Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 42 Minuten schrieb Alextline:

Wieso werden die erst so spät fällig?

Bitte erklärt mir das einer?

Gewinnjahr: 2019.

Ich lasse meine Erklärung vom Steuerberater machen. Der hat für die Abgabe die Frist bis 31.12. des darauf folgenden Jahres > 2020. Ist Standard für Steuerberater. Wenn er es am 31.12. abgibt, meldet sich das FA 2/2021. Zahlungsfrist dann frühestens 3/2021.

bearbeitet von John_Deere

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb NullToreSturm:

Richtig: "Angeblich". Aber eine Preisstabilität kann man auch bei einer Inflationsrate von 0% erreichen. Dieses Ziel 2% ist imho völliger Unsinn. Also ob da die EZB so 100% richtig liegt, wird sich noch zeigen. Ich befürchte eher nein.

Aber wir driften ab in eine mehr volkswirtschaftliche Diskussion.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Stefan129:

Das wird keine Jahre mehr dauern. Das beginnt alles schon langsam und der Wirtschaftscrash wird richtig, richtig  hässlich, 2008 wird ein Witz dagegen.. Statt dem ganzen auch zu begegnen und es "langsam knallen zu lassen" zögert es man ja nur immer weiter raus damit es dann um so schlimmer knallt.

Frage nur was dann mit den Kryptos passiert, Ich glaub nicht das dann die Kapitalflucht ausgerechnet in den Kryptomarkt fließt.

 

 

 

Ich bin mir nicht mehr sicher ob dies tatsächlich passiert, wir haben nicht mehr 1929 ... die Leute sind vernetzt und sie sind aggressiv und bewaffnet ... schau dir Frankreich an was da los ist ohne Bankenzusammenbruch etc.pp. und male dir aus was in Europa los wäre wenn es zu einem totalen wirtschaftlichen Zusammenbruch käme und nun weißt du warum sie immer mehr FIAT ins System pumpen ... sie würden alle hängen und das wissen sie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb John_Deere:

Gewinnjahr: 2019.

Ich lasse meine Erklärung vom Steuerberater machen. Der hat für die Abgabe die Frist bis 31.12. des darauf folgenden Jahres > 2020. Ist Standard für Steuerberater. Wenn er es am 31.12. abgibt, meldet sich das FA 2/2021. Zahlungsfrist dann frühestens 3/2021.

Die Fristen sind ab diesem Jahr doch sogar um 2 Monate verlängert worden, soweit ich weiß. Somit Abgabefrist per Steuerberater zum 28.02.2021.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Skogen:

wie oft waren alle Cryptos bei SwissView schon auf dem Boden geknallt? 100 mal?

manchmal denkt man bei solchen Leute, sie werden für ihre Bärischeanalysen bezahlt.... (gilt auch für die Permabullen)

Die Arbeit musst dir mal unbezahlt machen, einen kompletten Markt Jahrelang tot zu reden... Der investiert ja so sicher nicht, also warum tut er das? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Ich habe immer noch nicht kapiert, warum die EZB auf Teufel komm raus eine Inflationsrate von 2% anstrebt. Warum will man unbedingt diese 2%? Was ist da der Sinn dahinter?

Rainer

So wie ich es verstehe, hat Inflation die positiven Eigenschaften, dass die Wirtschaft, Konjunktur und auch die Börse damit positiv stimuliert werden können. Die Staatsschulden vermindern sich automatisch. Durch „zusätzliches“ Geld, dass in die Märkte fließt, werden auch für Unternehmen neue Anreize gesetzt zu investieren, Sparern das Geld auszugeben. Bei der Börse konnte auch beobachtet werden (laut Kostalany) wenn mehr Geld reinfließt, dass dies einen positiven Effekt auf die Kurse hat. Ich denke die 2 Prozent sind eher ein Richtwert, ob es minimal drunter oder drüber ist, wird nicht so schlimm sein(?) Aber durch diesen relativ „niedrigen“ Wert ist immer noch eine gewisse Preisstabilität gewährleistet, während (zumindest in der Theorie) die positiven Effekte der Inflation eintreten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In puncto Wirtschaftscrash sind wir schon mittendrin, das habe ich aber letztes Jahr schon kommen sehen, nur jetzt fängt der Zug an zu rollen.

