Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 5 Minuten schrieb BL4uTz:

Bullenmarkt Korrektur rot 

Bärenmarkt Korrektur grün 

Na, wo er recht hat, hat er recht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich begegne dem ganzen sehr gelassen. Ich hab einen Heisenbergkompensator der sich automatisch justiert wenn die Injektoren eingefroren sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Jokin:

Es gibt "Fake-Widerstände" in Orderbüchern bei der Orderbuchanalyse. 
In der Technischen Analyse werden "Fake-Widerstände" immer dann herangezogen wenn ein Kurs sich anders verhielt als erwartet.
Das nimmt langsam ähnlich absurde Züge wie bei den Flat-Earthern an

Man kann eben nicht alles wissen.

Mittels Volumenanalyse kann man recht gut die "Intensität" einer Widerstandslinie ermitteln und zwischen "starken" und "schwachen" (=Fake) unterscheiden.
Nicht immer,  aber immer öfter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

John McAfee hält an seiner Wette fest: Der Bitcoin-Kurs wird die 1.000.000 Million US-Dollar erreichen
https://www.btc-echo.de/nicht-der-einzige-wahnsinnige-in-krypto-das-meinungs-echo-bitcoin/

Wieviel genau sind eigentlich 1.000.000 Million? 
Und das dann noch multipliziert mit der Anzahl meiner BTC ... ich glaub soviel will ich garnicht haben. Das Blick ich nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bissel Abstand tut schon gut. 25 km zu Fuß und 8 Biergärten, nicht einmal auf den Kurs geschaut 😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb BL4uTz:

 

Wie man so gehypt auf bakkt etf`s und so shit sein kein bleibt mir ein Rätsel.

 

Da ist man mal vier Tag weg vom Forum und schon wird sich zerfleischt und Bakkt gedisst und ETF´s verflucht 😉

vor 3 Stunden schrieb battlecore:

BAKKT wird die Welt verändern. So wie BOCK, oder wie diese App heisst die Abends Feierabend macht und am Wochenende an die Ostsee fährt.

 

 

vor 2 Stunden schrieb Jokin:

 

Es muss allen bewusst sein: Bitcoin und Co. sind eine Hochrisikospekulation und keine sichere Investition.

 

Der immer wieder erläuterte Hinweis das man all sein Geld verlieren kann (was ich zu 90% schon erfahren habe)

vor 2 Stunden schrieb Solomo:

Weder BAKKT noch technische Fortschritte werden kurzfristig Einfluss auf die nächste Bitcoin "Bubble" haben, wohl aber die Anerkennung weltweit erlangen. Der Preisanstieg geschieht in Zyklen, den noch keiner versteht und keiner weis wer dahinter steckt. Der Otto normal Trader sicherlich nicht und auch kein Peter Brandt oder Warren Buffet. 

Macht euch selber nicht verrückt. Der Bitcoin und somit auch die Altcoins werden den bekannten Zyklen folgen. Das wurde hier im Forum und in diversen anderen Bereichen mehrfach diskutiert. Verfolgt diverse Größen (auch Kritiker, die mehr und mehr das Lager wechseln) auf Twitter und in anderen Bereichen. 

 

Anderseits ist ja alles save und Bitcoin wird seinen bekannten Zyklen folgen und neue ATH´s erreichen. Daher doch keine Hochrisikospekulation und sichere Investition da die Zyklen immer gleich oder zumindest ähnlich: Geld am Tiefpunkt rein; Geld am Hochpunkt raus ?

War euch heute zu heiß? Warum der Kurs aus dem Tief gekommen ist und da ist wo er jetzt ist habt ihr mitbekommen? Eben WEIL Fidelity, Bakkt und Co. angekündigt haben in den Markt tatsächlich einzusteigen. Endlich passiert TATSÄCHLICH mal was im Markt und ihr habt nichts anderes zu tun als eben diese Investoren zu verteufeln? Was los?

Frage ist ja doch: Wie geht es weiter?

Zeitnah (nächsten 2-6 Monate): Kommen wir an die 10.000 Dollar? Dann heißt es doch immer: Dann kriegen alle FOMO und der Kurs steigt und steigt durch Medienberichtserstattung, FOMO usw. und die BLÖD erklärt wieder wie man BTC kaufen kann.

Dann wären wir aber schon im August beim neuen ATH?  Eher nicht...

Aber es kann ja einfach nicht so weitergehen wie in den letzten Wochen.....was kommt also demnächst?

