Jump to content

Empfohlene Beiträge

Am 9.5.2019 um 08:03 schrieb Axiom0815:

Bitcoin ist was ganz, ganz anderes!

Er ist dezentral und was sich ein völlig überschätzender CIO irgendwo "erträumt" interessiert nicht die Bohne. Höchstens der Presse.

Bin ich ganz bei dir. Wollte nur zeigen das theoretisch alles möglich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb mawa73:

Welche herrliche Entwicklung des BTCs? Für mich ist deine Aussage etwas zu pauschal.

Als Beispiel :

Wenn du am 08.12.2018 ( das war so die Zeit als der BTC seinenTiefststandseit 01/2018 hatte )ADA für Summe X gekauft hättest hätte Summe X heute +91%, beim BTC nur 63% 

Es kommt immer darauf an wann man rein und wieder raus bzw. auf den Betrachtungswinkel ... mir ist klar das man genügens andere Beispiele findet die deine Aussage bestätigen aber es sind nur Beispiele und man kann keine globale Aussage dazu treffen zudem KEINER die Zukunft kennt. Evtl. schafft der BTC seine 100k oder mehr aber evtl. wird er auch fallen gelassen wie eine heiße Kartoffel und man sattelt ein neues Pferd. Niemand weiß das. BTC hat in der Technik kein Alleinstellungsmekmal was nicht durch AltCoins ersetzt werden KÖNNTE.

 

Altcoins werden von niemandem als digitales Gold gehandelt. So einfach ist das für mich. Da interessiert es nicht, dass Ripple und Iota und ETH ganz tolle Dinge können. Für Pensionsfonds werden sie auf unbestimmte Zeit irrelevant bleiben. Es hat mich noch niemand davon überzeugen können, weshalb es bei Bezahlcoins (und BTC ist in meinen Augen ganz klar kein Bezahlcoin) bzw. bei Coins, die einen bestimmten Anwendungsfall verfolgen, von Nutzen sein könnte, wenn diese im Wert steigen. Im Gegenteil, für diese Coins ist die meist eingebaute Deflation eine Katastrophe. Ich halte auch Alt-Coins und hoffe sehr auf Wertsteigerung, habe mich aber von der Hoffnung verabschiedet, dass diese die Funktion des Wertspeichers des BTC ersetzen könnten.

  • Love it 1
  • Thanks 2
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb mawa73:

1996 rum war AOL neben Compuserve der große Player wenn es um Internet ging, niemand hätte sich überhaupt nur theorietisch vorstellen können das es zwanzig Jahre später kein AOL mehr geben könnte. Das mal auf BTC umsetzen !

Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich.
Ersetzte AOL durch Gold und schon sieht die Sache wieder anders aus.

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb siwun:

Fairer weise muss man aber auch sagen, das BTC nicht mehr so steigen kann wie die Top 20 Alts (andere empfehle ich Neulingen auch erst mal nicht).

Fairerweise muss man auch sagen, dass Bitcoin seit Dezember 2017 nicht so heftig gefallen ist wie die meisten Alt-Coins.

Daher ist der Bitcoin der "sichere Hafen" während die Altcoins reinstes Zockerinstrument sind.

vor 1 Stunde schrieb Comtex:

Seit heute gelten ja auch die 25 % Strafzölle des Trump-eltier. Da werden sicher noch einige Chinesen mehr den BTC entdecken.

Das hat nicht sonderlich viel miteinander zu tun.

Die Strafzölle lassen sich nicht dadurch umgehen indem man in BTC anstatt USD die importierten Waren bezahlt, denn die Waren sind ja eindeutig sichtbar.

Viel spannender finde ich wie sich sanktionierte Staaten aufstellen, allen voran der Iran. Die wollen weiterhin ihr Öl in die Welt verkaufen Dafür werden sie mit absoluter Sicherheit Zahlungswege finden, die nicht über Banken laufen. Das Projekt "Instex" sollte jeder von Euch kennen. Auch die Probleme, die aufgekommen sind ...

Ich bin mir absolut sicher, dass die Wert-Schwankungen des Bitcoin allemal besser sind als die Inflationsraten der handelnden Länder und das Transaktionsrisiko der finanziellen Mittel. Der Handel der Staaten untereinander ist mit Bitcoins viel einfacher durchzuführen.

Und wenn die USA tatsächlich glauben würde, dass der Iran keine Wege findet um die Sanktionen zu untergraben, würden die da auch keinen Flugzeugträger hinschicken. Die sehen doch selber, dass vom Iran immernoch reichlich Öltanker ablegen und in die Welt hinaus fahren.

