Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 5 Stunden schrieb dandy:

LINK wird möglicherweise gleich abgehen.. LINK/BTC Widerstand ist fast gebrochen.. könnte zum Zuschauen amüsant werden ;)

yeahhhhhh LINK fliegt.. +27% :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Amsi @Axiom0815 @Jokin und @fjvbit ich hätte gerne eure Meinung zum Thema Craig Wright  und Nakamoto Satoshi gehört. Der BSV Ansieg ist schon extrem und ist an der Geschichte etwas dran? Ich muss ehrlich sagen habe keine Ahnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Solomo:

@Amsi @Axiom0815 @Jokin und @fjvbit ich hätte gerne eure Meinung zum Thema Craig Wright  und Nakamoto Satoshi gehört. Der BSV Ansieg ist schon extrem und ist an der Geschichte etwas dran? Ich muss ehrlich sagen habe keine Ahnung.

+1 und auch warum genau deshalb jetzt BSV so abgeht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb dandy:

Kann mir vorstellen, dass wir zuerst in den Bereich 7'600 - 7'550 vordringen um dann dort abzuprallen und nach oben schiessen hoffentlich dann über 8'400.

 

 

die einen sagen so

https://www.tradingview.com/chart/BTCUSD/dmDmrgjk-Very-similar-pattern/

die anderen so

https://www.tradingview.com/chart/BTCUSD/0qO2zwnF-Bitcoin-12-000-Progress-Bar/

 

  • Love it 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Solomo:

@Amsi @Axiom0815 @Jokin und @fjvbit ich hätte gerne eure Meinung zum Thema Craig Wright  und Nakamoto Satoshi gehört. Der BSV Ansieg ist schon extrem und ist an der Geschichte etwas dran? Ich muss ehrlich sagen habe keine Ahnung.

Craig Wright ist ein Spinner mit einer Profil Neurose. Er ist ganz sicher nicht Satoshi Nakamoto. Einen Nachweis konnte er auch nie bringen. Der echte Satoshi könnte das. Man könnte zum Beispiel eine Nachricht mit einem Private Key signieren, der garantiert im Besitz von Satoshi ist. Außer Geschwätz kann Craig wohl nichts.

Die Börsen halten so viel von BSV, dass er bei einigen großen aus dem Programm genommen wurde...

=> Da steckt gar nichts dahinter. Für mich ist Craig Wright eine Art Anti Satoshi Nakamoto. Er ist das Gegenteil. Satoshi Nakamoto wollte nicht in Rampenlicht stehen, er schon

BSV ist nun wieder etwas in die Schlagzeilen durch die Aktion. An einen nachhaltigen Anstieg glaube ich nicht.

Zum Bitcoin Kurs:
Für mich sieht es so aus, als hätte er eine Dreiecksformation gebildet auf Tagesbasis. Ich vermute einen Ausbruch in 1-3 Tagen.

bearbeitet von fjvbit
  • Love it 4
  • Thanks 1
  • Like 4
  • Up 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Solomo:

@Amsi @Axiom0815 @Jokin und @fjvbit ich hätte gerne eure Meinung zum Thema Craig Wright  und Nakamoto Satoshi gehört. Der BSV Ansieg ist schon extrem und ist an der Geschichte etwas dran? Ich muss ehrlich sagen habe keine Ahnung.

In Wirklichkeit bin ich Satoshi.


Das schöne, in der Kryptowelt kann man soetwas so einfach beweisen - ich muss nur eine Nachricht signieren, bin ich aber zu faul grad.
Ich behaupte überall ich sei Satoshi, aber nehme mir nicht die Minute um das einfach kryptografisch zu beweisen? Ah ja ...

Ich verfolge das ja nicht mal genau, weil es lächerlich ist ... hat er schon mal erklärt warum er genau das nicht macht? Keinen Zugang mehr zu seiner Wallet? :D:D

  • Haha 4
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Thealb648:

https://coingeek.com/bitcoin-creator-craig-s-wright-satoshi-nakamoto-granted-us-copyright-registrations-for-bitcoin-white-paper-and-code/

Achdu scheiße..... Bitcoin Sv direktmal mitnem 50% Plus im Stand. Ich hege eigentlich keinen Hass gegen einen Coin aber Bitcoin SV wünsch ich den selben Tod wie Bitconnect Token. Nur mit dem Unterschied das alle irgendwie rechtzeitig abspringen.

