Jump to content

Empfohlene Beiträge

Da ist ja mein 1000 Dollar-Dip, sogar recht genau 1000 Dollar. Ok dann kanns ja runter Richtung 7k gehen. Auf auf, bissel seitwärts und dann ab nach unten.

vor 4 Stunden schrieb xyZeth:

Ich glaube unsere Phantasie reicht nicht um sich die Möglichkeiten vor zu stellen. Wer hätte vor 10 J gedacht das es im Weißen Haus einen Knallkop gibt der Zölle auf "alles erhebt, oder einzelne Firmen ächtet, oder das wir vor einem Mini Atomkrieg stehen. Wenn der US Dollar und damit die Weltwährung bedroht wird , ist ALLES möglich. Wie Jokin vorhin schrieb ......wird in Schutt und Asche gelegt

Alter!! Guck nicht so viel ARD oder so.

  • Haha 1
  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb coinboy:

 

Ich frage mich, ob es keine Anhörung seitens mehrerer Regierungen geben würde, wenn jemand beansprucht der Erfinder einer Technik wie der BTC zu sein.

Was hast du denn für Träume? Wir wollen KEINE Regulierung, also ist der Regierung BTC total egal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb battlecore:

Da ist ja mein 1000 Dollar-Dip, sogar recht genau 1000 Dollar. Ok dann kanns ja runter Richtung 7k gehen. Auf auf, bissel seitwärts und dann ab nach unten.

Alter!! Guck nicht so viel ARD oder so.

Ich gucke NUR öffentlich rechtlich, Phoenix, tagesschau24, ZDFinfo und arte. Die Privaten Sender sind VOLKSVERARSCHUNG HOCH3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb xyZeth:

Ich gucke NUR öffentlich rechtlich, Phoenix, tagesschau24, ZDFinfo und arte. Die Privaten Sender sind VOLKSVERARSCHUNG HOCH3

Der ist wirklich gut. Öffentlich rechtlicher Regierungsfunk. Sandmännchen usw.

  • Haha 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 5 Minuten schrieb xyZeth:

Ich gucke NUR öffentlich rechtlich, Phoenix, tagesschau24, ZDFinfo und arte. Die Privaten Sender sind VOLKSVERARSCHUNG HOCH3

Ich wusste gar nicht, dass überhaupt noch jemand TV schaut. 

In Zeiten von Netflix und Youtube. Wenn schon Brainwashed, dann wenigstens selbstbestimmt :) 

bearbeitet von DefinierMirCoin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Minuten schrieb xyZeth:

Ich gucke NUR öffentlich rechtlich, Phoenix, tagesschau24, ZDFinfo und arte. Die Privaten Sender sind VOLKSVERARSCHUNG HOCH3

Deswegen hab ich keinen Fernseher mehr. Die Privaten ist doch eh größtenteils UnterschichtenTV

bearbeitet von Stefan129

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit Bitcoin SV ist schon eine sauerei aber typisch für Kryptos. Meine Wochenprognose ist, Boden gefunden, der Kryptogott hat uns eine Schaufel Sand unters Boot gelegt, jetzt vorne und hinten anblasen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Stefan129:

Deswegen hab ich keinen Fernseher mehr. 

Vor der Europawahl waren viele gute Berichte von Adenauer bis heute , die Krisen mit Begründungen der betreffenden Politker. Vieles vergißt man in der Nachrichtenflut. Ich bin kein Merkel Fan, aber wir werden sie vermissen, sie hat "gekämpft" für Europa und trotzdem deutsche Interessen nicht vernachlässigt.

Lustig ist es immer wenn sie über das BÖSE DARKNET berichten

  • Haha 1
  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb xyZeth:

Vor der Europawahl waren viele gute Berichte von Adenauer bis heute , die Krisen mit Begründungen der betreffenden Politker. Vieles vergißt man in der Nachrichtenflut. Ich bin kein Merkel Fan, aber wir werden sie vermissen, sie hat "gekämpft" für Europa und trotzdem deutsche Interessen nicht vernachlässigt.

Lustig ist es immer wenn sie über das BÖSE DARKNET berichten

Man kann das aber auch im Web sehen, dafür braucht man keinen Fernseher. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb xyZeth:

Was hast du denn für Träume? Wir wollen KEINE Regulierung, also ist der Regierung BTC total egal

Ich habe zwar nicht gesagt, dass ich Regulierung will oder nicht. Und die Frage ist auch, was du unter Regulierung verstehst? Sollten Börsen reguliert werden? Definitiv, damit kein Exit-Scam möglich ist und im Verlustfall auch die Anleger entschädigt werden. Noch besser wären dezentrale Börsen.

