Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 9 Minuten schrieb NouCoin:

BCH SV, wtf...? :blink:

Und plötzlich gehts rauf super ich liebe das bei den kryptos.

 

Bye the wa bloody hell SV BCH hat 96% Kursteigerung!

bearbeitet von Eagle
SV BCH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor zwei Jahren hieß es dann...."oh, wieder ein shitcoin der durchs Dorf getrieben wird"

  • Haha 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Volles risiko geshortet, den Shit, sollte Craig wirklich satoshi sein wars dass sowieso for mich mit Crypto 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Eagle:

Und plötzlich gehts rauf super ich liebe das bei den kryptos.

Mensch, wollte nach dem Binance Delisting damals eigentlich ein paar BCH SV kaufen. Naja, verpennt...

vor 1 Minute schrieb ThirtyThirty:

Olol, wo ist mein "Ich hab's euch ja gesagt"-Schild...? :lol:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Stophel:

Glaubt ihr das hat Auswirkungen auf BTC Kurs?

Ab dem Timestamp... ;)

(wobei Dan Peña dabei ja Putin als Urheber im Kopf hatte... :lol: )

bearbeitet von NouCoin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK OK... cool bleiben, locker durch die Hose atmen...

folgendes hab ich mal eben zusammen gefunden:

 

Craig Wright, der selbsternannte Schöpfer von Bitcoin, hat beim US-amerikanischen Urheberrechtsamt Registrierungen eingereicht, die seine Behauptungen der Urheberschaft über den ursprünglichen Bitcoin-Code und das Satoshi-Whitepaper untermauern. Die Registrierungen, die hier und hier sichtbar sind, beziehen sich speziell auf „Bitcoin: Ein Peer-to-Peer-E-Cash-System“ und „Bitcoin“, was den ursprünglichen Code von 2009 bedeutet.

 

In einer Pressemitteilung an CoinDesk heißt es:

 

„In Zukunft beabsichtigt Wright, die Copyright-Registrierungen an die Bitcoin Association zu übertragen, um sie zum Wohle des Bitcoin-Ökosystems zu halten. Die Bitcoin Association ist eine globale Branchenorganisation für Bitcoin-Unternehmen. Es unterstützt BSV und besitzt die Client-Software Bitcoin SV. “

 

Gründungspräsident Jimmy Nguyen erklärte in der Pressemitteilung:

 

„Wir freuen uns sehr, dass Craig Wright als Autor des wegweisenden Bitcoin-Whitepapers und des frühen Codes anerkannt wurde. Besser als jeder andere weiß Craig, dass Bitcoin eine massiv skalierte Blockchain ist, die das elektronische Bargeld der Welt für Milliarden von Menschen bereitstellt und das globale Datenbuch für die größten Unternehmensanwendungen ist. Wir freuen uns darauf, mit Craig und anderen zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass seine ursprüngliche Vision als Bitcoin anerkannt und durch BSV verwirklicht wird. “

Die Registrierung impliziert weder Eigentum noch ist dies ein offizielles Patent. Das Copyright-Verfahren ermöglicht es jedermann, alles zu registrieren, um sich beispielsweise auf Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit dem Eigentum vorzubereiten. Computercode und White Papers können urheberrechtlich geschützt werden, sofern sie als literarische Werke gelten und, wie das Urheberrechtsamt schreibt: „Im Allgemeinen ist die Registrierung freiwillig. Das Urheberrecht besteht ab dem Zeitpunkt der Erstellung des Werkes. Sie müssen sich jedoch registrieren lassen, wenn Sie eine Klage wegen Verstoßes gegen ein US-amerikanisches Werk erheben möchten. “

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb NouCoin:

BCH SV, wtf...? :blink:

Ein Wal wollte BTC kaufen und hat die Order beim falschen Coin mit 7800$ Kaufpreis eingegtippt 😂😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Farnsworth:

Ein Wal wollte BTC kaufen und hat die Order beim falschen Coin mit 7800$ Kaufpreis eingegtippt 😂😂

Wäre wirklich eine Erklärung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb BL4uTz:

Volles risiko geshortet, den Shit, sollte Craig wirklich satoshi sein wars dass sowieso for mich mit Crypto 

