Jump to content

Empfohlene Beiträge

Gerade eben schrieb Daywalker.14:

Ich bin eher stiller Mitleser hier im Forum, melde mich aber dennoch mal um zu zeigen, dass auch weniger aktive "Schreiber" dennoch sehr aktive "Leser" sein können ;)

Monatlich investiere ich seit dem ATH. Habe aber einen langen Zeithorizont, was meiner Meinung nach sehr wichtig in dieser Investition ist. Natürlich gefällt es mir nicht, dass der Kurs so niedrig ist, dennoch bin ich von der Technik überzeugt und sehe schon, dass wir wieder ein ATH erreichen werden.

Werde auch weiterhin bis zu einem mir festgesetzen Investitionsbetrag investieren und schauen was es langfristig bringt. Habe aktuell 11 Coins, hautsächlich in den Top 20. Sollte es hinterher ein Minusgeschäft gewesen sein, dann ist es so. Der Mark ist halt aktuell noch hoch Spekulativ. Alles also eine Frage der eigenen Meinung zur Technik, Inovation, Zukunft etc.

In diesem Sinne: Es kann nur besser werden ;)

gute Taktik, schön mit Cost Average Effekt.

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Master1980:

Aber könnten die Wale nicht einfach auch Wissen, das bald eine erhöhte Nachfrage kommen wird und die Coins auf Börsen schieben, um evt. die Nachfrage zu befriedigen?

Vielleicht das auch einige Börsen der Nachfrage so langsam nicht mehr nachkommen und freie Coins verfügbar sein müssen?

Das waren bisher längerfristige Hodler und ist unwahrscheinlich, dass die auf einmal mit (Day)Trading anfangen. Und Nachfrage befrieden, lol, jeder denkt da nur an sich und will Kohle machen, also sprich die sind nicht da um etwas Gutes für den Gesamtmarkt zu leisten.

Was natürlich sein kann, ist das sie trotzdem noch bißchen abwarten und beim nächsten kleineren Hoch dann guten Verkaufszeitpunkt erwischen wollen (also nicht, weil sie vorhaben mit Daytrading anzufangen, sondern einfach weil sie z. B. strategisch längerfristige Entscheidung getroffen haben, ihr Vermögen umschichten und erst mal raus aus btc wollen und beim Ausstieg dann aber halt noch versuchen das beste rauszuholen...). Nur wenn das so ist, dann wird dadurch trotzdem das Up-Potential massivst begrenzt (ist ja dann fast unmöglich das es fett nach oben geht und neuer nachhaltigerer Aufwärtstrend entsteht, wenn schon x Wale in der "Verkaufsschlange" stehen und nur noch darauf warten, guten Zeitpunkt mitzunehmen...) und es sich stark auf den Markt auswirken.

bearbeitet von user2748

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb StorckRiesen:

Der Markt wartet, bis auch der letzte "zittrige" ausgestiegen ist 😉

Wer bei so tiefen Kursen aussteigt, dem ist aber auch nicht zu helfen.

vor einer Stunde schrieb clio123:

Ich habe eher das Gefühl, dass viele (ich auch) in lauerstellung sind und abwarten bis der Bitcoin noch mehr sinkt. Man stelle sich vor er fällt mal bsp. auf 500€ runter und dann wird es in den Medien publiziert wie tief der Kurs gerade ist. Dann glaube ich, dass gefühlz jeder 2te investieren wird da er die Chance nicht nocheinmal verpassen will. Und dann geht der Preis noch mehr durch die Decke als beim letzten Run da mittlerweile fast jeder Mensch schon mal was vom Bitcoin gehört hat. Das ist aber nur meine Theorie😉

Wenn BTC auf 750 sinkt, dann müssen ETH LTC und NEO selbst vom jetzigen Kurs aber mindestens zehnfach steigen um wieder einen Durchschnitt zu haben.

Sonst wars das für die nächsten Jahre mit dem Markt. Vielleicht auch endgültig.

Mich haben schon welche gefragt ob ich jetzt verstehe das sowas nicht geht weils ja immer weiter runtergeht und Betrug ist. Bei BTC 750 find ich schwer einen Grund denen zu widersprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb battlecore:

Wer bei so tiefen Kursen aussteigt, dem ist aber auch nicht zu helfen.

Wenn BTC auf 750 sinkt, dann müssen ETH LTC und NEO selbst vom jetzigen Kurs aber mindestens zehnfach steigen um wieder einen Durchschnitt zu haben.

Sonst wars das für die nächsten Jahre mit dem Markt. Vielleicht auch endgültig.

