nervig...hat was von nen Hühnerstall...erstmal auf das neue Huhn rumhacken...das Amsi nicht einschreitet wenn permanent hintenrum auf Bro s Posts gestichelt wird finde ich befremdlich...Bro ist eher ein direkter Typ , nicht so hintenrum , was natürlich einen schneller ins Abseits schießen kann...

Darum mein Rat an Bro: Was kratzt es die Eiche wenn sich ein Schwein dran scheuert...

Zeig ein bisschen mehr Größe und reagier einfach nicht mehr auf das gestichele ... und im gegenzug wäre es sehr schön wenn die üblichen Verdächtigen auch aufhören , auf jeden Post vom Bro süffisant , provozierend zu reagieren...

Im Grunde hat der Bro "vorhergesagt" das ein rauf geht...hat sich bisschen mit dem Zeitfenster vertan...aber das ist auch schon anderen passiert hier im Forum...

Alle die sich immer über TAler hier im Forum lustig machen , postet dann doch selber mal eine Analyse / Prognose, oder überlest die Analysen einfach...wo ist das Problem ?

Ansonsten sind sachliche Diskussionen über die Prognosen natürlich erwünscht...betonung auf sachlich...und das mit dem kacke Video...ich kann es nicht mehr hören...sind wir im Kindergarten ?? Der Bro hat sich da etwas weit aus dem Fenster gelehnt , und ich denke nochmal wird er so eine Aussage nicht treffen.

Das ausgerechnet der größte Spammer im Forum hier , nämlich Boardfreak , mit seinen nervigen Youtube Posts jetzt anderen Spam vorwirft , ist schon belustigend...

  • Like 10
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Fantasy:

Mit einem Tradingbot ist das absolut kein Problem, der kann jede Minute traden :D

so einen Tradingbot würde ich hochkant aus dem Fenster schmeissen

jetzt ehrlich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb GutGeschätzt:

YEHAAAAAAAW, Bitcoin is back, BABY!!!!!!!!

Dann mal schnell einsteigen, bevor er nur noch im sechs- oder nein... siebenstelligen Bereich zu haben ist!!!!! Wer jetzt, heute, genau zu diesem Zeitpunkt einkauft, ist auf der absolut sicheren Seite... … … … spätestens im Januar ordentlich in die Röhre zu gucken. Aber hey, wer unbedingt in die Korrektur eines Abwärtstrends reinkaufen will, den soll man nicht aufhalten. Von irgendwem muss man ja die Coins hinterher wieder zurückkaufen können, wenn der Preis wieder in Jahrestiefregionen eintaucht und die Leute reihenweise die Nerven verlieren.

Egal wie man den Trend der letzten Wochen hält, ob im 1h, 4h oder Tageschart, nichts von alledem deutet auf eine Trendumkehr hin. Allein die Region, in der wir uns befanden, nämlich der 3200USD Region, die ein wichtiger Stopp auf dem Weg zum ATH war, ließ darauf schließen, dass erst einmal eine Korrektur folgt, ehe weitere Abwärtsziele erreicht werden. Außerdem steht uns noch der traditionell schwache Januar/Februar ins Haus, wo Geld für Steuern aus dem Markt genommen wird. Ich sag nur "Sell the Rallye". Und wer jetzt doch unbedingt einkaufen muss... dem drück ich in ein paar Tagen/Wochen gerne ein dickes "Ich habs dir ja gesagt - Schild" in die Hand.

Dir rennen gerade die Kurse davon, kann das sein? ;) Ja, nix für ungut, weder du, noch ich können in die Zukunft schauen. Und während du die Korrektur eines (monatelangen) Abwärtstrends siehst, sehe ich die Korrektur eines (jahrelangen) Aufwärtstrends. Und irgendwie hatten wir das auch alles schon mal... naja, so oder so ähnlich...

https://www.tradingview.com/x/iUZWzvb4/

Und neben offenkundig eher abwägigen Prognosen a la "Bitcoin fällt auf 2 Euro!" gab's damals auch durchaus glaubhafte Vorhersagen, dass Bitcoin noch auf 50-100 Euro runterkracht, ist aber nie passiert. Nun hören wir erneut von "weiteren Abwärtszielen" diverser Untergangspropheten...

Ich seh's eigentlich ziemlich genauso:

vor 6 Stunden schrieb Ciner:

Ich glaube übrigens auch nicht, dass wir einfach so nach oben schießen und halte tiefere Kurse für möglich. Ich selbst begebe mich halt nicht auf das Glatteis „Traden“, weil ich davon überzeugt bin, dass das einen früher oder später doch wieder im negativen Sinne einholt. Damit meine ich vor allem das Traden ohne jegliche technische Erfahrung. Erfahrene Leute können da vielleicht auch was gewinnen oder zumindest +/- 0 rausgehen. Meine Situation ist jetzt gerade ziemlich einfach. Bei steigenden Kursen mach ich gar nix und freu mich. Sehen wir neue Lows kauf ich nach. Fomoschutz 

