Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 6 Minuten schrieb siwun:

Machen wir mal einen Vergleich:

2013 konnte man BTC für 15$ kaufen und 2017 für 15k verkaufen!

Heute kann man BTC für 9k kaufen und für den gleichen Gewinn müsstest du sie bei 9.000.000$ verkaufen!

Und klingelts jetzt?

Von 15$ bis 15k waren es mehrere ATHs, warum soll sich das bei 9k nicht wiederholen? Der Coin hat bisher 8 Stellen nach dem Komma, die wollen erstmal so ausgereizt sein das der Satoshi einem Cent entspricht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitcoin steht mit 2 szenarien der weltwirschaft oder der volkswirtschaft als möglicher profiteur da.

1. Wenn wenn wertspeicher gesucht sind wie gold, wird eventuell auch der btc in betracht gezogen. Da kommen die anleger zum zuge

2. Wenn die wirtschaft neues geld braucht und die inflation, kontrolliert angehoben wird fliesst neus kapital durch spekulanten in den markt.

Wenn wir den 4 jahreszyklus aussen vor lassen, und sich die institutonelle entwicklung positiv entwicklet, könnte es eine winwin situation geben 🍻

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 20 Minuten schrieb Coins for fun:

Von 15$ bis 15k waren es mehrere ATHs, warum soll sich das bei 9k nicht wiederholen? Der Coin hat bisher 8 Stellen nach dem Komma, die wollen erstmal so ausgereizt sein das der Satoshi einem Cent entspricht.

Ja, aber das setzt voraus, das man diese ATH auch nutzt um zu verkaufen und dann genug Geduld hat bis der Preis wieder am ATL ist und das werden die wenigsten schaffen!

Natürlich werden einige wenige sehr hohe Gewinne einfahren, aber an vielen Kommentaren hier, sehe ich welche Hoffnungen, Wünsche viele mit ihrem BTC Kauf verbinden und genau die werden sich nicht erfüllen.

Die beste Strategie für die Masse ist und bleibt hodln und in 10 Jahren ein paar Gewinne einfahren. Aber es werden nie mehr solche Gewinne wie 2017 sein, die die "frühen Vögel" da erzielt haben.

Diese Tatsachen sollte man sich einfach immer und immer wieder vor Augen halten.

ps: da wir hier im Prognose Thread sind, das ist das was ich prognostiziere. Viele kurzfristige Erwartungen werden enttäuscht werden, einige wenige die langfristig denken, evtl 30 Jahre oder mehr, werden ihren Kindern/Enkeln eine Freude machen. Und die 5% Top Trader, denen ist der Kurs eh egal, die gewinnen immer!

bearbeitet von siwun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Da gibt's ja auch diesen beliebten Vergleich, der mitunter auch genannt wird: "Es gibt 21 Millionäre weltweit und nur 21 Millionen Bitcoin.

Es gibt nur 21 Millionäre? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Master_of_Coindesaster:

Es gibt nur 21 Millionäre? 

er meinte 21.000.000 Millionäre und 21.000.000 btc und jeder will 1 haben! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gutes geld wird gehortet und schlechtes geld kommt auf die strasse.

Klar kann man mit bitcoin zahlen. Ich denke die meisten werden auch gold nehmen. 

Massenadaption im zahlungsverkehr ? Nööö. Erst beim madmax szenario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb lula:

.....

Massenadaption im zahlungsverkehr ? Nööö. Erst beim madmax szenario

da gibt es keinen Strom mehr ach und übrigens, im MadMax Szenario kümmert sich auch keiner mehr um die Atom Kraftwerke und der Gau ist vorprogrammiert! ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb siwun:

er meinte 21.000.000 Millionäre und 21.000.000 btc und jeder will 1 haben! 

Es sind aber nur 18.100.000 Millionäre. Also bleiben noch 2.900.000 BTC für uns!