Allein in unserer Stadt haben wir 3 große Firmen, die 1. wird jetzt an Japaner verkauft, die 2. hat innerhalb von 3 Monaten ca. 200 Mitarbeiter entlassen, die 3. hält sich noch bedeckt, da hört und sieht man nichts. Bei allen anderen Großfirmen in unserer Region werden jetzt langsam sämtliche Zeitverträge auslaufen gelassen.

Und der Crash wird schlimmer als 2009, nur im Gegenzug dazu, waren damals moch die richtigen leute am Werk, die einigermaßen noch klar denken konnten.

Und heute sitzt nur noch Jungfleisch an den entsprechenden Positionen, die eigentlich keine Ahnung was Sie machen, aber es sind ja alles Bachelor, und Master und was auch immer für Titel diese haben. Die Alten wurden alle in Rente geschickt, und danach kam nichts mehr.

  • Haha 2
  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb mawa73:

Ich bin mir nicht mehr sicher ob dies tatsächlich passiert, wir haben nicht mehr 1929 ... die Leute sind vernetzt und sie sind aggressiv und bewaffnet ... schau dir Frankreich an was da los ist ohne Bankenzusammenbruch etc.pp. und male dir aus was in Europa los wäre wenn es zu einem totalen wirtschaftlichen Zusammenbruch käme und nun weißt du warum sie immer mehr FIAT ins System pumpen ... sie würden alle hängen und das wissen sie.

Nur wird sich das einfach nicht verhindern lassen, Wachtum ist nun mal nicht unendlich und ein Kapitalismus in der jetzigen Form ohne Wachstum funktioniert nun mal nicht. Da kannst so viel Geld reinpumpen wie du willst, das Kartenhaus wird zusammenfallen. Wir haben Weltweit eine Verschuldung die 3x so hoch ist wie das  BIP!!. Das kann nur knallen, eine andere Wahl hast du nicht. Kommt bestimmt keiner daher und sagt "ach komm passt schon, Ich erlasse dir die paar Milliarden". Alleine wie oft die Amerikaner ihre Schuldengrenze anheben, kommt einem vor, wie einmal im Quartal. Chinesen vergeben hemmungslos Kredite wie die Wahnsinnigen und sind stark überschuldet, so stark das hier die größte Schuldenblase ever heranwächst. Man kann alles eine zeit lang hinausschieben mit Zinsänderung, Lockerung der Geldpolitik und was man halt sonst immer so macht. Aber es kommt unweigerlich der Punkt wo nichts mehr geht. Hätten wir keine Börse, Aktien und anderen Unrat würde es gar nicht so schlimm aussehen, aber so muss halt immer Wachstum her um jeden Preis. Der Kapitalismus in der jetzigen Form ist das größte übel das es gibt.Normal müsste man hoffen das es so schnell wie möglich knallt, je länger es dauert um so heftiger wird es.2015 hab Ich gesagt 5-10 Jahre noch bis zum Finale. Schauen wir mal.

bearbeitet von Stefan129
  • Love it 1
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎19‎.‎02‎.‎2019 um 08:19 schrieb Kujko:

Ich warte gerade nur bis der Kurs wieder abrutscht.

War aber insgesamt mal wieder kein schlechtes Gefühl bei dem gestrigen Sonnenschein wieder grüne Zahlen zu sehen.

Hat leider nicht mal ne Woche gedauert.

Aber schade, es kamen schon leichte Frühlingsgefühle auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann auch nur jedem empfehlen mal den Film The Big Short zu schauen. Da geht es im die Finanzkrise 2008. Selbst wenn man meint alles über die Krise zu wissen, sitzt man dann trotzdem noch öfters Kopfschüttelnd auf der Couch. 

Werden sicher einige kennen, falls wer nicht, ansehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Aktienspekulaant:

Ich habe immer noch nicht kapiert, warum die EZB auf Teufel komm raus eine Inflationsrate von 2% anstrebt. Warum will man unbedingt diese 2%? Was ist da der Sinn dahinter?

Rainer

Wenn die Preise sinken oder stagnieren (Defalation) warten die Konsumenten weiter ab und sparen ihr Geld lieber. Es könnte ja noch günstiger werden! Steigen die Preise hingegen im durchschnitt um 2% werden die Verbraucher angeregt zu kaufen. Darum versucht Mario "The Dragon" Draghi auf Teufel komm raus die Inflation anzukurbeln. Mit allen Nebenwirkungem, die es vor allem für Deurschland hat. Unser ganzes System ist auf Zinsen aufgebaut. Durch den Nullzins ist die komplette Vorsorge/Sozialstaat in Gefahr. Ich wurde selber wegen meinem zuteilungsreifen Baussparvertrag angeschrieben. Ich sollte  ihn auflösen. Laut Gerichtsbeschluss können diese jetzt 10 Jahre, nach Zuteilungsreife, gut verzinst liegen bleiben. Bei mir sind das insgesamt 3,5%. 

