Jump to content

Empfohlene Beiträge

By the way die Tulpenexperten in meiner Verwandtschaft sind verstummt und man fragt ernsthaft nach Investmentmöglichkeiten nach. Das ganze dauert dem 0815 Bürger schon zu lange, denn eine Blase platzt ja bekanntlich schnell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb fjvbit:

ich "freue" mich übrigens auf die nächsten "Tulpenzwiebel Experten".

Bin gespannt bei welchen Kurs der Erste hier seine Weisheiten verbreitet.

Man könnte Wetten darauf abschließen, wann die "Tulpenzwiebel Experten" sich hier wieder zu Wort melden. Sehr lange wird es vermutlich nicht mehr dauern :D

Nach der Blase ist vor der Blase (emerierter Tulpenzwiebelexperte).:D

  • Haha 3
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei 3540 rein, bei 6330 leider zu früh raus. Rücksetzer nicht gekommen. Auf FOMO wird verzichtet. Kommt ein Rücksetzer dann natürlich wieder rein, wenn nicht, dann bleiben vorerst nur die Alts im Portfolio. Naja, shit happens sometimes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Coinator:

Was ich absolut interessant finde, ist, dass in den "etablierten" Massenmedien halt wirklich nichts von der Rallye berichtet wird. Der Preis hat sich jetzt wirklich mehr als verdoppelt und niemand in der breiten Bevölkerung bekommts mit. Dabei hatte ich in meiner Naivität schon gedacht, dass es dieses mal anders sein könnte, und der Bitcoin seit seinem letzten ATH etwas stärker im Fokus bleiben könnte, aber nix, nada! Das ist alles so klischeehaft, dass es eigentlich schon nicht mehr lustig ist. Was schließe ich daraus? 

1: Man kann die Medienlandschaft schlicht und ergreifend vergessen. Ich bin wahrlich niemand, der "Lügenpresse"-schreiend durch die Straßen zieht und auch kein Verschwörungstheoretiker, aber mein Blickwinkel auf die "vierte Gewalt" im Staat hat sich grundlegend geändert.

2: Wir sind auch nach 10 Jahren Bitcoingeschichte immer noch "early adopters" und noch lange nicht im Mainstream angelangt. Es wird immer wahrscheinlicher, dass sich die Marktzyklen des Bitcoin noch ein paar mal wiederholen und trotz vergangener Anstiege immer noch ein großes Wachstumspotential in den Kryptos schlummert. Wir können uns alle glücklich schätzen, hier live mit dabei zu sein. :) 

Die Medien berichten durchaus vom Anstieg:

https://boerse.ard.de/anlageformen/kryptowaehrungen/bitcoin-steigt-auf-hoechsten-stand-seit-august100.html

https://www.focus.de/finanzen/boerse/interesse-der-investoren-steigt-bitcoin-ist-zurueck-die-kryptowaehrung-ueberspringt-die-7-000-dollar-marke_id_10701870.html

https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstoffe/kryptowaehrung-bitcoin-erholt-sich-stetig-und-liegt-bei-ueber-7000-dollar/24334152.html?ticket=ST-171230-dUS4IuiVakev1xp4fvgB-ap4

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/digital-bezahlen/bitcoin-und-aktienmarkt-phaenomenales-hoch-im-aktienkurs-16184441.html

 

  • Thanks 4
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Eagle:

By the way die Tulpenexperten in meiner Verwandtschaft sind verstummt und man fragt ernsthaft nach Investmentmöglichkeiten nach. Das ganze dauert dem 0815 Bürger schon zu lange, denn eine Blase platzt ja bekanntlich schnell.

vor allem platz eine Blase nur EINMAL.

Die Tulpenzwiebelblase damals auch.

die "Bitcoinblase" ist aber bestimmt schon 5 Mal geplatzt....

=> nix Tulpenzwiebel

  • Haha 1
  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb fjvbit:

Das wird mit 100% nicht passieren.

Das heißt aber nicht, dass man nun gefahrlos short gehen kann...

Wie schon rund 178 Mal gesagt, die sichere Variante ist:
Einsteigen und die Fahrt genießen, obwohl der Zeitpunkt für den Einstieg schon wesentlich besser war....
Aber ist ja nicht so, als hätte man den Unentschlossenen nicht so einen Rat gegeben...
Aber man lernt (nur?) aus eigenen Fehlern...
Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen...

