Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 25 Minuten schrieb Lwsvn:

Ich habe mir jetzt den 33. März 2021 dick im Kalender markiert. 😉 Trotz allem ein interessanter (und glaubwürdiger) Chart.

Den 33ten März habe ich immer rmarkiert ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Stefan129:

Ich sitze seit 6:30 im Büro und kann noch immer nicht arbeiten :unsure:

 7:00 Uhr erste Mail

Hallo zusammen,

""das SAP System steht z.Zt. nicht zur Verfügung.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran den Fehler zu beheben und werden Sie umgehend informieren sobald das System wieder zu ihrer Verfügung steh."""

zweite Mail 9:30 Uhr

 

""Guten Morgen Zusammen,

 

leider konnte die Ursache des Netzwerkfehlers nicht gefunden werden. Wir versuchen mit Entserv und Vodafone schnellstens die Störung zu beheben."""

 

 

 

  • Love it 1
  • Haha 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb Xaladilnik:

naja für ein paar mBTC um sich nen Kaffee zu kaufen vielleicht ganz ok, aber sicher nicht um dort größere Beträge zu parken.. "Cold Wallet" , Privatsphäre und Samsung - das passt nicht ganz ;)

Samsung will 43 Millionen Galaxy S9 verkaufen.....wenn  jeder "ein paar BTC" mit dem S10 kaufen will kommt schon  gewisse Bewegung in den Markt 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenns gleich ab in den Keller geht bin ich Schuld, ich habe ETH gekauft obwohl ich warten wollte bis unter 3k$ BTC, aber ich wollte auch warten bis ETH unter 99€ fällt und das ist er ja. 🙄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Lorcent:

Ich habe GVT ja schonmal erwähnt und auch damals gekauft. War ein guter Trade der mir paar Cent 😉 eingebracht hat.

Jetzt bin ich wieder eingestiegen. Warum? Aus dem Selben Grund wie vor zwei Wochen.

https://www.tradingview.com/x/3A0Mplej/

Ich habe gerade ein paar Qtum gekauft. Nicht weil er besonders gefallen wäre die Tage, sondern weil mir grade ein alter Kontoauzug vom Januar 2018 in die Hände gefallen ist, da habe ich Qtum für über 40€ das Stück gekauft! 🙄

Am 15.01.2018 lag der Qtum Preis bei 47€ bei litebit.eu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb siwun:

wenns gleich ab in den Keller geht bin ich Schuld, ich habe ETH gekauft obwohl ich warten wollte bis unter 3k$ BTC, aber ich wollte auch warten bis ETH unter 99€ fällt und das ist er ja. 🙄

Die gleichen Pläne hatte ich auch aber ich hab auch schon heute morgen bei eth zugeschlagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Lwsvn:

Trotz allem ein interessanter (und glaubwürdiger) Chart.

Die Meinung teile ich überhaupt nicht. Das ist einfach der Crash von 2014-2015 auf den 2018er Chart gelegt. Das haben a) bereits gefühlt 100.000 Leute schon gemacht und b) gibt es etliche Unterschiede zum tatsächlichen Verlauf. Das einzige was bisher in etwa stimmt, ist der Zeitpunkt für den Tiefstand, wobei auch das sich erst noch bewahrheiten muss. Ansonsten sehe ich ein higher high im Juli welches es nicht gab, eine lange Seitwärtsphase in der 10k Range die es nicht gab, einen von dort aus starken Crash auf 5K mit anschließender Rally auf über 7K die es nicht gab usw. usf. Im großen und ganzen stimmt also nur, dass der Kurs jetzt im Januar irgendwo da steht, wo der Chart ihn auch gesehen hat. Ich meine klar, die Prognose für Sept 2022 nehme ich dankend mit und pfeif dann auch auf den Verlauf bis dahin, aber beeindruckend ist ein Chart mit so vielen Unstimmigkeiten für mich nicht :).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage einfach mal hier, da hier bestimmt die größten Trader-Experten sind die guten Gesamt-Überblick über verschiedene Trading-Plattformen haben dürften. Wo kann ich am billigsten (also mit möglichst wenig Gebühren) auf weiteren btc-Absturz wetten? Ich hätte gerne was mit relativ langer Laufzeit (bis 31.12.2019) und wo ich dann fett kasiere, wenn btc 3-stellig geworden ist? Und die Börse sollte einigermassen seriöus/sicher sein. Meine erste Idee, war einfach bei Augur (eth-dapp) das als Wette zu platzieren, aber evtl. gibts ja dafür noch bessere Möglichkeiten?