 

Satoshi Nakamoto, das hast du nicht verdient 💔

Es ist logisch absolut unmöglich, dass "alle" "rechtzeitig" abspringen.

Es muss zwangsläufig Menschen geben, die auf teuren BSV hocken bleiben, die nur noch den halben Wert haben während andere Coins verkaufen, die den doppelten Wert zum Verkauf haben.

Ich denke, die meisten können sich an drei Fingern abzählen, wer nun gerade BSV abstößt.

Die anderen kaufen ihm diese gerade ab. Welch mieses Spiel.

Ich hab selber hab die meisten BSV längst verkauft und nur noch ganz wenig BSV, die ich einfach liegen lasse - mir wurscht was damit passiert - waren eh geschenkt.

vor 9 Stunden schrieb ChillBit:

Diese 8K - echt ein zähes Ding. Vielleicht liegts an dieser "sell half on double" - Methode. Das würd zum Anstieg der letzten Wochen ganz gut passen. Pssssssst @Jokin...sonst gehts nicht weiter ;)

Auch hier halte ich es für absolut wichtig, dass zwischendurch auch mal eine Ruhephase eintritt in der sich alle Marktteilnehmer sammeln und sortieren können. Portfolio ausbalancieren, Seitenlinie wieder auffüllen.

Und natürlich ganz wichtig damit es rauf geht: Mehr Menschen müssen sich ihren ersten Bitcoin kaufen "wollen" und darauf hinarbeiten. Wann immer ein Wal mal wieder Tausende BTC in den Markt kippt, sollen diese von möglichst vielen Menschen aufgenommen werden. Dazu braucht es gut gefüllte Fiat-Seitenlinien auch bei steigenden Kursen.

Das Gesamtsystem kann nur ins Gleichgewicht kommen wenn sehr, sehr viele Menschen die Orderbücher füllen.

Daher mein Aufruf: Jeder sollte eine Buy-Order und eine Sell-Order platzieren um die Volatilität zu bremsen.

(ich mache das auch, aber um Geld zu verdienen. Das Bremsen der Volatilität ist nur ein Nebeneffekt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Solomo:

@Amsi @Axiom0815 @Jokin und @fjvbit ich hätte gerne eure Meinung zum Thema Craig Wright  und Nakamoto Satoshi gehört. Der BSV Ansieg ist schon extrem und ist an der Geschichte etwas dran? Ich muss ehrlich sagen habe keine Ahnung.

Soweit mir bekannt kann jeder etwas als Patent anmelden ohne dass er der Urheber ist.

Jeder kann eine Erfindung für sich reklamieren auch wenn ein anderer sie gemacht hat.

Wenn jemand herausfinden will, wer Satoshi Nakamoto wirklich ist, dann muss er ihn aus seiner Deckung locken.

Eine Möglichkeit ist ihm sein geistiges Eigentum wegzunehmen und es als eigenes Eigentum zu vereinnahmen.

Der echte Eigentümer muss nun Einspruch erheben und den Nachweis erbringen, dass CSW eben nicht der "tatsächliche" Eigentümer ist.

Dass CSW nun "rechtmäßiger" Eigentümer wurde indem er den Rechtsweg beschritten hat ist für mich ein ganz klarer Beweis, dass CSW eben NICHT Satoshi Nakamoto sein kann.

Es gab keine Notwendigkeit den teuren Rechtsweg zu gehen. Eine einfache Signierung der Zeitung von heute hätte gereicht. 

Ich bin mir fast sicher, dass SN seine Deckung nicht verlassen wird und den Rechtsweg nicht gehen wird, er wird die Welt in einiger Zeit jedoch wissen lassen, dass CSW nicht der geistige Eigentümer ist. Und das ohne jegliche Spuren über die wahre Identität des Satoshi Nakamoto zu hinterlassen.

Der aktuelle BSV-Hype zeigt mir wie unreif die Kryptogemeinde in Teilen noch ist.

Da der BSV aber auch nicht extrem hoch geschossen ist, ist nur einwinziger Teil der Gemeinde naiv genug CSW die Story abzunehmen.

