Jump to content

Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb battlecore:

Musste auch mal anders sehn. Es gibt ja Leute die nicht so viel Geld über haben das sie gleich mal Fünfstellig investieren könnten. Da sind es eben jeden Monat mal 50, 100 oder auch mal 200 Euro. Da bekommt man in einem Jahr also keine ordentliche Summe zusammen, wenn du das dann anschliessend auch nocht versteuern musst dann ist das schon irgendwie bitter. Da ist man froh wenn man ein Jahr Steuerfrei bis zum ATH bekommt.

Komische Logik.

Die Versteuerung erfolgt prozentual. Daher ist es vollkommen egal wieviel da zusammen kommt.

Eher das Gegenteil ist der Fall: Wenn eine ordentliche Summe zusammenkommt, erhöht sich dadurch das steuerpflichtige Jahreseinkommen signifikant und es wird ein deutlich höherer Einkommensteuersatz fällig. Und der greift auch auf das Einkommen aus dem Angestelltenverhältnis. Dann biste nämlich richtig am Arsch, wenn Du nicht nur 40% auf die Kryptogewinne abdrücken darfst, sondern nochmal weitere 10% auf Dein normales Gehalt.

... daher rate ich auch jedem einfach pauschal mit "50%" Steuern auf Kryptogewinnen zu rechnen um jederzeit auf der sicheren Seite zu sein.

Und nein, die Vergangenheit zeigt bei sehr vielen Coins, dass sich das HODLn definitiv nicht auszahlte. Es sind ein paar große Coins in den TOP10 der Marktkapitalisierung - aber der ganze andere Rest hat eher das Potenzial abzuschmieren.
... was ja auch vollkommen logisch ist, denn von den x-tausend Coins können nur 10 in die TOP10 kommen - mehr Platz ist dort einfach nicht.

IOTA, BCH, TRX, XVG ... ganz viele Hodler haben die noch in ihrem Portfolio rumliegen. Ich selber halte auch noch einen nicht unbeträchtlichen Anteil an Iota ... vom USD-Wert sind die nicht im Minus, das mag schön für Hodler sein. Für mich jedoch zählt der Wert in BTC und da haben die nur noch 1/5 des damaligen BTC-Wertes. Aber egal ... es sind Freecoins und die Verluste sind ohnehin nicht mehr steuerrelevant, also bleiben die nun einfach mal da rumliegen.

Nur XRP und ETH zeigten sich, dass diese beiden Ende 2016 besser hätten in meinem Portfolio bleiben sollen :D

 

bearbeitet von Jokin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb Jokin:

Und nein, die Vergangenheit zeigt bei sehr vielen Coins, dass sich das HODLn definitiv nicht auszahlte. Es sind ein paar große Coins in den TOP10 der Marktkapitalisierung - aber der ganze andere Rest hat eher das Potenzial abzuschmieren.

Das setzt aber voraus, dass man Ahnung vom Trading hat und die notwendige Zeit dafür aufwenden kann.

Ohne Ahnung vom Trading geht die Wahrscheinlichkeit einer positiven Tradingperformance gegen Null. Heißt das eingesetzte Kapital ist zwar nicht weg, aber in der Tasche eines anderen.
Da ist der Hodlansatz dann sicherlich vernünftiger.

 

BG

G.

  • Thanks 3
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb Jokin:

daher rate ich auch jedem einfach pauschal mit "50%" Steuern auf Kryptogewinnen zu rechnen

wenn ich eines Tages in der Gewinnzone sein sollte..wird es für mich auch interessant werden..

bearbeitet von dandy
korr
  • Haha 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb dandy:

Werde mich damit beschäftigen, wenn ich eines Tages in der Gewinnzone bin..

Das werde ich auch machen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb coinboy:

Da greift Craig einige Raspberry Betreiber aus dem Forum an und macht ihnen beim Reden nach 🤣🤑

"I feel empowered because I helped build Bitcoin. (...) you don't need to run a raspberry pie and feel self-important about being part of the network to be important."

 

 

Einiges was er sagt hört sich nicht schlecht an das muss man schon sagen. Habe seine Aussage zur Unterhaltung aus dem Kontext gerissen. Achja ab 52 äußert er sich zu IOTA "it's a technology from the 90s that has been redone to pump something that is not worth shit" 🤣🤣. Was sagen die IOTA Jünger dazu?

Wie kannst du es nur wagen hier die Wahrheit zu verbreiten. Die will doch niemand hören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb DerUrlauber:

Heute sind doch schon fast alle Coins unbrauchbar. Wenn man vom Spekulations- Spass- und Spiel Faktor mal absieht, wozu "braucht" man sie denn?

Nun damit hast du schon 3 Bereiche genannt die es immer geben wird! Jetzt musst du nur die passenden Coins dazu finden! ;)

 

vor 10 Stunden schrieb Xaladilnik:

Dann wird es eben noch einen "hyperledger" geben als Konkurrenten. 

