Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 9 Minuten schrieb dandy:

:D finde ich auch.. aber ich war damals halbwach als ich geschaut habe...

Und was ist nun so wichtig, dass Du das Video mit soviel Heckmeck angekündigt hast? Oder schon wieder vergessen? 

Na ja, warst halt zu müde 💤. Kann man nichts machen 🤕

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb Jenex:

kurze Frage OT:

stimmt das, dass Coinbase (Pro) jetzt offiziell Deutschland unterstützt? 

Laut deren Twitter-Account sind 50 neue Länder hinzugekommen u.a.  ist dort die deutsche Flagge zu sehen. Auf Coinbase Pro steht auch dass Deutschland unterstützt wird. Auf Coinbase (non-Pro) steht allerdings weiterhin, dass es deutschen Staatsbürgern nicht gestattet ist, Coinbase zu benutzen...🤔

ich kann mich auf Coinbase Pro auch nicht anmelden. Ich weiß auch gar nicht wieso :D

 

Ich denke einfach, dass es nun komplett übersetzt ist so wie es momentan aussieht!

bearbeitet von Heineken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 25 Minuten schrieb Ulli:

 

die Ankündigung ist erst ein pasr Stunden alt. Vielleicht kommt da noch was in den nächsten Tagen. Bisher ist ne Flagge zu sehen. Schriftlich gibts aber noch nix.

Also hat sich Coinbase jetzt mit der BaFin geeinigt?

https://support.pro.coinbase.com/customer/en/portal/articles/2945308-locations-and-trading-pairs

bearbeitet von Solomo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muß nur in diesen Prognose Thread nachsehen, um zu erkennen, dass die Kurse fallen....

Keine Beiträge mehr = fallende Kurse

  • Haha 11
  • Like 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Bewegung bei BCH und LTC

 

Edit: Wacht mal auf jungs zu ruhig hier

bearbeitet von coinboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Wach ;)

 

Übrigens gerade eine hübsche Summe von XRP in BCH umgeschichtet. Ob das schlau war... 🤔

bearbeitet von Exodus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb Exodus:

Wach ;)

 

Übrigens gerade eine hübsche Summe von XRP in BCH umgeschichtet. Ob das schlau war... 🤔

 

Bin auch in BCH drinne. Mein Bauchgefühl und meine Berechnungen sagen, dass der BCH früher oder später explodiert und gerade sehr unterbewertet ist.

Letztes Jahr am 17. Mai 2018 war laut coinmarketcap der BTC höchster Kurs bei 8346 $. Der höchste Kurs von BCH zu der Zeit war 1335 $und der Market-Cap lag bei ca. 20,6 Milliarden $. Heute hat der BCH ein Market-Cap von 6,9 Milliarden $. Klar der Streit mit BSV hat geschadet. Dennoch hat der BCH viele Unterstützer und gute Entwickler. Mehr als Halbierung der Marktkapitalisierung ist eine Unterbewertung. Die Frage ist, wann nach oben wieder korrigiert wird.

Woran erkenne ich eine Unterberwertung?
 

Beispiel Litecoin: Am 17. Mai 2018 war der höchste Kurs zwar 141,17 $, der Market-Cap lag bei 7,5 Milliarden $. Der heutige Market-Cap von LTC ist 5,7 Milliarden $ bei einem Kurs von 92,54. Der LTC hat heute 31,5 % weniger Market-Cap. Darüber kann man sich jetzt streiten ob der korrigiert wird oder nicht. Es muss natürlich nicht die gleichen Züge wie letztes Jahr annehmen.

 

Market-Cap Differenz von 31,5% (LTC) und ca. 298% Market-Cap Differenz (BCH) bei fortschreitender Entwicklung. Welcher Coin ist wohl von den beiden unterbewertet?

