Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb coinflipper:

Wäre ja irgendwie nichts leichter als das für die Finanzmächte der Welt, als einfach den größten Teil der bitcoins zu kaufen... würde zwar etwas dauern, aber jedes Mal, wenn ein bitcoin-Besitzer seine coins irgendwie verwenden will (also verkaufen), kaufen die auf. Kostet ja in Wahrheit nichts, wenn das Geld aus dem Nichts kommt. Dann hat die Spekulation ein jähes Ende.

Ich glaube, Du hast die wirtschaftlichen Zusammenhänge noch nicht verstanden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Jokin:

Ich glaube, Du hast die wirtschaftlichen Zusammenhänge noch nicht verstanden.

 

erleuchte mich. Mein einfacher Zugang wäre es: Wenn die Finanzmärkte etwas gegen bitcoin haben, müssen die den nicht verbieten, es reicht, ihn aufzukaufen.

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb coinflipper:

erleuchte mich. Mein einfacher Zugang wäre es: Wenn die Finanzmärkte etwas gegen bitcoin haben, müssen die den nicht verbieten, es reicht, ihn aufzukaufen.

Damit würden die Finanzmärkte eine Nachfrage erzeugen -> der Kurs steigt.

Würde das den Bitcoin wirklich schwächen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb coinflipper:

Mein aktueller altcoin-marketcap-chart

im 3d-chart: https://imgur.com/a/mwwf7sK

im daily: https://imgur.com/a/TVBC2PW

im weekly lass ich aus, ist ähnlich wie der 3d.

Im Grunde kann man sagen, dass wir "erfolgreich" ausgebrochen sind, weil auch der Retest erfolgreich war. Vermutlich sind wir bei dem ganz linken blauen Pfeil, der etwa auch der erst grüne Pfeil von links ist. Was bedeutet, es sollt noch etwas weiter gehen mit den altcoins. Das habe ich glaube ich m Herbst letzten Jahres auch öfter hier gepostet, bevor der Absturz kam, dass dieser Fall ansteht und damit der Zyklus "beendet" sein sollte. Das ist glaube ich damit abgeschlossen, auch gut am Durchbruch nun zu sehen. Jetzt schauen wir mal, was folgt.

Könnte aber auch aus heiterem Himmel einer der anderen Pfeile sein, der kurz vorm Abgrund steht. Liegt wohl, wie immer am btc wenn der nicht weiter spurt sondern umdreht an seiner Jahrestrendlinie. Ich denke aber, dass es so lange noch gut geht mit den alts.

Danke für dein Input, wie immer Hilfreich.

schaust du auch auf die BTC Dominance? Ist aktuel "recht" niedrig, die letzten paar male wo wir hier waren, gings mit dem BTC & Alts Berg ab. In dem Viedeo schön erklärt (ab min 4 ca.). Er geht die Zeitpunkte durch, wo BTC auf dem aktuellen level war und schaut sich dann die Priceaction an. (übrigens mein go to Youtuber)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb dennw3:

Wo bisten bei ost und lisk eingestiegen 

 

Hab ost bei 586 sat gekauft

Keine Ahnung wo bei mir der eigentlich Einstieg war. Ich wechsle sehr viel hin und her. Bin seit heut morgen zusätzlich in QTUM & STORM drin und hoffe auf einen langsamen Anstieg beim BTC, dass die ALTs schön aus den puschen kommen. Bei 419x BTC / USD Bitfinex gehe ich aber spätestens mit allem raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich denke BTC könnte doch nochmal leicht die 4000 überschreiten. Bei Binance schauen MACD, RSI und Bollinger aus als wäre da noch Luft nach oben. In den niedrigen Stundencharts etwas mehr als im 1D. Die Kaufsituation schätze ich momentan als relativ Wumpe ein, total falsch ist der Zeitpunkt nicht, total richtig auch nicht.

