Jump to content

Empfohlene Beiträge

Nein die menschen haben sich nicht geändert.

Vor 2000 jahren gabs schon philosophen die so inteligent waren wie heute.

Ausbeutung und sklaverei gibts noch wie früher

Nationalismus ist wieder im trend

  • Love it 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb siwun:

Und deswegen wählen die Menschen AFD, nein die Menschen haben sich nicht geändert, und alles neue wird bekämpft werden, denn die die die Macht haben werden sie nicht abgeben, wir sprechen uns in 50 Jahren wieder, falls ich da noch lebe, denn dann wäre ich über 100! 😂

Was glaubst Du wer die Macht hat? Regierungen? Die sind durch Kapitalkraft schon zu Marionetten degradiert. Die Wirtschaftsmacht lässt sich durch Cybercrime bedrohen und/ oder durch eigene Kontrolle über die Bankgeschäfte.

Wenn die Einbahnstraße Werte zu den Mächtigen gegen Papiergeld zu den Abhängigen durch Vollgeld durchbrochen wird, verliert Geld seine Macht.

  • Love it 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Coins for fun:

Wenn die Einbahnstraße Werte zu den Mächtigen gegen Papiergeld zu den Abhängigen durch Vollgeld durchbrochen wird, verliert Geld seine Macht.

Und genau das wird (leider) nicht passieren... Denn...Das aktuelle Finanzsystem, Fiatgeldsystem ist die Grundlage für die Macht der Wenigen und somit die moderne Peitsche auf den Rücken der restlichen Menschen. Diese Macht werden sich die Wenigen nicht so einfach nehmen lassen.

  • Love it 1
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 16 Minuten schrieb Coins for fun:

......, verliert Geld seine Macht.

Und wer oder was hat dann die Macht? Alle BTC Inhaber? dann hätten sich die, die jetzt noch die Macht haben schon alle eingedeckt und dafür ist der Preis tatsächlich zu billig!

Die Mächtigen hatten 10 Jahre Zeit und spätestens seit 2017 hat jeder von denen von BTC gehört!

Der Preis hätte also seit 2017 nur noch steigen müssen.

Also scheint, außer bei ein paar Investoren, kein Bedarf an BTC zu sein.

Bleibt der Traum derer die mit BTC die Machtstrukturen verändern wollen, aber genau das wird nicht geschehen, denn die anderen sind ja nicht dumm!

aber da drehen wir uns im Kreis, abgerechnet wird "zum Schluss" und "hinterher ist man immer schlauer" 

PS: noch ein Gedankengang den ich immer wieder bringe. Warum ist BTC im China Ranking nicht mal in den Top 10? Müssten nicht grade die Chinesen ein Interesse an der "Weltmachtstellung" haben, müssten nicht spätestens seit 2017 alle Regierungen und voran die Chinesen alle nur verfügbaren BTC aufkaufen?

bearbeitet von siwun
  • Love it 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb timbosambo:

also mein Bauch hat gestern auch geschrien, verkaufen, verkaufen, aber ... ich war zu faul.

Und da sieht man das Ergebniss heute morgen.

Dachte ich mir gestern auch, bin aber eisern geblieben. So kleine Hochs gabs ja schon öfter und ich bin im Moment nicht davon überzeugt, dass der Kurs stark fallen wird (also unter 6.5K)

Hab mir bei jedem Coin Ziele gesetzt. XRP hätte es gestern fast erreicht mit 479, bei 498 hätte ich verkauft. Abwarten und Tee trinken, irgendwann geht er schon rüber.

Immerhin sind die Alts, bis jetzt, weniger stark gefallen als BTC, das sehe ich mal positiv, mein Portfolio auch 😉

Bis auf XRP und andere die massiv angestiegen sind (>50%), die haben natürlich auch wieder massiv federn lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb siwun:

Also scheint, außer bei ein paar Investoren, kein Bedarf an BTC zu sein.

In Krisenregionen schon, oder in Regionen, wo Regierungen die Kontrolle über das Geld behalten wollen (siehe China). Ein Teil wandert da in Krypto.

Den großen Umsturz sehe ich aber auch noch nicht. Vielleicht wird das auch eher ein schleichender Prozesse, so schnell werfen die Menschen ihre Gewohnheiten (Geld, Gold, Aktien, etc.) nicht über Bord.

  • Love it 1
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb NouCoin:

Bitcoin: Jetzt schnell Gewinne mitnehmen ;)

https://boerse.ard.de/anlageformen/kryptowaehrungen/bitcoin-jetzt-schnell-gewinne-mitnehmen100.html

Direkt daneben wird mir auch noch folgender Artikel empfohlen:

https://boerse.ard.de/anlagestrategie/geldanlage/buy-and-hold-wer-abspringt-verdient-halbe-miete100.html

Ja, was denn nun, liebe Börsenexperten bei der ARD? ;)

Naja, der zweite Artikel ist vom 08.04. - die Empfehlung zu kaufen und zu halten war goldrichtig.

