Jump to content

Empfohlene Beiträge

Das ist ein Dip , die Kunst jetzt in möglichst tief unten zu kriegen, aus Erfahrung waren dass um die -20% , fehlt also noch ein bisschen Panik. Panik entsteht wenn Leute kurz vor der Liquidierung stehen. Auf bitfinex weiterhin sehr viele long Position geöffnet, mal abwarten und leicht gestaffelt kaufen, das große Shopping fängt an wenn das Blut der Margins Longs fließt.

https://datamish.com/d/000000004/btcusd?refresh=20s&orgId=1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Jokin:

Heute werden sicher viele von Euch im fetten Minus stecken und zu Hodlern werden.

"Lerne zu verkaufen" und viele weitere Weisheiten rund um das Lernen" ... die Eigenwerbung sollte man einfach ignorieren und sich auf die Kernbotschaft besinnen. Jeder "Wal-Gläubige" muss sich dieses Video anschauen:

https://youtu.be/7hCh94glC4U

Lerne zu verkaufen, ansonsten verdienst Du kein Geld.

Durch Deine Hodl-Käufe verdienen die VER-Käufer Geld, nicht der Käufer.

(und ja, ich bin auf Shopping-Tour, weil ich eine Menge Coins vorhin verkauft hatte ...)

Sorry, aber dieser Typ macht jeden schlecht.... und redet alles schlecht. Dem Zuhörer weiß machen dass man besser ist, in dem man andere schlecht macht. Solche "ich weiß alles besser" Typen gibt es wie Sand am Meer. 🤮

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Jokin:

Heute werden sicher viele von Euch im fetten Minus stecken und zu Hodlern werden.

"Lerne zu verkaufen" und viele weitere Weisheiten rund um das Lernen" ... die Eigenwerbung sollte man einfach ignorieren und sich auf die Kernbotschaft besinnen. Jeder "Wal-Gläubige" muss sich dieses Video anschauen:

https://youtu.be/7hCh94glC4U

Lerne zu verkaufen, ansonsten verdienst Du kein Geld.

Durch Deine Hodl-Käufe verdienen die VER-Käufer Geld, nicht der Käufer.

(und ja, ich bin auf Shopping-Tour, weil ich eine Menge Coins vorhin verkauft hatte ...)

Das ist ja alles schön und gut, aber jetzt mal auf die aktuelle Situation der letzten Wochen gemünzt:

Wie konnte man im Voraus wissen, dass 8,4k das aktuelle "Top" ist? Viele ähnliche Meinungen gab es schon bei 5,8k, bei 6,xk, bei 7k und nicht wenige haben da auch schon verkauft, weil sie vermeindlich gelernt haben zu verkaufen - anschließend sind ihnen die Kurse davon gerannt.

Was hat speziell dich denn dazu verleitet vorhin vor dem Dip zu verkaufen um jetzt günstig wieder nachkaufen zu können und was hat dich nicht dazu verleitet schon vorher die letzten Tage mal bei 7k oder früher zu verkaufen? Irgendwelche Indikatoren, TA, Bauchgefühl?

  • Like 3
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also mein Bauch hat gestern auch geschrien, verkaufen, verkaufen, aber ... ich war zu faul.

Und da sieht man das Ergebniss heute morgen.

ne, im Ernst nach über einem jahr Bärenmarkt war es eigentlich klar, das es runtergeht, nachdem wir jetzt 5 tage an den 8k - 8,5k rumgeknabbert haben, und es gestern schon etwas runterging. Denn im letzten jahr war es fast immer so, wir sind einige Tage seitwärts gegangen und dann ging es platsch nach unten. Und wir sind innerhalb von 4 tagen von 6,4 auf 8,5k hoch gekrabbelt.