Also habsch a weng BTC und a bissle LTC gekäuft. Wobei ich eigentlich XLM kaufen wollte aber in meinem Wahn hab ich dann irgendwie LTC genommen..weil der ja so gut gestiegen ist :wacko:

 

vor 6 Stunden schrieb Luqius:

Es war einmal ein kleines Mädchen, dem war Vater und Mutter gestorben, und es war so arm, dass es kein Kämmerchen mehr hatte, darin zu wohnen, und kein Bettchen mehr hatte, darin zu schlafen, und endlich gar nichts mehr als die Kleider auf dem Leib und ein Stückchen Brot in der Hand, das ihm ein mitleidiges Herz geschenkt hatte. Es war aber gut und fromm. Und weil es so von aller Welt verlassen war, ging es im Vertrauen auf den lieben Gott hinaus ins Feld.

Da begegnete ihm ein armer Mann, der sprach: "Ach, gib mir etwas zu essen, ich bin so hungrig." Es reichte ihm das ganze Stückchen Brot und sagte: "Gott segne dir's," und ging weiter. Da kam ein Kind, das jammerte und sprach: "Es friert mich so an meinem Kopfe, schenk mir etwas, womit ich ihn bedecken kann." Da tat es seine Mütze ab und gab sie ihm. Und als es noch eine Weile gegangen war, kam wieder ein Kind und hatte kein Leibchen an und fror: da gab es ihm seins; und noch weiter, da bat eins um ein Röcklein, das gab es auch von sich hin. Endlich gelangte es in einen Wald, und es war schon dunkel geworden, da kam noch eins und bat um ein Hemdlein, und das fromme Mädchen dachte: "Es ist dunkle Nacht, da sieht dich niemand, du kannst wohl dein Hemd weggeben," und zog das Hemd ab und gab es auch noch hin.

Und wie es so stand und gar nichts mehr hatte, fielen auf einmal die Sterne vom Himmel, und waren lauter blanke Taler; und ob es gleich sein Hemdlein weggegeben, so hatte es ein neues an, und das war vom allerfeinsten Linnen. Da sammelte es sich die Taler hinein und war reich für sein Lebtag.

Es war einmal ein kleiner Schrauber, der wollte eine Schraube drehn. Und so drehte er und drehte bis es gar ganz leicht ging. Und wie er immer weiter drehte zog die Schraube kaum mehr an. So schaute der kleine Schrauber und staunte nicht schlecht, das Gewinde in der Mutter war gar wech. So fuhr er schnell zum Baumarkt fein und schaute dort ganz dümmlich drein. Denn da gab es gar kein Schrauberzeug, kein Gewindebohrer passend, kein Schräublein und son Zeuch. So fuhr er heim ganz rasend schnell, schaute sich im Netz schnell um, bestellte seinen Kram ganz günstig und freute sich gar wülstig. Und die Moral von der Geschicht: Fahre in den Baumarkt nicht.

Die Drecksläden von To.. können ruhig übern Deister gehn. Bei den dreisten Preisen für son scheiss Krempel den die da haben ist man mit nem Koppschuss besser bedient. Da lob ich mir die kleinen Fachhandel-Shops die mich noch nie enttäuscht haben.

 

bearbeitet von battlecore
  • Haha 5
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jasssens viel halte ich von dem Typen erst Mal nicht (also vom ersten Eindruck). Er redet 5 Minuten über etwas, was er noch nie zuvor gesehen hat und interpretiert da "irgendwas" rein.

Ich weiß nicht, ob man die btc-Dominanz als Chart an sich nützlich werten kann. Ich sehe den chart eben und kann 0 daraus lesen. Sie ist genau bei 50%. Sie war auch schonmal auf 32%.

Ich würde diesen Wert eher so interpretieren: Wenn die fällt, dann ist alt-season, also Zeit Altcoins zu kaufen, um btc zu vermehren. Wenn der Wert steigt, dann weil alt-season sich dem Ende nähert und man durch btc abcashen will in USD. Aktuell ist sie aber weder hoch noch niedrig, daraus einen "Abverkauf" des btc abzuleiten ist sehr wage. Es haben doch nicht mal 1/4 aller coins richtig gepumpt, was will man da großartig "retten", bzw. auscashen?