(nur meine persönlichen Gedanken dazu)

  • Thanks 1
  • Like 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen, Ihr Lieben B)

Ob Spaghettimonster, Satoshi Nakamoto, Craig Wright oder J.L. van der Velde, BNB, LEO, LINK, ... Einerlei. Das ist nichts als Hintergrundrauschen. Für mich als mittelfristig (2 bis 5 Jahre) orientierten Investor lenken all diese Diskussionen und Hypes nur ab. Wesentlich ist, dass der Bitcoin eine Zukunft hat, weiterentwickelt wird und die umgebenden Infrastruktur (Handelsplätze, Wallets, etc.) ausgebaut wird. Ich bin guter Dinge.

  • Thanks 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tach auch,

offtopic: Happy Bitcoin Pizza Day an alle! 8 Jahre isses nun her... zur Feier werde ich heute Abend erstmal ne schöne Frutti di Mare einatmen... muahhhh

https://bitcointalk.org/index.php?topic=137.0

ontopic ausm Bauch raus: wenn der Pizzaday als Anlass genommen wird, dass der ein oder andere Mainstreamkanal bedient wird, knackt Burschi kurzfristig die 8.4k, dann weiter zu den 10k... (ich trade nicht und kaufe in diesem Monat bis jetzt nicht)

Cheerio

B

  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Jokin:

...Jedes Halving hat denselben Effekt: Es werden nach dem Halving nur "halb so viele" frische Coins alle 10 min auf den Markt geworfen als vor dem Halving.

Da schwächt sich nix ab - und jedes Halving spielte sich auf einem vielfachen Preisniveau ab als das vorherige Halving. Wäre es nur das "doppelte" Preisniveau würde ich sagen: Ok, der Effekt ist derselbe ... aber bei einem vielfachen Preisniveau gehe ich von einer ebenso vielfach gestiegenen Nachfrage aus. und die bestimmt nunmal den Preis.

...

Na ja, für die Frage nach der Bedeutung des Halvings muss man die Menge an Coins (gerne umgerechnet in Fiat), die durch das Mining auf den Markt kommen, vergleichen mit der Menge an Coins, die der Markt aufgrund von hinzugekommener Nachfrage absorbiert.

Der Preisanstieg ist durch eine überlinear (exponentiell?) wachsende Nachfrage verursacht worden.

Kann da die Reward-Höhe mithalten?

Ich bin skeptisch. Will aber nichts ausschließen. Je länger ich darüber nachdenke umso komplizierter scheint es mir.

bearbeitet von drjazz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb NouCoin:

Cool, genau die beiden Coins - von zwölfdrilliarden - in die ich gestern eingestiegen bin, sind bei Binance in den letzten 24h am heftigsten runtergekracht. F**k doch die Henne, echt... :mellow:

Willkommen in meiner Welt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb dandy:

Jetzt bis 04.00 h müsste eine grosse Bewegung passieren, denn die Formation hat sich exakt fertig gebildet..

Kann mir vorstellen, dass wir zuerst in den Bereich 7'600 - 7'550 vordringen um dann dort abzuprallen und nach oben schiessen hoffentlich dann über 8'400.

http://prntscr.com/nrn8ow

 

Oder es passiert einfach nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb drjazz:

Na ja, für die Frage nach der Bedeutung des Halvings muss man die Menge an Coins (gerne umgerechnet in Fiat), die durch das Mining auf den Markt kommen, vergleichen mit der Menge an Coins, die der Markt aufgrund von hinzugekommener Nachfrage absorbiert.

Der Preisanstieg ist durch eine überlinear (exponentiell?) wachsende Nachfrage verursacht worden.

Kann da die Reward-Höhe mithalten?

Ich bin skeptisch. Will aber nichts ausschließen. Je länger ich darüber nachdenke umso komplizierter scheint es mir.

Ich sehe es so, nur weil weniger gemint werden, steigt nicht die Nachfrage. Die Nachfrage steigt, wenn ein neuer Run einsetzt. Dann würde das weniger minen die Nachfrage nicht bedienen können und der Preis steigt, aber mit steigendem Preis steigt auch bei vielen "Früheinsteigern" die Bereitschaft zu verkaufen und das füllt den Markt wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Thema Österreich Skandal bei Lanz und dieser kurzer Abschnitt ist mMn interessant

Bitcoin

Also ich hab da Interesse wenn korrupter Politiker sich Szenarien ausmalen die wir hier ja auch sehen :D
Genau das müsst ihr sogar zeigen! Bitte mehr Werbung für den BTC!