 

Sagen wir, dass BSV-Split für immer 100 Prozent Differenz zum 17. Mai 2018 Market-Cap von BCH geschadet hat und sich korrigiert. Dann wäre die Differenz des Market-Caps zum letzten Jahr immer noch 198 % und der Market-Cap würde bei 1,98*6.971.534.715 = ca. 13,8 Milliarden liegen. Der Kurs hierfür wäre     (1,98*$6.971.534.715)/( 17.782.275) = 775 $

 

Da viele denke ich von BSV in BCH geswitcht haben (nach Delisting von Kraken und Binance), dürfte die Market-Cap Differenz zum letzten Jahr sogar weniger als 100% sein und die Kurskorrigerung nach oben könnte höher ausfallen.  
bearbeitet von coinboy
  • Thanks 1
  • Up 1
  • Down 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

 

Gleich vorspulen auf 11:54 Minute😉
(Wie kann man in YouTube beim Link gleich auf eine bestimmte Zeitmarke springen?)

Axiom

 

bearbeitet von Axiom0815
  • Thanks 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 26 Minuten schrieb Axiom0815:

Wie kann man in YouTube beim Link gleich auf eine bestimmte Zeitmarke springen?

@Axiom0815: Video zur Stelle vorspulen --> "Link Teilen --> Haken im Kästchen "Starten bei..." machen --> Link kopieren (die Zahl im Link sind die Sekunden):

https://youtu.be/AyPbzhyJfEo?t=714

("?t=714" bedeutet 714 Sekunden nach Start)

bearbeitet von koiram
  • Thanks 4
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb siwun:

wenn alles zusammen bricht, kannst du nicht mal mehr Waffen mit BTC kaufen. Wenn du zur Übergabe gehst drückt der Waffen Verkäufer einfach ab und hat beides 😂

Den Hammer hat man wie Gold und Bitcoins bereits heute weit vor einer Krise. Das ist hoher Wert auf wenig Platz.

Nahrungsmittel besorgt man sich später. Melde Dich in einem Prepperforum an, dann kennst Du für den Notfall die Leute, die wenig Wert auf viel Platz horten, da musste dann mit Deinem Gold hingehen und shoppen was Du brauchst. :D

 

vor 12 Stunden schrieb Arminiab:

 

Und @Jokin ich hab bisher immer nur btc gekauft und die bisher gehalten. Das was du sagst klingt gut und logisch, aber muss ich mir mal in Ruhe anschauen wie ich das mache. 😀  denn wenn das so einfach ist wie du das sagst, dann würden das doch alle machen oder? 🤔

Es macht nicht jeder, denn menschliche Gier ist größer als menschliche Vernunft. Die Leute wollen maximalen Profit für ihr "Spielgeld". Nur wer mehr Eigenkapital reinwirft oder sogar Kredite aufnimmt um Coins zu kaufen, Bausparverträge auflöst, der macht sich um die Sicherheit Gedanken.

Viele denken in Extremen: Spielgeld kann verloren gehen, Kredite würden sie niemals nutzen. Es gibt aber auch einen Mittelweg - den zu finden und zu gehen schaffen nur wenige. Schau Dich hier um wie wenige User aus 2017 und vorher noch da sind und gleichzeitig besserwisserisch und überheblich wirken. Das sind genau diese Leute, die sich heute per Fingerschnipp einen Lambo für die Tür stellen können aber zu vernünftig dafür sind. Die kaufen lieber noch eine Immobilie oder Gold.

Oder einen Hammer :D

 

vor 12 Stunden schrieb coinmasterberlin:

Ich musste wegen meine Späteinstieg ja schon das doppelte investieren, als es ursprünglich mal der Fall war 😉

Man hat ja nicht einfach mal so 14.000 Euro rumliegen.....zumindest ich nicht 😉

Siehe oben - ich hatte zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt Bausparvermögen reingeknallt, das war im Juli 2017 vor dem BTC/BCH-Split. 

Ich hatte so einen Zeitpunkt nach intensiver Recherche gefunden.