Ich spare mir jetzt einen Vortrag zu den Target 2 Salden. 

  • Thanks 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... Beste Unterhaltung gabs übers Weekend ..." - noch besser - heute im postfach gehabt LOLOL

aprilscherz-betreff: Bitcoins recovered from 2016 Hack

peanuts-inhalt: Bitcoins returned to Bitfinex by U.S. Government

It gives us great pleasure to share that we have retrieved 27.66270285 BTC from the August 2016 hack, and further to the recovery strategy outlined in the aftermath of the hack, this is being converted to USD and paid to RRT (Recovery Right Token) holders
...

 

und nun bin ich wieder still aber wünsche allen eine sonnige woche ;) 

 

bearbeitet von boardfreak
  • Love it 1
  • Haha 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Aktienspekulaant:

Ich habe immer noch nicht kapiert, warum die EZB auf Teufel komm raus eine Inflationsrate von 2% anstrebt. Warum will man unbedingt diese 2%? Was ist da der Sinn dahinter?

Rainer

Weil das sehr wackelige Finanzsystem ansonsten nicht mehr funktionieren würde.

Stell dir vor, wir hätten eine Inflation von -2%, also würden die Preise im Inflationskorb jedes Jahr 2% sinken. Als Investor und auch als Verbraucher, brauchst du kein Geld mehr auszugeben, weil du morgen günstiger einkaufen kannst. Deflation ruiniert das Geschäftsmodell der Staaten und Banken.

Am besten wäre aus deren Sicht: Ein Leben lang plockern, alles sofort verkonsumieren (müssen), Kredite aufnehmen (müssen) und dafür Zinsen zahlen (müssen). KEINE Rentenanwartschaft bilden (Können) und nachdem du alt bist, bis zu deinem Tode bei Tesco Lebensmittel in Plastiktüten packen (müssen), weil du sonst nix zu futtern hast, dann schnell sterben, weil deine KV die lebensnotwendige OP nicht bezahlt..

Welcome to the UK / USA.

Ähh nö, wir haben Krypto 😍

  • Love it 1
  • Thanks 2
  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Stefan129:

Das wird keine Jahre mehr dauern. Das beginnt alles schon langsam und der Wirtschaftscrash wird richtig, richtig  hässlich, 2008 wird ein Witz dagegen.. Statt dem ganzen auch zu begegnen und es "langsam knallen zu lassen" zögert es man ja nur immer weiter raus damit es dann um so schlimmer knallt.

Frage nur was dann mit den Kryptos passiert, Ich glaub nicht das dann die Kapitalflucht ausgerechnet in den Kryptomarkt fließt.

 

 

 

Sehe ich auch so, daher werde ich auch verstärkt wieder die Edelmetalle Gold und Silber im Auge behalten....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Secator:

Sehe ich auch so, daher werde ich auch verstärkt wieder die Edelmetalle Gold und Silber im Auge behalten....

Und wie willst du die verteidigen im Ernstfall ? Warum sollte der Bauer dir Kartoffeln für 1 Unze Gold oder Silber geben wenn er den Leuten die er eh bezahlen muss damit sie seine Ernte schützen einfach sagen könnte, nehmt den irren Tropf seine Edelmetalle und verscharrt ihn da wo wir nichts anbauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb mawa73:

Und wie willst du die verteidigen im Ernstfall ? Warum sollte der Bauer dir Kartoffeln für 1 Unze Gold oder Silber geben wenn er den Leuten die er eh bezahlen muss damit sie seine Ernte schützen einfach sagen könnte, nehmt den irren Tropf seine Edelmetalle und verscharrt ihn da wo wir nichts anbauen.