Mich haben schon welche gefragt ob ich jetzt verstehe das sowas nicht geht weils ja immer weiter runtergeht und Betrug ist. Bei BTC 750 find ich schwer einen Grund denen zu widersprechen.

Klar gibt es Leute die jetzt noch aussteigen. Wahrscheinlich denken viele das es auf 0 läuft. Die Historie sagt mir aber was anderes.

SInd wir mal im Billionen Bereich, sieht es schon anders aus.

Btc bei 750 bedeutet LTC bei 1 oder 2 :D

Nicht vorstellbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb Master1980:

@coinflipper  was sagen Deine Prognosen? Denkst Du der Bounce wird kommen?

Ich hoffe mal. :) mMn spricht sehr viel dafür, dass es kaum noch sinken wird. 1-2 Tage schätze ich. Ich schätz das so ein:

1-2 Tage, vielleicht 3 noch hier unten rumgammeln. Dann wieder zurück auf die alte Range bei 3,6k. Freitag würde ich aber spätestens schon schwere bullische Dinge im Chart sehen wollen (schon mehr Richtung 4k und darüber), bevor ich mir noch Sorgen mache ;) 

  • Love it 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb coinflipper:

Ich hoffe mal. :) mMn spricht sehr viel dafür, dass es kaum noch sinken wird. 1-2 Tage schätze ich. Ich schätz das so ein:

1-2 Tage, vielleicht 3 noch hier unten rumgammeln. Dann wieder zurück auf die alte Range bei 3,6k. Freitag würde ich aber spätestens schon schwere bullische Dinge im Chart sehen wollen (schon mehr Richtung 4k und darüber), bevor ich mir noch Sorgen mache ;) 

Retest von 3100 kann gut passieren. 2500 Dollar halte ich noch für möglich, tiefer würde mich sehr wundern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Korni87:

Retest von 3100 kann gut passieren. 2500 Dollar halte ich noch für möglich, tiefer würde mich sehr wundern.

Klar, alles kann passieren. Muss ja auch katastrophal ausschauen, damit die Leute ja auch verkaufen, wozu sonst die Absacker? Ich glaube so am Mittwoch herum sollte der beschissene Tag passieren, ab dann hoffentlich Erholung.

bearbeitet von coinflipper

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb coinflipper:

Klar, alles kann passieren. Muss ja auch katastrophal ausschauen, damit die Leute ja auch verkaufen, wozu sonst die Absacker? Ich glaube so am Mittwoch herum sollte der beschissene Tag passieren, ab dann hoffentlich Erholung.

Alles unter 3k sehen wir denke ich nicht lange. Ich habe eh ein Fokus von 5-10 Jahren von daher. Bin fett im Minus, aber juckt micht nicht.

Ich hau sogar noch was nach zurzeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb battlecore:

Wer bei so tiefen Kursen aussteigt, dem ist aber auch nicht zu helfen.

Tiefe Kurse ist relativ, im Vergleich zu 2 Jahren haben wir Rekord-Kurse. Im Grunde interessieren aber die alten Kurse wenig, entscheidend ist einfach wie man die nächste Entwicklung abschätzt, wirds steigende oder fallende Kurse geben. Und wenn man der Ansicht ist, es wird erst mal weiter nach unten gehen, dann sollte man verkaufen.

Ist auch ähnlich wie bei manchen Aussagen in der Art, wie bei 20k wollte jeder BTC und jetzt bei 3,5k wills keiner mehr? Der Punkt ist, die Leute wollten bei 20k nicht btc, weil sie btc so toll fanden (und es eine eigene Wichtigkeit/Nutzen hatte btc zu besitzen), sondern sie wollten es nur weil sie davon ausgingen er wird weiter steigen und an Wert gewinnen. Das hat dem btc damals den Preis gegeben. Nur umgekehrt funktioniert das halt auch, wenn viele denken es wird noch billiger, dann wird alleine dadurch der btc weiterhin an Wert verlieren (weil es halt dann keinen Grund gibt, welche zu kaufen...) und das "Argument" das war früher ja mal 20k Wert ist irrelevant.

bearbeitet von user2748

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb user2748:

Tiefe Kurse ist relativ, im Vergleich zu 2 Jahren haben wir Rekord-Kurse. Im Grunde interessieren aber die alten Kurse wenig, entscheidend ist einfach wie man die nächste Entwicklung abschätzt, wirds steigende oder fallende Kurse geben. Und wenn man der Ansicht ist, es wird erst mal weiter nach unten gehen, dann sollte man verkaufen.