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb siwun:

da gibt es keinen Strom mehr ach und übrigens, im MadMax Szenario kümmert sich auch keiner mehr um die Atom Kraftwerke und der Gau ist vorprogrammiert! ;) 

Wind, wasser, solar, werden nie versieben. Strom wirds immer geben. Halt nur zentral. Die herausforderung wäre der technische teil der komunikation.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb lula:

Wind, wasser, solar, werden nie versieben. Strom wirds immer geben. Halt nur zentral. Die herausforderung wäre der technische teil der komunikation.

 

^Wir haben wohl unterschiedliche Vorstellungen von MadMax ;)

Bei meinem MadMax gibt es keine Regierungen mehr und keine staatliche Ordnung.

Bewaffnete Banden haben das Sagen und die müssten sich dann auch um zB Atom Kraftwerke kümmern!

Ob die das aber wirklich tun, hm da habe ich so meine Zweifel!

MadMax ist quasi Game Over!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb siwun:

^Wir haben wohl unterschiedliche Vorstellungen von MadMax ;)

Bei meinem MadMax gibt es keine Regierungen mehr und keine staatliche Ordnung.

Bewaffnete Banden haben das Sagen und die müssten sich dann auch um zB Atom Kraftwerke kümmern!

Ob die das aber wirklich tun, hm da habe ich so meine Zweifel!

MadMax ist quasi Game Over!

Solarpanels hodln 🤣🤣🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Minuten schrieb lula:

Solarpanels hodln 🤣🤣🤣

sry wir reden aneinander vorbei. was willst du mit den panels, wenn du weltweit ein mehrfaches tschernobyl und fukushima hast? 

ps: mir geht es nicht um die Stromversorgung, sondern um die Gefahren eines AKW im Endgame!

selbst wenn du die alle ordnungsgemäß runter gefahren und zugemauert hast, irgend welche Bekloppte werden sich da schon "ein nisten"

auch musst du bedenken, das in einem MadMax Szenario nicht die verantwortungsvollen Menschen die überlebende Spezies sein werden, sondern die brutalsten und skupel losesten! (hm also Banker und Politiker?) 🤣

bearbeitet von siwun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 1 Stunde schrieb siwun:

Hat die Masse Aktien? Nein!

wie viele Menschen weltweit haben Aktien?

Hat die Masse Gold? Nein!

wie viele Menschen weltweit haben Gold als Wertspeicher?

Warum sollte die Masse BTC wollen?

Besser noch mal neu rechnen! ;) 

Es gab seinerzeit genug Leute, die auf Kredit T-Aktien der dritten Tranche erworben haben! So was wäre jederzeit wiederholbar - aber so was wünsche ich mir selbstverständlich nicht für den BTC...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Igo:

Es gab seinerzeit genug Leute, die auf Kredit T-Aktien der dritten Tranche erworben haben! So was wäre jederzeit wiederholbar - aber so was wünsche ich mir selbstverständlich nicht für den BTC...

 

das wäre ein guter Zeitpunkt zum Verkaufen! ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb lula:

Bitcoin steht mit 2 szenarien der weltwirschaft oder der volkswirtschaft als möglicher profiteur da.

1. Wenn wenn wertspeicher gesucht sind wie gold, wird eventuell auch der btc in betracht gezogen. Da kommen die anleger zum zuge

2. Wenn die wirtschaft neues geld braucht und die inflation, kontrolliert angehoben wird fliesst neus kapital durch spekulanten in den markt.

Wenn wir den 4 jahreszyklus aussen vor lassen, und sich die institutonelle entwicklung positiv entwicklet, könnte es eine winwin situation geben 🍻

 

Du denkst zu begrenzt, über Cryptos kann die Wirtschaft ohne Banken Zahlungen abwickeln. Es können Bedingungen festgelegt werden, es können Verträge geschlossen und es können neue Finanzierungsformen realisiert werden. Das ganze ohne Grenzbarrieren. Die Banken büßen ihre Monopole ein und damit ihre Macht. Ob das jetz mit BTC realisiert wird oder mit spezialisierten Coins werden wir sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor einer Stunde schrieb siwun:

Ja, aber das setzt voraus, das man diese ATH auch nutzt um zu verkaufen und dann genug Geduld hat bis der Preis wieder am ATL ist und das werden die wenigsten schaffen!