 

bearbeitet von Skogen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Skogen:

Thema Österreich Skandal bei Lanz und dieser kurzer Abschnitt ist mMn interessant

Bitcoin

Also ich hab da Interesse wenn korrupter Politiker sich Szenarien ausmalen die wir hier ja auch sehen :D

 

lol so eine Welt wird es nicht geben, wo nur noch BTC Besitzer Reich sind, Geld abgeschafft wurde etc

Das würde nämlich voraussetzen, das die ganze Welt sich auf eine Währung, nämlich BTC einigt.

Die ganze Welt hat sich aber noch nie auf irgend etwas einigen können, nicht mal darauf die Zerstörung der eigenen Art zu stoppen! ;) 

Diese Vision hat daher schon fast was Kommunistisches, das wäre schon wieder begrüßenswert! 😂

PS: spinnen wir mal weiter, es wäre so. Dann würde automatisch eine parallele Währung entstehen, nennen wir sie BSV, weil nicht alle damit einverstanden sind, alle die nicht am BTC run teilnehmen "durften" würden sich dann auf BSV stürzen in der Hoffnung nun auch Reich zu werden. Um das zu verhindern müsste dann eine Weltregierung oder alle Regierungen der Welt BSV verbieten und sagen "nein BTC ist der alleinige Gott"

Ihr seht also wie schwer das mit den derzeitigen Menschen umzusetzen ist.

bearbeitet von siwun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb siwun:

Ich sehe es so, nur weil weniger gemint werden, steigt nicht die Nachfrage. Die Nachfrage steigt, wenn ein neuer Run einsetzt. Dann würde das weniger minen die Nachfrage nicht bedienen können und der Preis steigt, aber mit steigendem Preis steigt auch bei vielen "Früheinsteigern" die Bereitschaft zu verkaufen und das füllt den Markt wieder.

Bei gleichbleibender Nachfrage und halben Mining-rewards, beginnt der Preis ja schon zu steigen. Ein leicht steigender Preis über einen längeren Zeitraum lockt dann wieder mehr neue Investoren an -> die Nachfrage steigt, kann aber nicht bedient werden, weil die meisten Früheinsteiger hodeln. Wenn doch mal einer Verkauft, werden seine Coins aufgekauft. Das führt dann zu den parabolischen Anstiegen wie zuletzt 2017. Das geht so lange, bis plötzlich eine kritische Menge an Hodlern, die mittlerweile auf immensen Werten sitzen, schwach werden, und Verkaufen. Im Gegensatz zu vorherigen Dips sind zu diesem Zeitpunkt sehr viele Marktneulinge / Weakhands dabei, die keine Erfahrung haben und leichter in Panik verfallen. Das führt dann zum großen Abverkauf und läutet den Bärenmarkt ein, eine Zeit, in der kaum frisches Geld in den Markt kommt, Frühinvestoren Gewinn mitnehmen, ATH-Käufer mit Verlust verkaufen. Es stellt sich ein neues Gleichgewicht ein und das Spielchen beginnt von vorne. So erkläre ich mir die Marktzyklen. Das Halving ist dabei der Impulsgeber, der Schrittmacher des BTC.

  • Like 2
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Coinator:

..., weil die meisten Früheinsteiger hodeln.....

das sagte ich ja bereits, es wird immer vorausgesetzt das die meisten ihre BTC hodln, aber was ist mit sell half on double?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb siwun:

das sagte ich ja bereits, es wird immer vorausgesetzt das die meisten ihre BTC hodln, aber was ist mit sell half on double?

Solange die Coins von frisch angelockten Investoren oder Nachkäufern gekauft werden, ("Buy the dip") gehts weiter aufwärts. So können die vielbeschworenen "Korrekturen" ja erst entstehen. Deshalb hängen wir auch gerade an der 8000 fest, weil hier jeder, der sub 4k gekauft hat, sell half on a double betreiben kann. Aber irgendwann , meinetwegen auch erst im zweiten oder dritten Anlauf, hat jeder verkauft, der mag, und die Reise geht weiter. Das Halving weist bei dem Ganzen nur die Richtung. Ist vielleicht das Quäntchen, welches das Zünglein an der Waage auf die Seite der Käufer wandern lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh man ich hoffe das die schleichend sinkenden Kurse nur ein Anlauf nehmen ist :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Coinator:

