Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 4 Minuten schrieb Nick Simkop:

Momentan kann man nur ETH bei "mcafeemagic" einzahlen. Wollte das gerade mal testen, doch ein Warnhinweis erscheint. Angeblich ist es nur möglich von einer bei der Registrierung angegebenen ETH-Adresse zu überweisen:

  • Only send ETH from your wallet that you entered during registration or your DEPOSIT will be LOST.

  • Funds sent from unregistered wallets can't be retrieved and errors during such transactions are irreversible.

  • Deposit fees are 0.0015 ETH for ETH deposits.

das Problem ist, dass ich bei der Registrierung keine ETH-Adresse angeben musste. In den Einstellungen kann man dies jedoch nachträglich noch machen. Hier wird mir das ganze nun zu doof und ich breche ab.

Wenn ich nur schon das Layout der Seite sehe wird mir direkt übel und jede Motivation mich zu registrieren schwindet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb geronimo:

Wenn ich nur schon das Layout der Seite sehe wird mir direkt übel und jede Motivation mich zu registrieren schwindet.

Sehr professionell sieht das nicht aus, aber Buterins T-Shirts sehen auch scheiße aus. Ich meine, nur, weil was scheiße verpackt ist, muss der Inhalt ja nicht scheiße sein 😉

bearbeitet von Nick Simkop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb xyZeth:

Die EU hat sich doch schon längst auf die Kryptojaner eingeschossen

Die lassen sich doch nicht die Butter vom Brot nehemen

Terrorbekämpfung: EU verabschiedet Richtlinien für Kryptowährungen

EU verabschiedet Richtlinie gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Tauschbörsen und Walletanbieter von Kryptowährungen müssen bei Verdacht Nutzerdaten an Behörden weitergeben.

Na ja das predige ich seit ich hier im Forum aktiv bin. Niemand konnte ernsthaft was anderes erwarten! Schon gar nicht das BTC das Finanzsystem revolutioniert und Banken überflüssig macht!

  • Confused 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb siwun:

Na ja das predige ich seit ich hier im Forum aktiv bin. Niemand konnte ernsthaft was anderes erwarten! Schon gar nicht das BTC das Finanzsystem revolutioniert und Banken überflüssig macht!

Wie war das noch.... 

Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Mahatma Gandhi

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb siwun:

Na ja das predige ich seit ich hier im Forum aktiv bin. Niemand konnte ernsthaft was anderes erwarten! Schon gar nicht das BTC das Finanzsystem revolutioniert und Banken überflüssig macht!

Das ist auch ein Grund (wenn auch erst der 25. ) immer flüssig zu bleiben. Ein Bankkonto ist schnell eingefroren, sprich beschlagnahmt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Master1980:

Wie war das noch.... 

Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Mahatma Gandhi

Gandhi hätte auch BTC gekauft, bin ich ziemlich sicher, das hätte er

  • Confused 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb siwun:

Na ja das predige ich seit ich hier im Forum aktiv bin. Niemand konnte ernsthaft was anderes erwarten! Schon gar nicht das BTC das Finanzsystem revolutioniert und Banken überflüssig macht!

Der Ansatzpunkt sind "Tauschbörsen" und "Walletanbieter". Letztere sind Onlinewallet-Anbieter.

Es gibt jedoch keine Möglichkeit auf Coins zuzugreifen, die nicht auf Tauschbörsen oder Online-Wallets liegen. 

Und genau darin besteht das Revolutionäre: Du kannst Werte von Person zu Person direkt ohne Mittelsmann übertragen. Das lässt sich nicht verhindern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Jokin:

Der Ansatzpunkt sind "Tauschbörsen" und "Walletanbieter". Letztere sind Onlinewallet-Anbieter.

Es gibt jedoch keine Möglichkeit auf Coins zuzugreifen, die nicht auf Tauschbörsen oder Online-Wallets liegen. 

Und genau darin besteht das Revolutionäre: Du kannst Werte von Person zu Person direkt ohne Mittelsmann übertragen. Das lässt sich nicht verhindern.