Nur ich bin auch noch nicht sicher, ob es jetzt wieder so geht, wie letztes Jahr, das es jetzt einfach wieder nur abwärts geht, oder wirklich nur ein kurzer dipp. 1. Anölaufpunkt dürften jetzt wohl die 6,4k sein, aber ob es dann noch weiter nach unten geht, sehen wir, wenn das Licht an geht:)

Achso, und wie war das mit den alts, sollten die nicht nach oben gehen? war wohl nix, oder, wie gestern schon festgestellt, sind die meisten alts immer noch 95 - 70% von Ihrem ATH weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb leochrisi:

Sorry, aber dieser Typ macht jeden schlecht.... und redet alles schlecht. Dem Zuhörer weiß machen dass man besser ist, in dem man andere schlecht macht. Solche "ich weiß alles besser" Typen gibt es wie Sand am Meer. 🤮

Jeder hat mal einen schlechten Tag. Außerdem sollte man Leute hier so akzeptieren wie sie sind, wir sehen ja wo das sonst hin führt Beispiel Boardfreak. Es geht hier nicht um Sympathien sondern aus Erfahrungen der anderen zu lernen. 

Obwohl ich beim letzten Beitrag Wiedersprechen muss , ich würde jedem raten der nicht länger als 1 Jahr dabei ist erstmal zu lernen die Finger still zu halten und einfach nur beobachten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Wahl soll bei Bitstamp 3645 Bitcoin verkauft haben, die Gründe lassen nur vermuten. Eventuell war es eine panische Reaktion oder ein Fehler. 

Der Bitcoin ist unberechenbar, Chartanalysen sind hier völliger Schwachsinn! Neben traden kann man auch Pokern, ist das gleiche, was Wahrscheinlichkeiten angeht usw., über die Hälfte der Trader machen Miese... Clever ist es langfristig zu halten und das Potenzial von Bitcoin zu verstehen. Es geht hier um weitaus Größeres als nur Fiatgeld zu vernehren... es soll ja irgendwann ersetzt werden. 

bearbeitet von Turrican2k

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb Xaladilnik:

$5 Billionen in Scheinen und Münzen Weltweit . In Deutschland ca. 200 Mrd.€

https://www.vice.com/de/article/4xajwj/wie-viel-geld-gibt-es-eigentlich-auf-der-welt-und-wie-ist-es-verteilt-243

Achja stimmt, die Grafik hatte schonmal jemand gepostet. Danke.

 

vor 46 Minuten schrieb Xaladilnik:

$5 Billionen in Scheinen und Münzen Weltweit . In Deutschland ca. 200 Mrd.€

https://www.vice.com/de/article/4xajwj/wie-viel-geld-gibt-es-eigentlich-auf-der-welt-und-wie-ist-es-verteilt-243

200 Mrd Euro in Banknoten in Deutschland. Also wäre das dann ein Kurs von 5 Mio Euro beim BTC.

Und dann fehlt immer noch das Geld das auf Konten liegt, inklusive Aktien, Edelmetalle usw. denn der Wert den die haben ist ja auch als Geld schon unterwegs auf Konten, dazu Kredite usw. Das alles dann Deutschlandweit, oder Europaweit, Weltweit, je nachdem wie es käme.

Verstoist langsam mein Gedankenspiel?

Ich wollte aber eigentlich nur darauf hinaus das Bitcoin das niemals werden kann. Es kann nur ein Staatlicher Coin werden und vermutlich ohne echte dezentrale Blockchain. Denn was nutzt dem Staat ein Coin als Währung den er nicht kontrollieren und manipulieren kann.

Womit ich zu den feindlichen Angriffen komme, es war schon immer so das andere Staaten versuchten die Währung eines anderen Landes zu kontrollieren, auf viele Arten. Das können massive Geldabflüsse sein wie es seit langem schon in Deutschland so ist. Das können auch massive Falschgeldeinbringungen in ein Finanzsystem sein die zu einer Hyperinflation führen, so im zweiten Weltkrieg von allen Seiten versucht.

Hat ein Staat keine Kontrolle über seine Währung ist das vermutlich noch viel einfacher. Klar könnte Bitcoin das prinzipiell verhindern bzw. sofort offensichtlich machen. Aber der würde ebenfalls wohl verhindern das der Staat selbst manipulieren kann. Also ist etwas wie BTC eher nicht die ideale Lösung.

vor 32 Minuten schrieb Antares1337:

Das ist ja alles schön und gut, aber jetzt mal auf die aktuelle Situation der letzten Wochen gemünzt:

Wie konnte man im Voraus wissen, dass 8,4k das aktuelle "Top" ist? Viele ähnliche Meinungen gab es schon bei 5,8k, bei 6,xk, bei 7k und nicht wenige haben da auch schon verkauft, weil sie vermeindlich gelernt haben zu verkaufen - anschließend sind ihnen die Kurse davon gerannt.