Der erste Artikel ist von heute - auch da ist die Empfehlung goldrichtig gewesen.

Ob man zum jetzigen Zeitpunkt wieder einsteigen sollte oder ob man bis zum Montag wartet um sich das Ganze erstmal zu beobachten, lässt die ARD natürlich offen.

... ich bin mehr drin als draußen. Schaun ma mal was passiert 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was interessierts den öllieferant ob du mit btc oder dollar oder schokolade bezahlst.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Minuten schrieb lula:

Was interessierts den öllieferant ob du mit btc oder dollar oder schokolade bezahlst.

 

Spätestens wenn der Lieferant das Öl vom Hersteller abholt wird der Hersteller nicht mit drei LKW Schokolade bezahlt werden und auch der Lieferant will auch nicht mit der doppelten Menge BTC bezahlen weil sich seit der letzten Lieferung der BTCUSD-Kurs halbierte.

Der Hersteller will USD sehen, weil er den Erzeuger auch mit USD bedenkenlos bezahlen kann.

ES SEI DENN der Erzeuger sitzt in einem von den USA sanktionierten Staat und kann daher nicht mit USD bezahlt werden und mit keiner anderen Währung bei der Banken involviert sind.
Dieser Erzeuge lässt sich dann auch gern mit BTC bezahlen, das ist einfach transferiert und er geht kaum ein Risiko ein, weil BTC gute Devisen sind mit denen sich Medikamente aus anderen Ländern beziehen lassen - am besten direkt vom Erzeuger, die haben ein deutlich geringeres Kursrisiko (bzw. die größere Gewinnmarge).

Zudem wird sich der Erzeuge eine entsprechende Risiko-Kasse aufbauen um Kursschwankungen auszugleichen. Wenn dann die Beteiligten der Lieferkette ebenso die Möglichkeiten haben sich Risikoabsicherungen aufzubauen und man sich über jeweils gültige Preise schnell einig wird, dann kann das klappen.

Diese "Risiko-Kasse" wird durch größere Preisaufschläge gebildet.

bearbeitet von Jokin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb lula:

Was interessierts den öllieferant ob du mit btc oder dollar oder schokolade bezahlst.

 

Ihn interessiert was er zum selben, oder höheren Wert wieder los wird.

wenn er dir ein paar Tonnen Öl verkauft und du bietest ihm ein paar Tonnen Schokolade dafür, hm weiß nicht ob er das will.

BTC wird sich durchsetzen, wenn jeder aber wirklich jeder diesen als Wert akzeptiert und davon sind wir weit entfernt, zumal durch ständige Abspaltungen, auch ganz ohne Alts, immer neue entstehen. Also warum nicht irgend wann BTG statt BTC als Wertspeicher integrieren? Wenn alle es wollten, würde es so kommen. Warum nicht BTH, warum nicht DOGE, ich denke du siehst wo ich hin will.

Gold als Wert ist über Jahrhunderte gewachsen und das auch nur, weil es Gold, Silber und Kupfer Münzen

gab, das war ihr Wert! BTC lässt sich beliebig ersetzen, wenn alle es akzeptieren könnten wir auch mit Muschelgeld bezahlen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb siwun:

Und wer oder was hat dann die Macht? Alle BTC Inhaber? dann hätten sich die, die jetzt noch die Macht haben schon alle eingedeckt und dafür ist der Preis tatsächlich zu billig!

Es ist der Geist, der aus der Flasche gelassen wurde, ob es der BTC richtet is unwichtig. Technisch ist es möglich neue Lösungen zu schaffen die die Menschen unabhängig von den Strukturen machen in denen sie gefangen sind.

Sowas geht natürlich nicht von uns Selbstgefälligen aus, die wir mit warmen Hintern in der Bude vorm Rechner hocken und Geld zum zocken übrig haben. Da gibt es auf der Welt ganz andere Strukturen aus denen die Menschen raus wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Zieht euch mal das Titelblatt von "Der Aktionär" aktuelle Ausgabe rein ;)

...ich glaube, die hole ich mir mal wieder!

Cheerio

B

Edit... vielleicht rahme ich mir das ein und staune in 10 Jahren, wie schlau oder bratzendämlich ich war!

bearbeitet von ThirtyThirty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Minuten schrieb Jokin:

Spätestens wenn der Lieferant das Öl vom Hersteller abholt wird der Hersteller nicht mit drei LKW Schokolade bezahlt werden und auch der Lieferant will auch nicht mit der doppelten Menge BTC bezahlen weil sich seit der letzten Lieferung der BTCUSD-Kurs halbierte.

