Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb timbosambo:

...Da hat man 1k investiert, ne Stunde später entweder 100 gewonnen oder verloren, aber jetzt investiert man 1 k, und dann hat man vielleicht erst in 2 Monaten verdoppelt, ...

vor 25 Minuten schrieb Amsi:

Das ist wirklich ein Witz, ja. Alle 2 Monate verdoppeln. Der Weg zum Milliardär dauert mir auch viel zu lang.

Um genau zu sein wäre es dann frühstens im Herbst 2020 soweit. Echt eine Frechheit so lange warten zu müssen.... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb leochrisi:

Nein hat es nicht. Ich möchte einige Zeit "Chartfasten" und da ist mir dieses Datum in den Sinn gekommen. Hat gepasst weil ich frei hab. Ich muss aber sagen, dass es mir heute nicht besser ging weil ich meine Coins nicht verfolgt habe🙈 eher schlechter. 😭Das ist echt schwer. Mal schauen ob ich den morgigen Tag noch überstehe.

Ahhhh das ist natürlich auch eine geile Idee in der Fastenzeit aufs Hinschauen zu verzichten. 😂🙏 toi toi toi Hauptsache, es tut Dir gut sowohl in entstressender als auch finanzieller Hinsicht 

PS: auf die Fastenzeit bin ich jetzt durch den Film „40 Tage, 40 Nächte“ gekommen wo der eine auf Sex verzichtet 😂

bearbeitet von Ventreri

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Solomo:

Er brauch Klicks auf youtube und ist hier auf Rattenfang. Vermutlich hat er hier den einen oder anderen für sich gewonnen ^^

 

Wenn die Prognose damals eingetroffen wäre, hätte der Plan sogar aufgehen können ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Solomo:

Er brauch Klicks auf youtube und ist hier auf Rattenfang. Vermutlich hat er hier den einen oder anderen für sich gewonnen ^^

 

Vielleicht sollte ich auch mal YouTube machen 🤔 oder ich mache einfach weiter Wetten mit meinem Bruder. 100 Leute finden Die 0,50 Cent in BTC mir spenden :D wenn ich gewinne gibt es 1 BTC von ihm. Glaube ich finde schneller 100 Leute als bei YouTube 3500€ zu verdienen für 1 BTC. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://de.cointelegraph.com/news/bitmex-ceo-arthur-hayes-says-bitcoin-will-test-10-000-in-2019

Arthur Hayes, der Mitgründer und Geschäftsführer der Krypto-Handelsplattform BitMEX, hat prognostiziert, dass Bitcoin (BTC) noch in diesem Jahr zurück auf einen Kurswert von 10.000 US-Dollar klettern kann. Die entsprechende Vermutung äußerte er in einem Rundschreiben vom 22. März.

Laut Hayes werden sich die Kryptomärkte ab dem vierten Quartal 2019 erholen, dahingehend führt er aus:

„Der Preisverfall in 2019 wird heftig sein, aber Bitcoin wird dieses Jahr trotzdem noch zurück auf 10.000 US-Dollar klettern. Hier befindet sich eine ganz wichtige psychologische Hürde, wobei 20.000 US-Dollar die ultimative Erholung des Kurses wäre. Damals hat der Kurs 11 Monate gebraucht, um von 1.000 auf 10.000 US-Dollar zu steigen, aber von 10.000 auf 20.000 US-Dollar hat es nur einen Monat gedauert, genauso schnell ging es wieder auf 10.000.“

Da bin ich gespannt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Solomo:

„Der Preisverfall in 2019 wird heftig sein, aber Bitcoin wird dieses Jahr trotzdem noch zurück auf 10.000 US-Dollar klettern. Hier befindet sich eine ganz wichtige psychologische Hürde, wobei 20.000 US-Dollar die ultimative Erholung des Kurses wäre

tschuldige, aber mMn völliger Schwachsinn. Ich hab den Hosp noch in den Ohren: "Wir werden 2018 die 5K - aber auch die 50K sehen. Na logo 😉

Und die 20K wären mal defenitiv keine Erholung, sondern wären ein abermals völlig irrationaler und fomo-gesteuerter Anstieg 😉....schön wärs natürlich trotzdem...

bearbeitet von ChillBit
edit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb ChillBit:

tschuldige, aber mMn völliger Schwachsinn. Ich hab den Hosp noch in den Ohren: "Wir werden 2018 die 5K - aber auch die 50K sehen. Na logo 😉

Und die 20K wären mal defenitiv keine Erholung, sondern wären ein abermals völlig irrationaler und fomo-gesteuerter Anstieg 😉....schön wärs natürlich trotzdem...