Bei Augur ist halt das Problem, dass man seinen Einsatz halt selbst in Kryptos hinterlegen muss (und das dann als Smart-Contract-Sicherheit dient)...einerseits natürlich gut, weil so sichergestellt ist, dass man die Kohle bekommt, wenn das richtige Ereignis eintritt, anderers ists natürlich doof, wenn man den Einsatz in eth bringt und davon ausgehen muss, das dieser Anteil dann durch btc mit nach unten gerissen wird, hmm.

bearbeitet von user2748

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb user2748:

Frage einfach mal hier, da hier bestimmt die größten Trader-Experten sind die guten Gesamt-Überblick über verschiedene Trading-Plattformen haben dürften. Wo kann ich am billigsten (also mit möglichst wenig Gebühren) auf weiteren btc-Absturz wetten? Ich hätte gerne was mit relativ langer Laufzeit (bis 31.12.2019) und wo ich dann fett kasiere, wenn btc 3-stellig geworden ist? Und die Börse sollte einigermassen seriöus/sicher sein. Meine erste Idee, war einfach bei Augur (eth-dapp) das als Wette zu platzieren, aber evtl. gibts ja dafür noch bessere Möglichkeiten?

So lange Laufzeiten sind mir nicht bekannt. Wenn du in BTC short gehen willst, ist sicher BitMex die erste Wahl. Ansonsten gibts auch einige deutsche Broker, die sowas anbieten. 

https://www.xtb.com 

z.B.

  • Confused 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manchmal hab ich so das Gefühl, es gibt einen bösen Krypto-Trading-Gott und dem macht es einfach nur Spaß mich zu verarschen 😉

Kaum mal ein paar Coins verkauft, mit denen ich sogar noch im Plus war und in eine paar Coins investiert, die "auf einem niedrigen Stand sind und wo es mal aufwärts gehen könnte" .... was passiert? Ratet mal, 10% runter.

Das wäre mir ja noch egal, wenns nicht immer kurz nach meinen Käufen wäre 😂 kann es net einmal so ne Woche später runter gehen? Oder, Gott bewahre, mal rauf? 😉

bearbeitet von Farnsworth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb user2748:

In fallende Messer greift man halt nicht!

Welches Messer ist denn die letzten Tage gefallen? Seit 2 Monaten hält sich BTC mit "leichten" Schwankungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Stefan129:

Ich sitze seit 6:30 im Büro und kann noch immer nicht arbeiten :unsure:

 7:00 Uhr erste Mail

Hallo zusammen,

""das SAP System steht z.Zt. nicht zur Verfügung.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran den Fehler zu beheben und werden Sie umgehend informieren sobald das System wieder zu ihrer Verfügung steh."""

zweite Mail 9:30 Uhr

""Guten Morgen Zusammen,

leider konnte die Ursache des Netzwerkfehlers nicht gefunden werden. Wir versuchen mit Entserv und Vodafone schnellstens die Störung zu beheben."""

 

Echt krass, Ich kann fast gar nichts arbeiten, für alles brauch Ich irgendwo SAP

 

 

Bete und sei dankbar, denn es hätte schlimmer kommen können :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Farnsworth:

Welches Messer ist denn die letzten Tage gefallen? Seit 2 Monaten hält sich BTC mit "leichten" Schwankungen.

Ist doch logisch, wenn 2 Monate mal weniger Messer fallen, dann sammeln sich halt dafür umso mehr und es ist nur Frage der Zeit bis dann fetter Messer-Tsunami losbricht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb user2748:

In fallende Messer greift man halt nicht!

Man shortet aber auch keinen Markt, der in einem Jahr um über 80 % gefallen ist und gerade seinen Boden sucht. Selbst wenns noch ein paar Prozent runter geht steht das Risiko in keinem Verhältnis dazu. Zum shorten bist du ein gutes Jahr zu spät dran.. 

