Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 52 Minuten schrieb SkaliertDoch:

Wieso glaubst du, dass ein (physischer) ETF schädlich für den Kurs wäre?

Weil wahrscheinlich viele Early adopters BTC aus den ersten Jahren des BTC nicht unbedingt haben, weil sie "reich" im Sinne von viel FIAT sein wollen, sondern sie wollen viele BTC haben. Sie haben die BTC, weil sie an die Idee glauben, an die Philosophie. Wenn man sorgfältig zwischen den Zeilen liest, dürfte man erkennen, dass es auch hier im Forum einige dieser Leute gibt, die genau deswegen die BTC haben.

Und wenn jetzt ein ETF eingeführt wird, dann gerät die ursprüngliche Idee des BTC mehr und mehr ins Wanken. Dann wird der BTC nichts anderes als eine heutige Spekulation in Aktien, Rohstoffe etc. Es kann dann durchaus sein, dass Early adopters mit einem riesigem Vermögen an BTC sagen: "Tja das wars mit der Idee des BTC." Sie verkaufen dann in großem Stil und ziehen sich tatsächlich auf einzelne Inseln oder speziell abgesicherte Gebiete zurück, kaufen Gold oder was anderes und leben dann halt da. Wenn aber Early Adopters in großem Stil verkaufen, fällt der Kurs ziemlich rapide ab. 

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Weil wahrscheinlich viele Early adopters BTC aus den ersten Jahren des BTC nicht unbedingt haben, weil sie "reich" im Sinne von viel FIAT sein wollen, sondern sie wollen viele BTC haben. Sie haben die BTC, weil sie an die Idee glauben, an die Philosophie. Wenn man sorgfältig zwischen den Zeilen liest, dürfte man erkennen, dass es auch hier im Forum einige dieser Leute gibt, die genau deswegen die BTC haben.

Und wenn jetzt ein ETF eingeführt wird, dann gerät die ursprüngliche Idee des BTC mehr und mehr ins Wanken. Dann wird der BTC nichts anderes als eine heutige Spekulation in Aktien, Rohstoffe etc. Es kann dann durchaus sein, dass Early adopters mit einem riesigem Vermögen an BTC sagen: "Tja das wars mit der Idee des BTC." Sie verkaufen dann in großem Stil und ziehen sich tatsächlich auf einzelne Inseln oder speziell abgesicherte Gebiete zurück, kaufen Gold oder was anderes und leben dann halt da. Wenn aber Early Adopters in großem Stil verkaufen, fällt der Kurs ziemlich rapide ab. 

Rainer

also dass der Kurs sinkt, weil die Nachfrage steigt halt ich für Unsinn. Glaub kaum, dass sich die "Early Adopters" so hart ärgern, weil der Kurs steigt und deswegen alles verkaufen. Da müssten die schon ganz schön dumm sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Weil wahrscheinlich viele Early adopters BTC aus den ersten Jahren des BTC nicht unbedingt haben, weil sie "reich" im Sinne von viel FIAT sein wollen, sondern sie wollen viele BTC haben. Sie haben die BTC, weil sie an die Idee glauben, an die Philosophie. Wenn man sorgfältig zwischen den Zeilen liest, dürfte man erkennen, dass es auch hier im Forum einige dieser Leute gibt, die genau deswegen die BTC haben.

Und wenn jetzt ein ETF eingeführt wird, dann gerät die ursprüngliche Idee des BTC mehr und mehr ins Wanken. Dann wird der BTC nichts anderes als eine heutige Spekulation in Aktien, Rohstoffe etc. Es kann dann durchaus sein, dass Early adopters mit einem riesigem Vermögen an BTC sagen: "Tja das wars mit der Idee des BTC." Sie verkaufen dann in großem Stil und ziehen sich tatsächlich auf einzelne Inseln oder speziell abgesicherte Gebiete zurück, kaufen Gold oder was anderes und leben dann halt da. Wenn aber Early Adopters in großem Stil verkaufen, fällt der Kurs ziemlich rapide ab. 