Und wie es heute funktioniert.. schaue doch einfach auf nur die letzten 20-30 Jahre zurück. Es gibt so gut wie keine "Tante Emma"-Läden, Hinterhof Werkstätten usw. mehr, sie wurden alle von riesen Konzernen verdrägt. Und diese Konzerne wiederum kaufen sich gegenseitig auf, bis irgendwann nur noch 2-3 übrig bleiben. Private sowie Firmenvermögen konzentrieren sich immer mehr und mehr und das lässt sich nicht aufhalten. 

Auch das war immer so und wird immer so sein, Wo Geld ist kommt Geld dazu, die meisten Millionäre haben wir nicht durch Arbeit (schon gar nicht durch ehrliche Arbeit), die meisten sind heute schon durch Erbschaften! Der eine schafft es dann sein Vermögen zu vermehren und wird noch reicher und ein anderer schafft es nicht, am Ende bleiben wenige Superreiche übrig.

  • Sad 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb siwun:
Nun damit hast du schon 3 Bereiche genannt die es immer geben wird! Jetzt musst du nur die passenden Coins dazu finden! ;)

Sollte bei einem noch der Schokoladen-Faktor dazukommen, haben wir zumindest den Ü-EI-Coin gefunden 🙂 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen Überraschungscoin kann ich bestimmt auch produzieren. Das wird später ne Überraschung geben. Also ein Ei gelegt quasi. Ins Nest. Ein Eiercoin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Jokin:

Ich hoffe nur, dass in der Kryptowelt ausreichend intelligente Menschen sind, die die CSW-Aussagen durchschauen und dessen Ziel und Absicht erkennen.

Dein Wort in Gottes Ohr. Leider machen sich die meisten Meschen keine Mühe es überhaupt anzuschauen, zu groß die Vorurteile.

Übrigens, hier ein Auszg aus dem letzten Gerichtsdokuent im Ira Kleiman Fall:

After Dr. Wright mined the first 70 blocks of bitcoin (the public addresses for which he has already disclosed), he implemented a unique and proprietary algorithm that he created to automate the key generation process so that each later block mined (after block 70) was assigned a different public address. From 2009 through 2010, he could view the many public addresses assigned to bitcoin he mined from block 71 (starting in 2009 to 2010) by accessing the bitcoin software on the computing devices he was then using for bitcoin mining. In about June 2011, Dr. Wright placed into an encrypted file 1) the bitcoin software he used; 2) software components for additional bitcoin applications; 3) his proprietary algorithm; and 4) other data from which information about bitcoin mined after block 70 could be re-generated.4 Dr. Wright long ago disposed of all computing devices he used to mine bitcoin in 2009 and 2010, and did not keep any list of the public addresses associated with the bitcoin he mined after block 70.

The private key needed to access the encrypted file with the data necessary to retrieve information about bitcoin Dr. Wright mined after block 70 has been split into multiple key shares (in lay terms, multiple parts) through a version of “Shamir’s Secret Sharing Algorithm”, an algorithm created by Adi Sharmir to divide a secret, such as a private encryption key, into multiple parts. The key shares were then distributed to multiple individuals through the trusts. The Shamir method enhances security, prevents a single participant from unlocking an encrypted file and prevents a single participant from extracting the information in it. A certain number, but less than all, of the shares is needed to re-construct the private key. Dr. Wright purposely set up a Shamir system – both technologically and through legal trust formation – where he alone does not have ability to access the encrypted file and data contained in it. This Shamir system involves both splitting the private key into multiple parts or “shares” and distributing those key shares through the trusts in a manner where key shares are given to various holders. Thus, Dr. Wright does not know the public addresses of the bitcoin held by the trusts (i.e., the bitcoin mined by Dr. Wright in 2009 after block 70, through 2010).

https://www.courtlistener.com/recap/gov.uscourts.flsd.521536/gov.uscourts.flsd.521536.211.0.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb siwun:

Auch das war immer so und wird immer so sein, Wo Geld ist kommt Geld dazu, die meisten Millionäre haben wir nicht durch Arbeit (schon gar nicht durch ehrliche Arbeit), die meisten sind heute schon durch Erbschaften! Der eine schafft es dann sein Vermögen zu vermehren und wird noch reicher und ein anderer schafft es nicht, am Ende bleiben wenige Superreiche übrig.

Das mit den Glaubenssätzen habe ich schonmal erwähnt? Es hilft Dir nicht weiter nur neidisch auf andere zu gucken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Coins for fun:

Das mit den Glaubenssätzen habe ich schonmal erwähnt? Es hilft Dir nicht weiter nur neidisch auf andere zu gucken.

lol, das war eine Feststellung wie die "Welt sich dreht" und hat nichts mit Neid zu tun! Aber man kann auch jedes Argument gegen das System mit Neiddebatten tot stellen oder wie Neoliberalisten es gerne machen "Jeder kann Millionär werden und wer nicht ist nur zu faul und zu dumm"! 🙄

  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt wo Du es sagst, ja. Hier kann jeder Millionär werden, entweder durch Talent oder durch namhaftes investieren und abwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Minuten schrieb Coins for fun:

Jetzt wo Du es sagst, ja. Hier kann jeder Millionär werden, entweder durch Talent oder durch namhaftes investieren und abwarten.

