Jump to content

Empfohlene Beiträge

Nochmals vielen Dank an alle! Besonders herausheben will ich vor allem dich @NouCoin, für die herausragende Recherche!

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb NouCoin:

...jetzt hab' ich mir den Kram doch mal ein kleines bisschen genauer angeschaut.

Ich habe keine Ahnung, was du da geschrieben hast. Mathe (Formeln etc.) und ich waren wie...naja, Gewürzgurke mit Nutella.

Ich bin allerdings schwer beeindruckt, was hier im Forum für Fähigkeiten offenbart werden. Feine Sache.

Ich habe mitgenommen, dass der Kurs in diesem Jahr weiter steigen wird. Aufgrund dessen, was du da alles zusammengeschrieben hast, muss ich dir das einfach glauben. Respekt.

  • Haha 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Farnsworth:

Das Alt-Coin-Bluten kann jetzt aber wirklich mal aufhören.

Jepp, da gebe ich dir recht. Wir sind bei den meisten alts da, wo wir ende März waren, bevor btc ausgebrochen ist, der fehlt jetzt als einziges noch. Aber ich vermute wenn der wieder abraucht auf Ende März, gehen die alts mit, und wir sind wieder bei Anfang Januar, leider.Das spricht dann wohl dafür, das der Bärenmarkt wohl doch nicht vorbei ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb timbosambo:

Das spricht dann wohl dafür, das der Bärenmarkt wohl doch nicht vorbei ist.

Viele haben nie etwas anderes behauptet 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb FIATFUTURA:

Statt alles  ALL-IN (= zu 100% investiert bis auf den allerletzten Groschen)

nur viel All-IN (= eine Menge (voll) investiert, aber es kann noch nachgelegt werden, wenn´s günstig ist zum Einkauf)

Auch eigene Unausgewogenheit in der Sprache.💭

All in ist aber all in und nicht halb all in. Wenn du noch nachlegen kannst dann warst du nicht all in.

Ausgehend von einer festen Menge Geld das du investieren kannst. Wenn davon noch was über ist, dann warst du nicht all in sondern hattest noch was an der Seitenlinie über.

Was du beschreibst ist einfach Cost Average würde ich meinen. Also z.b. mit einem fixen Betrag monatlich, oder auch einem große Betrag zum Einstieg und dann immer wieder kleineren Beträgen zum nachkaufen. Meiner Meinung nach die sinnvollere Möglichkeit, statt all in.

vor einer Stunde schrieb dac:

Nochmals vielen Dank an alle! Besonders herausheben will ich vor allem dich @NouCoin, für die herausragende Recherche!

Meintest du vielleicht Bea´s Chart? Ich glaube @IT-Genosse hatte den Chart vor kurzem mal aktualisiert? Auf welcher Seite der hier nun ist weiß ich auch nicht mehr.

Meine aktuelle Sicht:

https://ibb.co/LPN7y3N

Das ist ein Screenshot vom letzten Chart, aber aktualisiert https://de.tradingview.com/chart/BTCUSD/go7Qq7I5/

Ein wenig auf und ab wie die letzten Tage fällt da kaum ins Gewicht. Vielleicht wird das 0.382 Fibo 4895 USD nun zum Support, so wie vorher das 0.5 Fibo bei etwa 3280 Dollar.

Die gepunktete grüne Linie markiert die letzten Tiefstände, wobei die Tiefs vom Dezember 18 und Februar 19 genau die Linie treffen. Könnte ebenfalls ein Hinweis werden wo es hingeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.4.2019 um 08:41 schrieb IT-Genosse:

Chart-Update ... Zeitraum 31.12.2017 - 31.12.2019 ...

2019-04_05_BTC-Prognose_2019.thumb.jpg.51ae0b98853d98e63bb4b61a4605ff10.jpg

vor 7 Minuten schrieb battlecore:

... Meintest du vielleicht Bea´s Chart? Ich glaube @IT-Genosse hatte den Chart vor kurzem mal aktualisiert? Auf welcher Seite der hier nun ist weiß ich auch nicht mehr...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In dem sich der Westen "im eigenen Bauchnabel spiegel" und daraus irgendwelche Kursbegründungen sucht und Kursvorhersagen machen will, hier der aktuelle globale Finanzfluss (24 Stunden).