Rainer

Ich denke nicht, spekuliert wird doch jetzt schon ohne Ende. Und wenn - über welche Anzahl von BTC reden wir? Ich persöhnlich denke: BTC ist unkaputtbar! Nichts wird ihn stoppen. ;)

  • Love it 1
  • Like 3
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 28 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Weil wahrscheinlich viele Early adopters BTC aus den ersten Jahren des BTC nicht unbedingt haben, weil sie "reich" im Sinne von viel FIAT sein wollen, sondern sie wollen viele BTC haben. Sie haben die BTC, weil sie an die Idee glauben, an die Philosophie. Wenn man sorgfältig zwischen den Zeilen liest, dürfte man erkennen, dass es auch hier im Forum einige dieser Leute gibt, die genau deswegen die BTC haben.

Und wenn jetzt ein ETF eingeführt wird, dann gerät die ursprüngliche Idee des BTC mehr und mehr ins Wanken. Dann wird der BTC nichts anderes als eine heutige Spekulation in Aktien, Rohstoffe etc. Es kann dann durchaus sein, dass Early adopters mit einem riesigem Vermögen an BTC sagen: "Tja das wars mit der Idee des BTC." Sie verkaufen dann in großem Stil und ziehen sich tatsächlich auf einzelne Inseln oder speziell abgesicherte Gebiete zurück, kaufen Gold oder was anderes und leben dann halt da. Wenn aber Early Adopters in großem Stil verkaufen, fällt der Kurs ziemlich rapide ab. 

Rainer

Ne, das würde nicht passieren.

Early adopters BTC stört das nicht, wenn BTC in ETF landen. BTC haben 8 Stellen nach dem Komma. Zur Not kommen hinten noch welche dran, sollte es mal nicht mehr reichen.

Die Idee hinter Bitcoin ist, dass man eine Währung hat, die nicht beliebig von Staaten gedruckt werden kann. Das ist das entscheidende. Das man damit die Pizza bezahlen kann, ist nur "nice to have".

Early Adopters würden vermutlich anfangen zu verkaufen, wenn man mit BTC so rumfuschen würde, wie es bei ETH gemacht wurde. Das heißt, wenn auf einmal Transaktionen rückgängig gemacht werden würden, weil zum Beispiel jemand Bitcoins geklaut hat...

bearbeitet von fjvbit
  • Thanks 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb fjvbit:

......

Die Idee hinter Bitcoin ist, dass man eine Währung hat, die nicht beliebig von Staaten gedruckt werden kann. Das ist das entscheidende. Das man damit die Pizza bezahlen kann, ist nur "nice to have".

......

*räusper* 

zitat: Wie Sina berichtet, werden 70% aller Bitcoin in China „gefördert“. 

https://de.cointelegraph.com/news/chinese-authorities-to-investigate-illegal-mining-farms-at-global-mining-capital-sichuan

Entgegen anderer Meldungen  will China auch gar nicht das Mining verbieten, lediglich das "illegale" Mining!

Zitat: Die chinesischen Regierungsbehörden der Provinz Szechuan untersuchen Bitcoin (BTCMining-Farmen, die womöglich illegal gebaut worden sind.

https://de.cointelegraph.com/news/chinese-authorities-to-investigate-illegal-mining-farms-at-global-mining-capital-sichuan

in gewissen Sinne, druckt die Chinesische Regierung hier das Geld! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Minuten schrieb siwun:

in gewissen Sinne, druckt die Chinesische Regierung hier das Geld! ;)

Aber nur im gewissen Sinne :D

China hilft dabei für die Sicherheit beim Bitcoin zu sorgen, das ist alles. Für diese Dienstleistung gibt es Bitcoins. Aber das weißt du natürlich :D

Edit:
https://de.cointelegraph.com/news/chinese-authorities-to-investigate-illegal-mining-farms-at-global-mining-capital-sichuan

Wenn der Strompreis dort so günstig ist, weil er dort günstig mit Wasserkraft produziert wird, könnte man damit auch den "ÖKO-Spezialisten" etwas den Wind aus den Segeln nehmen, von wegen Bitcoin Mining verursacht CO2 usw... :ph34r:

Aber das ist reine Spekulation von meiner Seite, ich habe keine Ahnung, was dort in China genau abläuft.

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Weil wahrscheinlich viele Early adopters BTC aus den ersten Jahren des BTC nicht unbedingt haben, weil sie "reich" im Sinne von viel FIAT sein wollen, sondern sie wollen viele BTC haben. Sie haben die BTC, weil sie an die Idee glauben, an die Philosophie. Wenn man sorgfältig zwischen den Zeilen liest, dürfte man erkennen, dass es auch hier im Forum einige dieser Leute gibt, die genau deswegen die BTC haben.