  • Love it 1
  • Thanks 1
  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Eagle:

Der LTC wurde diese Jahr von den Chinesen gepumpt der ist dort in aller Munde.

Mit welchem REALEN Usecase ? Damit meine ich nicht das Ding auf Börsen hin- und herzuschieben!

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb triumvirat:

Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich.
Ersetzte AOL durch Gold und schon sieht die Sache wieder anders aus.

ist Gold eine Technologie oder ein Rohstoff ? Du hast völlig Recht, nicht alles was hinkt ist ein Vergleich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb mawa73:

Nicht nur deutsche Medien lesen ;) Den asiatischen Raum und auch den südamerikanischen Raum nicht außer acht lassen, wer den erobern kann gewinnt viel Kundenmasse. Europa und USA sind dagegen nur ein Pfurz ;) 1996 rum war AOL neben Compuserve der große Player wenn es um Internet ging, niemand hätte sich überhaupt nur theorietisch vorstellen können das es zwanzig Jahre später kein AOL mehr geben könnte. Das mal auf BTC umsetzen !

Ja, da gebe ich Dir absolut recht!

Auf BTC umgesetzt würde ich nun vermuten, dass nur derjenige das Rennen macht, der behäbig und teuer ist, über den immer wieder gemeckert wird und die meisten Beschwerden über sich ergehen lassen muss.
Dahingegen verschwinden die kostenlosen Konkurrenten und diejenigen mit den größten Versprechungen und dem besten Marketing recht bald vom Markt.

T-Online gibt es heute noch, Germanynet ist weg, AOL ist weg und viele andere sind auch weg weil sie an T-Online nie rangekommen sind.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der blaue Klaus und seine Glaskugel haben mir zum shorten geraten:

Seit 6430(finex) short, Ziel ca. 4700-4900,

wehe, wenn nicht.

  • Confused 1
  • Sad 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb mawa73:

ist Gold eine Technologie oder ein Rohstoff ? Du hast völlig Recht, nicht alles was hinkt ist ein Vergleich!

Ist AOL eine Technologie oder eine Applikation? Dieser Vergleich hat schon keine Beine mehr zum Hinken :D

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Minuten schrieb Jokin:

Ja, da gebe ich Dir absolut recht!

Auf BTC umgesetzt würde ich nun vermuten, dass nur derjenige das Rennen macht, der behäbig und teuer ist, über den immer wieder gemeckert wird und die meisten Beschwerden über sich ergehen lassen muss.
Dahingegen verschwinden die kostenlosen Konkurrenten und diejenigen mit den größten Versprechungen und dem besten Marketing recht bald vom Markt.

T-Online gibt es heute noch, Germanynet ist weg, AOL ist weg und viele andere sind auch weg weil sie an T-Online nie rangekommen sind.

 

T-Online war damals der AltCoin und nicht einmal in den Top10 ;)

bearbeitet von mawa73

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Jokin:

Ist AOL eine Technologie oder eine Applikation? Dieser Vergleich hat schon keine Beine mehr zum Hinken :D

Bitcoin ist dann deiner Definition zufolge auch nur eine Apllikation ;) 0 und 1en mal etwas anders gestrickt

  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Hagen Skolik:

Der blaue Klaus und seine Glaskugel haben mir zum shorten geraten:

Seit 6430(finex) short, Ziel ca. 4700-4900,

wehe, wenn nicht.

Ambitioniertes Ziel. Ich glaube, unter 5.000,- Dollar wird's wohl nicht mehr gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb SkaliertDoch:

Ambitioniertes Ziel. Ich glaube, unter 5.000,- Dollar wird's wohl nicht mehr gehen.

Dann gibt es für Klaus keinen Ouzo mehr....:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Order gesetzt, retrace 61 Fib..  Taschentücher incoming? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Hagen Skolik:

Dann gibt es für Klaus keinen Ouzo mehr....:)

Nicht nur ambitioniert, sondern auch konsequent. Respekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Hagen Skolik:

Der blaue Klaus und seine Glaskugel haben mir zum shorten geraten:

Seit 6430(finex) short, Ziel ca. 4700-4900,

wehe, wenn nicht.

Hab ich auch gemacht, bin schon vorgestern bei BTC all out gegangen, konnte damit leider die Steigerung der letzten 2 Tage nicht mehr mitnehmen. Dieser rasante Anstieg ohne wirklich neue Käufer u. ohne deutlich mehr Volumen hat mich verunsichert, ich erwarte auch ständig das die Gewinnmitnahmen einsetzen werden. Ich warte jetzt mal ab ob eine Abwärtsbewegung kommt oder nicht. Bei ca. 5000 $ oder über 7200 $ steig ich wieder ein.