Was wurden hier ab September 2018 die Leute zerrissen, die immer wieder darauf hingewiesen haben, dass eine Trendumkehr nicht morgens beim Bäcker verkündet wird. Was haben die Leute sich über gestaffeltes Nachkaufen lustig gemacht, man würde ja nur ins fallende Messer greifen und der schlaue Mann/Frau kauft wenn es wieder aufwärts geht. Nicht umsonst heißt es, man soll kaufen wenn Blut in den Straßen fließt, nicht wenn die Straße geschrubbt und frisch geteert wurde. Ich wünsche allen hier ausnahmslos nur das Beste und ordentliche Gewinne, aber ein ganz klein wenig geht es dann schon runter wie Öl, dass die ganzen "Klugscheißer" jetzt mal Sendepause haben. Selbst wenn es wieder weit runter geht. Für mich war im Übrigen ein bestimmter Satz von Alessio Rastani entscheidend, aufgrund dessen ich mehr und mehr an einen Boden bei 3K gelaubt habe. Er meinte übersetzt so etwas wie "Wir werden den Bullmarket anfangs nicht erkennen, obwohl wir uns mittendrin befinden". Gleichzeitg meinte er "wir sind Nahe, aber wir haben die finale Kapitulation noch nicht gesehen". Ab da war ich überzeugt, dass der Boden in der Tat schon erreicht sein könnte.

  • Love it 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb fjvbit:

Das wird mit 100% nicht passieren.

Das heißt aber nicht, dass man nun gefahrlos short gehen kann...

Wie schon rund 178 Mal gesagt, die sichere Variante ist:
Einsteigen und die Fahrt genießen, obwohl der Zeitpunkt für den Einstieg schon wesentlich besser war....
Aber ist ja nicht so, als hätte man den Unentschlossenen nicht so einen Rat gegeben...
Aber man lernt (nur?) aus eigenen Fehlern...
Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen...

Das weiss ich ja?

Nur eben dass keiner sich ein ATH vorstellen kann...

Man muss die angestaute erwartung die sich in diesen 17 monaten aufgebaut hat einberechnen.

Mir scheint es ja auch unwarscheinlich aber alle markt teilnehmer sind auch Bärenmarkt geschädigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Können sich ja dann zu denen gesellen die hier denke es geht nur noch nach oben.

Wenn man die letzten Seiten mal Revue passieren lässt kommen welche schon ziemlich überheblich daher seit der Kurs gestiegen ist.

Leute die schrieben sie denken es geht wieder runter werden "verhöhnt".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn man auf anderen Seiten mal die Kommentare liest .zB. in der IT-Branche (winfuture.de, heise.de, oder golem.de) wenn die mal wieder über BTC berichten, muss ich immer dran denken, wie manche wirklich ewig gestrig denken...

Kommentare wie "BTC ist nen shitcoin, was soll ich jetzt in den Markt einsteigen, guck mal wie viel der verloren hat" waren im Januar/Februar an der Tagesordnung

Wobei man den Medien mittlerweile schon nen Lob aussprechen kann, wie objektiv mittlerweile über die Blockchain berichtet wird. 2017 war das noch überwiegend provokativ ausgelegt worden. Klar gibt es Ausnahmen, aber ich finde schon, dass sich dort eine positive Tendenz abzeichnet. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Jenex:

was ist letztes Mal nochmal passiert, als Futures gestartet wurden? 🤔 stimmt...weekly RSI auf 90 gepushed und danach abverkauft...wie gesagt ich trau dem Braten nicht...der Markt läuft nicht nur in eine Richtung

Das ist jetzt eine schöne Allzweckantwort die du dann passend zum nächsten Dip rauskramen kannst. Ich glaube hier denkt fast niemand dass es nur nach oben geht. Würdest du dem Braten trauen, würdest du jetzt von 100K übermorgen ausgehen oder wie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 31 Minuten schrieb Mike Litoris:

Können sich ja dann zu denen gesellen die hier denke es geht nur noch nach oben.

Wenn man die letzten Seiten mal Revue passieren lässt kommen welche schon ziemlich überheblich daher seit der Kurs gestiegen ist.

Leute die schrieben sie denken es geht wieder runter werden "verhöhnt".

Von den Leuten die hier schon länger dabei sind, denkt NIEMAND es geht nur nach oben, es wird auch niemand verhöhnt, wer mit sinkenden Kursen rechnet. Aber das aktive Short gehen ist bei einem steilen Bitcoin Trend Harakiri. Wer es nicht glaubt, möge es probieren und er wird es früher oder später selbst rausfinden...
Die billige Variante:
Man schaue sich die Historie vom Bitcoin Kurs an, überlege sich wann man short gegangen wäre....

vor 31 Minuten schrieb sim:

Das weiss ich ja?

Nur eben dass keiner sich ein ATH vorstellen kann...

Man muss die angestaute erwartung die sich in diesen 17 monaten aufgebaut hat einberechnen.

Mir scheint es ja auch unwarscheinlich aber alle markt teilnehmer sind auch Bärenmarkt geschädigt.

Doch ist stelle mir ein ATH vor, nur nicht jetzt und auch nicht so schnell...