Was hat speziell dich denn dazu verleitet vorhin vor dem Dip zu verkaufen um jetzt günstig wieder nachkaufen zu können und was hat dich nicht dazu verleitet schon vorher die letzten Tage mal bei 7k oder früher zu verkaufen? Irgendwelche Indikatoren, TA, Bauchgefühl?

Also der Kurs ist ein paarmal oben abgeprallt und ging dann Seitwärts, ist eigentlich ein gutes Zeichen das es wohl nicht noch weiter hochgeht. Wenngleich auch ein spätes Zeichen, der noch schlauere Investor ist schon vor der Seitwärtsphase ausgestiegen mit dem Risiko viel zu früh rausgegangen zu sein. Aber da der schlauere Investor starke Nerven hat verfiel er nicht in FOMO um wieder reinzugehen und dann zuzusehen wie die Kohle den Dip macht.

Ich wäre auch rausgegangen, aber ich will mein 1 Jahr Steuerfreiheit nicht unterbrechen. Letzte Jahr hab ich das öfters gemacht, aber da bin ich von ausgegangen das ein neues ATH ja noch weit entfernt ist. Jetzt jedoch nutze ich einen guten Dip meist zum nachkaufen. Wobei dieser Dip bisher noch mal so goarnix is, so 6-6,5 k wirds meiner Meinung nach werden, eine "bewährte Marke" in der Vergangenheit wie wir ja alle sehen konnten.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Secator:

Seit ihr euch sicher dass das schon der richtige DIP/Korrektur war? 

Entweder hängt der sich wieder an die 7.4 oder testet den Boden bei 6,2/5,8..

 

Ihr dürft nicht vergessen, dass wir durch die ganzen widerstände gerast sind. Der Anstieg hat bei 3.9 angefangen, da sind bestimmt noch welche die Gewinne realisieren wollen. Die Gier hat den Preis Bach oben getrieben bevor viele ihre Gewinne rausgenommen haben.. viele werden sich denken wäre ich rausgegangen und geben sich mit dem jetzigen Preis zufrieden oder bekommen FUD wenn noch mehr Dropt. Gestern wurden die ganzen Shorts rausgenommen, das war mehr als Manipulation die WALE treiben den Preis nach oben und verkaufen beim upmove. SEC hat einen ETF wieder vertagt und das bakkt Launcht ist auch nicht stichfest, wie oft wurde gesagt bakkt launcht dann und dann und es gab wieder Probleme. 

bearbeitet von since2k16
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 7k fallen gleich..

 

ich muss gestehen, dass ETH mich stark beeindruckt.. wenn man das Preisverhältnis mit BCH vergleicht hängt BCH stark hinterher..

 

Ob es an dem Angriff liegt der während dem BCH hard fork stattgefunden hat, weiß ich nicht. Entweder korrigiert ETH noch stark nach oder es kommen bzgl ETH noch good news (ETF z.B.)

bearbeitet von since2k16

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin zufrieden, jetzt kann es von mir aus wieder steigen bis auf 9800. Mein Gefühl sagt mir aber eher das es jetzt 1-2 Tage mehr oder weniger seitwärts gehen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb since2k16:

Entweder hängt der sich wieder an die 7.4 oder testet den Boden bei 6,2/5,8..

 

Ihr dürft nicht vergessen, dass wir durch die ganzen widerstände gerast sind. Der Anstieg hat bei 3.9 angefangen, da sind bestimmt noch welche die Gewinne realisieren wollen. Die Gier hat den Preis Bach oben getrieben bevor viele ihre Gewinne rausgenommen haben.. viele werden sich denken wäre ich rausgegangen und geben sich mit dem jetzigen Preis zufrieden oder bekommen FUD wenn noch mehr Dropt. Gestern wurden die ganzen Shorts rausgenommen, das war mehr als Manipulation die WALE treiben den Preis nach oben und verkaufen beim upmove. SEC hat einen ETF wieder vertagt und das bakkt Launcht ist auch nicht stichfest, wie oft wurde gesagt bakkt launcht dann und dann und es gab wieder Probleme. 

