Jump to content

Empfohlene Beiträge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 29 Minuten schrieb Onouagh:

Im Tageschart siehts bei BTC stark nach SKS aus just saying. Könnte runter bis 6,2k gehen.

Ohne Zeitangabe, bis wann es auf 6,2k $ (?) runtergeht, eine völlig wertlose Prognose. Im Übrigen wo ist die SKS? Und wieso auf 6,2k? Ich halte deine Prognose für Humbug. Just saying. 

Edit: Ok, wenn du mit Tageschart nicht den Chart der letzten 24 Stunden meinst, dann ist da eine SKS zu erkennen. 

Ich sehe die 6,2k zwar immer noch nicht, aber sehe die Grundlage für deine Prognose. 

bearbeitet von SkaliertDoch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Coins for fun:

Puh jetz wirds philosophisch.

 

 

Aber eigentlich wollte ich auch nur @Heineken sagen, daß wir alle schonmal zum falschen Zeitpunkt verkauft haben.

Habe da jetzt viel gelöscht aus deinem Post. Aber dieser Post war absolute Weltklasse. Danke.

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb SkaliertDoch:

Ohne Zeitangabe, bis wann es auf 6,2k $ (?) runtergeht, eine völlig wertlose Prognose. Im Übrigen wo ist die SKS? Und wieso auf 6,2k? Ich halte deine Prognose für Humbug. Just saying. 

Edit: Ok, wenn du mit Tageschart nicht den Chart der letzten 24 Stunden meinst, dann ist da eine SKS zu erkennen. 

Ich sehe die 6,2k zwar immer noch nicht, aber sehe die Grundlage für deine Prognose. 

Selbstverständlich war der 1D Chart wo jede Candle 1h entspricht gemeint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Eagle:

Bei einem bullrun von BTC könnte es sogar nachdem halving von LTC weiter nach oben gehen aber Garantie ist das keine.

Schau doch mal etwas weiter zurück, wenn Du den Halving-Effekt als gegeben ansiehst...

Frei nach X-Men...Zukunft ist Vergangenheit 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Onouagh:

Selbstverständlich war der 1D Chart wo jede Candle 1h entspricht gemeint.

Vermutlich wolltest du schreiben (oder ich versteh die Ironie nicht):

"Selbstverständlich war der 1D Chart wo jede Candle 1Tag entspricht gemeint."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Nick Simkop:

Vermutlich wolltest du schreiben (oder ich versteh die Ironie nicht):

"Selbstverständlich war der 1D Chart wo jede Candle 1Tag entspricht gemeint."

So jetzt haben wir es. Erst denken dann schreiben Onouagh 😩

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden schrieb Onouagh:

Im Tageschart siehts bei BTC stark nach SKS aus just saying. Könnte runter bis 6,2k gehen.

6200?🙄 

Das geht in die Hose bzw.wird mit Sicherheit nicht passieren meiner Meinung nach.

Sollte die nächsten Tage aufwärts gehen.

Wer den einstieg bei 7400 -7500 USD geschafft hat ,kann sich jetzt schon freuen(ich freue mich😊).

Außerdem wer beim  nächsten BCH Pump (580-600 USD) mitmachen möchte (zw.18-25 Juni)

kann jetzt schon vorsorgen .

Auch wenn viele hier den BCH unterschätzen 😉.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

bearbeitet von Bambo
Kein Grund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb Onouagh:

Selbstverständlich war der 1D Chart wo jede Candle 1h entspricht gemeint.

Alles gut. Ich habe halt zunächst auf den 24 Stunden Chart geguckt und all meine Phantasie erfolglos bemüht. Aber ich bleibe dabei, eine Zielprognose ohne Timeframe finde ich schwierig. Und die 6,2k erschließen sich mir aus charttechnischer Sicht überhaupt nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb SkaliertDoch:

 Und die 6,2k erschließen sich mir aus charttechnischer Sicht überhaupt nicht. 