Ist auch ähnlich wie bei manchen Aussagen in der Art, wie bei 20k wollte jeder BTC und jetzt bei 3,5k wills keiner mehr? Der Punkt ist, die Leute wollten bei 20k nicht btc, weil sie btc so toll fanden (und es eine eigene Wichtigkeit/Nutzen hatte btc zu besitzen), sondern sie wollten es nur weil sie davon ausgingen er wird weiter steigen und an Wert gewinnen. Das hat dem btc damals den Preis gegeben. Nur umgekehrt funktioniert das halt auch, wenn viele denken es wird noch billiger, dann wird alleine dadurch der btc weiterhin an Wert verlieren (weil es halt dann keinen Grund gibt, welche zu kaufen...) und das "Argument" das war früher ja mal 20k Wert ist irrelevant.

Jo aber denke viele schauen sich auch den historischen Verlauf an und denke es wird bald keine neuen Tiefkurse mehr geben.

Bakkt könnte natürlich den Wendepunkt bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist das eig. beim ETH Constantinople Fork, da bekommt man ja auch 2 Coins, wenn man die ETH auf einer Wallet hat.

Habt Ihr dazu PROGNOSEN ;) wie sich der Preis nach dem Fork für beide ETH Coins entwickeln könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Indo:

Wie ist das eig. beim ETH Constantinople Fork, da bekommt man ja auch 2 Coins, wenn man die ETH auf einer Wallet hat.

Habt Ihr dazu PROGNOSEN ;) wie sich der Preis nach dem Fork für beide ETH Coins entwickeln könnte?

Beim Constantinopel Fork bekommst du keine Coins. Der Fork ist prinzipell nur „günstig“ gelegt und einer ist bereits als Scam offenbart. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Indo:

Wie ist das eig. beim ETH Constantinople Fork, da bekommt man ja auch 2 Coins, wenn man die ETH auf einer Wallet hat.

Habt Ihr dazu PROGNOSEN ;) wie sich der Preis nach dem Fork für beide ETH Coins entwickeln könnte?

Du solltest dich informieren was diese Fork ist, was ETH ist, was in ETH passiert und was zukünftig auf der Entwicklung steht.
Auch wenn du ETH rein für ein paar % auf deine Euros gekauft hast, solltest du dich wenigstens damit beschäftigen was du da überhaupt gekauft hast oder ?

https://www.youtube.com/channel/UCJWCJCWOxBYSi5DhCieLOLQ
Auf diesem Channel findest du Grundlegende Informationen zu ETH und BTC, fang am besten mal hier an.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter, dieser DLT Push... den nächsten DLT-Push erwische ich aber ;) es wird noch einen geben, auf 3600 herum.

bearbeitet von coinflipper

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Aktienspekulaant:

Bekomme ich bestimmt hin. Ich frage @Christoph Bergmann für ein einmaliges Einstellen eines Bildes. Hoffe er macht eine Ausnahme

Ich würde gerne, weiß aber nicht, wie. Ich kann mal versuchen, das Bild in deinen Beitrag reinzueditieren, wenn du mir einen Link schickst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Christoph Bergmann:

Ich würde gerne, weiß aber nicht, wie. Ich kann mal versuchen, das Bild in deinen Beitrag reinzueditieren, wenn du mir einen Link schickst.

Hallo Christoph, da ist noch ein Jahr Zeit dazu. Ich würde da ein Bild posten, wenn der BTC im ganzen Jahr 2019 keine 10.000 $ erreicht. und möglicherweise muß ich es ja auch gar nicht..Also nur mal keine Hektik....

 

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Indo:

Wie ist das eig. beim ETH Constantinople Fork, da bekommt man ja auch 2 Coins, wenn man die ETH auf einer Wallet hat.

Habt Ihr dazu PROGNOSEN ;) wie sich der Preis nach dem Fork für beide ETH Coins entwickeln könnte?

Mit der Constantinople-Hardfork (bei Block 708.000.000 / um den 16.01.19) wird es einige Verbesserungen auf der ETH-Blockchain geben. Alles technische Sachen. Zudem wird auch der Block-Reward auf 2 ETH/Block reduziert. Die Fork dient auch als Vorbereitung für den Übergang des Ethereum-Netzwerkes zum Proof of Stake.

Es wird hierzu aber keinen Fork-Coin geben.

Die Fork-Coins Ethereum Classic Vision (ETCV) und Ethereum Nowa (ETN) haben mit dem Constantinople-Upgrade nix zu tun.

Ethereum Classic Vision (ETCV) und Ethereum Nowa (ETN) sind SCAM. Beide wollen das Upgrade als "Trittbrettfahrer" für sich nutzen. 