Heute werfe ich kein Eigenkapital mehr nach, das steckt nun in anderen Assets.

vor 10 Stunden schrieb lex9991:

Leute glaubt ihr das nach dem bitcoin hype die altcoins wieder durch die Decke gehen? 

Das war schon immer so und ich wüsste nicht wieso das nicht wieder so sein sollte - ich setze auf diesen Hype mit einem kleinen Kryptovermögensanteil. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb coinboy:

Market-Cap Differenz von 31,5% (LTC) und ca. 298% Market-Cap Differenz (BCH) bei fortschreitender Entwicklung. Welcher Coin ist wohl von den beiden unterbewertet?

Meiner Meinung nach ist keiner der beiden Coins unterbewertet.

BCH gab es 08/2017 geschenkt. Ab 08/2018 konnte der steuerfrei (DE) und steuerreduziert (USA) verkauft werden. Leider waren die Kurse da im Sinkflug. 

Kurz vor dem BCH/BSV-Split gab's einen Hype, diverse Leute mit geschenkten BCH hatten schon die Ahnung, dass der Zoff in die Hose geht und haben ihre BCH an dif Neulinge verkloppt, die noch voller Hoffnung waren (meine geschenkten Coins gingen da auch weg).

Das BCH/BSV-Desaster nahm seinen Lauf.

Und heute?

BSV spielt keine Rolle mehr, das BCH-Transaktionsvolumen ist gefalt, kein Usecase hinter BCH und man versucht das Protokoll zwanghaft alle halbe Jahre anzupassen, sorry - aber ohne Usecase ist das Ding hoffnungslos überbewertet.

Und LTC? Ebenfalls kein Usecase mehr da, der ist Technologieminensucher für neue BTC-Upgrades, aber mit dem darüber liegenden Lightning-Network braucht es beim BTC derzeit keine weiteren Upgrades. Alle Entwicklungspower ist nun für Lightning nötig damit das in die Betaphase gehen kann.

BCH und BSV sind für mich keine langfristigen HODL-Coins. Die Musik spielt woanders.

Ich liebäugel noch mit einem Dash-Masternode ...

  • Thanks 2
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, geht schon wieder rund in den CCs 🤗 ... der ETH kommt auch etwas in die Gänge. Scheinbar nimmt er sich zu Herzen, dass ich gestern unzufrieden mit ihm war ... ETH, good boy 😎 

  • Haha 3
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 5 Stunden schrieb Exodus:

Wach ;)

 

Übrigens gerade eine hübsche Summe von XRP in BCH umgeschichtet. Ob das schlau war... 🤔

War im nachhinein vielleicht nicht unbedingt die beste Idee. Ich habe das Gefühl XRP könnte durchaus noch etwas anziehen, das Interesse ist zumindest vorhanden.

Ich kann deinen Gedankengang aber sehr gut nachvollziehen und BCH ist durchaus ein coin der noch Potential zum steigen hat. Mit etwas Geduld kann das durchaus noch was werden.

bearbeitet von geronimo
Korrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Es regnet nur so positive News für btc und blockchain. Microsoft arbeitet an einem Identitätssystem, welches auf der bitcoin-blockchain (als sidechain?) laufen soll.. :o  link

Wenn das so weiter geht sehen wir noch dieses Jahr ein neues ATH..  

bearbeitet von Xaladilnik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Stefan129:

Hardfork ist nur ein planmäßiges BCH-Update.

Die Starbucks-Adaption mit Spedn ist auch nur ein Second-Layer, das sind keine Blockchaintransaktionen zum Zeitpunkt des Kaffeekaufs.

Die Blockchaintransaktion erfolgt bei Einzahlung und Auszahlung bei Gemini. Der Rest ist nur interne Datenschieberei in der Datenbank. Daher sind die Bitcoinzahlungen auch instant ihne Wartezeit.

In den USA entbrennt nun ein Wettbewerb unter den Zahlungsdienstleistern.

Hier in Deutschland ist das nicht so einfach möglich. Die Regulierungen sind zu hart.