Natürlich werden einige wenige sehr hohe Gewinne einfahren, aber an vielen Kommentaren hier, sehe ich welche Hoffnungen, Wünsche viele mit ihrem BTC Kauf verbinden und genau die werden sich nicht erfüllen.

Die beste Strategie für die Masse ist und bleibt hodln und in 10 Jahren ein paar Gewinne einfahren. Aber es werden nie mehr solche Gewinne wie 2017 sein, die die "frühen Vögel" da erzielt haben.

Diese Tatsachen sollte man sich einfach immer und immer wieder vor Augen halten.

ps: da wir hier im Prognose Thread sind, das ist das was ich prognostiziere. Viele kurzfristige Erwartungen werden enttäuscht werden, einige wenige die langfristig denken, evtl 30 Jahre oder mehr, werden ihren Kindern/Enkeln eine Freude machen. Und die 5% Top Trader, denen ist der Kurs eh egal, die gewinnen immer!

 "Kaufe nicht, wenn der Kurs am niedrigsten ist, verkaufe nicht, wenn er am höchsten ist, das können nur Lügner."

(wieder vom guten alten Kostolany)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb siwun:

sry wir reden aneinander vorbei. was willst du mit den panels, wenn du weltweit ein mehrfaches tschernobyl und fukushima hast? 

Nix will ich dann. 

Täglicher zahlungsverkehr für btc ist meines erachtens nicht notwendig. Nur im fall wenn das weltweit währungssystem zusammenfallen würde, gäbe es eine adaption. Das war meine anspielung auf madmax. Tschernobyl und fukushima, weltweit, sind eine andere liga. Da würd ich auf sauberes trinkwasser setzten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Coins for fun:

Du denkst zu begrenzt, über Cryptos kann die Wirtschaft ohne Banken Zahlungen abwickeln. Es können Bedingungen festgelegt werden, es können Verträge geschlossen und es können neue Finanzierungsformen realisiert werden. Das ganze ohne Grenzbarrieren. Die Banken büßen ihre Monopole ein und damit ihre Macht. Ob das jetz mit BTC realisiert wird oder mit spezialisierten Coins werden wir sehen.

Sry das wird wohl nicht passieren, zumindest nicht in Deutschland und den Industrie Ländern.

Ein Coin der nicht staatlich kontrolliert wird, ist eine Gefahr für die Allgemeinheit und die Nationale Sicherheit!

Es werden nur staatlich zugelassene Coins, die von den jeweiligen Zentralbanken ausgegeben werden, als Zahlungsmittel zugelassen!

Du darfst mich, wenn es soweit ist, dann gerne zitieren! ;) 

Glaubt ihr eigentlich die sind alle Idioten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Coins for fun:

Du denkst zu begrenzt, über Cryptos kann die Wirtschaft ohne Banken Zahlungen abwickeln. Es können Bedingungen festgelegt werden, es können Verträge geschlossen und es können neue Finanzierungsformen realisiert werden. Das ganze ohne Grenzbarrieren. Die Banken büßen ihre Monopole ein und damit ihre Macht. Ob das jetz mit BTC realisiert wird oder mit spezialisierten Coins werden wir sehen.

Warum soll ein organisatorischer coin eine kaufkraft haben? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb siwun:

Natürlich werden einige wenige sehr hohe Gewinne einfahren, aber an vielen Kommentaren hier, sehe ich welche Hoffnungen, Wünsche viele mit ihrem BTC Kauf verbinden und genau die werden sich nicht erfüllen.

Die beste Strategie für die Masse ist und bleibt hodln und in 10 Jahren ein paar Gewinne einfahren. Aber es werden nie mehr solche Gewinne wie 2017 sein, die die "frühen Vögel" da erzielt haben.

