Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb siwun:

In der Theorie ist immer viel möglich. Aber ob es die Kassiererin beim Aldi oder die Frisörin jetzt noch schafft mit BTC Millionär zu werden. Wir werden es sehen.

Mal eine theoretische Rechnung für alle Nerds und Theoretiker hier: Eine Frisörin hat jeden Monat 50€ und investiert, der einfach heits halber, diese nur in BTC.

Wie viele Monate braucht sie für 1 BTC? Wie hoch steigt der BTC Preis in der Zeit?

Wird sie jemals zu Lebzeiten 1 BTC erreichen?

Erfolgreiches Daytraden ausgeschlossen, das schaffen max 5%!

Ich habe bewusst geschrieben: wer hier ist. Eine Frisörin hat die künftige Armut bereits mit der Berufswahl manifestiert. Mir geht es eher um die wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass- Fraktion, die wissen, daß sie als Earlyadopter an einer niedagewesenen Chance teilhaben können, die aber nicht in die Hufe kommen weil es Entschlusskraft braucht. Und da geht es mir um Deine selbst ausgebreitete persönliche Story.

 

  • Haha 1
  • Confused 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb SkaliertDoch:

Na, sehe ich da ein zartes Aufblühen des BTC Kurses?

Naja, der verhält sich heute wie diese nicht ausgehenden Geburtstagskerzen.

der blüht immer kurz auf, und dann versucht man die Kerze gleich wieder auszupusten:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb siwun:

In der Theorie ist immer viel möglich. Aber ob es die Kassiererin beim Aldi oder die Frisörin jetzt noch schafft mit BTC Millionär zu werden. Wir werden es sehen.

Mal eine theoretische Rechnung für alle Nerds und Theoretiker hier: Eine Frisörin hat jeden Monat 50€ und investiert, der einfach heits halber, diese nur in BTC.

Wie viele Monate braucht sie für 1 BTC? Wie hoch steigt der BTC Preis in der Zeit?

Wird sie jemals zu Lebzeiten 1 BTC erreichen?

Erfolgreiches Daytraden ausgeschlossen, das schaffen max 5%!

Es ist vollkommen egal wie lange sie braucht.

Sie braucht ein Ziel vor Augen, welches sie sich in kleine Teilziele unterteilt und diese anhand einer Strategie verfolgt.

Auf diese Weise wird sie ihr Ziel schon erreichen ... oder es entsprechend anpassen, was ja auch ok ist.

Ich habe ganz klare Ziele vor Augen und einmal wöchentlich checke ich wo ich denn stehe. Bisher sieht es gut aus, dass ich mein Ziel zum Jahresende erreiche solange die Kurse hauptsächlich seitwärts weiter laufen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vom Friseur zum Millionär - Seminar by Jokin 😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Apropos BTC Kurs. Was sagen die Experten @freemount und Co.? Bildet sich doch ggf noch eine rechte Schulter gerade und dann abwärts? Oder ist nichts mit Dump und wir gehen eher wieder Richtung 9k? Wenn Bakkt die Tage Ihren Launch bekannt geben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb siwun:

 

Mal eine theoretische Rechnung für alle Nerds und Theoretiker hier: Eine Frisörin hat jeden Monat 50€ und investiert, der einfach heits halber, diese nur in BTC.

Wie viele Monate braucht sie für 1 BTC? Wie hoch steigt der BTC Preis in der Zeit?

Wird sie jemals zu Lebzeiten 1 BTC erreichen?

 

Die Million is ja in Fiat, meinetwegen Euro.

Nehmen wir mal den 4 Jahres halving Turnus.

4 Jahre monatlich 50€ in BTC bringen es auf 2400€ bevor die Post abgeht, gehn wir vorsichtig von nem Faktor 10 aus kann man mit 24T€ bequem aussteigen bevor wieder ne Blase platzt. Mit Geduld den Boden abwarten kommt man der 3- fachen Menge an Coins wieder rein, was dann schon 72T€ entspricht die man im nächsten Hype mit Faktor 10 wieder vertickt und man is schon fast am Ziel.