Solange die Coins von frisch angelockten Investoren oder Nachkäufern gekauft werden, ("Buy the dip") gehts weiter aufwärts. So können die vielbeschworenen "Korrekturen" ja erst entstehen. Deshalb hängen wir auch gerade an der 8000 fest, weil hier jeder, der sub 4k gekauft hat, sell half on a double betreiben kann. Aber irgendwann , meinetwegen auch erst im zweiten oder dritten Anlauf, hat jeder verkauft, der mag, und die Reise geht weiter. Das Halving weist bei dem Ganzen nur die Richtung. Ist vielleicht das Quäntchen, welches das Zünglein an der Waage auf die Seite der Käufer wandern lässt.

klingt ja alles schön und gut, aber ich kann mir ein aber nicht verkneifen. Nach jedem Halving gab es einen Anstieg, der wurde natürlich auf das Halving geschoben. Jetzt hatten wir einen Anstieg um 100% ohne Halving, da müssen dann andere Gründe ran, wären wir zufällig gerade nach dem Halving, wäre natürlich das Halving schuld!

PS: versteht mich bitte nicht falsch, ich freue mich auch wenn BTC steigt, denn selbst wenn meine Alts immer noch den selben Sat Wert haben wie bei 3,6k ist der $ Wert jetzt höher, denn 50 Sat sind jetzt mehr Wert als vor 4 Wochen! ;) 

bearbeitet von siwun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb NouCoin:

Worauf genau bezieht sich die Buchstabenfolge "Satoshi Nakamoto" in deiner Aussage...? -- Auf Craig Wright? Craig Wright, du hast es nicht verdient, Craig Wright zu sein? :lol:

Doch offenbar also erst einmal nur auf eine Vorstellung, die du unter der Bezeichnung "Satoshi Nakamoto" im Kopf mit dir herumträgst (wie auch immer deine Vorstellung von "Satoshi Nakamoto" aussehen mag...). Und nun hoffst du, dass es irgendwo auf der Welt jemanden gibt, der genau deiner (Wunsch-)Vorstellung von "Satashi Nakamoto" entspricht und sich eines Tages als der "wahre" Satoshi Nakamoto offenbart. :lol:

Ach, Leute, werdet erwachsen. Hört auf, wie Teenies irgendwelchen Idolen hinterher zu rennen, die sie nun einmal nicht sind!

Ich renne niemanden hinther. Ich kann es nur nicht ab wenn Leute nach Aufmerksam geiern und sich mit fremden Federn schmücken. Und das Craig Wright ein notorischer Lügner ist ist bekannt, das er nicht dee Gründer von Bitcoin ist durch Wikileaks eindeutig bewiesen. Irgendwo da draußen wird ws den wahren Nakamoto geben - wobei ich persönlich meine das er schon tot ist aber ich möchte keine unötige Diskussion entfachen.

 

Also wenn ich mich aufrege das ein fauler Lügner den Ruhm eines anderen einsackt und ich dem wirklichen Gründer dies nicht gönne - bin ich ein Teenie der jemanden hinterherläuft? Ahja? 

 

Und selbst wenn ich komm aus der Informatik und zu solchen Menschen schaue ich gerne hoch und benutze sie gerne als Leitbilder... 👌

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb siwun:

klingt ja alles schön und gut, aber ich kann mir ein aber nicht verkneifen. Nach jedem Halving gab es einen Anstieg, der wurde natürlich auf das Halving geschoben. Jetzt hatten wir einen Anstieg um 100% ohne Halving, da müssen dann andere Gründe ran, wären wir zufällig gerade nach dem Halving, wäre natürlich das Halving schuld!

Klar, so ein "Micro"-Anstieg kann nicht mit dem Halving erklärt werden. Solche untergeordneten Marktbewegungen gibt es ja auch an der Börse oder bei Coins, die gar kein Halving durchlaufen. Das Halving beeinflusst nur die "Makro"-Zyklen. Den vier-Jahres-Rhythmus sozusagen. Deshalb kann der Kurs ja nach den Halvings auch erstmal fallen oder stagnieren. Erst langfristig zeigt sich der Effekt.

Edit: blöder Vergleich, aber die kurzfristigen Bewegungen im Tageschart sind das Wetter. Das Halving ist das Weltklima, oder vielmehr die Klimaerwärmung. Trotz Klimaerwärmung kann es Schneekatastrophen geben. Aber im Jahresdurchschnitt wirds trotzdem wärmer.

bearbeitet von Coinator
  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.