Gegenüber meiner letztn Grafik ist der brasilische Real deutlich höher als der US Dollar. EURO, Yen und Yuan kommentiere ich gar nicht.
Es zeigt, wie der Strom der "kleinen Leute", die aus der Inflation fliehen immer größer wird. Und ich orakel mal, alle Spielchen der "großen Player" wird beim Dammbruch in die Bedeutungslosigkeit verschwinden.

Geldfluß 24h 190430.jpg

Die Killer-App wird die Inflation! 
Obwohl manch anderer, z.B. @tar das bestimmt ganz anders sieht. 😜

Axiom, der Hodler 😉 

bearbeitet von Axiom0815
  • Thanks 2
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist einfach nicht verstehe?

Wieso ist man sich so sicher, dass durch das Bitcoin Halving der Preis so extrem steigen sollte? Der Reward wird gesenkt und es weniger lohnenswert bitcoin zu minen? Dadurch wird der Anreiz gesenkt, eine Node zu betreiben und das Netzwerk wird damit anfälliger für eine 51% Attacek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Iota-Juenger:

... Wieso ist man sich so sicher, dass durch das Bitcoin Halving der Preis so extrem steigen sollte? ...

Sinkendes Angebot führt bei gleicher Nachfrage zu steigenden Preisen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Iota-Juenger:

Was ist einfach nicht verstehe?

Wieso ist man sich so sicher, dass durch das Bitcoin Halving der Preis so extrem steigen sollte? Der Reward wird gesenkt und es weniger lohnenswert bitcoin zu minen? Dadurch wird der Anreiz gesenkt, eine Node zu betreiben und das Netzwerk wird damit anfälliger für eine 51% Attacek

Es kommen dann nur halb so viele neue BTCs auf den Markt -> heißt weniger Angebot bei "gleich bleibender Nachfrage" -> Preis steigt -> miner können teurer verkaufen. 

und falls der Preis doch nicht steigen sollte, müssen sich halt ein paar Miner einen neuen Job suchen oder zusehen wie sie an günstigeren Strom kommen.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stöbere nun schon länger hier herum und es wird Zeit für einen Beitrag.

Leider nichts allzu originelles, sondern lediglich eine Weiterleitung einer (wie ich finde) guten Idee:

https://de.tradingview.com/chart/BTCUSD/JX0U1qgR/

Hier wird die aktuelle Situation ganz gut dargestellt. Was haltet ihr von sowas? Generell versuche ich mir ein eigens Bild zu zeichnen, aber man sollte ja auch nicht mit verbundenen Augen durch die Welt laufen...

bearbeitet von new.in.trading

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb BL4uTz:

Nachdem Elon Musk "Werbung" für Doge gemacht hat ist Ethereum heute der nächste Coin , damit hat er sich jetzt eindeutig als Cryptofan geoutet , 

Langsam arbeitet er sich zum Finale in der Liste nach oben😁

Auf jeden Fall zeigt es daß er sich zumindest Gedanken über Crypto macht.

Allzuviel darf er ja, wegen der Börsenaufsicht, nicht mehr über seine Geschäfte und Ideen twittern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb new.in.trading:

Hier wird die aktuelle Situation ganz gut dargestellt. Was haltet ihr von sowas?

Herr Bode ist dem Forum sehr gut bekannt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb Iota-Juenger:

Was ist einfach nicht verstehe?

Wieso ist man sich so sicher, dass durch das Bitcoin Halving der Preis so extrem steigen sollte? Der Reward wird gesenkt und es weniger lohnenswert bitcoin zu minen? Dadurch wird

Wobei ich auf dieses Halving nicht so viel Wert legen würde, wie auf die Halvings zuvor.