Yeah, darauf habe ich gewartet. ich habe gerade ein Dejavû, genau das gleiche habe ich vor einem jahr auch geschrieben. Immer diese bösen Wale, die alles manipulieren.

heute kann ich Gottseidank darüber lachen.

Aber battle, ich bin auch bei dir, ich denke auch so irgendwo in die 6xxx region sollte es schon runtergehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage zu Bitcoin.de:
Ich würde gerne ein Kaufangebot reinstellen. Es ist eine Mindestlaufzeit von 5 Tagen erforderlich.
Kann ich innerhalb der 5 Tage den Kauf ggf. nicht canceln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb jamallo:

Frage zu Bitcoin.de:
Ich würde gerne ein Kaufangebot reinstellen. Es ist eine Mindestlaufzeit von 5 Tagen erforderlich.
Kann ich innerhalb der 5 Tage den Kauf ggf. nicht canceln?

klar kannst Du den Auftrag canceln, dürfen nur noch nicht verkauft sein 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb jamallo:

Frage zu Bitcoin.de:
Ich würde gerne ein Kaufangebot reinstellen. Es ist eine Mindestlaufzeit von 5 Tagen erforderlich.
Kann ich innerhalb der 5 Tage den Kauf ggf. nicht canceln?

ja, geh zu "mein Bitcoin " - Handel - Übersicht - dort siehst du dein Angebot - kannst abbrechen ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oder war es bereits der endgültige Rücksetzer? :)

jetz gehts ja gerade wieder flott aufwärts...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb renevents:

oder war es bereits der endgültige Rücksetzer? :)

jetz gehts ja gerade wieder flott aufwärts...

Wird man sehen, aber die erste für den Markt relevante Marke im BTC ist bei $6.9k - $7k bereits eingezogen ... auf den Levels ist schon wieder Nachfrage zu verzeichnen.

bearbeitet von Gulliver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb renevents:

oder war es bereits der endgültige Rücksetzer? :)

jetz gehts ja gerade wieder flott aufwärts...

Flott aufwärts ging es am 02.04.19😉📈

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb renevents:

oder war es bereits der endgültige Rücksetzer? :)

jetz gehts ja gerade wieder flott aufwärts...

Das könnte durchaus sein, muss aber nicht 😁 In Anbetracht der Kursentwicklung der letzten Wochen ist aus meiner Sicht alles möglich.

Auf Sicht mehrerer Jahren kann man m.E. den Dip, auch wenn er sich noch ausweiten sollte, durchaus gelassen sehen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb renevents:

oder war es bereits der endgültige Rücksetzer? :)

jetz gehts ja gerade wieder flott aufwärts...

Wechsel mal in den Chart im 1d...Die Rote Kerze ist immer noch lang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb battlecore:

Wechsel mal in den Chart im 1d...Die Rote Kerze ist immer noch lang.

Wechsel mal auf 1w...da ist die Kerze noch immer grün 😉

  • Haha 2
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb battlecore:

@NouCoin

Es werden zwei Dinge immer gern übersehen, von verschiedenen Seiten, von "uns" und von "den anderen".

Wenn Bitcoin als neues Zahlungsmittel dienen würde, dann würde der Kurs drölfstellig und schon 1 Satoshi wär zu gross um damit z.b. ein Brot zu kaufen. Denn das gesamte Fiat würde auf nur 21 Millionen BTC aufgeteilt werden logischerweise.

Und BTC kann dies genausowenig werden wie jeder andere bereits existierende Coin.

Denn es würde ja ein neuer Coin herausgegeben werden der den Euro ersetzt. Vielleicht auch nationale Coins der Länder. Und ich denke es wird keine echte Blockchain werden, dezentral sowieso nicht denn kein Staat und keine Bank will die Kontrolle über ihreWährung verlieren. Darf sie auch nicht denn das führt zu feindlichen Angriffen.