Deine Gedankensprünge sind schon der Wahnsinn. Jetzt sind wir von Geld absichern in Edelmetall, zu Mad Max Szenarien mit Selbstjustiz gesprungen, Respekt :cool:

  • Haha 7
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Stefan129:

Deine Gedankensprünge sind schon der Wahnsinn. Jetzt sind wir von Geld absichern in Edelmetall, zu Mad Max Szenarien mit Selbstjustiz gesprungen, Respekt :cool:

Es ging um den kompletten Wirtschaftskollaps, was glaubst du was dann passiert sollte das eintreten, mein Standpunkt war, das kannst du eine Seite vorher lesen das eben dies nicht eintreffen wird aus genau diesen Mad Max Gründen, das würde nämlich passieren, schau nach Venezuela, da hast das Szenario im Miniformat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb mawa73:

Es ging um den kompletten Wirtschaftskollaps, was glaubst du was dann passiert sollte das eintreten, mein Standpunkt war, das kannst du eine Seite vorher lesen das eben dies nicht eintreffen wird aus genau diesen Mad Max Gründen, das würde nämlich passieren, schau nach Venezuela, da hast das Szenario im Miniformat!

Kannst dich mit meinem Arbeitskollegen zusammentun. Der bunkert schon Sachen zum überleben bei sich im Keller, wie Reis, Mehl, Kaffee usw. und kauft regelmäßig Gold zum verbuddeln. Laut den "Profezeihungen" gehst ja bald los mit der Finsternis. Naja soll er bunkern, mir reicht es zu wissen wo er wohnt.

bearbeitet von Stefan129
  • Haha 4
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Stefan129:

Kannst dich mit meinem Arbeitskollegen zusammentun. Der bunkert schon Sachen zum überleben bei sich im Keller, wie Reis, mehlt und kauft regelmäßig Gold zum verbuddeln. Laut den "Profezeihungen" gehst ja bald los mit der Finsternis. Naja soll er bunkern, mir reicht es zu wissen wo er wohnt.

Ich glaube du hast mich immer noch nicht richtig verstanden, ich glaube das Spiel mit der FIAT Money Inflation ( Helikopter-Geld ) wird noch ewig so weiter gehen, evtl. kracht mal die eine oder andere Bank und der Steuerzahler darf das dann zur Not mit Zwangshypotheken o.ä. bezahlen aber einen globalen kompletten Wirtschaftskollaps sehe ich nicht und deshalb horte ich auch nichts. 

P.S. mit der Bemerkung "ich weiß wo er wohnt" hast aber schon dein eigenes Mad Max Szenario aufgemacht ;)

bearbeitet von mawa73

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Secator:

Willkommen im Prepperforum ;)  @mawa73

naja vor ein paar Wochen wurde sich über Autos unterhalten war auch nicht viel besser ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb mawa73:

naja vor ein paar Wochen wurde sich über Autos unterhalten war auch nicht viel besser ;) 

Alles gut, ich hab will mir ja auch schon seit geraumer Zeit mal einen Fluchtrucksack anlegen :)

bearbeitet von Secator

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Secator:

Alles gut, ich hab will mir ja auch schon seit geraumer Zeit mal einen Fluchtrucksack anlegen :)

Zu deiner Bemerkung wegen Gold oder Silber. Ein wenig Angsthasensilber ( 20€ Gedenkmünzen ) kann man sich immer hinlegen. Erscheinen 5 mal im Jahr ... gibt es auf jeder Bank zu kaufen für 20€ , hat 16.65g Feinsilber pro Münze und wenn nichts passiert sind es immer noch 20€. Solange keine drastische Inflation kommt macht man damit nicht viel verkehrt. Wer ein wenig anspruchsvolleres Junksilber sich zulegen will den seien die 5 oder 2 Reichsmark 1933-1939 empfohlen ( 5 RM = 12,6g / 2RM = 7,2g Feinsilber ). Diese werden zu 7 und 3 Euro gehandelt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Stefan129:

Das wird keine Jahre mehr dauern. Das beginnt alles schon langsam und der Wirtschaftscrash wird richtig, richtig  hässlich, 2008 wird ein Witz dagegen.. Statt dem ganzen auch zu begegnen und es "langsam knallen zu lassen" zögert es man ja nur immer weiter raus damit es dann um so schlimmer knallt.

Frage nur was dann mit den Kryptos passiert, Ich glaub nicht das dann die Kapitalflucht ausgerechnet in den Kryptomarkt fließt.

 

 

 

sofern binance und co nicht dicht machen, wirst du wohl sehr billig einkaufen können, das Geld fließt dann sicher eher in Gold, Immobilien und andere klassische Anlageformen, aber es wird nicht "verzockt" werden!

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.