Warum?

https://www.bitcoinblockhalf.com/

Weil dann rund 85% der BTC bereits gemined sind....es ist also schon ein größeres Angebot vorhanden als beim 2nd Halving.

Edit: 2nd Halving: 10 Juli 2016 Block 420.000

bearbeitet von coinmasterberlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb coinmasterberlin:

Wieviel Prozend BTC da gemined waren ist mir jetzt nicht bekannt.

ca. 75% ;)

https://insdrcdn.com/media/attachments/d/c7/137e64c7d__1600x0__q85.png

https://steemitimages.com/DQmSrPzD6nWoKFy7ygqYjQZ3tCeJHq6rB2pA8ay1B31BJPA/IMG_4696.PNG

bearbeitet von Xaladilnik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb coinmasterberlin:

Also DAS nenne ich mal eine TA 🙂 Die Ingenieure, Mathematiker unter uns werden mir zustimmen 😉 Insbesondere vielen herzlichen Dank für die große Mühle!

Naja, stammt ja eigtl. net von mir, hab's nur noch einmal versucht, nachzurechnen, weil ich bei sowas immer etwas misstrauisch bin. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb NouCoin:

Naja, stammt ja eigtl. net von mir, hab's nur noch einmal versucht, nachzurechnen, weil ich bei sowas immer etwas misstrauisch bin. ;)

Aber die Mühe und Verständnis die du aufgebracht hast muss gelobt werden!

Zahlen, Gleichungen, Logarithmen lügen nie 😉

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Iota-Juenger:

Was ist einfach nicht verstehe?

Wieso ist man sich so sicher, dass durch das Bitcoin Halving der Preis so extrem steigen sollte? Der Reward wird gesenkt und es weniger lohnenswert bitcoin zu minen? Dadurch wird der Anreiz gesenkt, eine Node zu betreiben und das Netzwerk wird damit anfälliger für eine 51% Attacek

Wer einen Node betreibt ist nicht zwangsläufig ein Miner, z.B ich! Das Halving senkt die Inflation, Bitcoin wird "knapper" und was knapp ist wird teurer, Gegenbeispiel €    😉

  • Like 2
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb coinmasterberlin:

Wobei ich auf dieses Halving nicht so viel Wert legen würde, wie auf die Halvings zuvor.

Warum?

https://www.bitcoinblockhalf.com/

Weil dann rund 85% der BTC bereits gemined sind....es ist also schon ein größeres Angebot vorhanden als beim 2nd Halving.

Edit: 2nd Halving: 10 Juli 2016 Block 420.000

Ich denke das Halving wird nach wie vor von vielen unterschätzt und natürlich wird es den Kurs beeinträchtigen, was man auch nicht außer Acht lassen sollte das es mit der Zeit sehr viele Bitcoins aus dem System für immer weg sind, entweder verloren, Hardware kaputt u.s.w daher langfristig betrachtet wird das Angebot eher sinken als Steigen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb burschujez:

was man auch nicht außer Acht lassen sollte das es mit der Zeit sehr viele Bitcoins aus dem System für immer weg sind, entweder verloren, Hardware kaputt u.s.w daher langfristig betrachtet wird das Angebot eher sinken als Steigen ;)

dazu hatte ich schon mal eine Auflistung gemacht 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb NouCoin:

Halving... XD

[Video]

Was erzählt er da für einen Bullshit bei "Argument Nr 1" mit seinen 1,7% - er geht davon aus, dass alle 18,xx millionen BTCs zum Verkauf angeboten werden ...:blink::huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Xaladilnik:

Es kommen dann nur halb so viele neue BTCs auf den Markt -> heißt weniger Angebot bei "gleich bleibender Nachfrage" -> Preis steigt -> miner können teurer verkaufen. 

und falls der Preis doch nicht steigen sollte, müssen sich halt ein paar Miner einen neuen Job suchen oder zusehen wie sie an günstigeren Strom kommen.  

Ich glaube der Preis ist längst "eingespeist" sonst wären wir aktuell bei 2500$!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.