Der Hersteller will USD sehen, weil er den Erzeuger auch mit USD bedenkenlos bezahlen kann.

ES SEI DENN der Erzeuger sitzt in einem von den USA sanktionierten Staat und kann daher nicht mit USD bezahlt werden und mit keiner anderen Währung bei der Banken involviert sind.
Dieser Erzeuge lässt sich dann auch gern mit BTC bezahlen, das ist einfach transferiert und er geht kaum ein Risiko ein, weil BTC gute Devisen sind mit denen sich Medikamente aus anderen Ländern beziehen lassen - am besten direkt vom Erzeuge, die haben ein deutlich geringeres Kursrisiko.

Zudem wird sich der Erzeuge eine entsprechende Risiko-Kasse aufbauen um Kursschwankungen auszugleichen. Wenn dann die Beteiligten der Lieferkette ebenso die Möglichkeiten haben sich Risikoabsicherungen aufzubauen und man sich über jeweils gültige Preise schnell einig wird, dann kann das klappen.

 

Da bin ich 100% bei dir, aber sagen wir der Iran verkauft sein Gold jetzt nur noch gegen BTC, was glaubst du wie schnell der Ami einen Kriegsgrund gefunden hat und die Ölquellen besetzt!

Das ist die traurige Realität und wie willst du das verhindern, wie willst du mit deinen BTC die US Armee aufhalten es nicht zu tun?

bearbeitet von siwun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb siwun:

Da bin ich 100% bei dir, aber sagen wir der Iran verkauft sein Gold jetzt nur noch gegen BTC, was glaubst du wie schnell der Ami einen Kriegsgrund gefunden hat und die Ölquellen besetzt!

Das ist die traurige Realität und wie willst du das verhindern, wie willst du mit deinen BTC die US Armee aufhalten es nicht zu tun?

hmmm, hast du dir den Iran mal geopolitisch angeschaut? Datt is kein Drittweltfredi den du mal eben überrennst. Und nen schönes Gebirge ham die auch. 

Sonst wäre der Ami auch schon lange da..... egal ob mit oder ohne BTC....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb NouCoin:

Ja, es gibt auch viele negative Dinge bzgl. Tron, deshalb macht Tron auch nur 5% meines Portfolios (bzw. 3% des investierten Kapitals) aus. Hab' auch seit Dez. '18 keine TRX mehr nachgekauft, eben u.a. aus den von dir genannten Gründen.

Da sind wir wieder beim Punkt "Idealismus". ;)

Was du sagst, lässt sich auch wunderbar und ganz allgemein auf Staat & Wirtschaft übertragen, denen ebenfalls etwas an ihrer "Community" liegen sollte. Und ich will's ja nicht schon wieder sagen müssen, aber: Die Leute wollen einfach über's Ohr gehauen werden. Scheint zumindest so. Sie fühlen sich im Kapitalismus einfach pudelwohl und wählen weiterhin die üblichen Parteien und Volksvertreter, von denen sie permanent und auf die eine oder andere Weise über's Ohr gehauen werden. Und Tron passt eben perfekt in dieses System und (leider) wird es dieses System wohl auch noch ein Weilchen geben. ;)

Eigentlich ist es auch ziemlich simpel: Tron's Zielgruppe sind u.a. typische Zocker. Und Zocker wollen... richtig: zocken (deshalb nennt man sie ja auch "Zocker" ;) ). Und Tron tut hier tatsächlich sogar sehr viel für eben jene Community, indem es nämlich dessen Bedürfnis nach Zockerei (=Bedürfnis, über's Ohr gehauen zu werden) nachkommt. ;)

Ich seh das ein wenig anders. Klar sind das Zocker, allerdings befriedigt Tron nicht die Lust am zocken mMn. sondern nutzt eben das genau aus um ihre Profite zu erhöhen. Den wie du schon sagtest die Bank gewinnt immer und ich denke nicht das die Glücksspiele von Tron stochastisch fair sind.

 

vor 10 Stunden schrieb NouCoin:

 

Top! Dann kannst du möglicherweise auch beruflich irgendwo in dem ganzen Feld tätig werden, um auch auf 'vernünftige' Weise ordentlich Geld zu verdienen. Und Golem macht doch bspw. auch irgendwas mit Machine Learning... Berührungspunkte zwischen den Themenfeldern Blockchain & Machine Learning gibt's offenbar, kannste also durchaus miteinander verknüpfen.