Im Nachgang hätte ich mir diese Rechnung selbst früher aufmachen sollen anstatt alle Fehler selbst auszuprobieren. 🤑 Aber es werden noch ein paar Hypes kommen.

  • Haha 1
  • Like 2
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Coins for fun:

Ich habe bewusst geschrieben: wer hier ist. Eine Frisörin hat die künftige Armut bereits mit der Berufswahl manifestiert.

 

Ja und andere Berufsgruppen. Und nicht jeder kann Arzt, Lehrer, Ingenieur oder Daytrader werden. Muss mann auch nicht. Man braucht trotzdem verschiedene Berufsgruppen. Nur wie können die als Armut definierten Berufsgruppen trotzdem gut leben bzw. lebensnotwendige Anschaffungen ohne Sorgen beschaffen? Im Alter/Rente nicht ausziehen müssen (wenn eine bescheidene Wohnung), nicht Flaschen sammeln müssen, bis zum Tod arbeiten müssen. Und gut leben ist natürlich wieder eine Definitionssache. Einige dürften darunter mehrere Autos besitzen verstehen, andere widerum einen guten Fahrrad leisten können.

 

Von welcher Armut sprichst du? Armut ist nicht überall gleich Armut. Unter Armut versteht man in Deutschland etwas anderes, als Armut z.B. Armut in Afrika. Armut ist sogar zwischen verschiedenen Gesellschaftsklassen anders definiert. Nicht nur zwischen Gesellschaftsklassen, sondern auch zwischen Regionen, Individuen, Ideologien, Relgionen usw.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Jokin:

Es ist vollkommen egal wie lange sie braucht.

Sie braucht ein Ziel vor Augen, welches sie sich in kleine Teilziele unterteilt und diese anhand einer Strategie verfolgt.

Auf diese Weise wird sie ihr Ziel schon erreichen ... oder es entsprechend anpassen, was ja auch ok ist.

Ich habe ganz klare Ziele vor Augen und einmal wöchentlich checke ich wo ich denn stehe. Bisher sieht es gut aus, dass ich mein Ziel zum Jahresende erreiche solange die Kurse hauptsächlich seitwärts weiter laufen.

 

 

Also ist Dein Ziel auf der Stelle zu bleiben :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb coinboy:

 

Ja und andere Berufsgruppen. Und nicht jeder kann Arzt, Lehrer, Ingenieur oder Daytrader werden. Muss mann auch nicht. Man braucht trotzdem verschiedene Berufsgruppen. Nur wie können die als Armut definierten Berufsgruppen trotzdem gut leben bzw. lebensnotwendige Anschaffungen ohne Sorgen beschaffen? Im Alter/Rente nicht ausziehen müssen (wenn eine bescheidene Wohnung), nicht Flaschen sammeln müssen, bis zum Tod arbeiten müssen. Und gut leben ist natürlich wieder eine Definitionssache. Einige dürften darunter mehrere Autos besitzen verstehen, andere widerum einen guten Fahrrad leisten können.

 

Von welcher Armut sprichst du? Armut ist nicht überall gleich Armut. Unter Armut versteht man in Deutschland etwas anderes, als Armut z.B. Armut in Afrika. Armut ist sogar zwischen verschiedenen Gesellschaftsklassen anders definiert. Nicht nur zwischen Gesellschaftsklassen, sondern auch zwischen Regionen, Individuen, Ideologien, Relgionen usw.

 

 

Das sind alles wichtige Fragen nur kein Thema für den Prognosethread, für mich wird diese Entwicklung eskalieren und selbst das behäbige deutsche Volk auf die Straße treiben und die Nachkriegsgeschichte wieder auf Null stellen.

Mir geht es um die Leute, die sich bereits mit Cryptos beschäftigen, aus welcher Situation auch immer heraus.

  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 37 Minuten schrieb Coins for fun:

und selbst das behäbige deutsche Volk auf die Straße treiben und die Nachkriegsgeschichte wieder auf Null stellen. 