Zukünftig (Zeitraum 2-5 Jahre): Wie soll sich BTC mit Kapital der großen Investoren wie einem ETF zukünftig "verhalten"? Tritt dann der gleiche Zyklus ein? Wird sich der Kurs dann ganz ander verhalten?



 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Also das Fibo sagt doch eigentlich alles, dit passt seit 24.5. eigentlich super an allen Linien.

Aber was lernen wir jetzt daraus? Das Volumen ist niedriger geworden, deutlich niedriger. RSI, MACD und Bollinger sind sehr entspannt. Was heisst das? Man kann mit wenig Geld den Kurs nach oben schicken. Frage ist nur wer traut sich, denn es wird dann immer teurer.

Sollte es zu lange seitwärts gehen und die Widerstände weiter halten ist der Drop aber so langsam nicht mehr abzuwenden. Denn gerade das geringe Volumen bedeutet auch das man mit wenig Verkäufen ganz schnell mal abrauscht.

Den Drop halte ich also immer noch für das Warscheinlichste.

EDIT: FOMO ist momentan ja kaum warscheinlich, denn es gab ja schon Abpraller, wer der FOMO nicht widerstehen konnte wartet jetzt erstmal ab, manche Einsteiger sind vielleicht schon jetzt geheilt. Also von der Seite her nix was für einen großen Anstieg spricht.

Bei Binance:

https://ibb.co/kmnPv0r

02062019binance1h.jpg

 

@coinmasterberlin Ja mir war heute echt zu warm, deswegen hab ich auch mal so rein goarnix gemacht heute, dafür hab ich die ganzen letzten Tage ja auch geackert wie blöde und Laminat gemacht. Jawollja, so is das an den Wochenenden bei mir.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Craig Wright kündigt Disruption des Bitcoin-Kurses an

Er kann es nicht lassen. Der angebliche Bitcoin-Erfinder Craig Wright plant den ganz großen Anschlag auf Bitcoin. So kündigte er in einer privaten Chatgruppe an, eine sehr große Menge an BTC zu verkaufen, um den Bitcoin-Kurs maßgeblich zu beeinflussen:

https://www.btc-echo.de/nicht-der-einzige-wahnsinnige-in-krypto-das-meinungs-echo-bitcoin/

  • Confused 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute seit ihr interessant wie schon lange nicht mehr

Das wird die korrektur auf die lahme lambodiskussion sein 🤣🤣🤣✌✌✌

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb ratzfatz:

Craig Wright kündigt Disruption des Bitcoin-Kurses an

Er kann es nicht lassen. Der angebliche Bitcoin-Erfinder Craig Wright plant den ganz großen Anschlag auf Bitcoin. So kündigte er in einer privaten Chatgruppe an, eine sehr große Menge an BTC zu verkaufen, um den Bitcoin-Kurs maßgeblich zu beeinflussen:

https://www.btc-echo.de/nicht-der-einzige-wahnsinnige-in-krypto-das-meinungs-echo-bitcoin/

Oh wie aktuell die News mal wieder sind ... das war schon am 29.9.2018 (sieht man auf dem Screenshot)
Hm, aber da war doch was im November 😲

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann kann sich ja Craig Wright mit dem anonymen Investor zusammen tun, der angeblich 25% der BTC Bestände kaufen will... :D

  • Haha 2
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb coinmasterberlin:

Zukünftig (Zeitraum 2-5 Jahre): Wie soll sich BTC mit Kapital der großen Investoren wie einem ETF zukünftig "verhalten"? Tritt dann der gleiche Zyklus ein? Wird sich der Kurs dann ganz ander verhalten?

Irgendwo hab ich nen langfristigen chart gesehn der für mich schlüssig aussah. 

Er zeigte weiteren Anstieg, ohne nennenswerte Rücksetzer, bis 50k $ bis April 2020. Erst dann kommt eine Korrektur. Wäre ein Verlauf mit dem die Masse erst mal nicht rechnet.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb ratzfatz:

Irgendwo hab ich nen langfristigen chart gesehn der für mich schlüssig aussah. 

Er zeigte weiteren Anstieg, ohne nennenswerte Rücksetzer, bis 50k $ bis April 2020. Erst dann kommt eine Korrektur. Wäre ein Verlauf mit dem die Masse erst mal nicht rechnet.  