Nachtrag:

Sollte das so sein, dann teilen Justin Sun und ich scheinbar die gleiche Vision. Ein weiterer Grund, in Tron investiert zu sein... ;)

Top danke! Hab mich mit Golem überhaupt nicht beschäftigt. Mach ich mal direkt. Ja nachdem der Bitcoin doch nicht auf die 1 Mio zusteuert wie vom McAfee prophezeit - musst ich doch was sinnvolles machen 😕 💔

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb HDClock:

hmmm, hast du dir den Iran mal geopolitisch angeschaut? Datt is kein Drittweltfredi den du mal eben überrennst. Und nen schönes Gebirge ham die auch. 

Sonst wäre der Ami auch schon lange da..... egal ob mit oder ohne BTC....

Aber ob der Iran mit seinem schönen Gebirge eine echte Herausforderung für die amerikanische Rüstungsindustrie ist? Ich glaube wenn die Amis wollen dann machen die auch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@siwun

Eigentlich will ich nur sagen das gold, btc, schokolade nur mittel zum zweck sind

Die macht haben die, die die ware haben.

Es geht um rohstoffe 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Secator:

Aber ob der Iran mit seinem schönen Gebirge eine echte Herausforderung für die amerikanische Rüstungsindustrie ist? Ich glaube wenn die Amis wollen dann machen die auch

frag mal in Afganistan nach....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden schrieb Orakel:

Und genau das wird (leider) nicht passieren... Denn...Das aktuelle Finanzsystem, Fiatgeldsystem ist die Grundlage für die Macht der Wenigen und somit die moderne Peitsche auf den Rücken der restlichen Menschen. Diese Macht werden sich die Wenigen nicht so einfach nehmen lassen.

... sagte der König bevor er auf das Schafott ging und geköpft wurde. 
Die Geschichte ist voll von Änderungen und Umbrüchen. 😉

Axiom

bearbeitet von Axiom0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb HDClock:

frag mal in Afganistan nach....

Jo, haste auch wieder Recht :) Aber ich denke trotzdem, wenn Sie wirklich wollten dann wäre das kein Problem. Unbemannte Drohnen usw..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Secator:

Aber ob der Iran mit seinem schönen Gebirge eine echte Herausforderung für die amerikanische Rüstungsindustrie ist? Ich glaube wenn die Amis wollen dann machen die auch

Guck mal was die Amis schon alles wollten und nur Chaos, verbrannte Erde und Leid hinterlassen haben   ...ohne den angestrebten Erfolg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb siwun:

Ihn interessiert was er zum selben, oder höheren Wert wieder los wird.

wenn er dir ein paar Tonnen Öl verkauft und du bietest ihm ein paar Tonnen Schokolade dafür, hm weiß nicht ob er das will.

BTC wird sich durchsetzen, wenn jeder aber wirklich jeder diesen als Wert akzeptiert und davon sind wir weit entfernt, zumal durch ständige Abspaltungen, auch ganz ohne Alts, immer neue entstehen. Also warum nicht irgend wann BTG statt BTC als Wertspeicher integrieren? Wenn alle es wollten, würde es so kommen. Warum nicht BTH, warum nicht DOGE, ich denke du siehst wo ich hin will.

Gold als Wert ist über Jahrhunderte gewachsen und das auch nur, weil es Gold, Silber und Kupfer Münzen

gab, das war ihr Wert! BTC lässt sich beliebig ersetzen, wenn alle es akzeptieren könnten wir auch mit Muschelgeld bezahlen!

Den Euro akzeptiert auch nicht jeder. Muss auch keiner. Es reicht wenns viele tun und in Asien werden es immer mehr. BTC ist besser als Fiat weil aufeinmal jedes afrikanische Kind ein Wallet eröffnen kann und damit quasi eine Art vom Bankkonto hätte - deswegen Glaube ich das der BTC sich vorallem in ärmlichen Ländern durchsetzen kann.

 

Wieso Gold und wieso nicht Diamanten? Und wieso sind Diamanten eigentlich so wertvoll wodoch Sie im überfluss vorhanden sind? Ich mein ob es einen Wert hat oder nicht bestimmen wir Menschen immer noch subjektiv. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ich glaube es tut sich wieder leicht was am Kurs, mal abwarten. Gefühlt könnten wir jetzt wieder steigen zum WE hin. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Thealb648:

 

 

Wieso Gold und wieso nicht Diamanten? Und wieso sind Diamanten eigentlich so wertvoll wodoch Sie im überfluss vorhanden sind? Ich mein ob es einen Wert hat oder nicht bestimmen wir Menschen immer noch subjektiv. 

Der Preis für Diamanten wird künstlich von der Firma De Beers in Belgien hochgehalten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.