Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 7 Minuten schrieb cryptodaddy:

Das Thema Angeln ist hier in den letzten Tagen ziemlich bullish einzuschätzen! Das kommt sehr unerwartet, gefällt mir dafür aber umso mehr...

Da fällt mir ein, ich sollte mich mal wieder weniger um meine coins kümmern, sondern mich verstärkt um das schönste Hobby der Welt kümmern...🎣🎣🎣

In dem Sinne! Freitag ab eins...

Petri Heil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb cryptodaddy:

Das Thema Angeln ist hier in den letzten Tagen ziemlich bullish einzuschätzen! Das kommt sehr unerwartet, gefällt mir dafür aber umso mehr...

Da fällt mir ein, ich sollte mich mal wieder weniger um meine coins kümmern, sondern mich verstärkt um das schönste Hobby der Welt kümmern...🎣🎣🎣

In dem Sinne! Freitag ab eins...

Na dann, tight lines und auf das wir in diesem jahr unsere PB's knacken werden und die kryptos mehr jumpen als dumpen, den die lieben angelgerätschaften sind sauteuer 👌👌🍻🍻🍻

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles fake.. der Kurs ist noch nie hochgegangen kurz nach dem ich gekauft habe..👎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

N-TV berichtet über die Kursverdreifachung des Binance-Coins seit Anfang des Jahres. 

Sehr gut ... wir brauchen die Coins wieder positiv in den Medien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb geronimo:

https://www.finanzen.ch/nachrichten/devisen/swissquote-stockt-auf-schweizer-bank-plant-ausbau-ihres-krypto-services-1028027491

Einige Banken sind innovativ und offen für neues und andere verschließen sich komplett und sind gegen alles. Die Zukunft wird zeigen wer recht behält.

 

So langsam gibt es ja auch erste kleine Schritte. Ich glaube das entscheidende ist ob die Banken sich da so benehmen wie im Fiatbereich und für alles beliebige Gebühren, Gebühren auf Gebühren, Gebühren auf Abschlussgebühren und Provisionen auf... usw. haben wollen.

Gerade was die Aufbewahrung angeht scheint es ja schon mehrere Möglichkeiten zu geben seine Keys nach dem Kauf an einen Dienstleister zu geben damit der drauf aufpasst oder so. Hier gab es vor kurzem so einen Thread von jemand der das wohl auch so gemacht hat.

Wobei der Ottonormalsparer ja teils freche Gebühren gewohnt ist weil ja im Prinzip kaum was anderes übrigbleibt solange man sich nicht selbst mit den Themen befassen will.

Die große Masse älterer Leute, 50+ oder so?, ist glaube ich wie früher bei den Sparkassen. Da kennt man sich und was die empfehlen kann nur gut sein und alles andere böse. Wenn die Sparkassen sich irgendwann mal diesem Thema zuwenden dann könnte es sein das sich was entwickelt Richtung Moon. Zumindest wenn sie es nicht versauen durch eben genannte Gebühren, Provisionen, Abschlussgebühren usw. usf. Das wiederum würde insgesamt ein mieses Bild auf Krypto werfen weil eben jene Leute dann davon ausgehen das sowas normal sei.

Daher vermute ich das Krypto hauptsächlich neuen / kleinen / Online-Banken vorbehalten bleibt die sich eben innovativ damit auseinandersetzen wollen. Da die Reichweite eben jener warscheinlich nicht / noch nicht so hoch ist wie bei den traditionellen Banken / Sparkassen wird das mit Sicherheit auch nicht einfach für die sein. Moon müsste also auch noch warten.

Die zweite Seite ist das diese Banken dann aber auch neue Systeme entwickeln werden, Apps die den Umgang erleichtern z.b., oder auch Automaten wie wir uns ja alle schon lange wünschen. Beides wäre dann aber auch wohl nur jüngeren Leuten zu vermitteln oder eben Leuten wie uns die auch etwas Nerdig an das Thema herangehen.

Meine Prognose diesbezüglich ist das es in zehn Jahren eine weitere Verbreitung und Anwendbarkeit von Blockchain mit oder ohne Coin im Alltag gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb battlecore:

So langsam gibt es ja auch erste kleine Schritte. Ich glaube das entscheidende ist ob die Banken sich da so benehmen wie im Fiatbereich und für alles beliebige Gebühren, Gebühren auf Gebühren, Gebühren auf Abschlussgebühren und Provisionen auf... usw. haben wollen.

Gerade was die Aufbewahrung angeht scheint es ja schon mehrere Möglichkeiten zu geben seine Keys nach dem Kauf an einen Dienstleister zu geben damit der drauf aufpasst oder so. Hier gab es vor kurzem so einen Thread von jemand der das wohl auch so gemacht hat.

Wobei der Ottonormalsparer ja teils freche Gebühren gewohnt ist weil ja im Prinzip kaum was anderes übrigbleibt solange man sich nicht selbst mit den Themen befassen will.

