Jump to content

Empfohlene Beiträge

38 minutes ago, Hodlup said:

Geht weder bei Limit order noch bei Stop-Limitl

Versehentlich ein Dezimalkomma statt eines Dezimalpunktes verwendet? (Das würde zumindest eine ähnliche Fehlermeldung ergeben.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
14 minutes ago, PeWi said:

Versehentlich ein Dezimalkomma statt eines Dezimalpunktes verwendet? (Das würde zumindest eine ähnliche Fehlermeldung ergeben.)

nö, nichts dergleichen.
Kann die Sellorder bei 0,00000450 Sat einstellen aber nicht bei 0,00000750 Sat
aber einer bestimmten Höhe kommt der Fehler

  • Confused 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was passiert mit BTG?

Es geht weiter nach oben, nach unten, oder seitwärts? 😎

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

100 Antworten...arbeitet ihr überhaupt? 

 

Binance....wird richtig fertig gemacht von den Medien ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Security Update: API Key Reset

Avatar
 
Binance
  • 28 minutes ago

Fellow Binancians,

Due to irregular trading on some APIs, Binance will restrict all currently existing API keys to have trading functionality only. These keys will then be removed in full at 2019/05/08 1:30 PM (UTC).

API users can choose to recreate their API keys now to receive full functionality of API usage going forward. These newly created API keys will not be removed at 1:30 PM (UTC).

We apologize for any inconvenience caused, and thank you for your patience.

Thanks for your support!

Binance Team

2019/05/08

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Heineken:

100 Antworten...arbeitet ihr überhaupt? 

 

Binance....wird richtig fertig gemacht von den Medien ^^

Ob Binance von den Medien durch das Dorf getrieben wird interessiert wen? Keine Sau. Das ist für mich nur eine Randnotiz. Deswegen wird der Bitcoin nicht schlechter. Siehe den Kurs, dem das völlig egal ist. Der Markt bereinigt sich von alleine und wenn eine Börse fällt, tritt an deren Stelle eine andere. Binance hat einen Schuss vor den Bug bekommen und wird daraus lernen. Andere Börsen werden ihre Systeme überprüfen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb coinmasterberlin:

Mich wundert......der Hack von Binance und BTC steigt...so eine Nachricht hätte vor ein paar Monaten für einen guten Dip gesorgt!

Der Schaden ist bekannt und ebenso wer dafür aufkommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre bei Bitfinex vorsichtig. Solche erste Meldungen sind oft nur die Spitze des Eisbergs, kann gut sein dass es wesentlich schlimmer steht und sie nur 1 Woche Zeit rausschlagen wollten um irgendwie verzweifelt noch Zwischenfinanzierung hinzubekommen. So weit ich weiß gehören Bitfnix und Tether ja auch irgendwie zusammen und bei Tether gibts ja schon ziemlich lange viele Gerüchte und irgendwann kanns bei so Dingen dann auch ziemlich schlagartige Entwicklungen geben...

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb Jokin:
vor 55 Minuten schrieb coinmasterberlin:

Mich wundert......der Hack von Binance und BTC steigt...so eine Nachricht hätte vor ein paar Monaten für einen guten Dip gesorgt!

Der Schaden ist bekannt und ebenso wer dafür aufkommt.

 

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass noch was (noch ein viel grösserer dip) kommen könnte..

 

Bei mir wehen die Fahnen noch auf Halbmast...

 

bearbeitet von dandy
korr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb coinmasterberlin:

Mich wundert......der Hack von Binance und BTC steigt...so eine Nachricht hätte vor ein paar Monaten für einen guten Dip gesorgt!

Das ist echt verwunderlich, das war aber schon bei Bifinex-Tether so gewesen.

Aber abgesehen davon scheint es ja so zu sein, dass nicht Binance gehackt wurde sondern die API-Keys einzelner Nutzer, da die 7k BTC auch von mehreren Adressen/Hot Wallets abgehoben wurden und nicht von einem einzelnen Binance-Konto.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Krypton:

Das ist echt verwunderlich, das war aber schon bei Bifinex-Tether so gewesen.

Aber abgesehen davon scheint es ja so zu sein, dass nicht Binance gehackt wurde sondern die API-Keys einzelner Nutzer, da die 7k BTC auch von mehreren Adressen/Hot Wallets abgehoben wurden und nicht von einem einzelnen Binance-Konto.

 

Wenn dem so war, dass eigentlich die Kunden von Binance selber schuld daran waren, dann müsste Binance auch nicht dafür aufkommen, was sie aber offenbar vorhaben. Aber es zeigt mal wieder, es finden sich immer wieder ein paar Dumme die auf jeden Link klicken oder Anhänge öffnen, die man ihnen zuschickt, denn nur so verbreitet sich diese Malware. Wenn jeder sich angewöhnen könnte diese Mails kritisch zu sehen, zu erkennen bzw. gleich zu löschen, dann gäbe es diese vielen Hacks nicht.

  • Thanks 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Krypton:

Wenn dem so war, dass eigentlich die Kunden von Binance selber schuld daran waren, dann müsste Binance auch nicht dafür aufkommen, was sie aber offenbar vorhaben. Aber es zeigt mal wieder, es finden sich immer wieder ein paar Dumme die auf jeden Link klicken oder Anhänge öffnen, die man ihnen zuschickt, denn nur so verbreitet sich diese Malware. Wenn jeder sich angewöhnen könnte diese Mails kritisch zu sehen, zu erkennen bzw. gleich zu löschen, dann gäbe es diese vielen Hacks nicht.

Da muss schon mehr dahinter stecken, ich kann mir nicht vorstellen, das binance 40k $ für die Dummheit seiner User ersetzt!

