Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 26 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Nu ists aber auch gut mit Rechtschreiberei... Niemand beherrscht die deutsche Grammatik und die deutsche Rechtschreibung zu 100%. Ist nämlich sauschwer......

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jemand ne Idee woher man ungefälschte Handels-Volumendaten über Coins bekommt ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Orakel:

Probier es mal hier... https://openmarketcap.com/

Scheiß Cmc gehört langsam ersetzt , die Fakes sind bekannt aber wollen nichts ändern , Hauptsache fett Werbung schalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und da heulen die Klimaretter immer rum, dass BTC nicht grün wäre...meine Kerze im Stundenchart ist hammer-GRÜN ;)

Jetzt darf es bitte weiter nach oben gehen...danke!

  • Love it 1
  • Haha 6
  • Up 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.7.2019 um 18:15 schrieb Aktienspekulaant:

Prinzipiell gebe ich Dir Recht, aber gerade der Vergleich mit der Zahl "70". Als mein Vater so etwa 70 war, hatte ich schon Kreditkarten. Wir waren zusammen essen und mein Vater sah damals zum ersten Mal in seinem Leben "life" die Bezahlmethode per Kreditkarte. Damals noch mit so einer "Ritsche-Ratsche" mit drei Durchschlägen. (Die Älteren unter uns werden sich erinnern) Er fragte: "Und wann zahlst Du?" Bis ich dann erklärt habe, wie das funktioniert, dass ich eben bezahlt habe, das hatte dann ganz schön gedauert. Wobei mien Vater beileibe kein dummer oder begriffsstutziger Mensch war. Er hat halt Kreditkarten niemals vorher gebraucht und sah für sich auch kein Bedürfnis mehr, das zukünftig zu benötigen.

Will damit sagen: Die älteren Leute hatten früher schon Probleme mit den "Errungenschaften" des normalen Lebens zurechtzukommmen. Ich glaube, das ist menschlich und muss man akzeptieren. Das Problem ist zur Zeit: Es geht rasend schnell und manche 50-jährigen heute kommen jetzt schon nicht mehr mit. 

Und noch was: Man muß halt auch akzeptieren, dass die Errungenschaften selten für Rentner gemacht werden (Ausnahme Rollator, Treppenlift oder Medizin allgemein). Der überwiegende Teil der Neuerungen betrifft DInge für nachfolgende Generationen.

Rainer

Hallo Rainer,

prinzipiell ja, aber ich z.B. weiß, wer hier im Forum über 70 ist und schon lange Bitcoin hält. Er hat sich mal Hilfe geholt und nun managet er es alleine.

Immer mit der Option, das er jederzeit z.B. bei mir (und andere Forums-Mitglied anrufen kann.)

Ich schätze, Du weißt auch wenn ich meine. (Bitte kein Namen schreiben.)

Wer im Forum zurück blättert, findet viel Hilfe usw.. 

Und über 50zig, da könnte ich eine Liste schreiben. Würde sogar sagen, in der Anfangszeit waren mehr "alte Hasen" dabei.  Okay, wir waren auch jünger.  😉

 

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

Deutsche Bank streicht 17.000 Stellen, Milliardenverlust im 2. Quartal

https://www.kryptokumpel.de/bank/deutsche-bank-streicht-17-000-stellen-milliardenverlust-im-2-quartal/

Au backe!

Die Einschläge kommen näher.

Am 24.07. kommt der Halbjahresbericht der Deutschen Bank raus. Solch ein ad-hoc-Vorab-Bericht bringt man auch nicht gerne freiwillig raus, aber die Regulierung zwingt die Deutsche Bank zu der Meldung.

Hintergrund für Gelegenheitsleser:
... die Nullzinspolitik führt dazu, dass Banken die Erträge aus Kreditvergaben immer weiter abschmelzen.
... gleichzeitig haben sie horrende Kosten, die maßgeblich den Personalkosten geschuldet sind.
... ein Personalabbau sagt sich leichter als er getan ist, denn Personalabbau führt zu Abfindungszahlungen
... Abfindungszahlungen führen zu massiven kurzfristigen Kosten.