Ja aber grade du solltest doch wissen, wie schnell die Polizei vor der Tür steht und wissen will wo die Coins her kommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Nick Simkop:

Sehr professionell sieht das nicht aus, aber Buterins T-Shirts sehen auch scheiße aus. Ich meine, nur, weil was scheiße verpackt ist, muss der Inhalt ja nicht scheiße sein 😉

ein T-Shirt ist dann aber schon nochmal was anderes 😉

gegen einfach habe ich nichts aber das ist einfach nur hässlich..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke es geht in erster Linie um Geldwäsche und Terrorbekämpfung (so böse Worte darf man eigentlich gar nicht schreiben, aber das BKA liest sowieso mit) Hauptsächlich geht es um Geldwäsche und man glaubt ja gar nicht was das für naive Menschen gibt, die Bankkonten eröffnen und dann den Bösewichten alle Daten übermitteln. Diese Leute müßten als Strafe zusätzlich 5000€ an das nächste Kinderheim bezahlen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb siwun:

Ja aber grade du solltest doch wissen, wie schnell die Polizei vor der Tür steht und wissen will wo die Coins her kommen!

Sie kann gern erfahren wo meine Coins herkommen. Ich verheimliche nix, ist ja alles legal.

Das ist aber auch nicht das Thema.

Es geht darum, dass mein Nachbar Bitcoin haben könnte von denen niemand etwas weiß und er könnte damit Bombenmaterial kaufen und es bekommt niemand mit. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb geronimo:

ein T-Shirt ist dann aber schon nochmal was anderes 😉

gegen einfach habe ich nichts aber das ist einfach nur hässlich..

Wenn Buterin, als Repräsentant eines Multi-Milliarden-Projekts, vor einem Millionen-Puplikum auftritt und dabei ein lumpiges T-Shirt an hat, hat das schon eine (gewollte) Aussagekraft und hat eine größere Reichweite als ein subjektiv "hässlicher" Internetauftritt einer vermutlich nicht viel beachteten exchange.

bearbeitet von Nick Simkop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb xyZeth:

man glaubt ja gar nicht was das für naive Menschen gibt, die Bankkonten eröffnen und dann den Bösewichten alle Daten übermitteln

Das war mit einer der Gründe, warum ich 2013/14 keine Bitcoins kaufen wollte. Wozu muss ich extra ein Konto bei der Fidor Bank eröffnen, wtf...? :blink:

Naja, lange her.

vor 3 Minuten schrieb Jokin:

Es geht darum, dass mein Nachbar Bitcoin haben könnte von denen niemand etwas weiß und er könnte damit Bombenmaterial kaufen und es bekommt niemand mit. 

Deshalb wird es früher oder später Regulierungen in Richtung KYC/AML geben. Und insofern hab ich auch deinen Post neulich nicht so recht verstanden gehabt:

Am 10.6.2019 um 20:51 schrieb Jokin:

Niemand der Bitcoin-Nutzer will eine Regulierung sehen, das ist nicht Sinn des Bitcoin.

Viele Menschen halten Regulierungen zwar für ganz doll pööööhse, aber sie werden nun einmal kommen, früher oder später. Und das ist auch gut so.

  • Like 2
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Jokin:

Sie kann gern erfahren wo meine Coins herkommen. Ich verheimliche nix, ist ja alles legal.

 

Das kommt drauf an wie alt man ist und was man noch so vor hat im Leben. Die Pol.... speichert alles und ob du dann noch in die USA reisen kannst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb NouCoin:

Deshalb wird es früher oder später Regulierungen in Richtung KYC/AML geben. Und insofern hab ich auch deinen Post neulich nicht so recht verstanden gehabt:

Viele Menschen halten Regulierungen zwar für ganz doll pööööhse, aber sie werden nun einmal kommen, früher oder später. Und das ist auch gut so.

Die Coins sind nicht auf regulierte Institutionen angewiesen und nur die können kontrolliert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb NouCoin:

Viele Menschen halten Regulierungen zwar für ganz doll pööööhse, aber sie werden nun einmal kommen, früher oder später. Und das ist auch gut so.