Und wenn jetzt ein ETF eingeführt wird, dann gerät die ursprüngliche Idee des BTC mehr und mehr ins Wanken. Dann wird der BTC nichts anderes als eine heutige Spekulation in Aktien, Rohstoffe etc. Es kann dann durchaus sein, dass Early adopters mit einem riesigem Vermögen an BTC sagen: "Tja das wars mit der Idee des BTC." Sie verkaufen dann in großem Stil und ziehen sich tatsächlich auf einzelne Inseln oder speziell abgesicherte Gebiete zurück, kaufen Gold oder was anderes und leben dann halt da. Wenn aber Early Adopters in großem Stil verkaufen, fällt der Kurs ziemlich rapide ab. 

Rainer

Sehe ich ganz anders. Eine weitere Verteilung der BTC stärkt den Kurs langfristig, nicht andersrum. Und die Idee und Philosophie entwickelt sich nunmal weiter. Wir befinden uns doch jetzt schon in einer Phase, in der BTC von vielen nicht zwingend als Zahlungsmittel sondern eher als Wertaufbewahrungsmittel verstanden wird. Das kann sich über die Jahre ebenso noch verstärken. In meinen Augen werden auch Early Adopters und deren Einfluss maßlos überschätzt. Da kann man davon ausgehen, dass die überwältigen Mehrheit ihre Taschen unterwegs geleert hat. Und das sicherlich nicht erst bei 20K sondern schon weit früher. Stichwort - Verteilung. Die mit Einfluss sind die Wale, und das sind keine Techniknerds die irgendwann mal gemined haben sondern Leute mit großem Vermögen die 2013-2015 die Chance auf noch mehr Vermögen gewittert haben. Die juckt die ursprüngliche Philosophie genauso wenig. Außnahmen bestimmen wie immer die Regel, aber deine Annahme halte ich für höchst unrealistisch.

  • Love it 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

zum Kurs:
Wenn ich mit den Kurs ansehe auf Tagesbasis, malt der Kurs gerade ein fallendes Dreieck in den Chart...

D. h. der Kurs könnte bald nach unten ausbrechen. Also entsprechende Vorsicht kann kein Fehler sein.

Das der Kurs mit der Korrektur im übergeordneten Chart (Basis 1 Woche) schon fertig ist und nach oben ausbricht, halte ich für weniger wahrscheinlich.

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb siwun:

*räusper* 

zitat: Wie Sina berichtet, werden 70% aller Bitcoin in China „gefördert“. 

Gut, dass es wenigstens nicht 51% (oder mehr) sind... *räusper* :ph34r:

  • Haha 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schauen wir mal, was aus der aktuellen Kerze wird...😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Coins for fun:

Es bewegt sich was :D

Gibt es ein neues Gerücht?

Nö, alle sagen es geht runter also geht es hoch...sollte man doch langsam wissen😉

  • Haha 6
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Feiertag...BTC pumpt ganz leicht...LTC auf Jahreshoch...

Irgendwie echt nice 😁

Daher bitte alle zusammen:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb fjvbit:

zum Kurs:
Wenn ich mit den Kurs ansehe auf Tagesbasis, malt der Kurs gerade ein fallendes Dreieck in den Chart...

D. h. der Kurs könnte bald nach unten ausbrechen. Also entsprechende Vorsicht kann kein Fehler sein.

Das der Kurs mit der Korrektur im übergeordneten Chart (Basis 1 Woche) schon fertig ist und nach oben ausbricht, halte ich für weniger wahrscheinlich.

ich muss dir ausnahmsweise einmal widersprechen.;)

Wenn wir in die 8250-8300er Region gelangen,

wird es durchaus noch mal spannend....

Dann könnten wir vielleicht sogar die 9500

testen( Klaus hat Durst, deshalb der Optimismus ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Hagen Skolik:

( Klaus hat Durst, deshalb der Optimismus ).

Unersättlich der Kleine ;)...hatte der nicht schon ein paar Partys die letzten Wochen? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb ChillBit:

Unersättlich der Kleine ;)...hatte der nicht schon ein paar Partys die letzten Wochen? :)

Ja, manchmal macht er mir Angst.....