Somit muss die Bank eine Entscheidung treffen: Entweder sie behält das Personal an Bord und geht von einer kurzfristigen Krise aus durch die sie durch die Auflösung von Rückstellungen und anderen Maßnahmen hindurch manövrieren kann - oder sie geht von einer langfristigen Krise aus und manövriert sich in noch viel rötere Zahlen um sich dadurch von langfristigen Kosten zu trennen.

Noch bitterer ist die Tatsache, dass die Deutsche Bank sich (wie angekündigt) von ihrem Aktiengeschäft trennt. Damit brechen die Provisionen aus dem Aktiengeschäft weg ... die offenbar nicht die Personalkosten von den ca. 17.000 Mitarbeitern decken konnten.

 

Wer nun glaubt, es ginge anderen Banken besser, der irrt gewaltig - die Nullzinspolitik trifft jede Bank, die Kredite vergibt.

Um bei geringeren Zinsen die Erträge oben zu halten müssen umso mehr Kredite vergeben werden.

https://www.deutsche-bank.de/pk/kredit/kredit-im-ueberblick/privatkredit.html
=> neue Kunden werben
=> mit Onlinegeschäft effizienter werden
=> dennoch mit Flexibilität und mehr Service punkten
... das kommt der Quadratur des Kreises gleich.

Scrollt man weiter runter und erkennt man, dass die Deutsche Bank den günstigen Neukundenkredit über 15.000 Euro zu 3,99% vergibt, fällt einem schon was auf ....
... spätestens wenn man bei check24 vergleicht welche Zinsen für 15.000-Euro-Kredite mit derselben Laufzeit derzeit üblich sind.

Wer nun ähnlich wie ich denkt: "Oooops, die Tage der Deutschen Bank sind gezählt", der denkt nochmal einem Schritt weiter: "Och, die wird doch vom Staat gerettet".

Ja, neee ... nicht vom Staat, die wird vom Steuerzahler gerettet.

Blöd nur, dass es viele weitere Banken in ähnlicher Situation gibt, die wir Steuerzahler gar nicht alle retten können/wollen.

... anstatt Banken zu retten, sehe ich derzeit lieber zu, dass ich mein Vermögen rette.

Wer zocken will: Einfach mal einen Kredit bei der Deutschen Bank aufnehmen - vielleicht muss der ja nicht zurück gezahlt werden :D


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Axiom0815:

Immer mit der Option, das er jederzeit z.B. bei mir (und andere Forums-Mitglied anrufen kann.)

Gut zu wissen, dass ich nicht der einzige bin - ich hab auch schon Bitcoin-Senioren-Patenschaften :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Jokin:

Wer zocken will: Einfach mal einen Kredit bei der Deutschen Bank aufnehmen - vielleicht muss der ja nicht zurück gezahlt werden :D

Ja was genau würde eigentlich passieren? Wenn ich mir z.B.  ein Haus kaufen möchte und dafür bei der Deutschen Bank ein Kredit von 400k hole, mit einer Laufzeit von 20 Jahren.
Was würde passieren, wenn die Bank Pleite geht?  Wem gehört dann das Haus? Dürfte ich da weiter drin wohnen? Wer bekommt die monatliche Rate? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb DefinierMirCoin:

Ja was genau würde eigentlich passieren? Wenn ich mir z.B.  ein Haus kaufen möchte und dafür bei der Deutschen Bank ein Kredit von 400k hole, mit einer Laufzeit von 20 Jahren.
Was würde passieren, wenn die Bank Pleite geht?  Wem gehört dann das Haus? Dürfte ich da weiter drin wohnen? Wer bekommt die monatliche Rate? 

Die würden wahrscheinlich ihre Forderung dir gegenüber einer anderen Bank verkaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb DefinierMirCoin:

Ja was genau würde eigentlich passieren? Wenn ich mir z.B.  ein Haus kaufen möchte und dafür bei der Deutschen Bank ein Kredit von 400k hole, mit einer Laufzeit von 20 Jahren.
Was würde passieren, wenn die Bank Pleite geht?  Wem gehört dann das Haus? Dürfte ich da weiter drin wohnen? Wer bekommt die monatliche Rate? 

Dem Käufer der Konkursmasse. 