Is wie immer Prinzip Hoffnung :D

Ich seh schon manchen Woodoonadeln in Glaskugeln bohren 😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb SkaliertDoch:

Alles gut. Ich habe halt zunächst auf den 24 Stunden Chart geguckt und all meine Phantasie erfolglos bemüht. Aber ich bleibe dabei, eine Zielprognose ohne Timeframe finde ich schwierig. Und die 6,2k erschließen sich mir aus charttechnischer Sicht überhaupt nicht. 

Bist du Blind oder machst du Charttechnik im Kaffeesatz? 6.2k- 6.4k ist die Hauptwiderstandzone des ganzen letzten Jahres. Natürlich kann die nochmal getestet werden.

  • Confused 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb DerUrlauber:

Bist du Blind oder machst du Charttechnik im Kaffeesatz? 6.2k- 6.4k ist die Hauptwiderstandzone des ganzen letzten Jahres. Natürlich kann die nochmal getestet werden.

Kann regelmäßig seit April immerwieder, muss aber nicht und is zurzeit auch nicht zu befürchten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb DerUrlauber:

Bist du Blind oder machst du Charttechnik im Kaffeesatz? 6.2k- 6.4k ist die Hauptwiderstandzone des ganzen letzten Jahres. Natürlich kann die nochmal getestet werden.

Warum so salty? Auch die 2$ könnten nochmals getestet werden, oder?...das ist übrigens die Hauptwiderstandszone von Adriana Monk.. Ist halt nicht jeder ein Picasso...😉

 

  • Haha 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb sim:

Also auch bei dem ganzen schitcoingerede:

Vielle coins haben momentan potenzial und sind gegen btc eher am low als am top. 

 

Benennst Du bitte diese "vielen" Coins mit Potenzial?

(schon interessant, dass gerade Bitcoin eher das Potenzial zum Kurssturz und die Shitcoins das Potenzial zum Steigen)

bearbeitet von Jokin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Coins for fun:

Kann regelmäßig seit April immerwieder, muss aber nicht und is zurzeit auch nicht zu befürchten.

Ich habe auch nichts von "müssen" geschrieben. Und individuelle Befürchtungen interessieren den Markt/Chart überhaupt nicht.
Die "Gefahr" auf 6.2k und tiefer besteht meiner Meinung nach noch locker bis Ende 2019. Erst wenn die 10k langhaltig durchbrochen sind, wird die Wahrscheinlichkeit dafür geringer.

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb Bambo:

Außerdem wer den nächsten Pump (580-600 USD)vom BCH zw.18-25 Juni nicht verpassen möchte 

 

Vielen Dank für die Zeiten und Höhe des Sprungs.

Bitte absofort IMMER so weiter machen :)
 

Freue mich auf verlustfreies Trading in der Zukunft 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 15 Minuten schrieb DerUrlauber:

Bist du Blind oder machst du Charttechnik im Kaffeesatz? 6.2k- 6.4k ist die Hauptwiderstandzone des ganzen letzten Jahres. Natürlich kann die nochmal getestet werden.

6,2 k war seit November 2018 keine Widerstandslinie mehr. Natürlich kann die nochmal "getestet" werden. ABER: Da kann jeder andere Wert genauso nochmal "getestet" werden. 

Edit: und du hast ja selbst geschrieben, dass es auch noch tiefer gehen kann, als 6,2k. Dann scheinst du 6,2k selbst nicht als validen Widerstand zu sehen. Und da bin ich wieder bei meiner Frage, warum 6,2k?

bearbeitet von SkaliertDoch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb SkaliertDoch:

6,2 k war seit November 2018 keine Widerstandslinie mehr. Natürlich kann die nochmal "getestet" werden. ABER: Da kann jeder andere Wert genauso nochmal "getestet" werden. 