 

Vielleicht muss das "deutsche Volk" nur seine Sicht, Gewohnheiten und Erwartungen an die Realität anpassen. Das was das "deutsche Volk" hat, haben die 821 Millionen hungerndenden Menschen weltweit (jeder 9.) nicht. Und wenn man doch wieder mehr will, gehört auch mehr Bereitschaft dazu. Man ist nicht mehr die Schnurnabel der Welt und wurde längst von einigen Nationen überholt. Man ist nicht mehr der technologische Taktgeber, nicht wirklich anpassungsfähig und hat so gut wie keine interkulturelle Kompetenzen (ich meine damit nicht jeden, sondern eine bestimmte Gruppe, die sich angesprochen fühlen wird).

 

Wenn du glaubst, nur mit dem "deutschen Volk" auf die wirtschaftliche und technologische Überholspur gehen zu können, dann viel Glück dabei. Besuch vorher aber paar deutsche Universitäten und Forschungsabteilungen von Großkonzernen und guckmal welche "nicht deutsche Völker" am Werke sind. Oder ein Besuch bei der Supermacht USA z.B. NASA.

bearbeitet von coinboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden schrieb siwun:

In der Theorie ist immer viel möglich. Aber ob es die Kassiererin beim Aldi oder die Frisörin jetzt noch schafft mit BTC Millionär zu werden. Wir werden es sehen.

Mal eine theoretische Rechnung für alle Nerds und Theoretiker hier: Eine Frisörin hat jeden Monat 50€ und investiert, der einfach heits halber, diese nur in BTC.

Mit zusehen ganz sicher nicht. Die 50 € schafft sogar ein Frisör Azubi in den meisten Fällen. Wenn es jemand im Moment schafft noch vielleicht 100-300 Euro pro Monat zu investieren, könnte man den ganzen Bitcoin im Moment noch vielleicht schaffen.

Auch ein halber Bitcoin ist mehr als 99% der Menschen je schaffen werden...

Nächstes Jahr dürfte das endgültig vorbei sei.

Mit zugucken und auf eine Gelegenheit warten, wird man ganz sicher genau nichts schaffen.

In 1,5 Jahren wird es so sein wie immer:
Ach, bla bla hätte ich doch damals 2019 unter 10 000 US$ doch Bitcoin gekauft.
Bla bla, wie konnte man es wissen...
Bla bla warum ist mein Shitcoin nicht so prima gestiegen...
Bla bla, wie konnte man wissen, dass er so abstürzen würde?
Bla bla jetzt hoffe ich, dass ein neuer shitcoin Bitcoin ersetzt und ich bin von Anfang an dabei und werde mit 50 Euro Einsatz Millionär, bla bla ....

PS:
wie lange predige ich schon, jeder sollte versuchen einen Bitcoin zu besitzen?
Ich habe es selbst schon vergessen...

 

bearbeitet von fjvbit
  • Love it 1
  • Haha 1
  • Thanks 6
  • Like 4
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb coinboy:

 

Vielleicht muss das "deutsche Volk" nur seine Sicht, Gewohnheiten und Erwartungen an die Realität anpassen. Das was das "deutsche Volk" hat, haben die 821 Millionen hungerndenden Menschen weltweit (jeder 9.) nicht. Und wenn man doch wieder mehr will, gehört auch mehr Bereitschaft dazu. Man ist nicht mehr die Schnurnabel der Welt und wurde längst von einigen Nationen überholt. Man ist nicht mehr der technologische Taktgeber, nicht wirklich anpassungsfähig und hat so gut wie keine interkulturelle Kompetenzen.

 

Wenn du glaubst, nur mit dem "deutschen Volk" auf die wirtschaftliche und technologische Überholspur gehen zu können, dann viel Glück dabei. Besuch vorher aber paar deutsche Universitäten und Forschungsabteilungen von Großkonzernen und guckmal welche "nicht deutsche Völker" am Werke sind. Oder ein Besuch bei der Supermacht USA z.B. NASA.