  • Thanks 2
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Master1980:

Sehe ich auch so. Finde eher, das dann auch das Vertrauen einfach schwindet. Weil man das Gefühl bekommt, es ist wirklich nur eine Blase gewesen.

Den schnellen und kurzfristigen Anstieg Ende 2017 kann man sicherlich als Blase bezeichnen. Aber schaut man sich den ersten BTC-Kurs von 6 Cent an und den heutigen Kurs von rund 3.000 EUR, ist das ein Plus von 4.999.900 %. Fast 5 Millionen Prozent, in nur zehn Jahren. So sieht keine Blase aus.  

bearbeitet von Drayton

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann momentan echt schwer abschätzen was der Bitcoin in Kürze machen wird, ob nun jetzt den Boden erreicht ist oder es doch noch tiefer geht, das wissen wir erst in einigen Monaten. Was man aber gut beobachten kann ist die negative Stimmung und die ganzen negativen Prognosen auf dem Markt, diese erinnert einen doch sehr stark an das Jahr 2015, somit durfte es meiner Meinung nach nicht mehr allzu lange bis zu Trendwende dauern, sobald diese eingeläutet wird dürfte es aber spannender denn je werden und davon bin ich nach wie vor überzeugt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

😁

Ich dachte immer traden wäre schwierig, STOP/BUY setzten - warten - und nach der Rutsche vermehren.

Hab bald nen Sack voll wertlose Coins🙃😮🤣

 

 

  • Love it 1
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Drayton:

Den schnellen und kurzfristigen Anstieg Ende 2017 kann man sicherlich als Blase bezeichnen. Aber schaut man sich den ersten BTC-Kurs von 6 Cent an und den heutigen Kurs von rund 3.000 EUR, ist das ein Plus von 4.999.900 %. Fast 5 Millionen Prozent, in nur zehn Jahren. So sieht keine Blase aus.  

So schauts aus, es sind normale Korrekturen, Marktbereinigung, wie man es auch nennen mag, die nach jedem Bullrun hier schon immer gegeben hat, eine Blase ist für mich, wenn etwas dauerhaft platzt und es nie mehr wieder steigt, was man hier nicht behaupten kann 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb burschujez:

eine Blase ist für mich, wenn etwas dauerhaft platzt und es nie mehr wieder steigt, was man hier nicht behaupten kann 😉

Genau. Der ganze Cryptomarkt ist eher wie ein Schaumbad. Und je mehr Leute "baden gehen", desto mehr Schaum gibt es :D 

  • Haha 5
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb burschujez:

So schauts aus, es sind normale Korrekturen, Marktbereinigung, wie man es auch nennen mag, die nach jedem Bullrun hier schon immer gegeben hat, eine Blase ist für mich, wenn etwas dauerhaft platzt und es nie mehr wieder steigt, was man hier nicht behaupten kann 😉

Das weißt du halt nicht obs noch mal dauerhaft steigt. Viele nehmen das einfach so als Selbstverständlichkeit an, einfach nur bisschen hodlen und dann ists nur Frage der Zeit bis zum Lambo, nur obs wirklich so einfach funktioniert ist halt unklar (Edit: Bzw. die Wahrscheinlichkeit spricht eher dagegen, kenne kein anderes Produkt in der Menschheitsgeschichte wo man in etwas so relativ spät noch einsteigen konnte, einfach nur dabeibleiben konnte und dann easy Millionär wurde...)  . Gab beim neuen Markt auch zwischenzeitlich Korrekturen, manche haben dann gesagt, ok, alles kein Problem, wird sich wieder erholen und sie hatten dann auch als Beispiel auch 6 mal recht, nur bei 7 mal hatten sie dann unrecht und waren danach broke.

bearbeitet von user2748

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb user2748:

Das weißt du halt nicht obs noch mal dauerhaft steigt. Viele nehmen das einfach so als Selbstverständlichkeit an, einfach nur bisschen hodlen und dann ists nur Frage der Zeit bis zum Lambo, nur obs wirklich so einfach funktioniert ist halt unklar (Edit: Bzw. die Wahrscheinlichkeit spricht eher dagegen, kenne kein anderes Produkt in der Menschheitsgeschichte wo man in etwas so relativ spät noch einsteigen konnte, einfach nur dabeibleiben konnte und dann easy Millionär wurde...)  . Gab beim neuen Markt auch zwischenzeitlich Korrekturen, manche haben dann gesagt, ok, alles kein Problem, wird sich wieder erholen und sie hatten dann auch als Beispiel auch 6 mal recht, nur bei 7 mal hatten sie dann unrecht und waren danach broke.

Wieso bist du dann noch hier? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.