  • Confused 1
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb lula:

Jetzt kommt dann der freitagspump

Und Muttertag !

  • Haha 2
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb SkaliertDoch:

Altcoins werden von niemandem als digitales Gold gehandelt. So einfach ist das für mich. Da interessiert es nicht, dass Ripple und Iota und ETH ganz tolle Dinge können. Für Pensionsfonds werden sie auf unbestimmte Zeit irrelevant bleiben. Es hat mich noch niemand davon überzeugen können, weshalb es bei Bezahlcoins (und BTC ist in meinen Augen ganz klar kein Bezahlcoin) bzw. bei Coins, die einen bestimmten Anwendungsfall verfolgen, von Nutzen sein könnte, wenn diese im Wert steigen. Im Gegenteil, für diese Coins ist die meist eingebaute Deflation eine Katastrophe. Ich halte auch Alt-Coins und hoffe sehr auf Wertsteigerung, habe mich aber von der Hoffnung verabschiedet, dass diese die Funktion des Wertspeichers des BTC ersetzen könnten.

Aber 100× wird man eher mit einem altcoin machen den man am low gekauft hat.

Btc als wertspeicher seit dez 2017?

Speicher kapazität auf 30% oder 50%reduziert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb sim:

Aber 100× wird man eher mit einem altcoin machen den man am low gekauft hat.

Btc als wertspeicher seit dez 2017?

Speicher kapazität auf 30% oder 50%reduziert!

Na, wollen wir einfach mal sehen. Ist, glaub ich, auch müßig über ungelegte Eier zu diskutieren. Jeder soll natürlich so sein Geld anlegen, wie er es für richtig hält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach genau was ich sagen wollte:

Bin seit heutte nacht wieder in alts mit trading anteil.Wie siehts bei euch aus habt ihr Vertrauen dass der alts/btc wieder steigen.

Bcpt ist die wahl gewesen .

Natürlich hab ich sorge dass btc runter geht und alles mitreisst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb sim:

Ach genau was ich sagen wollte:

Bin seit heutte nacht wieder in alts mit trading anteil.Wie siehts bei euch aus habt ihr Vertrauen dass der alts/btc wieder steigen.

Bcpt ist die wahl gewesen .

Natürlich hab ich sorge dass btc runter geht und alles mitreisst.

Meine Hodlcoins habe ich nicht angefasst, dafür mit meinem Tradinganteil folgendes angestellt:

Ich bin letzte Woche fr in Neo,Eos und Ada rein.

Und habe diesmal sogar der Fear wiederstanden und kein Sl gesetzt. Hofentlich war das richtig:)

Btc bin ich mit einem Minianteil seit 35 drin

Jetzt lohnt sich btc meines Erachtens nicht für Kleinbeträge, denn alles unter 2k Einsatz macht kaum  Gewinn, bzw. man holt mehr aus den alts, sollten diese jetzt ansteigen, und btc seitwärts gehen, was ich hoffe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.7.2018 um 06:29 schrieb BL4uTz:

Der Trend ist dein Freund, Bitcoin dominance kann bis auf 60% steigen , geht in altcoins nur wenn ihr wisst was ihr da tut und such dir nur einen maximal zwei Shitcoins aus um schnell reagieren zu können. Gehe long und benutze ein Stop loss um deine BTC zu schützen.

47% wer den Trend immer noch nicht erkannt hat , sollte nicht mit Altcoins zocken. 

Fast das target von vor knapp einem Jahr erreicht, ez. Ich denke jetzt heißt es wieder mal Antizyklisch handeln, während die 🐑🐑  fomo in BTC einsteigen , stellt sich für mich die Frage in welche Altcoins ich mein fiat investiere, btc bestand bleibt natührlich bis Mond.

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lasst uns doch mall brainstormen welche coins jezt gegen btc um 100% steigen werden in max 3bis 6 monate:

Doge

Poly

Xvg

Bcpt( bin investiert daher voreingenomen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
 
Ich hätte jetzt etwas Respekt davor allzu viel in ALT's umzuschichten. Denn sollte jetzt eine Korrektur kommen, besteht keine Gewissheit, dass die ALT's nach oben schiessen werden. Möglicherweise werden sie zuerst nach unten mitgerissen.
Auch wenn zahlreiche ALT's momentan sehr attraktiv aussehen ist vielleicht Zuschauen die bessere Alternative im Moment, bis der Trend der ALTs nachhaltig erkennbar ist.
 
Andererseits sind einige meiner Favoriten bereits etwas gestiegen :(
 
 
 
 
 
bearbeitet von dandy
korr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.