Ja, beim Schutz der lokalen Währungen ist es klar, dass der Staat seine Währung schützt.

Aber was außerhalb der Staatswährung läuft, da hat er keinen unmittelbaren Zugriff. 

vor 8 Minuten schrieb xyZeth:

Das kommt drauf an wie alt man ist und was man noch so vor hat im Leben. Die Pol.... speichert alles und ob du dann noch in die USA reisen kannst?

Ich bin relativ jung und ja, die Polizei speichert alles. Und das ist gut so. Ich arbeite mit der Polizei gern zusammen und dort bin ich als Ansprechpartner irgendwo gelistet. Ich bekomme interessante Anfragen.

Bei der Einreise in die USA hab ich in der Regel nur ein paar Satoshis in bar dabei. Mehr nicht :D

 

  • Haha 1
  • Thanks 1
  • Like 1
  • Up 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, BTC Chart 4h 5 absteigende Kerzen und jetzt eine Steigende , 1h 3 steigende nach einander, vielleicht kommt heute noch eine Wunderkerze + 400

ETH + EOS sehen auch gut aus, LTC träumt noch so vor sich hin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb Master1980:

Wie war das noch.... 

Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Mahatma Gandhi

 

Gandhi hat also genau den Verlauf von BSV beschrieben? BSV ist in der Kryptocommunity gerade zwischen Stufe 2 und 3.

 

Ich hab ihn ignoriert, ich habe ihn ausgelacht und ich lache immer noch über seine Aussagen. Ich bekämpfe ihn nicht, aber ich höre zu was er noch außer dem Lustigen sagt und das hört sich echt nicht schlecht an und bei einigen Sachen gebe ich ihm sogar Recht. Wenn das keine heiße Luftnummer ist und Entwicklungen kommen sehe ich eine gute Zukunft für BSV.

bearbeitet von coinboy
  • Haha 1
  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb NouCoin:

Das "wie" mag ja zum Teil noch ungeklärt sein, das "ob" allerdings nicht.

Du bist leicht zu beeindrucken, ne? :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Jokin:

Ja, beim Schutz der lokalen Währungen ist es klar, dass der Staat seine Währung schützt.

Einfach "lokal" durch "global" und "Staat" durch "Staatengemeinschaft" ersetzen.

Oder glaubst du ernsthaft, dass die Welt auch in 100 Jahren noch aus einem Flickenteppich von Nationalstaaten bestehen wird, wo jeder sein eigenes Süppchen kocht? :blink::lol:;)

  • Like 3
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Exkurs: Des Kaisers neue Kleider

Letztens besucht ich mal wieder die Schatzkammer des Topkapi-Palastes. Es waren relativ wenig Besucher da und wir konnten uns die „Schätze“ in Ruhe anschauen. Die beste Ehefrau von allen, zum ersten Mal hier, war von den Auslagen etwas enttäuscht. Auch die Kinder quengelten. Dabei standen wir mitten zwischen den Reichtümern, die noch Ende des 19. Jahrhunderts als der größte Schatz der Menschheitsgeschichte angesehen wurden. Da stand der Stab Moses‘, hingen Schwert und Mantel des Propheten, Schädel und Armknochen von Johannes dem Täufer und schließlich der berühmte Topkapi-Dolch. Das Funkeln seines riesigen Diamantens brachte schon etwas Glanz in die Hütte. Begeisterung stellte sich aber auch bei mir nicht ein. Irgendwie sehen Schätze heute anders aus. Gerade den Reliquien konnten wir gar nichts abgewinnen. Dabei haben die und andere wie z.B. die Heiligen drei Könige in Köln oder das Grabtuch in Turin ihren Städten großen Reichtum gebracht. Millionen von Pilgern glaubten an ihre besondere Kraft. Eco schildert in seinem „Baudolino“, wie einfachste Holzsplitter Karriere als Splitter vom Kreuz Jesu machten und eine bäuerliche Reisschale gar zum heiligen Gral mutierte. Im Mittelalter blühte eine ganze Industrie, die Reliquien „fand“. Je stärker der Glauben an ihre Echtheit, desto mehr Wohlstand für ihre Hüter und Besitzer. Verblasste der Glauben, blieben die lieben Taler aus. Selbst im Kunstmarkt läßt sich das beobachten. Warum zahlt ein arabischer Prinz 450 Millionen Dollar für das Gepinsel eines italienischen Ingenieurs, der schon 500 Jahre tot ist? Materialwert: ca. 2.000 Dollar. Warum werden selbst Kopien seines berühmtesten Bildes für viele Millionen Dollar gehandelt, obwohl jeder weiß, dass sie nicht echt sind? Investoren reißen sich darum, Werke der 100 bekanntesten Künstler zu erwerben, weil mit ihnen „sicher“ riesige Wertsteigerungen locken. Um auch einem breiteren Publikum Zugang zu diesen Anlagen zu ermöglichen, wurden ETFs auf Kunstmarktindizes wie dem ArtPrice100 geschaffen.