Gut, ein bisschen Trading-Erfahrung hab' ich ja. Hab entsprechend für mich ein paar Signale gesehen, die mich dazu veranlasst haben, am 7. & 14. Dez. ordentlich Geld in den Markt zu schmeißen - waren sogar beides super Einstiegspunkte gewesen, lief auch schon mal weniger günstig... Nach dem heftigen Bruch durch die 6k ging mir in den nachfolgenden Tagen und Wochen auch immer wieder durch den Kopf, dass wir noch dreistellige Kurse bei Bitcoin sehen werden. In manchen Momenten war ich sogar ziemlich überzeugt davon. Und vielleicht kommt es in den nächsten paar Monaten oder 1-2 Jahren auch so, das kann schon sein und ist dann wohl das berühmte Risiko (inklusive möglichen Totalverlust), von dem alle immer reden. Vor allem China geht gerade einen für die Kryptowelt ziemlich gefährlichen Weg:

https://blockchain-hero.com/china-arbeitet-an-alternative-zu-btc/

Und auf der "wirtschaftlichen Bühne" droht Konkurrenz durch private Blockchainprojekte wie Hyperleder (was man definitiv nicht unterschätzen sollte). Dass "Digital Assets" in einigen Jahren legitimiert, reguliert und vor allem im Wert deutlich gestiegen sind, dafür gibt es also keine Garantie, aber zumindest eine Chance. Und den Rest (Will ich diese Chance nutzen/dieses Risiko eingehen? Falls ja: Wann, wie, wo und mit wieviel? Oder will ich vielleicht nur traden? usw.) muss halt jeder für sich selbst ausmachen.

vor 2 Stunden schrieb GutGeschätzt:

Egal wie man den Trend der letzten Wochen hält, ob im 1h, 4h oder Tageschart, nichts von alledem deutet auf eine Trendumkehr hin.

Und allein das genügt schon, um als Indiz für eine Trendwende durchzugehen. Der Markt ist keine Bitch, die nach deiner Pfeife tanzt und ganz leicht durchschaubar ist. Deshalb hat er Ende 2017 auch genau das Gegenteil von dem gemacht, wovon die Massen alle völlig überzeugt waren. Statt "to da moon" ging's "to da ground". ;)

Und wären da jetzt wenigstens noch ein paar halbwegs vernünftige Argumente gekommen, aber nein...

vor 2 Stunden schrieb GutGeschätzt:

Allein die Region, in der wir uns befanden, nämlich der 3200USD Region, die ein wichtiger Stopp auf dem Weg zum ATH war, ließ darauf schließen, dass erst einmal eine Korrektur folgt, ehe weitere Abwärtsziele erreicht werden.

Ja, hier wartet(e) eine wichtige Unterstützung:

https://www.tradingview.com/x/GtqmygWQ/

Dazu war der Markt überverkauft. Eine Korrektur wahr also zumindest wahrscheinlich, lässt sich aber - genauso wie die Trendwende - erst hinterher feststellen.

vor 2 Stunden schrieb GutGeschätzt:

Außerdem steht uns noch der traditionell schwache Januar/Februar ins Haus, wo Geld für Steuern aus dem Markt genommen wird.

Gut, "saisonale Einflüsse" kann man vielleicht gelten lassen, aber ob und wie stark sie ins Gewicht fallen, wird sich zeigen. Viele cashen ja gerade bei den großen Aktienindizies aus (schön sehen die Charts ja nicht gerade aus...). Geld für Steuern wäre also da. Außerdem wollen Q1 2019 ein paar namenhafte Börsenplätze und damit auch ein paar neue Kunden in den Markt... Was Q1 2019 passiert, muss man einfach abwarten...

Ob wir es mit einer Korrektur oder Trendwende zu tun haben, lässt sich in der Regel erst hinterher feststellen, auch charttechnisch. V-Formation im Wochenchart? Why not? Und aktuell sind wir zwar in einem Bärenmarkt (Sekundärtrend), aber langfristig auch immer noch in einem Bullenmarkt (Primärtrend).

vor 2 Stunden schrieb GutGeschätzt:

Und wärend ich diese Zeilen schrieb, der Bitcoin sich nach unten schiebt.

Und während ich diese Zeilen schrieb, Bitcoin sich erneut nach oben schiebt...

Der Markt ist eben keine Bitch. ;)

(deshalb geht's aktuell auch schon wieder leicht runter ;))

  • Haha 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb 0xdeadcode:

so einen Tradingbot würde ich hochkant aus dem Fenster schmeissen

jetzt ehrlich...

Wenn Dir solch ein BOT jeden Tag nur 2% mehr Gewinne als Verluste einfährt, würdest Du ihn sogar mit ins Bett nehmen und morgens Frühstück machen, wetten?😬

  • Haha 2
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bro: Glaub mir, wenn Du die Leute weniger angreifst und herablassend behandelst, dann werden sie sich auch Dir gegenüber so verhalten. Du stellst Dich leider immer als Opfer da, obwohl Du selbst kräftig austeilst (und zwar nicht als Reaktion, sondern als Aktion!).