Du willst es aber genau wissen, nein ich bin kein Nationalist und meine das deutsche Volk auf die Region bezogen in der ich lebe. Ich hielt uns auch noch nie für den Nabel der Welt und relativiere auch die hervorgehobenen deutschen Tugenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommen wir mal wieder zurück zum Thema.... ich werde das Gefühl nicht los, das hier jemand krampfhaft versucht, den Kurs nicht über die 8tsd kommen zu lassen, bzw. auch nicht weit darunter zu halten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Master1980:

Also ist Dein Ziel auf der Stelle zu bleiben :P

Ich weiß, dass es für Laien nicht einfach zu verstehen ist ;-)

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Jokin:

Ich weiß, dass es für Laien nicht einfach zu verstehen ist ;-)

 

 

 

Wir verstehen uns  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb DerNeue:

Das ist jetzt etwas einseitig dargestellt. Kurzer Blick auf die TOP 15 Ende 2016 und man hätte auch jetzt noch mit allen riesen Gewinne eingefahren. Factom von Rang 14 mittlerweile auf Rang 104. Who cares, immer noch x3 🤣. Augur Rang 9 auf Rang 43 trotzdem x5.
Reden wir jetzt nur darüber, dass man bei einem x100 lieber verkauft und Steuern zahlt, als dann bei x2 steuerfrei zu verkaufen... ja... dann sind wir uns natürlich einig. Aber die Zukunft kennt nun mal keiner. Ich glaube die TOP 20 ALTS Hodler werden noch einiges an Spaß haben. Mit BTC schläfts sich aber definitiv ruhiger.

 

Ja, wer in USD rechnet, der mag sich wie Du ganz massiv freuen.

Ich jedoch rechne anders.

Ich halte es für vollkommen absurd, dass wir solche Vergleiche gegen USD anstellen obwohl wir doch USD gerade ablösen wollen weil wir darin keine Zukunft sehen.

Meine Basiswährung ist der Bitcoin. Er weist das größte Handelsvolumen auf, er ist damit also die Defacto-Basiswährung in der Kryptowelt. (Tether folgt dicht dahinter ...)

Ich habe mal die TOP30 aus Juni 2016 mit den heutigen Preisen gematcht.

Was wäre also wenn jemand damals 1 BTC genommen hätte und in gleichmäßig in die TOP10 ... oder in die TOP20 .... oder in die TOP30 der Coinmarketcap-Liste verteilt hätte?

TOP1 bis TOP10 ... aus 1 BTC in 2016 hätte er nun 1,354 BTC gemacht dank ETH, LTC, XRP und DASH
TOP11 bis TOP21 ... aus 1 BTC in 2016 hätte er nun 1,860 BTC gemacht dank XEM, XMR und XLM
TOP21 bis TOP30 ... aus 1 BTC in 2016 hätte er nun 0,331 BTC gemacht weil in dem Bereich viele Rohrkrepierer lagen

... hmm ... ok, die nächsten 10 auch noch auswerten:

TOP31 bis TOP41 ... aus 1 BTC in 2016 hätte er nun 0,262 BTC gemacht weil hier noch mehr Totalausfälle drin sind, USDT hat jetzt nur noch 9% seines Wertes aus 2016.

... ja, USDT hat massiv an Wert verloren, wenn BTC als Basiswährung betrachtet wird. Das ist schon korrekt so 😉

 

Es tut mir sehr leid für alle Shitcoin-HODLer mit ihren zig speziellen Wallets: Eure Shitcoins werden Euren BTC-Bestand immer weiter reduzieren. Und ob Ihr mit den zwischenzeitlich neu erschienen Coins wie IOTA, ADA, TRX, etc. die Perlen im Portfolio habt, die damals XRP, XLM, XMR und XEM waren .... wer weiß, das kommt einem Lotterie-Spiel gleich.

Wenn ich mal ganz spitz rechne, dann muss ich auch meine 0,1 BTC, die seit 2016 in BTC liegen um BCH, BSV, BTG und weitere XLM erweitern, die für BTC-HODLer geforkt oder gedroppt worden sind.

... und die Moral von der Geschicht': Lieb den Bitcoin oder nicht :D

 

 

 

 

  • Love it 1
  • Like 3
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb DerNeue:

Die die bspw. Dez. 2015 XRP, ETH, Litecoin oder Dash gekauft haben, waren glaube ich im Nachhinein auch ganz zufrieden 🤣. Jetzt kann man natürlich davon ausgehen, dass diese ALTs beim nächsten Run nicht mitziehen und es neue Coins für die Top20 hinter BTC gibt. Fehlt mir nur der Glaube für. Es sei denn du meinst mit Shitcoin vor allem solche Koryphäen irgendwo in den Top2000. Dann stimme ich zu.