Wenn mich nicht alles täuscht, versucht bitcoin.de schon länger die Rechtsgrundlage zu klären, denn  so ein Bezahldienst ist schnell implementiert.

Das Problem haben jedoch die Kassensysteme der Einzelhändler, die manipulationssicher alle Bezahlvorgänge erfassen müssen um Steuerbetrug zu unterbinden - und da lassen sich andere Zahlarten kaum einbinden.

  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Jokin:

Schau Dich hier um wie wenige User aus 2017 und vorher noch da sind und gleichzeitig besserwisserisch und überheblich wirken. Das sind genau diese Leute, die sich heute per Fingerschnipp einen Lambo für die Tür stellen können aber zu vernünftig dafür sind.

Eventuell nicht alle 

https://www.autohaus.de/nachrichten/absatz-lamborghini-weiter-auf-rekordjagd-2252313.html

😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb 4Helden:

BNB fast am ATH. 

schreib doch wenigstens in $ dachte rgad ernsthaft der wäre in die Höhe geschossen nun und hätte nen neuen ATH in BTC -.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Jokin:

Den Hammer hat man wie Gold und Bitcoins bereits heute weit vor einer Krise. Das ist hoher Wert auf wenig Platz.

Nahrungsmittel besorgt man sich später. Melde Dich in einem Prepperforum an, dann kennst Du für den Notfall die Leute, die wenig Wert auf viel Platz horten, da musste dann mit Deinem Gold hingehen und shoppen was Du brauchst. :D

 

Es macht nicht jeder, denn menschliche Gier ist größer als menschliche Vernunft. Die Leute wollen maximalen Profit für ihr "Spielgeld". Nur wer mehr Eigenkapital reinwirft oder sogar Kredite aufnimmt um Coins zu kaufen, Bausparverträge auflöst, der macht sich um die Sicherheit Gedanken.

Viele denken in Extremen: Spielgeld kann verloren gehen, Kredite würden sie niemals nutzen. Es gibt aber auch einen Mittelweg - den zu finden und zu gehen schaffen nur wenige. Schau Dich hier um wie wenige User aus 2017 und vorher noch da sind und gleichzeitig besserwisserisch und überheblich wirken. Das sind genau diese Leute, die sich heute per Fingerschnipp einen Lambo für die Tür stellen können aber zu vernünftig dafür sind. Die kaufen lieber noch eine Immobilie oder Gold.

Oder einen Hammer :D

 

Siehe oben - ich hatte zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt Bausparvermögen reingeknallt, das war im Juli 2017 vor dem BTC/BCH-Split. 

Ich hatte so einen Zeitpunkt nach intensiver Recherche gefunden.

Heute werfe ich kein Eigenkapital mehr nach, das steckt nun in anderen Assets.

Das war schon immer so und ich wüsste nicht wieso das nicht wieder so sein sollte - ich setze auf diesen Hype mit einem kleinen Kryptovermögensanteil. 

Okay das verstehe ich. Hätte ich so hohe Summen reingepumpt, dann könnte ich gar nicht mehr in Ruhe schlafen und ja die gier kennt glaube ich jeder. 😁 ich bin noch aus 2017 da, aber da ich im Vergleich wenig Geld reingesteckt habe und nur gehodlt habe, habe ich noch keinen lambo vor der Tür, leider. Jetzt will ich langsam mein Geld raus holen und bei dem Rest gucken was passiert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal schauen was passiert wenn Binance Die ein und Auszahlungen wieder frei gibt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Picco:

Mal schauen was passiert wenn Binance Die ein und Auszahlungen wieder frei gibt 

Ist das noch immer nicht passiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

NVT Ration mit teilweise weit über 200 generiert gerade ein massives SELL Signal, wenn man die Historie betrachtet war man bei allen Bullenmärkten ziemlich am Peak bei ca 150.... oder irre ich mich? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb SkaliertDoch:

Ist das noch immer nicht passiert?

Ach doch wurden gestern freigegeben sorry war im falschen Film 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.