Auch wenn ich nicht ganz daran glaube wäre der chart interssant wenn du ihn noch findest :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Leute es geht los: Ab jetzt könnt ihr auch EOS auf Coinbase kostenlos erhalten 10$ 😍. Denkt dran euch vollständig zu verifizieren, das war mein Problem, weswegen ich die XLM nicht sofort bekommen hab. Wollte mich schon auf blockchain.info anmelden, aber zum Glück auf den Artikel gestoßen: 

https://crypto-invest.io/kostenlose-eos-jetzt-zugreifen/

Sobald man Adresse etc. angegeben hat und Stufe 2 ist, bekommt man direkt die Coins gutgeschrieben. Habe in etwas weniger als 10 Minuten über 35$ bekommen, kann es also bestätigen. Übrigens findet ihr alle Antworten auf die Quiz Fragen welche euch gestellt werden im Artikel 👍

Habt nen schönen Sonntag 👍

bearbeitet von Mr. SonGoku

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 58 Minuten schrieb ratzfatz:

Craig Wright kündigt Disruption des Bitcoin-Kurses an

Er kann es nicht lassen. Der angebliche Bitcoin-Erfinder Craig Wright plant den ganz großen Anschlag auf Bitcoin. So kündigte er in einer privaten Chatgruppe an, eine sehr große Menge an BTC zu verkaufen, um den Bitcoin-Kurs maßgeblich zu beeinflussen:

https://www.btc-echo.de/nicht-der-einzige-wahnsinnige-in-krypto-das-meinungs-echo-bitcoin/

Soviel ich weiss, hat er bereits damit angefangen. Bisher nicht besonders erfolgreich, wenn man den BTC-Kurs betrachtet. Wie ein Pokerspieler lässt er nicht in die Karten schauen. Möglicherweise ein inszenierter Bluff. Es bleibt abzuwarten ob tatsächlich eine Pointe eintrifft.

 

bearbeitet von dandy
korr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf Bitstamp (Btc/Eur) ist die Wochenkerze gerade grün geworden.... Sonntagsanlauf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anmerkungen.

Was ist ein "PUMP". Es gibt keine ominöse dritte Person oder Instanz, die einen Kurs oder den Preis? hochpumpt. Dieser Ausdruck ist ggf. irreführend.

Allein richtig ist, dass ein Kurs - egal ob fallend oder steigend - nur durch einen Handel entsteht. Zum Handel gehört einer der die Ware anbietet, und ein zweiter der den Preis bezahlt. Kommen sie überein, dann haben wir einen Handel, und einen Kurs. Nichts anderes gibt es da draußen an den Börsen. Da pumpt keiner was hoch oder runter, je nach gusto.

Das solltet Ihr irgendwie aus den hübschen Köpfen bekommen mMn. Ist an allen Märkten so.

Zu den Indikatoen. RSI und MACD und viele andere Bekannte, sind immer nachlaufend. Sie beruhen auf reiner Mathematik. Sie beziehen sich auf einen Zeitraum der letzten x- Candles. Und stehen immer "im Verhältnis zu". Das verstehen aber leider nur die wenigsten wirklich, da Mathematik und Verhältnis angesetzt werden.

Es gibt auch daher keinen Indikator, der dich reich macht. Trotzdem gibt es Ansätze der Techn. Analyse, die funktionieren. Muß aber jeder für sich selbst rausfinden. Es gibt auf jeden Fall gute Wahrscheinlichkeiten für bestimmte Werte (long/short)

Fazit: Allein die Nachfrage und das Angebot entscheiden über jetzigen Preis/Kurs. Wer das verstanden hat, weiß, dass nun zu jeder Zeit im BTC alles möglich ist. Auch das Gegenteil.

  • Love it 1
  • Thanks 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb dandy:
  vor 39 Minuten schrieb StorckRiesen: Craig Wright plant den ganz großen Anschlag auf Bitcoin

Soviel ich weiss, hat er bereits damit angefangen. Bisher nicht besonders erfolgreich, wenn man den BTC-Kurs betrachtet. Wie ein Pokerspieler lässt er nicht in die Karten schauen. Es könnte sich auch um ein inszenierter Bluff handeln. Es bleibt abzuwarten ob tatsächliche eine Pointe eintrifft.

 

Hä? Ich habe das garnicht geschrieben, du zitierst falsch.
Ich hatte lediglich darauf hingewiesen, dass dieses "Vorhaben" schon letztes Jahr (Sept. 2018) war. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb StorckRiesen:

Hä? Ich habe das garnicht geschrieben, du zitierst falsch.
Ich hatte lediglich darauf hingewiesen, dass dieses "Vorhaben" schon letztes Jahr (Sept. 2018) war. 

Ups, habe korrigiert.. sorry.

  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb FIATFUTURA:

Anmerkungen.

Was ist ein "PUMP". Es gibt keine ominöse dritte Person oder Instanz, die einen Kurs oder den Preis? hochpumpt. Dieser Ausdruck ist ggf. irreführend.