Ich finde "Keks" als Beleidung jetzt nicht so schlimm, aber so manch andere Sprüche solltest Du Dir einfach sparen. Schreib einfach ganz sachlich hier Deine Analysen rein (die letzten Kommentare gingen ja auch ganz gut ohne Beleidigung) und alles wird gut.

Wegen meiner Gewerbefrage bitte Euch auch wieder um Frieden. Nachdem ich mir hier so die einzelnen Antworten durchgelesen habe, erscheint es mir plausibel, dass ich kein Gewerbe anmelden muss.

Wie behaltet Ihr eigentlich einen Überblick über Eure Trades. Habt Ihr alle diese horrenden Summen bei cointracking.info bezahlt (ich glaube das waren mehrere hundert Euro, wenn ich es noch richtig im Kopf habe)?

Ich überlege schon, mein Portfolio auf möglichst wenige Konten glatt zu ziehen, und dann dem Finanzamt vorzuschlagen, dass ich einfach den zuletzt gezahlten Preis ansetze. Ein paar meiner Trades sind leider über die Jahresfrist raus, so dass ich diese eigentlich nicht mehr absetzen könnte, aber das Finanzamt würde uns einen Haufen Arbeit ersparen, wenn man das nicht alles nachrechnen müsste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb bowden:

Wie behaltet Ihr eigentlich einen Überblick über Eure Trades. Habt Ihr alle diese horrenden Summen bei cointracking.info bezahlt (ich glaube das waren mehrere hundert Euro, wenn ich es noch richtig im Kopf habe)?

Ich persönlich nutze CoinTracking.info, ja.

Zu ATH Zeiten war es tatsächlich etwas überteuert, da man in Bitcoin bezahlt und sie den Preis imho nicht "fair" nachgezogen haben ... aber teuer oder horrend ist manchmal relativ ... dadurch spart man wirklich sehr viel Zeit und vermutlich auch Steuern und so manch andere "Kosten". Außerdem hat man immer einen perfekten Überblick, sofern ordentlich gepflegt.

Aktuell kostet eine 2 Jahres Prolizenz übrigens nur etwas über EUR 100,- was ich für den Umfang sehr ok finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... sinnloss, nicht konstruktiv und unerfolgreich kommentieren müssen. Und sich dann danach immernoch wundern, warum ich keine Ruhe gebe. Wer war nochmal hier erwachsen? ..." - ;)

 

 

  • Up 1
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ouch, das war aber keine gute Werbung für's Mentorprogramm... :lol: (ab dem Timestamp, aber bis zum Schluss schauen ;))

Nachtrag (Disclaimer): Manche Videos von ihm find' ich ziemlich gut. ;) Bin auch gespannt auf sein nächstes Video ("zackatumski!" ;))

bearbeitet von NouCoin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb NouCoin:

Der Markt ist eben keine Bitch. ;)

Da denk ich nochmal drüber nach 🤔 Erst ne Menge Kohle einsammeln und dann bei 20K schnell weg, wahrscheinlich auf ne Insel. Und die Hinterbliebenen mit nem kleinen Rest zurücklassen - hmmm 😉

bearbeitet von ChillBit
edit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.coindesk.com/uk-tax-agency-publishes-detailed-guidance-for-crypto-holders

https://www.gov.uk/government/publications/tax-on-cryptoassets/cryptoassets-for-individuals

 ;)

"HMRC does not consider cryptoassets to be currency or money so they cannot be used to make a tax relievable contribution to a registered pension scheme." - kommt noch. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alle diese technischen Analysen, die vom Aktienmarkt abgeleitet sind, haben einen Fehler:

Die technische Analyse nach Aktienart sieht eine kleine Aktie im GROSSEN Markt, mit all den Marktteilnehmern wie Fonds, ETFs, Optionen und Futures, auch CFDs und so weiter.

Bitcoin und der anhängende Altcoin-Markt ist aber ein sehr ENGER Markt mit hohem Markteinfluss durch große Wallets, seien sie im Eigentum von Handelsplätzen oder von Großanlegern.#

Der Markt, wie es die techn. Aktienanalyse voraussetzt, existiert in der Form nicht bei Bitcoin und Alts.

Coinbase bewegt 5 Milliarden US-Dollar in Bitcoin, Ethereum und Litecoin | BTC-ECHO

Da braucht nur ein Handelsplatz zu pupen und der Kurs wackelt.

Also bitte nicht eure "Kerzen", "Schultern" und MA/50/200 "Kreuze" aufzeigen, wenn die Grundbedingungen nicht passen.

  • Thanks 1
  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb brincobtc:

Da braucht nur ein Handelsplatz zu pupen und der Kurs wackelt.

Wenn Mario Draghi in der Nase bohrt, fangen manche Kurse ebenfalls an zu wackeln...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb NouCoin:

Wenn Mario Draghi in der Nase bohrt, fangen manche Kurse ebenfalls an zu wackeln...

Also, davon abgesehen, die Spekulationen über den EU-Basis-Zins erregt sicher einige Gemüter.

Aber BTC ist nicht mit den Mitteln der Aktienberater zu verstehen.

bearbeitet von brincobtc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.