Naja jeder erwartet von dem unbekannten Satoshi Characktereigenschaften, die er unterbewusst selbst pflegt. So dürften dem Krypto zugeneigte religiöse Fanatiker Satoshi als einen neuen Propheten/Anunnaki sehen, Rechtsextreme in Satoshi Hitlers Blutsverwandter, Kommunisten ein Karl Marx 2.0, Veganische-Trader ein Satoshi der sich nur von Gemüse ernährt. Feministische-Trader (gibts wahrscheinlich noch nicht), dass Satoshi eine Frau ist, Transsexuelle-Trader, dass Satoshis Geschlecht weder männlich noch weiblich ist usw usw.

Ob Craig Satoshi ist oder nicht sei mal dahingestellt. Auch wenn er beweisen könnte, würde ihm sowieso keiner mehr glauben und ihm Diebstahl der Keys vorwerfen.

Und auch ein Satoshi kann eine versaute Person sein, der vielleicht sogar selbst irgedwann dem Projekt im Weg steht. Von daher spielt es keine Rolle wer oder was Satoshi ist. Die Dinge haben ihren Lauf gefunden und es geht auch ohne Satoshi.

  • Love it 2
  • Like 2
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fakt ist doch, dass Satoshi sehr auf seine Anonymität bedacht war. Ausserdem ging es ihm immer nur um sein Projekt und nie um seine Person. Deswegen ist es absolut ausgeschlossen, dass Herr Wright, dem Aufmerksamkeit und Bewunderung extrem wichtig zu sein scheint, Satoshi ist. Zum zweiten hätte er Ende letzten Jahres nicht nur "nour" geposted, sonst sowas wie "nour! Und übrigens mein echter Name ist Graig Wright und mein neues Projekt heisst Bitcoin SV"

  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kanns mir nicht vorstellen irgendwie...wäre das selbe wenn in österreich ein 31 jähriger dampfplauderer kanzler wird...oh wait..

Ne mal im ernst: warum hats dann so lange gedauert es zu beweisen? Und ich(und vermutlich jeder andere mit etwas verstand) hätte großes interesse anonym zu bleiben..ich glaubs mal nicht.

Aber jeder wie er mag...ich würd dennoch btc kaufen und nicht bsv..

 

 

bearbeitet von Swebbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schrieb vor langer Zeit mal...das nirgendwo steht Satoshi sei ein Heiliger.

Abgesehen davon braucht niemand mehr SN, wozu auch? Hat sich alles völligst verselbständigt. Wenn das die Kurse beeinflusst dann nur weil es zuviele SN-Gläubige gibt. Oder steht irgendwo das SN genau jetzt irgendwie die Mondrakete zündet? Oder tatsächlich allen Menschen nur gutes bringt? Oder was auch immer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb ThirtyThirty:

https://cryptobriefing.com/us-grants-craig-wright-copyright-on-original-bitcoin-whitepaper/

eine Scheiße!

Lass es ne Ente sein, oooohhh bitte lass es nur ne Ente sein!!!

Also das war jetzt wirklich keine Neuigkeit.

Beschäftigt euch lieber mit den Hintergründen anstatt "moon/lambo" zu rufen oder fake coins hinterherzulaufen.
Wer neutral geblieben und kein "CSW is fraud"-Nachplapperer ist, kennt sicher schon seine lesenswerten (und erhellenden) Medium Artikel: https://medium.com/@craig_10243


Ein Paar (langfristige) Gedanken dazu:
- CSW patentiert nur BSV Entwicklungen (z.B. bezüglich Skalierung und Security etc.), d.h. andere Coins dürfen diese nicht verwenden.
- BSV legt Wert auf die tägliche Zirkulation/Anwendung des Coins (Stichwort Metanet), nicht als Goldersatz.  (Der Wert kommt dann mit der Anwendung)
- BSV legt Wert auf Legalität, alles Gesetzeskonform, nur OnChain.
- BTC geht nur in Richtung 2ndLayer-Wertspeicher mit Schwerpunkt Anonymität

Frage: Alle warten auf institutionelle Investoren. Glaubt ihr wirklich, die investieren offiziell in Coins, die anonymisiert/gewaschen werden können?
Frage: Was passiert spätestens 2030, wenn die BTC Miner nichts mehr zu schürfen haben? Wie verdienen die ihr Geld, wenn BTC nicht zirkuliert? 