Auch der Stoch, der nun recht hoch ist, muss man geteilt betrachten. Wir hatten vor diesem hohen Stoch ein RSI von unter 10. Das gab es noch nie. Wenn der Kurs umdreht, dann ist folgedessen auch ein Kurs mit einem RSI über 90 ebenso drin. Höchster Wert war 97 und ein Stoch von 100 über mehrere Tage.. und ab wann man meint Stoch ist hoch und man soll verkaufen, kann der Kurs auch mal locker noch 30% zulegen + er könnte hinterher noch divergent steigen. @battlecore kann dir da ein Lied von singen :D 

Also so salopp würde ich die Indikatoren nicht interpretieren. Klar kann es runter gehen. Aber aus meiner Indikatoren-Sicht sehe ich noch kein Sell-Off. Shorts und Longs halten sich in der Waage aktuell. Bis zum bearischen Trendkanal haben wir auch noch ein wenig.

EDIT: der niedrigste Tag mit dem niedrigsten RSI war übrigens bei 4369 Dollar (binance-Preis x USDT). Wir haben noch nicht mal diesen Wert erreicht und sollen schon "überkauft" sein?

bearbeitet von coinflipper
  • Love it 1
  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb coinflipper:

@Jasssens viel halte ich von dem Typen erst Mal nicht (also vom ersten Eindruck). Er redet 5 Minuten über etwas, was er noch nie zuvor gesehen hat und interpretiert da "irgendwas" rein.

Ich weiß nicht, ob man die btc-Dominanz als Chart an sich nützlich werten kann. Ich sehe den chart eben und kann 0 daraus lesen. Sie ist genau bei 50%. Sie war auch schonmal auf 32%.

Ich würde diesen Wert eher so interpretieren: Wenn die fällt, dann ist alt-season, also Zeit Altcoins zu kaufen, um btc zu vermehren. Wenn der Wert steigt, dann weil alt-season sich dem Ende nähert und man durch btc abcashen will in USD. Aktuell ist sie aber weder hoch noch niedrig, daraus einen "Abverkauf" des btc abzuleiten ist sehr wage. Es haben doch nicht mal 1/4 aller coins richtig gepumpt, was will man da großartig "retten", bzw. auscashen?

Auch der Stoch, der nun recht hoch ist, muss man geteilt betrachten. Wir hatten vor diesem hohen Stoch ein RSI von unter 10. Das gab es noch nie. Wenn der Kurs umdreht, dann ist folgedessen auch ein Kurs mit einem RSI über 90 ebenso drin. Höchster Wert war 97 und ein Stoch von 100 über mehrere Tage.. und ab wann man meint Stoch ist hoch und man soll verkaufen, kann der Kurs auch mal locker noch 30% zulegen + er könnte hinterher noch divergent steigen. @battlecore kann dir da ein Lied von singen :D 

Also so salopp würde ich die Indikatoren nicht interpretieren. Klar kann es runter gehen. Aber aus meiner Indikatoren-Sicht sehe ich noch kein Sell-Off. Shorts und Longs halten sich in der Waage aktuell. Bis zum bearischen Trendkanal haben wir auch noch ein wenig.

EDIT: der niedrigste Tag mit dem niedrigsten RSI war übrigens bei 4369 Dollar (binance-Preis x USDT). Wir haben noch nicht mal diesen Wert erreicht und sollen schon "überkauft" sein?

Hast schon recht, er sagt ja selber im Video, dass er das zum ersten mal so macht. (der erste Eindruck ist zwar sehr wichtig, hier lohnt sich aber auch ein 2ter _ kein altcoin YouTube) 

Danke für deine Einschätzung. So ganz vernachlässigen würde ich den chart auch nicht. Trends, z. B. Altseason könnte man hier schon erkennen und der Trend ist dein friend oder so. 

  • Love it 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Jokin:

Taler, Taler, Du musst wandern - von der einen Hand zur andren ... :D

Wer den Satoshi nicht ehrt ist des Bitcoin nicht wert. ;)

  • Love it 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Luqius:

Und wie es so stand und gar nichts mehr hatte, fielen auf einmal die Sterne vom Himmel, und waren lauter blanke Taler; und ob es gleich sein Hemdlein weggegeben, so hatte es ein neues an, und das war vom allerfeinsten Linnen. Da sammelte es sich die Taler hinein und war reich für sein Lebtag.

Das nennt sich Reziprozität :)

bearbeitet von Fantasy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Artikel war nur sehr kurz auf Coindesk online. Möglicherweise war die Veröffentlichung erst für morgen geplant?