  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Jokin:

Eigentlich alles normal außer dass Ein- und Auszahlungen grad mal nicht gehen?

Vorgestern eine mini menge btc ueberwiesen ,von einer mini boerse ,hat ueber 6std gedauert.

Danach alles von binance in xrp nach stamp ( keine 5 min gedauert )und $.

Ausser Ada hodl position.

Auch wenn btc grad hyped bin ich mir sicher dass wenn die alts einmall alle tot sind werden sie einer nach dem anderen wieder zum Leben erweckt...

Und auch btc könte bald schon wieder sterben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb sim:

......

Auch wenn btc grad hyped bin ich mir sicher dass wenn die alts einmall alle tot sind werden sie einer nach dem anderen wieder zum Leben erweckt...

Und auch btc könte bald schon wieder sterben...

Alts werden nicht sterben! Facebook arbeitet angeblich an einen Coin für seine Dienste, Microsoft und Starbucks arbeiten an einem Coin zur Lebensmittelsicherheit, IBM arbeitet an verschiedenen Coin Projekten, etc! Das ist die Zukunft, die Zukunft liegt bei den Alts, auch wenn einige Alts sterben werden, aber für jeden der stirbt kommen 5 neue!

  • Love it 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb sim:

 

Auch wenn btc grad hyped bin ich mir sicher dass wenn die alts einmall alle tot sind werden sie einer nach dem anderen wieder zum Leben erweckt...

Und auch btc könte bald schon wieder sterben...

vorher stirbt die Menschheit aus :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Krypton:

Das ist echt verwunderlich, das war aber schon bei Bifinex-Tether so gewesen.

Aber abgesehen davon scheint es ja so zu sein, dass nicht Binance gehackt wurde sondern die API-Keys einzelner Nutzer, da die 7k BTC auch von mehreren Adressen/Hot Wallets abgehoben wurden und nicht von einem einzelnen Binance-Konto.

 

Die Weak Hands scheinen aus dem Markt zu sein, wenn dies nicht zum schnellen Dip verleitet.

Gewinnmitnahmen sollten aber zumindest irgendwann den Kurs gering dippen lassen

bearbeitet von coinmasterberlin
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb siwun:

Da muss schon mehr dahinter stecken, ich kann mir nicht vorstellen, das binance 40k $ für die Dummheit seiner User ersetzt!

Kann sein, das würde aber voraussetzen dass Binance sich den Virus eingefangen hat und dann die Börse über Wochen od. Monate ausspioniert wurde. Ob das dort so lange unbemerkt bleiben konnte ist schwer vorstellbar. Andersrum hat man einzelne Computer von Nutzern mit Phishingmails überzogen oder mit Malware infiziert und diese dann ausspioniert, sich die Passwörter geholt usw. So oder so, irgend ein Depp findet sich immer der auf diese Mails hereinfällt. Aber wahrscheinlich hast du recht, sonst würde Binance nicht 40 Millionen dafür springen lassen, ausser sie wollen nicht das ihr Ruf darunter leidet, denn letztendlich bleibt der Skandal an Binance hängen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb siwun:

Alts werden nicht sterben! Facebook arbeitet angeblich an einen Coin für seine Dienste, Microsoft und Starbucks arbeiten an einem Coin zur Lebensmittelsicherheit, IBM arbeitet an verschiedenen Coin Projekten, etc! Das ist die Zukunft, die Zukunft liegt bei den Alts, auch wenn einige Alts sterben werden, aber für jeden der stirbt kommen 5 neue!

Das sind aber jetzt keine Coins mit irgend einem Wert oder so, sondern Anwendungen der Blockchain, Starbucks-Kaffeebohnen oder ein Mangohändler brauchen die nur für ihre Lieferkette. Ohne Blockchain dauert es durchschnittlich ca. 6 Tage bis der Mangohändler weiss wo seine Lieferung oder sogar eine einzelne Mango gerade steckt, mit der Blockchain eine halbe Std.

Deswegen werden diese Token niemals eine Wertanlage sein sondern nur Mittel zum Zweck.

  • Thanks 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Krypton:

Das sind aber jetzt keine Coins mit irgend einem Wert oder so, sondern Anwendungen der Blockchain, Starbucks-Kaffeebohnen oder ein Mangohändler brauchen die nur für ihre Lieferkette. Ohne Blockchain dauert es durchschnittlich ca. 6 Tage bis der Mangohändler weiss wo seine Lieferung oder sogar eine einzelne Mango gerade steckt, mit der Blockchain eine halbe Std.

Deswegen werden diese Token niemals eine Wertanlage sein sondern nur Mittel zum Zweck.

Da hast du wohl Recht, der FB Coin soll ja auch ein Stable Coin werden. Aber die Zukunft braucht sowohl als auch stabile Coins für gewisse Anwendungen, oder eben Coins ganz ohne Wert. Genau so wird es aber weiterhin Coins geben, mit denen kleinere Unternehmen erst mal groß werden wollen und dafür sind Gewinne und eine Wertsteigerung der Coins besser. Es wird alle Arten von Coins in Zukunft geben, nur ein Verschwinden der Alts wird es nicht mehr geben.

bearbeitet von siwun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 4 Stunden schrieb asnx:

Was passiert mit BTG?...

 

Am 1.5.2018 um 14:46 schrieb GutGeschätzt:

...ich persönlich baue immernoch auf BTG mit dem Verkaufsziel bei 0,06 bis 0,1BTC oder 1239 bis 1449USD, je nachdem was vorher erreicht wird. (je weniger über ihn diskutiert wird desto besser -> sollen sich BTC und BCH doch streiten. Ganz nach dem Motto, wenn zwei sich streiten freut sich der dritte)...

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.