Keiner weiss und kann sagen wie der Kurs Ende 2019 aussieht! Keiner!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb clio123:

Keiner weiss und kann sagen wie der Kurs Ende 2019 aussieht! Keiner!

Natürlich. Ende 2019 war längst wieder ein riesiger Abverkauf weil der Kurs ja so im Juli auf 50000 ist. Also reiten wir Ende 2019 ne ganze Weile auf 12000 rum.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb ChillBit:

Und die 20K wären mal defenitiv keine Erholung, sondern wären ein abermals völlig irrationaler und fomo-gesteuerter Anstieg 😉

... ich denke, dass dies im jeweiligen Auge des Betrachters liegt.

Ich bin immernoch der Meinung, dass ein Bitcoin einen vielfach höheren Wert als eine Unze Gold hat - allein aufgrund der geringeren Verfügbarkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Antares1337:

Wenn die Prognose damals eingetroffen wäre, hätte der Plan sogar aufgehen können ;)

ich sag es mal so, 95% derer die sich mit dem Thema Krypto beschäftigen, wird der Plan nicht aufgehen! Und das ist auch gut so! Vor allem die, die denken das sie nur mal was investieren müssen, wenn irgend einer im Forum "schreit" Coin xyz wird jetzt steigen! ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie rvn wieder abgeht..

Und ich denk mir noch "ne in nen steigenden kurs geh ich nicht rein".. Buy low sell high und so :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb siwun:

ich sag es mal so, 95% derer die sich mit dem Thema Krypto beschäftigen, wird der Plan nicht aufgehen! Und das ist auch gut so! Vor allem die, die denken das sie nur mal was investieren müssen, wenn irgend einer im Forum "schreit" Coin xyz wird jetzt steigen! ;) 

Wenn ich mir am Sonntagmorgen flüchtig die Telegramgruppen anschaue und die User noch immer von 20X in einem Jahr faseln, warte ich ich ganz entspannt auf der Seitenlinie mit neuem FIAT - evtl ;) Und neues FIAT geht nur in BTC. Spätestens seit der Integration dieser neuen Ratingfunktion bei CMC.....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Jokin:

... ich denke, dass dies im jeweiligen Auge des Betrachters liegt.

Ich bin immernoch der Meinung, dass ein Bitcoin einen vielfach höheren Wert als eine Unze Gold hat - allein aufgrund der geringeren Verfügbarkeit.

Wieso sind Bitcoins geringer verfügbar als Gold?

Worauf ich hinaus will: Eine körperlose Ware mit einer, deren Verfügbarkeit in Gewichtseinheiten bestimmt wird, macht keinen Sinn. Von daher war mir auch nie einleuchtend, wie man den Wert von unze mit Bitcoin vergleichen möchte. 

bearbeitet von SkaliertDoch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb SkaliertDoch:

Wieso sind Bitcoins geringer verfügbar als Gold?

Max. 21 Mio. Bitcoins, tendenziell immer weniger verfügbar.

193.000 Tonnen Gold ... 193 Mio. kg ... 193 Mrd. Gramm ... ca. 60 Mrd. Unzen ... also 30.000 mal so viele Unzen wie Bitcoins.

(hab ich mich verrechnet?)

Edit: Ja, verrechnet, es sind 6 Mrd. Unzen.

bearbeitet von Jokin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Jokin:

Max. 21 Mio. Bitcoins, tendenziell immer weniger verfügbar.

193.000 Tonnen Gold ... 193 Mio. kg ... 193 Mrd. Gramm ... ca. 60 Mrd. Unzen ... also 30.000 mal so viele Unzen wie Bitcoins.

(hab ich mich verrechnet?)

Nein, die Skalierung des Goldes ist richtig ;)

 

Inwieweit der Vergleich jedoch passt, muss ich erstmal drüber nachdenken....

 

Edit: Du hast es oben auf eine Unze Gold bezogen. Da passt Deine Rechnung und Annahme imho definitiv....

bearbeitet von Kinski

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Kinski:

Nein, die Skalierung des Goldes ist richtig ;)

 

Inwieweit der Vergleich jedoch passt, muss ich erstmal drüber nachdenken....

Wie gesagt, in meinen Augen ist der Vergleich willkürlich. Wieso nicht eine Tonne mit einem Bitcoin vergleichen? Wieso nicht ein mol Gold mit einem Satoshi?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Jokin:

193 Mrd. Gramm ... ca. 60 Mrd. Unzen

193Mrd. Gramm/31g= ca.6 Mrd. Unzen, oder?