Diese Tatsachen sollte man sich einfach immer und immer wieder vor Augen halten.

Hier von Tatsachen zu sprechen ist schlicht nicht möglich. Jeder sollte aber grundsätzlich immer auch in Betracht ziehen, dass sich die eigenen Vorstellungen/Erwartungen (welche das auch sein mögen) eventuell nicht erfüllen. Ob man noch Gewinne wie 2017 erzielen kann wird sich zeigen. Dabei ist aber auch wichtig, wie und von wo man das Ganze betrachtet. Wenn jemand bei ein paar Cent eingestiegen ist und am ATH ausgecasht hat. Ja, das wird wohl nicht zu toppen sein. Allerdings werden mir dazu immer auch zu viele Legenden "gesponnen". Wer sind denn die "frühen Vögel"? Wer glaubt denn tatsächlich, dass es mehr als ein paar einzelne Menschen auf der Welt gibt, die durch Zufall oder Überzeugung noch im Besitz von im Cent Bereich gekauften/geminten BTC waren, als dieser auf die 20K ging? Diese Leute kann man eher mit Lotto-Gewinnern vergleichen, als sie mit Schlagworten zu einer groß wirkenden Masse werden zu lassen. Die Leute die man hier im Forum zu dieser Gruppe der "frühen Vögel" dazu rechnen würde, sind überwiegend selbst erst beim Hype 2013 eingestiegen. Vielleicht findet man hier im Forum ja noch 1-2 die einen durchschnittlichen Preis von unter 100$ hatten/haben. Lass es von mir aus 50$ gewesen sein. Das wäre zum ATH dann ein x400. Super gut! Aber dann doch irgendwie noch im Bereich des machbaren wenn man in die Zukunft blickt? Wer den Boden bei 3K gekauft hat, erreicht sein x400 bei 1,2 Millionen. Ist das undenkbar und ausgeschlossen? Worauf ich hinaus will: die gleichen voreiligen Abgesänge auf "Rendite-Möglichkeiten" gab es bei 1$, bei 10$, bei 100$, bei 1000$ und eben jetzt bei 10.000$. Ich würde einfach mal grundsätzlich nichts ausschließen ;)

bearbeitet von KryptoJoe
  • Thanks 2
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb siwun:

Machen wir mal einen Vergleich:

2013 konnte man BTC für 15$ kaufen und 2017 für 15k verkaufen!

Heute kann man BTC für 9k kaufen und für den gleichen Gewinn müsstest du sie bei 9.000.000$ verkaufen!

Und klingelts jetzt?

Dass wären bei Ada dann 0.05 usd jezt dann verkaufen bei 50 usd...😉😎💜 hört sich realistischer an als 9 milionen 1btc.

Eigentlich müsste man aber 3k als basis nehmen dass wäre 3milionen.

Als world dececentralized reserve currency ein nich allzu hoher wert.

Stell dir vor 2013 hätte jemand gesagt 15k...😉

Nur durch übertreibung auf beiden seiten kommt es überhaupt zur übertreibung auf der jeweils anderen seite. Bear/Bull

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb siwun:

2013 konnte man BTC für 15$ kaufen und 2017 für 15k verkaufen!

Heute kann man BTC für 9k kaufen und für den gleichen Gewinn müsstest du sie bei 9.000.000$ verkaufen!

Dann warte mal noch 4 Jahre ab 😉

Wenn McAfee recht hat, dann dürfte das drin sein 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Siwun ist in altcoins wie ich und da muss man alles sehr negativ sehen.

Wer btc hat und im plus ist sieht alles etwas positiver.

😉

ps.auch unsere zeit wird kommen.

bearbeitet von sim
Ps
  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Die Kongressanhörungen waren doch erstaunlich positiv. Müsste das den Kurs nicht stützen? Wieso fällt er weiter?

bearbeitet von Coinle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.