Der beste Beitrag seit langem hier, sry wenn ich das so hart sage, aber viele hier haben den Blick für die Realität verloren und verlieren sich ins träumen! 

vor 11 Stunden schrieb Coins for fun:

Bis ein Satoshi den Wert erreicht ist es noch ein bisschen hin, bis dahin werden eben µBTC per Fork als BTC definiert und wieder auf 8 Nachkommastellen erweitert. Das ändert nix an der begrenzten Menge, nur an der Sprechweise.

Der BTC ist entwickelt worden um gegen die Macht der Staaten anzutreten, es soll den Menschen aus der Schuldgeldfalle durch ein Vollgeld helfen, das der Inhaber tatsächlich besitzt.

Hauptsache man kann mit dem Coin Fiat machen, die Hintergründe sind nur Ballast der beim zocken stört.

Der Hintergrund ist was für "Weltverbesserer" für Investoren ist das Nebensächlich und die Idee ist längst at acta gelegt, seit die Regierungen weltweit auf BTC und Co aufmerksam geworden sind.

vor 11 Stunden schrieb Exodus:

Du weißt das "wir" der Feind sind? ;)

Richtig und sobald Krypto gefährlich wird, wird man es unterbinden. Das muss nicht verbieten heißen, es gibt andere Möglichkeiten die Kontrolle zu behalten oder zurück zu erlangen.

vor 9 Stunden schrieb NouCoin:

......

Klar, und kleine Kinder wollen ihren Lutscher nicht verlieren. Aber manchmal ist die Welt nicht so, wie man sie sich wünscht. ;)

Nicht falsch verstehen: Ich behaupte auch nicht, dass sich Bitcoin weltweit als Zahlungsmittel durchsetzen wird und Staaten sowie Banken völlig die Kontrolle über Währungen bzw. dann Bitcoin verlieren. Nur würde ich es umgekehrt auch nicht ausschließen, halte es also für durchaus möglich, d.h. Bitcoin wird könnte sich als weltweites Zahlungsmittel durchsetzen. Vielleicht ja auch weiterhin unter einer gewissen Kontrolle von Staaten & Banken, who knows...

Aber darüber kann man sicherlich viel spekulieren und dafür bin ich, wie gesagt, nicht Ökonom genug... :lol:

Richtig die Welt ist nicht wie man sie sich wünscht und Staaten werden nie ihre Kontrolle abgeben, denn das wäre echter Kommunismus oder echte Demokratie, beides wird es nicht geben so lange Geld = Macht ist und so lange es Menschen gibt die für Geld und Macht alles tun!

Vergesst was 1989 in der DDR passiert ist, das wird sich nicht wiederholen! Die DDR Führenden waren kleine Kinder im Vergleich zu denen die jetzt die Macht haben und die lassen sich diese Macht nicht nehmen!

BTC wird niemals die Macht der Staaten oder Banken ablösen und schon gar nicht in die Hände des Volkes oder gar der Weltbevölkerung abtreten.

Und das witzige ist, gerade "der kleine Mann" der davon profitierten würde, genau der würde es verhindern. Die die heute "Absaufen schreien" würden Morgen "Abschaffen" rufen!

Die Menschheit als ganzes ist zu dumm (sry) und zu leicht steuerbar! Sie wählen ihren nächsten Henker und lassen ihr Befreier köpfen, weil sie dumm und verblendet sind!

Die Grundidee des BTC mag revolutionär und gut sein, aber genau das wird seinen Siegeszug verhindern und wie gesagt, genau der kleine Mann der am meisten davon profitieren würde, wird es letztendlich verhindern! Das ist die Ironie der Geschichte die sich seit Jahrtausenden beobachten lässt!

ein kleines PS noch: schon in den 70ern gab es Bücher über die Ablösung des USDollars als Weltwährung oder der Abspaltung des Öles vom USD, aber alle die das versucht haben wurden gekauft oder getötet und da machen sie nicht mal vor ihrem eigenen Präsidenten halt!

 

bearbeitet von siwun
  • Thanks 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.