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb SkaliertDoch:

Wie gesagt, in meinen Augen ist der Vergleich willkürlich. Wieso nicht eine Tonne mit einem Bitcoin vergleichen? Wieso nicht ein mol Gold mit einem Satoshi?

Weil die Unze der Standard ist. Mehr hat Jokin ja nicht getan.

 

Ob jetzt mol/Unze/mmol zu mBtc/BTC/Satoshi steht wirklich auf einem anderen Blatt. Da gebe ich Dir ja recht. Man könnte es so skalieren das es von beiden Gütern gleich viele gibt. Habe ich jetzt aber keine Lust zu....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Jokin:

Max. 21 Mio. Bitcoins, tendenziell immer weniger verfügbar.

193.000 Tonnen Gold ... 193 Mio. kg ... 193 Mrd. Gramm ... ca. 60 Mrd. Unzen ... also 30.000 mal so viele Unzen wie Bitcoins.

(hab ich mich verrechnet?)

ja hast du, weil du müsstest Unzen mit Satoshi gleich setzen! ;) 1 unze = 1 Sat von der Menge her, nicht vom Preis :D

ach seh grade SkaliertDoch war schneller, also man kann sich da streiten, genau wie bei Miota/Iota! ;) 

Die kleinste Einheit in der Gold gehandelt wird ist Unze und bei BTC ist es nicht BTC, sondern Sat. Es wird sich immer mehr zum Standart entwickeln, dass man sagt ein Coin oder eine Pizza, was auch immer kostet so viel Sat und nicht 0.00005 BTC.

Ich rechne das jetzt mal von Pizza in Dollar, also eine Pizza könnte 500 Sat kosten, damit auch noch nach unten Platz ist dann würde 1 BTC bei ca 300.000$ liegen.

Höher wird es meiner Meinung nach auf Dauer nicht gehen, von wegen 1 BTC = 1 Mille und so. Kurze Schwankung zum ATH auf 500.000 evtl, aber dauerhaft, in 10 Jahren und später 300.000$ ist meine Prognose.

bearbeitet von siwun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb siwun:

ja hast du, weil du müsstest Unzen mit Satoshi gleich setzen! ;) 1 unze = 1 Sat von der Menge her, nicht vom Preis :D

ach seh grade SkaliertDoch war schneller, also man kann sich da streiten, genau wie bei Miota/Iota! ;) 

Die kleinste Einheit in der Gold gehandelt wird ist Unze und bei BTC ist es nicht BTC, sondern Sat. Es wird sich immer mehr zum Standart entwickeln, dass man sagt ein Coin oder eine Pizza, was auch immer kostet so viel Sat und nicht 0.00005 BTC.

Ich rechne das jetzt mal von Pizza in Dollar, also eine Pizza könnte 500 Sat kosten, damit auch noch nach unten Platz ist dann würde 1 BTC bei ca 300.000$ liegen.

Höher wird es meiner Meinung nach auf Dauer nicht gehen, von wegen 1 BTC = 1 Mille und so. Kurze Schwankung zum ATH auf 500.000 evtl, aber dauerhaft, in 10 Jahren und später 300.000$ ist meine Prognose.

Sportliche Ansage😀

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nette Rechnung mit dem Gold. Zum Vergleich frage ich mich aber: was wiegt so ein komischer Bitcoin eigentlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb ap7fxm:

Nette Rechnung mit dem Gold. Zum Vergleich frage ich mich aber: was wiegt so ein komischer Bitcoin eigentlich?

Na, eine Unze. BCH wiegt übrigens nur noch 1/4 Unze. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb siwun:

Die kleinste Einheit in der Gold gehandelt wird ist Unze und bei BTC ist es nicht BTC, sondern Sat. 

Ich kann Gold auch in kleineren "handelsüblichen" Stückelungen erhalten.

Satoshi sind nicht "handelsüblich".

Ich hab auch nur die "gefühlte Wahrnehmung" aufgegriffen nach der ein Bitcoin bereits mit einer Unze Gold verglichen wurde ... siehe Goldparitätstaler zu Bitcoin von Denarium. Den gab's 2017 als ein BTC zu teuer wurde wie eine Unze Gold ... davon hab ich mir (völlig überteuerte) Erinnerungstaler gekauft auf die ich damals noch je ein BTC drauf packte 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.