  • Haha 1
  • Confused 2
  • Thanks 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb DefinierMirCoin:

Also das war jetzt wirklich keine Neuigkeit.

Beschäftigt euch lieber mit den Hintergründen anstatt "moon/lambo" zu rufen oder fake coins hinterherzulaufen.
Wer neutral geblieben und kein "CSW is fraud"-Nachplapperer ist, kennt sicher schon seine lesenswerten (und erhellenden) Medium Artikel: https://medium.com/@craig_10243


Ein Paar (langfristige) Gedanken dazu:
- CSW patentiert nur BSV Entwicklungen (z.B. bezüglich Skalierung und Security etc.), d.h. andere Coins dürfen diese nicht verwenden.
- BSV legt Wert auf die tägliche Zirkulation/Anwendung des Coins (Stichwort Metanet), nicht als Goldersatz.  (Der Wert kommt dann mit der Anwendung)
- BSV legt Wert auf Legalität, alles Gesetzeskonform, nur OnChain.
- BTC geht nur in Richtung 2ndLayer-Wertspeicher mit Schwerpunkt Anonymität

Frage: Alle warten auf institutionelle Investoren. Glaubt ihr wirklich, die investieren offiziell in Coins, die anonymisiert/gewaschen werden können?
Frage: Was passiert spätestens 2030, wenn die BTC Miner nichts mehr zu schürfen haben? Wie verdienen die ihr Geld, wenn BTC nicht zirkuliert? 

was interessiert mich 2030, wenn ich 2025 schon in Rente bin :lol: 

  • Haha 5
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Heineken:

was interessiert mich 2030, wenn ich 2025 schon in Rente bin :lol: 

Wie würde jetzt ein bekanntes Forummitglied sagen: "Think big" :D 

  • Love it 2
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vllt ist das eine Träumerei, aber ich hoffe das der BTC mir mal die Rente versüßt.

Hab zwar noch 40 Jahre bis dahin, aber wer weiß, vllt ist der BTC dann im Jahr 2059 wirklich 1 Million Wert, oder auch schon deutlich früher 😙

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh man da macht man ein kurzes Mittagsschläfchen und verpasst wie BCH Richtung 400€ gehüpft ist.

Was war denn das für ein Schluckauf um Punkt 15uhr ? :) 

bearbeitet von Secator

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb DefinierMirCoin:

Ein Paar (langfristige) Gedanken dazu:
- CSW patentiert nur BSV Entwicklungen (z.B. bezüglich Skalierung und Security etc.), d.h. andere Coins dürfen diese nicht verwenden.
- BSV legt Wert auf die tägliche Zirkulation/Anwendung des Coins (Stichwort Metanet), nicht als Goldersatz.  (Der Wert kommt dann mit der Anwendung)
- BSV legt Wert auf Legalität, alles Gesetzeskonform, nur OnChain.
- BTC geht nur in Richtung 2ndLayer-Wertspeicher mit Schwerpunkt Anonymität

Frage: Alle warten auf institutionelle Investoren. Glaubt ihr wirklich, die investieren offiziell in Coins, die anonymisiert/gewaschen werden können?
Frage: Was passiert spätestens 2030, wenn die BTC Miner nichts mehr zu schürfen haben? Wie verdienen die ihr Geld, wenn BTC nicht zirkuliert? 

Anmerkungen:
1. seit wann sind Bitcoins anonym?

2. ich glaube du hast dich mal um schlappe 100 Jahre vertan (ein kleiner Unterschied) 2030 wird nicht der letzte Bitcoin gemint.
     und auch wenn der letzte bitcoin gemint wurde, funktioniert das Mining genauso gut weiter wie vorher.

3. wen interessieren die institutionellen Investoren? Die kommen sowieso, wenn es genug zu holen gibt. Bitcoin braucht sie nicht...

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe etwas verschoben nach hier:

Wer sich im Forum streiten möchte, bitte dort :cool:

  • Like 3
  • Up 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.