  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

Ja was genau würde eigentlich passieren? Wenn ich mir z.B.  ein Haus kaufen möchte und dafür bei der Deutschen Bank ein Kredit von 400k hole, mit einer Laufzeit von 20 Jahren.
Was würde passieren, wenn die Bank Pleite geht?  Wem gehört dann das Haus? Dürfte ich da weiter drin wohnen? Wer bekommt die monatliche Rate? 

Ach so - ja, nee ... also einen Kredit mit Sicherheitshinterlegung würde ich bei der Deutschen Bank nun nicht gerade abschließen.

Nur einen Konsumentenkredit bei dem lediglich die Forderung über die Kreditsumme weiter veräußert wird, aber auf keinen Fall die Grundschuld auf Eigentum - das wäre ja Wahnsinn.

  • Thanks 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Headshot155:

Die würden wahrscheinlich ihre Forderung dir gegenüber einer anderen Bank verkaufen.

In der Vergangenheit war es zumindest gängige Praxis, dass die DB so gehandelt hat. Diese Möglichkeit unterschreibt man übrigens als Kunde in den Kreditbedingungen auf Seite "drölf"...

Somit ist zumindest das Ausfallrisiko für die DB ausgegliedert, auch wenn die Marge etwas geringer ist. Irgendwann hat es doch schon einmal Probleme mit dieser Vorgehensweise gegeben, oder :D

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb scotch_2011:

gibt´s ne Erklärung für den plötzlichen Kurssprung?

Eventuell die Deutsche Bank News und ein Ausbruch aus einem Dreieck in dem 6h bzw. 12h Chart, welches die Tage entstanden ist.

  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das eigentlich entsetzliche ist das die DB ja scheinbar über Jahrzehnte nix dazugelernt hat und immer so weiter macht wie bisher. Krumme Geschäfte, Schwarzgelder waschen, bis zum gehtnichtmehr. Jetzt kommen zig Milliarden an Strafen dazu, Tausende Prozesse die warscheinlich an sich schon zig Millionen kosten, dann Entschädigungen usw. usf.

Kapitalerhöhungen werden ausschliesslich zum erhöhen der eigenen Boni benutzt.

DB ist eine Hydra, schlägt man einen Kopf ab wachsen zwei neue nach.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Jokin:

Au backe!

Die Einschläge kommen näher.

Am 24.07. kommt der Halbjahresbericht der Deutschen Bank raus. Solch ein ad-hoc-Vorab-Bericht bringt man auch nicht gerne freiwillig raus, aber die Regulierung zwingt die Deutsche Bank zu der Meldung.

Hintergrund für Gelegenheitsleser:
... die Nullzinspolitik führt dazu, dass Banken die Erträge aus Kreditvergaben immer weiter abschmelzen.
... gleichzeitig haben sie horrende Kosten, die maßgeblich den Personalkosten geschuldet sind.
... ein Personalabbau sagt sich leichter als er getan ist, denn Personalabbau führt zu Abfindungszahlungen
... Abfindungszahlungen führen zu massiven kurzfristigen Kosten.

Somit muss die Bank eine Entscheidung treffen: Entweder sie behält das Personal an Bord und geht von einer kurzfristigen Krise aus durch die sie durch die Auflösung von Rückstellungen und anderen Maßnahmen hindurch manövrieren kann - oder sie geht von einer langfristigen Krise aus und manövriert sich in noch viel rötere Zahlen um sich dadurch von langfristigen Kosten zu trennen.

Noch bitterer ist die Tatsache, dass die Deutsche Bank sich (wie angekündigt) von ihrem Aktiengeschäft trennt. Damit brechen die Provisionen aus dem Aktiengeschäft weg ... die offenbar nicht die Personalkosten von den ca. 17.000 Mitarbeitern decken konnten.

 

Wer nun glaubt, es ginge anderen Banken besser, der irrt gewaltig - die Nullzinspolitik trifft jede Bank, die Kredite vergibt.

Um bei geringeren Zinsen die Erträge oben zu halten müssen umso mehr Kredite vergeben werden.

https://www.deutsche-bank.de/pk/kredit/kredit-im-ueberblick/privatkredit.html
=> neue Kunden werben
=> mit Onlinegeschäft effizienter werden
=> dennoch mit Flexibilität und mehr Service punkten
... das kommt der Quadratur des Kreises gleich.