Läßt man einmal die technischen und wirtschaftlichen Details weg, könnte man den Kryptomarkt ähnlich betrachten. Shitcoin XY ist wie ein Schädel Kuniberts: Kurzfristig gehyped und dann vergessen. Kunibert - war da was? ETH dagegen spielt in einer Liga mit Moses Stab. ETH teilt zwar nicht das rote Meer, wird aber sicher nicht so schnell in Vergessenheit geraten wie Kunibert. Bitcoin spielt natürlich in der gleichen Liga wie die Mona Lisa. Selbst für seine Kopien wird Geld hingelegt.

Vielleicht liegt eine Funktion der Coins darin, den kleineren Anlegern der Welt das Gefühl zu vermitteln, an den ganz großen Werten partizipieren zu können. Viele von uns sind auf der Suche nach dem großen Shootingstar von Morgen. Andere konzentrieren sich auf die bewährte Qualität der Top 10 Coins. So gesehen braucht man sich um Bitcoin keine Sorgen zu machen. Sein Preis mag schwanken, aber von der Spitze wird er in absehbarer Zeit nicht verdrängt.

Link: Liste der teuersten Gemälde

  • Love it 2
  • Thanks 2
  • Like 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Coins for fun:

Du bist leicht zu beeindrucken, ne? :D

Was genau meinst du...? Es gibt halt nur einfach gewisse gesamtgesellschaftliche "Anforderungen" und Entwicklungstendenzen. Und dazu gehört eben auch der Trend hin zu einem organisierten und geregelten Zusammenleben - und weg von Anarchie & Chaos, wo jeder einfach machen kann, was er will.

Etwas laienhaft ausgedrückt, bin kein Soziologe... :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb NouCoin:

Einfach "lokal" durch "global" und "Staat" durch "Staatengemeinschaft" ersetzen.

Oder glaubst du ernsthaft, dass die Welt auch in 100 Jahren noch aus einem Flickenteppich von Nationalstaaten bestehen wird, wo jeder sein eigenes Süppchen kocht? :blink::lol:;)

Also wenn ich mir die Welt so ansehe und meiner Phantasie so freien lauf lasse, dann kann ich mir gut vorstellen das wir in D wieder Fürstentümer haben , das es 500 Staaten gibt, das es kein Internet mehr gibt, weil zu wenig Strom und das ein paar fast 100 jährige am Lagerfeuer sitzen und sich Unterhalten "Damals hatten wir die Idee das der BTC das neue Zahlungsmittel wird. Heute wäre ich froh einen Taler für Brot zu haben."

  • Haha 1
  • Confused 4
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb xyZeth:

Also wenn ich mir die Welt so ansehe und meiner Phantasie so freien lauf lasse, dann kann ich mir gut vorstellen...

Naja, vorstellen kann man sich ja letztendlich viel, wenn der Tag lang ist... Wenn ich meiner Phantasie so freien Lauf lasse, dann kann ich mir bspw. auch gut vorstellen, dass in den nächsten Wochen & Monaten der Kryptomarkt völlig durch die Decke geht und ich plötzlich Millionär bin. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.