Wie gesagt, ich sage seit Jahren:
Nächstes ATH 2020/21 aus den bekannten Gründen. Sollte es vorher passieren, wäre es mir natürlich auch recht, aber ich halte es für unwahrscheinlich...

Edit:
@simEs könnte aber ein Zwischenhoch kommen, dass höher ist als das alte ATH von 20k.

So etwas wäre auch denkbar....

 

bearbeitet von fjvbit
  • Love it 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Picco:

Ja ist wenn man zu lange überlegt wollte gestern Abend Long und dann vorhin bei 7500 und naja jetzt ist der Zug abgefahren für Long wahrscheinlich 😂

Ich habe in meiner Bison App im Demomodus am 09.Mai um 09:11 Uhr für 50.000 Euro 9,14697114 BTC gekauft.

Heute bin ich um 13.478,24 fiktive Euronen reicher.....innerhalb von 4 Tagen

  • Haha 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb AndreasDx:

Bei 3540 rein, bei 6330 leider zu früh raus. Rücksetzer nicht gekommen. Auf FOMO wird verzichtet. Kommt ein Rücksetzer dann natürlich wieder rein, wenn nicht, dann bleiben vorerst nur die Alts im Portfolio. Naja, shit happens sometimes.

Der Nächste, der gelernt hat, dass all-in und all-out kacke ist.

Immer nur Teile raus/rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb kater:

Okay, habe mich nicht ganz korrekt ausgedrückt. Wenn man danach sucht, stößt man natürlich auf Berichte, aber wer nicht besonders "sensibilisiert" ist, und einfach jeden Tag die Nachrichten im Fernsehen guckt, Radio hört oder durch den Nachrichtenfeed scrollt, stößt auf gar nichts. Stattdessen wird berichtet, dass die ThyssenKrupp Aktie 28 % gemacht hat. Das ist zumindest mein Eindruck..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß gar nicht, was ich hier mache. Bin immer noch ordentlich im Minus (dabei war ich am 8.4. kurz break even, lol...), mein Portfolio besteht zu 98% aus Altcoins, der Bullrun geht komplett an mir vorbei, die Party findet mal wieder ohne mich statt. Hab' lange nicht mehr so seltendämlich aus der Wäsche geschaut. :mellow:

Dabei hätte ich mir all die Zeit & Nerven für (monatelange!) Recherche uvm. sparen können. Es einfach mal wie Kevin machen, einfach nur Bitcoin kaufen. Ohne Plan und Verstand.

Naja, ich werd' mal weiterarbeiten.  Und heute Abend hab' ich dann wenigstens einen Grund zum Saufen, auch gut. :mellow:

  • Haha 2
  • Sad 8
  • Thanks 2
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei wichtigen Ereignissen bin ich immer am Arbeitsplatz gebunden und kann nicht reagieren.. will seit paar Stunden schon All in wo der FOMO grad frisch gebraten ist kann aber nicht😠. Nacher ist es immer zu spät weil die Kurse schon zu hoch  gegangen sind oder ein Downtrendstunde herrscht. Kotzt mich voll an

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Mike Litoris:

Können sich ja dann zu denen gesellen die hier denke es geht nur noch nach oben.

Wenn man die letzten Seiten mal Revue passieren lässt kommen welche schon ziemlich überheblich daher seit der Kurs gestiegen ist.

Leute die schrieben sie denken es geht wieder runter werden "verhöhnt".

Bitte zitiere diese allgemeine Verhöhnung. Kann sie nirgends entdecken, daher glaube ich das du auf meinen Kommentar zu Coinflipper anspielst?! Der war einfach dem Umstand geschuldet, dass er schon relativ oft ziemlich extrem daneben gelegen hat und dennoch immer wieder mit fast schon arroganter Art und Weise neue Prognosen raushaut. Wie eben die, die ich dann kommentiert habe. Ansonsten reite ich nicht auf Prognosen anderer rum. Bitte nenne mir auch die User, die deiner Meinung nach denken, es ginge nur nach oben. Einfach mal so pauschal reinwerfen ist halt auch nicht so cool.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

„The trend is your friend“, die show geht weiter! Hab nur Bitcoin und fühl mich wohl dabei!🍀

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb fjvbit:

ich "freue" mich übrigens auf die nächsten "Tulpenzwiebel Experten".

Bin gespannt bei welchen Kurs der Erste hier seine Weisheiten verbreitet.

Man könnte Wetten darauf abschließen, wann die "Tulpenzwiebel Experten" sich hier wieder zu Wort melden. Sehr lange wird es vermutlich nicht mehr dauern :D

....dazu kommen dann auch wieder die Fanatiker der Altcoins, welchen völlig klar ist das Großvater Bitcoin sterben wird 😀

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.