Scrollt man weiter runter und erkennt man, dass die Deutsche Bank den günstigen Neukundenkredit über 15.000 Euro zu 3,99% vergibt, fällt einem schon was auf ....
... spätestens wenn man bei check24 vergleicht welche Zinsen für 15.000-Euro-Kredite mit derselben Laufzeit derzeit üblich sind.

Wer nun ähnlich wie ich denkt: "Oooops, die Tage der Deutschen Bank sind gezählt", der denkt nochmal einem Schritt weiter: "Och, die wird doch vom Staat gerettet".

Ja, neee ... nicht vom Staat, die wird vom Steuerzahler gerettet.

Blöd nur, dass es viele weitere Banken in ähnlicher Situation gibt, die wir Steuerzahler gar nicht alle retten können/wollen.

... anstatt Banken zu retten, sehe ich derzeit lieber zu, dass ich mein Vermögen rette.

Wer zocken will: Einfach mal einen Kredit bei der Deutschen Bank aufnehmen - vielleicht muss der ja nicht zurück gezahlt werden :D


 

Der Draghi-Crashª

Wann habe ich den Link in meine Signatur aufgenommen? Eine gefühlte Ewigkeit.
...

Was nicht in den Buch steht und wenige wissen, wir hatten 1933/34 das auch schon mal. Geld wurde beliebig gedruckt, die Wirtschaft befeuert, mit Arbeit (Autobahnbau), nach Schulden wurde nicht gefragt, die Veröffentlichung des Staatshaushalt verboten und zur geheimen Reichssache erklärt.
"Meinungabweicher" verfolgt. Erst von SA Schlägertrupps, später durch die GeStaPo. Gleichschaltung auf allen Kanälen...

Ach und weiter... ist mir irgendwie entfallen. Soll wohl nicht so gut ausgegangen sein...

Axiom

bearbeitet von Axiom0815
  • Thanks 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gruselich wie hier die gleichen Systemkolapse durchgespielt werden wie bei den Gold und Silberhorter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, die 11.800 $ wurden erreicht, mittlerweile sogar überschritten. Ich gehe mal von einem re-test der ~11.700 $ aus, muss aber nicht unbedingt passieren...

Könnte erstmal noch auf 12.160 $ hoch gehen bevor ein re-test stattfindet. Man sollte eventuell den RSI mal abkühlen lassen bevor man neue Entscheidungen trifft.

Generelle Long Targets wären:

12.160 $

~12.350 $

und wenns ganz gut läuft sehen wir heute bzw morgen ~12.700 $.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Eagle:

Gruselich wie hier die gleichen Systemkolapse durchgespielt werden wie bei den Gold und Silberhorter.

Na, ist doch klar - beides sind Assets, deren Besitzer von deren Krisensicherheit überzeugt sind wie vom Eintritt der dazu gehörigen Krisen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Eagle:

Gruselich wie hier die gleichen Systemkolapse durchgespielt werden wie bei den Gold und Silberhorter.

Gruselig...Nöö...weitsichtig!

Jeder, der sich mit dem Finanz- und Geldsystem auseinandersetzt kommt unweigerlich zu dem Schluss, dass es mal wieder krachen wird. Wenn Du so etwas nicht lesen möchtest, kannst Du ja mal nach einem Sparbuch- oder Tagesgeldforum suchen :D

  • Haha 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Eagle:

Gruselich wie hier die gleichen Systemkolapse durchgespielt werden wie bei den Gold und Silberhorter.

Wenn die Wahrheit erkannt wird ist sie überall gleich... 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb DefinierMirCoin:

Ja was genau würde eigentlich passieren? Wenn ich mir z.B.  ein Haus kaufen möchte und dafür bei der Deutschen Bank ein Kredit von 400k hole, mit einer Laufzeit von 20 Jahren.
Was würde passieren, wenn die Bank Pleite geht?  Wem gehört dann das Haus? Dürfte ich da weiter drin wohnen? Wer bekommt die monatliche Rate? 

Wenn die Deutsche Bank pleite ginge, würde sie wohl verstaatlicht oder aufgekauft. In beiden Fällen geht dein Kredit an den neuen Eigentümer über! ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.