 

  • Thanks 1
  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sagst du uns bitte sobald dein Shorttrade gestartet ist. Würde gerne dein fetter Messer-Tsunami verfolgen, danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Coinator:

Man shortet aber auch keinen Markt, der in einem Jahr um über 80 % gefallen ist und gerade seinen Boden sucht. Selbst wenns noch ein paar Prozent runter geht steht das Risiko in keinem Verhältnis dazu. Zum shorten bist du ein gutes Jahr zu spät dran.. 

 

Ich weiß, hätte es schon bei btc 6k machen sollen, weil ich mir absolut sicher war, dass die 5k durchschlagen wird und es dann erst mal weiter abwärts geht. Aber man lernt daraus und besser spät als nie und dass die 1k durchschlagen werden, ist halt quasi auch so gut wie sicher, wäre unlogisch das nicht mitzunehmen, nur weil man es in Vergangenheit mal versäumt hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb battlecore:

Bete und sei dankbar, denn es hätte schlimmer kommen können :lol:

Passt schon. Bin mittag heim gegangen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb user2748:

Ich weiß, hätte es schon bei btc 6k machen sollen, weil ich mir absolut sicher war, dass die 5k durchschlagen wird und es dann erst mal weiter abwärts geht. Aber man lernt daraus und besser spät als nie und dass die 1k durchschlagen werden, ist halt quasi auch so gut wie sicher, wäre unlogisch das nicht mitzunehmen, nur weil man es in Vergangenheit mal versäumt hat!

Der Typ der bei 19.500 $ gekauft hat, hat sich sicher auch sowas in der Art gedacht: "Aber man lernt daraus und besser spät als nie und dass die 20.000 durchschlagen werden, ist halt quasi auch so gut wie sicher, wäre unlogisch das nicht mitzunehmen, nur weil man es in Vergangenheit mal versäumt hat!"

Heißt nicht, dass ich dir nen Trade ausreden will, aber denk nochmal drüber nach..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass etwas fällt ist ja auch nicht so schlimm, man muss halt nur länger warten, bis es wieder steigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Stefan129:

Passt schon. Bin mittag heim gegangen. 

Ach. So einer bist du. Wie ich :lol:

Hat den Vorteil das man Zeit hat. Und den Nachteil das man einmal zu oft auf den Chart guckt und FOMO kriegt.

Die 3400 sind bestimmt nicht das Ende. Das ging im Stundenchart relativ gemächlich runter. Sonst war das bisschen mit einer einzigen Kerze erledigt und ging mit einer einzigen wieder hoch.

Der kleine gleichmässige Abstieg kommt mir spanisch vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb battlecore:

Ach. So einer bist du. Wie ich :lol:

Hat den Vorteil das man Zeit hat. Und den Nachteil das man einmal zu oft auf den Chart guckt und FOMO kriegt.

Die 3400 sind bestimmt nicht das Ende. Das ging im Stundenchart relativ gemächlich runter. Sonst war das bisschen mit einer einzigen Kerze erledigt und ging mit einer einzigen wieder hoch.

Der kleine gleichmässige Abstieg kommt mir spanisch vor.

Kann ohne SAP echt nix machen und da geh ich lieber heim als dumm rumzusitzen. 

Mir ist der Kurs mittlerweile echt egal und traden hab ich eingestellt. Mein Bauch sagt auch zu früh heute gekauft. Drauf geschi....  Beschäftige mich mit dem Kram nicht mehr so sehr. 

Ansonsten geb ich dir recht. Ist quasi keine Bewegung drin, vor allem nix nach oben. 

bearbeitet von Stefan129
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Handelsblatt gibt es einen recht informativen Artikel zu den Perspektiven der Blockchain-Technologie. Dort werden der negativen McKinsey-Studie eher optimistische Stimmen gegenübergestellt. Nachdenklich stimmt mich der Schlusssatz, wonach "Cryptokitties" nach wie vor die weltweit beliebteste Blockcain-Anwendung sei.    

https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstoffe/bitcoin-und-co-bye-bye-blockchain-die-zweifel-an-der-kryptotechnik-wachsen/23905288.html?ticket=ST-148564-oGFCvQbvdH2QB0NCGpEv-ap5

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gleich ist es soweit - gleich kaufe ich zum ersten Male BTC unter 3 k € :ph34r:

Ich bin ja im Mega-Boom Dez. 2017 eingestiegen - mittlerweile konnte ich aber durch die gestaffelten Nachkäufe meinen Average drücken :D

 

bearbeitet von Hackler
  • Haha 4
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.