 

Und nein, BTC ist der Regierung nicht total egal, wenn Steuergewinne entgehen. Und den Geheimdiensten ist es nicht egal, wenn man Transaktionen nicht nachverfolgen kann. Also werden sie dementsprechend sich positionieren bzw. die "Scheinprivacy" Coins mitentwickeln. Geheimdienste haben andere Interessen als die kleinen Steuerhinterzieher und klein Kriminelle zu verfolgen. Zwar wird die Arbeit der Polizei, Drugforce usw. erschwert, dafür aber lagert sich alles in die Arme der Geheimdienste, wenn sie ihren Scheinprivacy-Coin unter das Volk bekommt und endlich viel mehr sehen kann wo wann was hinfließt als vorher. Oder selbst leichter Gelder einsetzen kann. Und ob sie das schon macht oder nicht, wissen wir nicht. Kennst du die ganzen Entwickler um BTC, ETH, BSV, Monero usw.? Wer heuert sie an? Wer infiltriert sie? So gut wie alle Geheimdienste auf der Welt dürften Interesse daran haben. Wir wissen nicht was im Hintergrund abgespielt wird. Wir freuen uns zwar über etwas neues wissen aber nicht vom wem wir etwas serviert bekommen. Egal wie Open-Source das sein mag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Stefan129:

Deswegen hab ich keinen Fernseher mehr. Die Privaten ist doch eh größtenteils UnterschichtenTV

Vera am Nachmittag oder so ähnlich. Lief glaube ich vor 15 Jahren. Da habe habe ich beschlossen - JETZT IST SCHLUSS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb xyZeth:

Vera am Nachmittag oder so ähnlich. Lief glaube ich vor 15 Jahren. Da habe habe ich beschlossen - JETZT IST SCHLUSS

Ja, "Vera frisst Mittag"... hat ja später dann "Schwiegertochter gesucht" gemacht. Und der Böhmermann hatte sie bzw. die ganze Crew vor zwei, drei Jahren voll auf's Korn genommen... 😭

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb coinboy:

Ich habe zwar nicht gesagt, dass ich Regulierung will oder nicht. Und die Frage ist auch, was du unter Regulierung verstehst? Sollten Börsen reguliert werden? Definitiv, damit kein Exit-Scam möglich ist und im Verlustfall auch die Anleger entschädigt werden. Noch besser wären dezentrale Börsen.

 

Und nein, BTC ist der Regierung nicht total egal, wenn Steuergewinne entgehen. Und den Geheimdiensten ist es nicht egal, wenn man Transaktionen nicht nachverfolgen kann. Also werden sie dementsprechend sich positionieren bzw. die "Scheinprivacy" Coins mitentwickeln. Geheimdienste haben andere Interessen als die kleinen Steuerhinterzieher und klein Kriminelle zu verfolgen. Zwar wird die Arbeit der Polizei, Drugforce usw. erschwert, dafür aber lagert sich alles in die Arme der Geheimdienste, wenn sie ihren Scheinprivacy-Coin unter das Volk bekommt und endlich viel mehr sehen kann wo wann was hinfließt als vorher. Oder selbst leichter Gelder einsetzen kann. Und ob sie das schon macht oder nicht, wissen wir nicht. Kennst du die ganzen Entwickler um BTC, ETH, BSV, Monero usw.? Wer heuert sie an? Wer infiltriert sie? So gut wie alle Geheimdienste auf der Welt dürften Interesse daran haben. Wir wissen nicht was im Hintergrund abgespielt wird. Wir freuen uns zwar über etwas neues wissen aber nicht vom wem wir etwas serviert bekommen. Egal wie Open-Source das sein mag.

Hast du Hoffnung das du dein Geld zurück bekommst wenn z. B. Bitstamp oder Bitfinex pleite gehen? Ich nicht.

Der Staat will für jeden Furz Steuern, is so. Und mit der Polizei und Geheimdiesten ist nicht zu spaßen. Das wäre für mich einer der wenigen Gründe sofort mit den Kryptos auf zuhören

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Arte ist schon ein guter kanal 🙏🙏

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb lula:

Arte ist schon ein guter kanal 🙏🙏

Leider haben sie arte dieses Jahr total verändert. Früher gabs mehr Musik und Sex. Call me Iggy, Bericht über Iggy Pop - saugeil, oder der Verrückte Ginger Baker der heute auf ner Farm in Südafrika lebt. Erst läßt er sich interviewen und dann verprügelt er den Reporter. Waren schon tolle Berichte und Dokus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 32 Minuten schrieb NouCoin:

Ja, "Vera frisst Mittag"... hat ja später dann "Schwiegertochter gesucht" gemacht. Und der Böhmermann hatte sie bzw. die ganze Crew vor zwei, drei Jahren voll auf's Korn genommen... 😭

 

Du erinnerst dich. Kennst du Wolfgang Trepper? Der kann stundenlang erzählen wie sich angehende Bräute Kleider aussuchen und der Verkäufer besäuft sich dabei. Die Sendung soll irgend wann nachts laufen. Da wird das Volk so richtig blöd gehalten. Konsumieren und alle 4 Jahre ein Kreuz machen

bearbeitet von xyZeth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 31 Minuten schrieb xyZeth:

Hast du Hoffnung das du dein Geld zurück bekommst wenn z. B. Bitstamp oder Bitfinex pleite gehen? Ich nicht.