In der Theorie ist immer viel möglich. Aber ob es die Kassiererin beim Aldi oder die Frisörin jetzt noch schafft mit BTC Millionär zu werden. Wir werden es sehen.

Mal eine theoretische Rechnung für alle Nerds und Theoretiker hier: Eine Frisörin hat jeden Monat 50€ und investiert, der einfach heits halber, diese nur in BTC.

Wie viele Monate braucht sie für 1 BTC? Wie hoch steigt der BTC Preis in der Zeit?

Wird sie jemals zu Lebzeiten 1 BTC erreichen?

Erfolgreiches Daytraden ausgeschlossen, das schaffen max 5%!

bearbeitet von siwun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb siwun:

 "Jeder kann Millionär werden und wer nicht ist nur zu faul und zu dumm"! 🙄

Wer sagt denn das? 🙂 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

1 € start kapital 

Kapital 20 mal verdopeln.

....oder...

1000€ start kapital

10 mal verdopeln

...

Fertig ist die Million so "einfach"...

Theoretisch kann dass jeder, praktisch nur 1%.

Jezt lets go bitcoin 10k dann 20k dann 100k und beim nächsten Hype 2024 1 Million .

Aber man muss daran glauben sonst wird man nicht von dieser bewegung profitieren können,und fällt vom wild gewordenen Bullen .

 

bearbeitet von sim
, :

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb siwun:

In der Theorie ist immer viel möglich. Aber ob es die Kassiererin beim Aldi oder die Frisörin jetzt noch schafft mit BTC Millionär zu werden. Wir werden es sehen.

Mal eine theoretische Rechnung für alle Nerds und Theoretiker hier: Eine Frisörin hat jeden Monat 50€ und investiert, der einfach heits halber, diese nur in BTC.

Wie viele Monate braucht sie für 1 BTC? Wie hoch steigt der BTC Preis in der Zeit?

Wird sie jemals zu Lebzeiten 1 BTC erreichen?

Erfolgreiches Daytraden ausgeschlossen, das schaffen max 5%!

Muß sie jemals 1 BTC erreichen? Ist das das Ziel, 1 BTC zu haben? Wenn der Kurs Mitte der 202x bei 100.000 $ liegen sollte, dann hat man durchaus auch bei Eigentum von 0,5 BTC ein hübsches Sümmchen. Je höher der Kurs steigt, desto unwahrscheinlicher ist, es, dass ein "normal verdienender" Mensch ohne Daytrading 1 BTC erwerben kann. Ein "normal verdienender", der heuet in den Aktienhandel einsteigen will, kann auch heute höchst wahrscheinlich nicht 1 komplette Aktie von Lindt und Sprüngli kaufen.  Die kostet nämlich etwa 78000 Schweizer Fränkli. 

Rainer

  • Haha 1
  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Muß sie jemals 1 BTC erreichen? Ist das das Ziel, 1 BTC zu haben? Wenn der Kurs Mitte der 202x bei 100.000 $ liegen sollte, dann hat man durchaus auch bei Eigentum von 0,5 BTC ein hübsches Sümmchen. Je höher der Kurs steigt, desto unwahrscheinlicher ist, es, dass ein "normal verdienender" Mensch ohne Daytrading 1 BTC erwerben kann. Ein "normal verdienender", der heuet in den Aktienhandel einsteigen will, kann auch heute höchst wahrscheinlich nicht 1 komplette Aktie von Lindt und Sprüngli kaufen.  Die kostet nämlich etwa 78000 Schweizer Fränkli. 

Rainer

Lind und sprüngli 😶😶😶

Gopfertamminomol 

Huere siech 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hat wer evtl eine schöne TA für LTC parat? ich suche den für mich guten Verkaufspunkt. 

Denke bei 153€@stamp wirds runter gehen...frage mich nur ob er dann die 200€ anpeilt oder da Feierabend vor dem Halving ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

shit...um 11:16 Uhr passt es mir net :(

Naja muss ich halt früh am Morgen nach dem kacken alle Ltc´s loswerden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Minuten schrieb Skogen:

shit...um 11:16 Uhr passt es mir net :(

Naja muss ich halt früh am Morgen nach dem kacken alle Ltc´s loswerden.

Wie bitte?! Bist du des Wahnsins fette Beute?

 

Achso nach dem halving sry das habe ich auch vor.

bearbeitet von Eagle
Man sollte auch den post davor lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was denkt ihr, werden ltc profite in btc gesteckt ? Könnte ein guter tag für btc werden ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir überlegt einen Teil in BTC zu investieren, weil bei dem das nächste halving ansteht.

  • Haha 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.