Ja, genau hinterher ist man immer schlauer. Ich habe 2013/2014 Dash (Darkcoin) gekauft. Das war zwischenzeitlich sehr bitter...

Es sind einige alte TOP 10 komplett untergetaucht. 

Aber du hast recht, wenn du den besten Shitcoin wählst, dann ist das besser als BTC. Nur braucht man dafür eine Zeitmaschine und die haben die wenigsten.

Mit Bitcoins konnte man bisher langfristig nichts falsch machen:
Bitcoin kaufen, halten => langfristig alles richtig gemacht

Shitcoin kaufen, halten => 99% oh weh, was habe ich nur getan, aber wie konnte ich das wissen? Nur wer wagt, kann auch schnell reich werden...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Jokin:

 

Ja, wer in USD rechnet, der mag sich wie Du ganz massiv freuen.

Ich jedoch rechne anders.

Ich halte es für vollkommen absurd, dass wir solche Vergleiche gegen USD anstellen obwohl wir doch USD gerade ablösen wollen weil wir darin keine Zukunft sehen.

Meine Basiswährung ist der Bitcoin. Er weist das größte Handelsvolumen auf, er ist damit also die Defacto-Basiswährung in der Kryptowelt. (Tether folgt dicht dahinter ...)

Ich habe mal die TOP30 aus Juni 2016 mit den heutigen Preisen gematcht.

Was wäre also wenn jemand damals 1 BTC genommen hätte und in gleichmäßig in die TOP10 ... oder in die TOP20 .... oder in die TOP30 der Coinmarketcap-Liste verteilt hätte?

TOP1 bis TOP10 ... aus 1 BTC in 2016 hätte er nun 1,354 BTC gemacht dank ETH, LTC, XRP und DASH
TOP11 bis TOP21 ... aus 1 BTC in 2016 hätte er nun 1,860 BTC gemacht dank XEM, XMR und XLM
TOP21 bis TOP30 ... aus 1 BTC in 2016 hätte er nun 0,331 BTC gemacht weil in dem Bereich viele Rohrkrepierer lagen

... hmm ... ok, die nächsten 10 auch noch auswerten:

TOP31 bis TOP41 ... aus 1 BTC in 2016 hätte er nun 0,262 BTC gemacht weil hier noch mehr Totalausfälle drin sind, USDT hat jetzt nur noch 9% seines Wertes aus 2016.

... ja, USDT hat massiv an Wert verloren, wenn BTC als Basiswährung betrachtet wird. Das ist schon korrekt so 😉

 

Es tut mir sehr leid für alle Shitcoin-HODLer mit ihren zig speziellen Wallets: Eure Shitcoins werden Euren BTC-Bestand immer weiter reduzieren. Und ob Ihr mit den zwischenzeitlich neu erschienen Coins wie IOTA, ADA, TRX, etc. die Perlen im Portfolio habt, die damals XRP, XLM, XMR und XEM waren .... wer weiß, das kommt einem Lotterie-Spiel gleich.

Wenn ich mal ganz spitz rechne, dann muss ich auch meine 0,1 BTC, die seit 2016 in BTC liegen um BCH, BSV, BTG und weitere XLM erweitern, die für BTC-HODLer geforkt oder gedroppt worden sind.

... und die Moral von der Geschicht': Lieb den Bitcoin oder nicht :D

 

 

 

 

Interessant, das du IOTA immer noch als Shitcoin siehst, oder auch ADA....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

LTC hat das 3 höchste Vol. erreicht mit über 5 Mrd.

bearbeitet von Eagle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Eagle:

LTC hat das 3 höchste Vol. erreicht mit über 5 Mrd.

mich ärgert es wie sau...das ich 30 Stk bei 45€ verkauft habe T_T

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Dimitrios84:

Interessant, das du IOTA immer noch als Shitcoin siehst, oder auch ADA....

 

Das habe ich nicht geschrieben und nicht gemeint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.