Der Staat will für jeden Furz Steuern, is so. Und mit der Polizei und Geheimdiesten ist nicht zu spaßen. Das wäre für mich einer der wenigen Gründe sofort mit den Kryptos auf zuhören

 

Mt Gox ist tnsolvent und die Anleger wurden/werden entschädigt? Ob es daran liegt, dass es in Japan ansässig war?

Wie es bei Bitfinex (Hongkong) und Bitstamp (Luxemburg) ist weiss ich nicht.

Mein Eindruck Coinbase scheint regulierter zu sein. Zwar schließt Coinbase formal Benutzer aus Deutschland aus. Ohne diesen Ausschluss denke ich, dass man bei Coinbase entschädigt werden könnte. Also traue ich irgendwo bewusst/unbewusst US-Ansässige Börsen.

Ich persönlich habe keine Hoffnung. Ich gehe mit jedem Cent Einsatz davon aus, dass es jederzeit verschwinden kann. Dennoch darf es nicht an Hoffnung liegen. Hier werden Milliarden gehandelt. Die Betreiber sollten verpflichtet werden, die Gelder und Coins nicht zu veruntreuen und Fonds für Notfälle zu gründen, die Bestände der Kunden nicht selbst irgendwo zu spekulieren. Dies erfordert also Regularien.

 

vor 31 Minuten schrieb xyZeth:

Das wäre für mich einer der wenigen Gründe sofort mit den Kryptos auf zuhören

Glaube ich nicht. Schließlich benutzt du auch das Internet was von denen entwickelt wurde. Und nun spekulierst du vielleicht sogar mit etwas, was die entwickelt haben oder entwickeln.

Naja ein paar Vorteile bieten die Kryptos trotzdem, egal ob von denen entwickelt wurde oder nicht. Aufhalten können sie es trotzdem nicht. Man kann ja auch den Missbrauch der Technologie nicht aufhalten. Und in diesem Fall kann man den Missbrauch vielleicht ganz gut nachverfolgen. Auch wenn alles erstmal wie ein 100% Privacy-Coin aussieht.

Mein Beispiel war nur für die in Zukunft gerichtet, die meinen in Zukunft z.B. Maulwürfe mit Privacy-Coins bezahlen zu können, dem Entwicklern nicht genehme Terroristen zu unterstützen,  brisante Informationen mit Tor und Privacy-Coin verkaufen können usw. Die werden nicht sicher sein. Auch wenn es so aussehen mag oder Stories kommen das Regierungen, Geheiemdienste usw. machtlos sind. Die werden sich das nicht entgehen lassen, dass eine Technik an ihnen vorbeientwickelt, was sie völlig entmachtet. Den Geheimdiensten ist es wichtig, zu sehen. Ob sie einschreiten oder nicht, oder übersehen, ist erstmal zweitrangig. Ob sie es schon geschafft haben oder noch schaffen bleibt abzuwarten. Werden wir nie rausfinden.

 

Kann uns ja auch egal sein, wir wollen nur spekulieren und eventuell in Zukunft Vermögen verstecken?

bearbeitet von coinboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb coinboy:

 

Mt Gox ist Insolvenz und die Anleger wurden/werden entschädigt? Ob es daran liegt, dass es in Japan ansässig war?

Wie es bei Bitfinex (Hongkong) und Bitstamp (Luxemburg) ist weiss ich nicht.

Mein Eindruck Coinbase scheint regulierter zu sein. Zwar schließt Coinbase formal Benutzer aus Deutschland aus. Ohne diesen Ausschluss denke ich, dass man bei Coinbase entschädigt werden könnte. Also traue ich irgendwo bewusst/unbewusst US-Ansässige Börsen.

Ich persönlich habe keine Hoffnung. Ich gehe mit jedem Cent Einsatz davon aus, dass es jederzeit verschwinden kann. Dennoch darf es nicht an Hoffnung liegen. Hier werden Milliarden gehandelt. Die Betreiber sollten verpflichtet werden, die Gelder und Coins nicht zu veruntreuen und Fonds für Notfälle zu gründen, die Bestände der Kunden nicht selbst irgendwo zu spekulieren. Dies erfordert also Regularien.

 

Glaube ich nicht. Schließlich benutzt du auch das Internet was von denen entwickelt wurde. Und nun spekulierst du vielleicht sogar mit etwas, was die entwickelt haben oder entwickeln.