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Aktienspekulaant:

Weil wahrscheinlich viele Early adopters BTC aus den ersten Jahren des BTC nicht unbedingt haben, weil sie "reich" im Sinne von viel FIAT sein wollen, sondern sie wollen viele BTC haben. Sie haben die BTC, weil sie an die Idee glauben, an die Philosophie. Wenn man sorgfältig zwischen den Zeilen liest, dürfte man erkennen, dass es auch hier im Forum einige dieser Leute gibt, die genau deswegen die BTC haben.

Und wenn jetzt ein ETF eingeführt wird, dann gerät die ursprüngliche Idee des BTC mehr und mehr ins Wanken. Dann wird der BTC nichts anderes als eine heutige Spekulation in Aktien, Rohstoffe etc. Es kann dann durchaus sein, dass Early adopters mit einem riesigem Vermögen an BTC sagen: "Tja das wars mit der Idee des BTC." Sie verkaufen dann in großem Stil und ziehen sich tatsächlich auf einzelne Inseln oder speziell abgesicherte Gebiete zurück, kaufen Gold oder was anderes und leben dann halt da. Wenn aber Early Adopters in großem Stil verkaufen, fällt der Kurs ziemlich rapide ab. 

Rainer

Das ist aber beinahe immer so. Bei jeder neuen Technologie investieren eben Leute, die das Potential dieser sehen und an die Idee glauben. Mit der Zeit wird dann die Technologie (wenn erfolgreich) massentauglich. Und das wäre mit einem ETF der Fall. Der ETF an sich, ist nicht der key. Sondern den durch den ETF ausgelösten Hype. Durch ETF würden viel mehr Leute mitkriegen, was Bitcoin überhaupt ist. Viel mehr Leute würden sich darüber informieren. Darum geht es doch, dass mehr Menschen an die Idee glauben und das Potential sehen. 

Und so sehr man an die Idee glaubt, keiner macht es, wenn er weiß, dass er damit Geld verliert. Jeder erhofft sich Gewinne, ist ja auch nichts verwerfliches daran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja dann haben die 7,6-7,7 doch schon wieder gehalten, tut aber ganz schön oft in letzter Zeit. Eigentlich müsst das löchrig wie ein Schweizer Käse sein.

Wenn da jetzt wieder der Bounce jetzt auch wieder so um 8150 aufhört dann hätte der Widerstand nun auch schon einige Male gehalten.

Ob das jetzt weitergeht mit dem elenden Seitwärtsgeraffel bevor es fällt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal noch eine Frage....hoffentlich nicht wieder eine dumme 😉

Es gab doch im Iran

https://www.bitcoinmag.de/bitcoin/wert-von-bitcoins-schiest-im-iran-in-ungeahnte-hohen

und in Venezuela

https://coincierge.de/2019/venezuela-bricht-weiteren-bitcoin-handelsvolumen-rekord/

jeweils Rekordhöhen bei BTC.

Warum hat das allerdings nur in den jeweiligen Ländern Auswirkungen? BTC wird doch international gehandelt? Oder gab es dort länderspezifische Börsen auf denen jeweils die Kurse verzeichnet worden sind? Aber sollte das trotzdem nicht international Auswirkungen haben?

Es wird bei Bakkt, ETF usw. ja immer auf die Sorge der SEC hingewiesen, dass BTC nicht reguliert sei. Könnte man dann auch nicht innerhalb des ETF und anderen Anbietern ein "geschlossenes" BTC - System herstellen, an welchen Hacks und Pump and Dump - Spielchen keine Chance haben? Also ein Wal kann eben nicht darin 10000 BTC (fiktiv) verkaufen um den Kurs 2000 Dollar (fiktiv) fallen zu lassen um diese später 20 Millionen Dollar (fiktiv) günstiger wieder aufzukaufen...?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Minuten schrieb coinmasterberlin:

Warum hat das allerdings nur in den jeweiligen Ländern Auswirkungen?

Weil der Wert immer eine Relation zwischen zwei Gütern/Währungen darstellt, in diesem Fall bspw. zwischen Bitcoin und dem venezolanischen Bolivar.

bearbeitet von NouCoin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb coinmasterberlin:

Warum hat das allerdings nur in den jeweiligen Ländern Auswirkungen? BTC wird doch international gehandelt? Oder gab es dort länderspezifische Börsen auf denen jeweils die Kurse verzeichnet worden sind? Aber sollte das trotzdem nicht international Auswirkungen haben?

Kannst ja mal versuchen aus Venezeula mit 50.000$ im Handgepäck auszureisen.

  • Haha 2
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.