Die große Masse älterer Leute, 50+ oder so?, ist glaube ich wie früher bei den Sparkassen. Da kennt man sich und was die empfehlen kann nur gut sein und alles andere böse. Wenn die Sparkassen sich irgendwann mal diesem Thema zuwenden dann könnte es sein das sich was entwickelt Richtung Moon. Zumindest wenn sie es nicht versauen durch eben genannte Gebühren, Provisionen, Abschlussgebühren usw. usf. Das wiederum würde insgesamt ein mieses Bild auf Krypto werfen weil eben jene Leute dann davon ausgehen das sowas normal sei.

Daher vermute ich das Krypto hauptsächlich neuen / kleinen / Online-Banken vorbehalten bleibt die sich eben innovativ damit auseinandersetzen wollen. Da die Reichweite eben jener warscheinlich nicht / noch nicht so hoch ist wie bei den traditionellen Banken / Sparkassen wird das mit Sicherheit auch nicht einfach für die sein. Moon müsste also auch noch warten.

Die zweite Seite ist das diese Banken dann aber auch neue Systeme entwickeln werden, Apps die den Umgang erleichtern z.b., oder auch Automaten wie wir uns ja alle schon lange wünschen. Beides wäre dann aber auch wohl nur jüngeren Leuten zu vermitteln oder eben Leuten wie uns die auch etwas Nerdig an das Thema herangehen.

Meine Prognose diesbezüglich ist das es in zehn Jahren eine weitere Verbreitung und Anwendbarkeit von Blockchain mit oder ohne Coin im Alltag gibt.

10 Jahre klingt immer so lange und ich wünsche es mir ja auch, aber was hat sich in den letzten 10 Jahren im Finanzsektor oder in der Politik bewegt? 🙄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb geronimo:

https://www.finanzen.ch/nachrichten/devisen/swissquote-stockt-auf-schweizer-bank-plant-ausbau-ihres-krypto-services-1028027491

Einige Banken sind innovativ und offen für neues und andere verschließen sich komplett und sind gegen alles. Die Zukunft wird zeigen wer recht behält.

 

naja in wie Fern Swissquote eine Bank ist weiss ich auch nicht. Ist für mich mehr ein Spielplatz für Trader. Man kann dort zwar ein Konto führen und Hypotheken bieten die angeblich auch neu an, trotzdem ist es nicht korrekt die mit einer normalen Bank zu vergleichen, da sie nun mal eine Bank für Trader ist wo man so gut wie alles handeln kann, da ist Krypto nur ein mögliches Asset.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb siwun:

10 Jahre klingt immer so lange und ich wünsche es mir ja auch, aber was hat sich in den letzten 10 Jahren im Finanzsektor oder in der Politik bewegt? 🙄

Seit der Bankenrettung hat es sich für Sparer nur negativ geändert.

Auch die Angebote die z.b. Sparkassen machen sind immer dreister geworden. Wie es bei anderen Banken aussieht weiß ich ja nicht aus eigener Erfahrung. Genau deshalb vermute ich das die traditionellen Banken das Feld komplett an neue und auch kleinere Banken abgeben müssen bzw. einfach abgehängt werden in diesem Bereich.Es mögen ja große Banken sein die sich auch mit der Blockchaintechnik beschäftigen. Aber für Ottonormalo ist da glaub ich so gut wie nix bei das auf irgendeine Art weiterhilft. Hab jedenfalls nix auffälliges lesen können bisher, alles nur Sachen die im Nerdbereich vielleicht gut ankommen könnten. Was interessiert Ottonormalo denn ob Bank xyz jetzt mit Blockchain arbeitet? Was hat er davon?

Daher gehe ich einfach so mal von Zehn Jahren aus bis da was kommt das auch Otto weiterhilft auf irgendeine Art.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb battlecore:

Seit der Bankenrettung hat es sich für Sparer nur negativ geändert.

Auch die Angebote die z.b. Sparkassen machen sind immer dreister geworden. Wie es bei anderen Banken aussieht weiß ich ja nicht aus eigener Erfahrung. Genau deshalb vermute ich das die traditionellen Banken das Feld komplett an neue und auch kleinere Banken abgeben müssen bzw. einfach abgehängt werden in diesem Bereich.Es mögen ja große Banken sein die sich auch mit der Blockchaintechnik beschäftigen. Aber für Ottonormalo ist da glaub ich so gut wie nix bei das auf irgendeine Art weiterhilft. Hab jedenfalls nix auffälliges lesen können bisher, alles nur Sachen die im Nerdbereich vielleicht gut ankommen könnten. Was interessiert Ottonormalo denn ob Bank xyz jetzt mit Blockchain arbeitet? Was hat er davon?

Daher gehe ich einfach so mal von Zehn Jahren aus bis da was kommt das auch Otto weiterhilft auf irgendeine Art.