Nun zieh die TA bitte nicht ins Lächerliche. :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Jokin:

Nun zieh die TA bitte nicht ins Lächerliche. :D

 

Jetzt versuche ich sie einmal ernst zu nehmen, eine offene Diskussion zu fördern und dann kommt so was von dir. Ich bin schwer enttäuscht von dir, Jokin. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb DerUrlauber:

Die "Gefahr" auf 6.2k und tiefer besteht meiner Meinung nach noch locker bis Ende 2019. Erst wenn die 10k langhaltig durchbrochen sind, wird die Wahrscheinlichkeit dafür geringer.

Davor gibt es noch mehr Widerstandszonen und es gibt keinen Anlass jetzt vor so einem Sturz zu warnen. Ansonsten stehen tatsächlich zu jeder Zeit 2€ (nicht 2$) im Raum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb SkaliertDoch:

Aber ich bleibe dabei, eine Zielprognose ohne Timeframe finde ich schwierig.

Ich sehe keine SKS, aber wenn dann etwa so:

https://www.tradingview.com/x/Tm9MBRiY/

 

vor 39 Minuten schrieb SkaliertDoch:

Und die 6,2k erschließen sich mir aus charttechnischer Sicht überhaupt nicht.

Das Ziel der möglichen SKS halt, wobei ich eher 7,5k als Nacken und 9,1k als Kopf sehen würde, was 5,9k im Ergebnis hat.

 

Auch wenn ich keine SKS sehe, ist das 61,8er Retrace imho entscheidend für die Trendumkehr:

61,8er Fail 1. Stange:

https://www.tradingview.com/x/dxbI8TSU/

Aktuelles 61,8er:

https://www.tradingview.com/x/SQOxVPCq/

Könnte aber auch so sein (mit 2. Stange):

https://www.tradingview.com/x/pvJteDur/

Zonenverdeutlichung:

https://www.tradingview.com/x/g0ErHl1d/

1h ist überkauft... ob das reicht um wenigstens die 8,5k zu erreichen, ist fraglich...

 

Sollten wir die 8,8k nochmal erreichen, wird es jedenfalls knapp für die Bären...

Sollten wir jetzt 7,7k nochmal unterschreiten dürften sich die Bullen warm anziehen..

Das sind für den Augenblick meine Marken.

Da die Konsolidierung schon länger andauert, sehe ich bei einem Ausbruch nach oben als nächstes Stop bereits die 12-13k.. kaum zu glauben, aber es kann imho wirklich sehr schnell gehen:

https://www.tradingview.com/x/IyetLeBn/

Die 2x 30 Tage sollten übrigens nicht heißen, dass es morgen nach oben ausbricht.. ich wollte damit nur zeigen, dass eine Konsolidierung über (exakt) 30 Tage zu einem Kursanstieg von 60% beim letzten Mal geführt hat.

  • Thanks 1
  • Like 1
  • Up 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Coins for fun:

Davor gibt es noch mehr Widerstandszonen und es gibt keinen Anlass jetzt vor so einem Sturz zu warnen. Ansonsten stehen tatsächlich zu jeder Zeit 2€ (nicht 2$) im Raum.

Ich möchte niemand warnen. Ich hatte das Wort "Gefahr" schon in Hochkomma gesetzt, weil es so negativ klingt. Ich meine das aber nicht negativ. Der Retest wäre eine normale Preis Entwicklung aus TA Sicht. (genauso wie ein 10k durchstoß). Man muss sich nur auf eventuelle Szenarien einstellen und entsprechend reagieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Master1980:

Damit ihr alle endlich mal aufhört zu heulen. Ich habe damals für meinen einzigen Litercoin 250 Euro bezahlt. So und jetzt ist Schluss mit dem Geheule.

Haha, ich kann dich toppen, ich habe ltc so ziemlich genau an der ath kerze am 19.12 für 294€ gekauft, den habe ich immer noch bei den hodlcoins dabei.

 

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.