Allein richtig ist, dass ein Kurs - egal ob fallend oder steigend - nur durch einen Handel entsteht. Zum Handel gehört einer der die Ware anbietet, und ein zweiter der den Preis bezahlt. Kommen sie überein, dann haben wir einen Handel, und einen Kurs. Nichts anderes gibt es da draußen an den Börsen. Da pumpt keiner was hoch oder runter, je nach gusto.

Das solltet Ihr irgendwie aus den hübschen Köpfen bekommen mMn. Ist an allen Märkten so.

Zu den Indikatoen. RSI und MACD und viele andere Bekannte, sind immer nachlaufend. Sie beruhen auf reiner Mathematik. Sie beziehen sich auf einen Zeitraum der letzten x- Candles. Und stehen immer "im Verhältnis zu". Das verstehen aber leider nur die wenigsten wirklich, da Mathematik und Verhältnis angesetzt werden.

Es gibt auch daher keinen Indikator, der dich reich macht. Trotzdem gibt es Ansätze der Techn. Analyse, die funktionieren. Muß aber jeder für sich selbst rausfinden. Es gibt auf jeden Fall gute Wahrscheinlichkeiten für bestimmte Werte (long/short)

Fazit: Allein die Nachfrage und das Angebot entscheiden über jetzigen Preis/Kurs. Wer das verstanden hat, weiß, dass nun zu jeder Zeit im BTC alles möglich ist. Auch das Gegenteil.

In der Praxis soll es auch Leute geben, die ein kauf-oder Verkaufs Angebot eine Millisekunde vor angebots-Annahme zurückziehen

 Es kommt als kein Handel zustande.

So etwas ist bei aktiembörsen verboten. Bei krypto-börsen erlaubt und soll gängige Praxis sein.

Rainer

 

  • Love it 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

In der Praxis soll es auch Leute geben, die ein kauf-oder Verkaufs Angebot eine Millisekunde vor angebots-Annahme zurückziehen

 Es kommt als kein Handel zustande.

So etwas ist bei aktiembörsen verboten. Bei krypto-börsen erlaubt und soll gängige Praxis sein.

Rainer

Fast täglich bei zB. Bitfinex anhand der Orderbücher zu beobachten.

  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb FIATFUTURA:

Anmerkungen.

Was ist ein "PUMP". Es gibt keine ominöse dritte Person oder Instanz, die einen Kurs oder den Preis? hochpumpt. Dieser Ausdruck ist ggf. irreführend.

Allein richtig ist, dass ein Kurs - egal ob fallend oder steigend - nur durch einen Handel entsteht. Zum Handel gehört einer der die Ware anbietet, und ein zweiter der den Preis bezahlt. Kommen sie überein, dann haben wir einen Handel, und einen Kurs. Nichts anderes gibt es da draußen an den Börsen. Da pumpt keiner was hoch oder runter, je nach gusto.

Das solltet Ihr irgendwie aus den hübschen Köpfen bekommen mMn. Ist an allen Märkten so.

Zu den Indikatoen. RSI und MACD und viele andere Bekannte, sind immer nachlaufend. Sie beruhen auf reiner Mathematik. Sie beziehen sich auf einen Zeitraum der letzten x- Candles. Und stehen immer "im Verhältnis zu". Das verstehen aber leider nur die wenigsten wirklich, da Mathematik und Verhältnis angesetzt werden.

Es gibt auch daher keinen Indikator, der dich reich macht. Trotzdem gibt es Ansätze der Techn. Analyse, die funktionieren. Muß aber jeder für sich selbst rausfinden. Es gibt auf jeden Fall gute Wahrscheinlichkeiten für bestimmte Werte (long/short)

Fazit: Allein die Nachfrage und das Angebot entscheiden über jetzigen Preis/Kurs. Wer das verstanden hat, weiß, dass nun zu jeder Zeit im BTC alles möglich ist. Auch das Gegenteil.

Folge dem weißen Kaninchen und schlucke die rote Pille 😉

 

  • Love it 1
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Orakel:

Folge dem weißen Kaninchen und schlucke die rote Pille 😉

Verstehe ich nicht.

Ich sehe gerade GoT St. 8. Da wird Feuer gespuckt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Minuten schrieb Orakel:

Folge dem weißen Kaninchen und schlucke die rote Pille 😉

 

Und Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wieviel Mühe so ein sachlicher, informativer Beitrag kostet. Nur um der Coingemeinde einen realen Mehrwert zu spenden...

...ganz ohne Gegenleistung.

hört, hört.

bearbeitet von FIATFUTURA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.