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb mvndekant:

Der Artikel war nur sehr kurz auf Coindesk online. Möglicherweise war die Veröffentlichung erst für morgen geplant?

der könnte bald einen echt richtigen Satz an seine 200er SMA/EMA machen,... 

  • Thanks 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Exodus:

Wer den Satoshi nicht ehrt ist des Bitcoin nicht wert. ;)

so einen Spruch hab ich auch noch....

Bitcoin alleine macht nicht glücklich, er muss einem auch gehören :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb freemount:

Ausgestoppt. 

Nö,

https://www.bilder-upload.eu/bild-986df4-1552930289.jpg.html  keine Ahnung warum die Preisdifferenz so krass is.

 

Und was Du als Roulette bezeichnest, sehe ich als legitimen Fibo Trade. Bei 70 harte Reaktion und jetzt unter 61,8. Komisch dass die Levels keiner im Auge hat. Ich steh zu dem Trade ;) Wenn er über den Spike sticht, wurde ich ausgestoppt

bearbeitet von Trading Guerilla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Fantasy:

Das nennt sich Reziprozität :)

Danke dir, möchte jetzt vielen Dank sagen, für dieses Fachwort. Incredible! 🤗

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Trading Guerilla:

Dann poste halt die Börse dazu oder erspare uns Dein Posting, weil ohne Nennung der Börse war Dein Posting maximal wertlos aka komplett nutzlos.

  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Etwas offtopic:

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Die-wichtigsten-Fragen-zur-Bankenfusion-article20914932.html

Lest zwischen den Zeilen wie schlecht es nicht nur um diese beiden Großbanken bestellt ist. Lest auch wie hart die Politik versucht marktwirtschaftliche Prozesse zu behindern.

Meine Meinung: Lasst die Deutsche Bank einfach mal wegsterben ... klar, das sind gleich mal 90.000 Arbeitsplätze, die dann wegfallen ... aber hey, irgendeiner muss ja mal den Anfang machen. Und mal ehrlich: 90.000 Banker ... 90.000 !!! (die Zahl steht nicht im Artikel sondern in deren Geschäftsbericht) ... ja, sorry - was machen die denn da ?!? 

  • Love it 2
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand auch von Bitpanda diese E-Mail bekommen, bzw wurde das schon angesprochen:
 

Investiere automatisch und baue dein Portfolio auf
Mit Bitpanda Savings kannst du deinen persönlichen Sparplan für Bitcoin und mehr erstellen. Baue dein Kryptowährung Portfolio auf und investiere automatisch ohne unnötigen Stress.

Um den Start zu feiern, belohnen wir verifizierte Nutzer, die einen Sparplan erstellen, mit Kryptowährungen im Wert von 5 bis 200 Euro.

Mit Bitpanda Savings kannst du:
  • Stressfrei Bitcoin und mehr kaufen
  • Vom Cost-Average-Effekt profitieren
  • Bequem mehrere Sparpläne erstellen
  • Sparpläne mit maximaler Flexibilität verwalten
  • Mit Visa oder MasterCard bezahlen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb coinmasterberlin:

Hat jemand auch von Bitpanda diese E-Mail bekommen, bzw wurde das schon angesprochen:
 

Investiere automatisch und baue dein Portfolio auf
Mit Bitpanda Savings kannst du deinen persönlichen Sparplan für Bitcoin und mehr erstellen. Baue dein Kryptowährung Portfolio auf und investiere automatisch ohne unnötigen Stress.

Um den Start zu feiern, belohnen wir verifizierte Nutzer, die einen Sparplan erstellen, mit Kryptowährungen im Wert von 5 bis 200 Euro.

Mit Bitpanda Savings kannst du:
  • Stressfrei Bitcoin und mehr kaufen
  • Vom Cost-Average-Effekt profitieren
  • Bequem mehrere Sparpläne erstellen
  • Sparpläne mit maximaler Flexibilität verwalten
  • Mit Visa oder MasterCard bezahlen

dürfte das selbe sein wie auch auf coinbase? da gibts das ja auch schon einige zeit. ich fang damit ab april an..einfach jedes monat ein bisschen geld in die top coins..beim nächsten bullrun freut man sich. und keine gefahr dem fomo zu verfallen :)

  • Love it 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.3.2019 um 08:55 schrieb Alextline:

 Ich denke es wird ein Korrektur geben aber keine all zu große. Der MACD ist im Minusbereich. Ich denke wir bleiben in den von mir gezeigten roten Trendkanal... 2700 bis 3200 werden denke ich nicht unterschritten...