Die sozialen medien, natelhersteller werden wohl vor den banken bei den ottos ankommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb CostaMarques:

naja in wie Fern Swissquote eine Bank ist weiss ich auch nicht. Ist für mich mehr ein Spielplatz für Trader. Man kann dort zwar ein Konto führen und Hypotheken bieten die angeblich auch neu an, trotzdem ist es nicht korrekt die mit einer normalen Bank zu vergleichen, da sie nun mal eine Bank für Trader ist wo man so gut wie alles handeln kann, da ist Krypto nur ein mögliches Asset.

Das ist eine gute Frage, ich kenne Swissquote hauptsächlich vom Trading, bieten aber auch verschiedene Kredite und auch eine eigene Kreditkarte an. Ein normales Lohnkonto bieten sie aber natürlich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Bachstelzechen:

mal bissle Crypto-FUD..

https://u.today/new-zealand-mosque-gunman-brenton-tarrant-got-rich-from-bitconnect

Massaker in Neuseeland, der Typ hat wohl vom Bitconnect-Scam profitiert und sich seine Schießeisen gekäuft....

Alles Affen!

ähm, jemand der reich geworden ist fängt dann an rumzuballern, statt sich in die Sonne zu legen? Das stinkt doch wieder zum Himmel! 

  • Love it 1
  • Haha 1
  • Thanks 1
  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Bachstelzechen:

mal bissle Crypto-FUD..

https://u.today/new-zealand-mosque-gunman-brenton-tarrant-got-rich-from-bitconnect

Massaker in Neuseeland, der Typ hat wohl vom Bitconnect-Scam profitiert und sich seine Schießeisen gekäuft....

Alles Affen!

Was hat dieser H. mit Crypto zutun nur weil er in ein scam investiert war ? Wahrscheinlich dabei alles verloren und dafür unschuldige umgebraucht schöne Welt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kurse sagen: FOMO is in the air 😉

bearbeitet von Drayton
  • Love it 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb siwun:

10 Jahre klingt immer so lange und ich wünsche es mir ja auch, aber was hat sich in den letzten 10 Jahren im Finanzsektor oder in der Politik bewegt? 🙄

Ist die Frage ernst gemeint?

Dass faule Kredite wie Schwarze Peter umhergeschoben wurden? Dass die EZB massig Geld in den Markt pumpt, dass Geld wie bekloppt gedruckt wird, dass die Leitzinsen negativ geworden sind, dass diejenigen gerettet wurden, die die Krise auslösten? 

All das ist Dir entgangen?

  • Haha 2
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fomo ist erst wenn wir bei 150 Mrd €uro Markt cap schliessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Jokin:

dass diejenigen gerettet wurden, die die Krise auslösten? 

All das ist Dir entgangen?

Ein teil wurde sogar befördert

  • Sad 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

4058 bei finex bevor der Rückwärtsgang eingelegt wird.

Gute Nacht und schönes Wochenende 

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Crashprophet und Bitcoin-Skeptiker Marc Faber hat überraschend in Bitcoins investiert

https://www.finanzen.net/nachricht/devisen/neuer-bulle-am-markt-crashprophet-und-bitcoin-skeptiker-marc-faber-hat-ueberraschend-in-bitcoins-investiert-7238291

 

als nächster investiert Warren Buffett ;)

bearbeitet von Xaladilnik
  • Love it 1
  • Haha 1
  • Like 2
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein ehemaliger finanzheini ("familienfreund" und hat mir vor 6 jahren wieder einen bausparer angedreht) hat sich gemeldet. Mein sparer läuft eben nach 6 jahren nun aus und er bietet mir satte 0,5% zinsen wenn ich die kohle weiter liegen lasse..ich bin echt froh, dass ich mich mittlerweile mit meinen finanzen beschäftige :D

ich zitiere: "da bekommst du mehr als bei jeder bank!!" (ja wirklich mit 2 rufzeichen)

Fazit: 20% davon gehen demnächst direkt in crypto 

  • Love it 1
  • Like 4
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Xaladilnik:

Crashprophet und Bitcoin-Skeptiker Marc Faber hat überraschend in Bitcoins investiert

https://www.finanzen.net/nachricht/devisen/neuer-bulle-am-markt-crashprophet-und-bitcoin-skeptiker-marc-faber-hat-ueberraschend-in-bitcoins-investiert-7238291

 

als nächster investiert Warren Buffett ;)

wie er selber sagt investiert er in nichts was er nicht versteht...

Wer sich nicht anpasst und bereit ist neues für sich zu adaptieren wird aussterben, das war schon immer so und gilt auch für Investoren Götter

bearbeitet von leblitzdick
bug fix
  • Love it 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Bachstelzechen:

mal bissle Crypto-FUD..

https://u.today/new-zealand-mosque-gunman-brenton-tarrant-got-rich-from-bitconnect

Massaker in Neuseeland, der Typ hat wohl vom Bitconnect-Scam profitiert und sich seine Schießeisen gekäuft....

Alles Affen!

Viel mehr Sorgen breitet mir, das die Kalaschnikow-Neandertaler ihren YT-Darmausgang in die Blockchain leiten könnten. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Xaladilnik:

als nächster investiert Warren Buffett ;)

Dann is hier Achterbahn...

  • Love it 1
  • Up 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.