Naja ein paar Vorteile bieten die Kryptos trotzdem, egal ob von denen entwickelt wurde oder nicht. Aufhalten können sie es trotzdem nicht. Mein Beispiel war nur für die in Zukunft gerichtet, die meinen in Zukunft z.B. Maulwürfe mit Privacy-Coins bezahlen zu können, dem Entwicklern nicht genehme Terroristen zu unterstützen,  brisante Informationen mit Tor und Privacy-Coin verkaufen können usw. Die werden nicht sicher sein. Auch wenn es so aussehen mag oder Stories kommen das man machtlos is. Die werden sich das nicht entgehen lassen, dass eine Technik an ihnen vorbeientwickelt, was sie völlig entmachtet. Den Geheimdiensten ist es wichtig, zu sehen. Ob sie einschreiten oder nicht, oder übersehen, ist erstmal zweitrangig. 

Wenn sie die Bösewichte jagen und verhaften ist es ja OK. Wenn ich mehrmals im Jahr eine Vorladung bekomme, nur weil ich mit BTC handel ist es mehr als nervig. Da braucht es nur einen schlecht gestimmten Polizeibeamten und du bist drin in der Mühle, Geldwäsche usw.

Wollen wir hoffen das wir uns damit nicht rumschlagen müssen. Und hoffen wir das die Kryptoplattformen alle gut wirtschaften und ehrlich sind

  • Haha 1
  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb coinboy:

Naja ein paar Vorteile bieten die Kryptos trotzdem, egal ob von denen entwickelt wurde oder nicht. Aufhalten können sie es trotzdem nicht. Mein Beispiel war nur für die in Zukunft gerichtet, die meinen in Zukunft z.B. Maulwürfe mit Privacy-Coins bezahlen zu können, dem Entwicklern nicht genehme Terroristen zu unterstützen,  brisante Informationen mit Tor und Privacy-Coin verkaufen können usw. Die werden nicht sicher sein. Auch wenn es so aussehen mag oder Stories kommen das man machtlos is. Die werden sich das nicht entgehen lassen, dass eine Technik an ihnen vorbeientwickelt, was sie völlig entmachtet. Den Geheimdiensten ist es wichtig, zu sehen. Ob sie einschreiten oder nicht, oder übersehen, ist erstmal zweitrangig. 

Auch passend dazu:
https://medium.com/@craig_10243/the-false-lure-of-anonymity-110a35088979

  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb xyZeth:

Du erinnerst dich. Kennst du Wolfgang Trapper? Der kann stundenlang erzählen wie sich angehende Bräute Kleider aussuchen und der Verkäufer besäuft sich dabei. Die Sendung soll irgend wann nachts laufen. Da wird das Volk so richtig blöd gehalten. Konsumieren und alle 4 Jahre ein Kreuz machen

Dummes Volk regiert sich leicht. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

Es wird trotzdem angeblich "anonyme Coins" geben. Und wie gesagt, sehe ich die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass sie eben nicht anonym sein wird.

Wenn ich weiss, dass ich eine Entwicklung nicht aufhalten kann bzw. eine bestimmte mir nicht genehme Entwicklung sich ergibt, dann mache ich mich zum Entwickler dieser Entwicklung, tue vielleicht sogar so, dass ich sie bekämpfe und entwickel etwas, was mir am Ende auch nutzt. Und genau so agieren die Geheimdienste. Fast jeder Kopf der Extremistischen Bewegung in USA sind FBI-Informanten. Einige geben sogar selbst in Dokus das zu. Radikale Anlaufstellen wird es immer geben und sind nicht aufzuhalten. Die charismatischen unantastbaren Anführer lenken diese Anlaufstellen, halten entweder die Anhänger im Zaun um keine Gesetze zu brechen, oder was viel wichtiger ist für die Regierung, man kann sehen was sie tun. Alle verhaften bringt nichts, weil etwas neues außerhalb ihres Sichtfeldes entsteht und mühsam erkämpft bzw um eine Sicht erkämpft werden muss.

Ist in der USA nicht anders, und auch hier nicht anders. Oder fragt sich niemand, wieso die Miris schon sehr lange unantastbar sind, trotz der vielen Akten? Der Staat will sehen was genau passiert und ist dazu in der Lage, wegzuschauen. Bei RAF ging es schnell zu Ende und am Ende haben alle im Knast "selbstmord" gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb NouCoin:

Dummes Volk regiert sich leicht. ;)

 

Das ist eine Falsche Annahme, außerdem ist ein dummes Volk sehr unproduktiv. China und Südkorea bildet sein Volk, aber übt Kontrolle aus, mit unseren demokratischen Grundsätzen absolut nicht vereinbar. Aber wie es scheint werden sie früher oder später die Welt dominieren wie im 19 Jahrhundert die Europäer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.