 

Hallo Coinzocker und HODLER,

ich habe wieder etwas gemalt.

Ich denke, wie bereits mehrfach geschrieben, dass eine Korrektur beim BTC bevorsteht.

Ziel mache ich mal bei ca.3600$ fest, da hier eine lange Trendline grün Unterstützung geben wird.

Es kann aber bei einer Übertreibung auch bis 3000$ runter gehen (Hoch im Juni  und Boden im Sept. 2017) oder gar bis

zur unteren Trendlinie vom roten Trendkanal ca.2500$ fallen (ich muß meinen oben erwähnten Boden bei "2700 bis 3200$" etwas absenken)!

Ich denke aber die 3000$ sind eine Starke Unterstützungszone wenn die 3600$ nicht halten!

image.thumb.png.8ffd3e5f90dcb52689c2a6e51d2160f9.png

 

  • Love it 2
  • Thanks 2
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Jokin:

Etwas offtopic:

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Die-wichtigsten-Fragen-zur-Bankenfusion-article20914932.html

Lest zwischen den Zeilen wie schlecht es nicht nur um diese beiden Großbanken bestellt ist. Lest auch wie hart die Politik versucht marktwirtschaftliche Prozesse zu behindern.

Meine Meinung: Lasst die Deutsche Bank einfach mal wegsterben ... klar, das sind gleich mal 90.000 Arbeitsplätze, die dann wegfallen ... aber hey, irgendeiner muss ja mal den Anfang machen. Und mal ehrlich: 90.000 Banker ... 90.000 !!! (die Zahl steht nicht im Artikel sondern in deren Geschäftsbericht) ... ja, sorry - was machen die denn da ?!? 

Mal ein Erlebnis von mir von vor cır. 15 Jahren bei der Deutschen Bank. 

Ich will bauen, brauche eine nicht zu hohe Hypothekenfinazierung da Eigenkapital vorhanden. 

Ging vielleicht um 30% vom eigentlichen Objektwert. Hatte gutes Einkommen, kaum Schulden und hatte zu der Zeit berufsmäßig schon 15 Jahre in einen deutschen Großkonzern auf dem Buckel. 

Mache also Termin. Warte trotzdem fast 45 Min und werde dann gnädigerweise zum Bänkster vorgelassen. 

Vor mir sitzt ein Gordon Gecko Verschnitt und schaut mich gelangweilt an. 

Die Mappe mit den Unterlagen wird widerwillig mit 2 Finger aus meiner Hand gezogen als ob sie hochradioaktiv verstrahlt wäre . 

Im weiteren Gespräch dann. Konditionen des Angebots lächerlich teuer, mein Projekt wird madig gemacht und man sollte doch lieber zusehen das man ein Objekt aus dem Portfolio der Deutschen Bank kauft oder das Geld gleich in Aktien steckt. Bauen wäre doch langweilig. 

Der Typ war damals dermaßen Arogant und von oben herab, hätte 1zu1 an die Wallstreet gepasst. 

Seit dem nie wieder, trotz jährliche Werbeanruf einen Fuss in diese Bank gesetzt. 

  • Love it 1
  • Like 4
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beispiel VW Bank vs. Deutsche Bank

Die VW Bank  zb machte 2018  Operativ fast 9x mehr Gewinn (2.6Milliarden vs. 300 Millionen ) mit noch nicht mal 10% der Bilanzsumne der Deutschen Bank (1.3 Billionen)! 

Die sollen mich mal ranlassen, mit 1.3 Billionen bekomm ich auch locker 300 Millionen Gewinn hin. 😀

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"...Ps: ein unabhängiges forum ist die beste plattform um sich eine meinung überwas zu bilden..." - hat jemand nen link? ;)

  • Love it 1
  • Haha 6
  • Thanks 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.