Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 5 Minuten schrieb Black-Angel:

tja und da geht es wieder abwärts....hatte ja gehofft das sich der Kurs über 10k hält...

Wenn das Eintrifft, was einige erwarten, dann gehen wir bis 8.5K und danach gehts steil Richtung 12K.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb battlecore:

Ich hab nachgeschaut, aus meinem Rig kommt kein Geld raus.

Ist der Drucker aus richtig angeschlossen und eingeschaltet? Treiber installiert? Papier drin? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Farnsworth:

Wenn das Eintrifft, was einige erwarten, dann gehen wir bis 8.5K und danach gehts steil Richtung 12K.

Oho, dann warte ich wohl mal lieber mit dem Nachkaufen....die Frage aller Fragen ist nur, trifft das ein was alle erwarten????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb battlecore:

Frisches Geld wird von Minern erzeugt? Wie das??

Ich hab nachgeschaut, aus meinem Rig kommt kein Geld raus.

Gewöhn Dich dran, BTC is Geld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Aktienspekulaant:

Nein, Aktienerwerb ist wesentlich einfacher. Kryptos: Das fängt ja schon mit dieser Verifizierung an einer Börse an: da gibt es ja auch wieder unterschiedlich Verfahren je nach Börse. dann irgendwohin FIAT überweisen (nicht jede Börse akzeptiert FIAT), kaufen, 2FA bei der Börse einrichten, ins Wallet verschieben usw. usw. das ist wie andere auch schon bemerkten, zu kompliziert, wesentlich zu kompliziert.

Bis man da den ersten Krypto Coin gekauft hat, hat man mindestens 20 mails geschrieben.

Für Aktien brauche ich ein Aktiendepot, da muss ich mich auch verifizieren und es mit meinem Bankkonto verknüpfen.

Für Bitcoins reicht die Registrierung bei bitcoin.de und die Verknüpfung mit dem Bankkonto - das ist innerhalb von 5 Minuten erledigt.

Eine Verifizierung ist bis 2.500 Euro jährlich nicht nötig. Da zu Beginn kaum jemand mehr als 100 Euro in Bitcoins tauscht, braucht es zu Beginn keine Verifizierung.

Auch eine Wallet braucht es zu Beginn nicht.

Und 2FA braucht es zu Beginn auch nicht mehr als mit der SMS.

Ich denke, es ist nicht hilfreich es komplizierter darzustellen als es ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Farnsworth:

Wenn das Eintrifft, was einige erwarten, dann gehen wir bis 8.5K und danach gehts steil Richtung 12K.

Diese Erwartung ist wie immer ein kurzfristiger Trend. Das hat vor 4 Wochen noch niemand erwartet und wird in 4 Wochen auch keiner mehr erwarten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb siwun:

Ich bleibe dabei, es ist noch nicht ausgereift für die Masse.

Wir sind noch in einem frühen Stadium, am ausgereiften System gibt es nixmehr zu spekulieren und investieren wird zu geldwechseln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb Ulli:

Ich schätze eine Electrum Wallet sicherer ein, als eine Exchange.

Mein Schlüssel, meine Münzen.

Das muss jeder für sich entscheiden.

Du ahnst nicht bei wievielen Computernutzern im Büro die Passwörter unter der Tastatur liegen oder am Bildschirm kleben.

Und hast Du schonmal mit einem IT-Supporter gesprochen wieviel Leute nach ihrem Sommerurlaub ihre Passwörter vergessen haben?

Sorry, aber solange derart viele Menschen so sorglos mit ihren Zugangsdaten umgehen wünsche ich mir, dass sie ihre paar Kröten auf Exchanges liegen lassen.

Geht es hingegen um 6-stelluge USD-Werte, dann sieht das anders aus - da gehen die Leute auch anders mit ihren Zugangsdaten um.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Coins for fun:

und investieren wird zu geldwechseln.

Warum ist es jetzt "investieren" anstatt "geldwechseln"?

Ich meine, es heißt ja auch "Exchange" ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Coinle:

Diese Erwartung ist wie immer ein kurzfristiger Trend. Das hat vor 4 Wochen noch niemand erwartet und wird in 4 Wochen auch keiner mehr erwarten.

 

Ja natürlich kurzfristig. Denke wir werden, wenn überhaupt, ~9K sehen, 8.5K glaube ich nicht. Aber auch nur kurz, dann haben wir auch eine "gesunde" Korrektur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht, hieß es nicht vor ein paar Tagen die altseason solle losgehen.
irgendwie sehe ich nix davon, die alts sind bis heute abend mal wieder 2stellig im Minus, Btc geht auch gerade mit baden.

Ah stimmt, ich habe vergessen, wenn die alts wieder 50% baden gehen, kann man ja 2 tage später schreiben, die altseason beginnt, die werden 50-100% steigen, natürlich ohne zu erwähnen, das sie in den letzten 2 Monaten um 200% gefallen sind!!!

  • Haha 2
  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Farnsworth:

Kann ich bei bitmex einen Short anlegen, der erst bei Unterschreiten eines Wertes aktiv wird?

Beispiel: aktueller Preis 10.000 und ich will den Short bei 9900 automatisch eröffnen lassen.

Bei mir führt er die Order immer direkt aus, egal mit welchen Optionen.

Das 61.8 retracement ist nicht der beste Ort short einzusteigen. Keine Gewähr, aber ich gehe davon aus, dass der kurs bald nach oben dreht. So bei spätestens 9.7-9.8. erwarte ich ne stärkere Reaktion. Alles andere abwarten, ich kann absolut daneben liegen aber den Stopp würde ich sehr eng halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Jokin:

Warum ist es jetzt "investieren" anstatt "geldwechseln"?

Ich meine, es heißt ja auch "Exchange" ...

Mag Definitionssache sein, zurzeit sehe ich FIAT in BTC stecken als Aufbauhilfe für den Coin. Es wird Infrastruktur entwickelt und durch breite Verteilung die Manipulationssicherheit ausgebaut. Wenn das erst steht wird der Coin genutzt und nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb timbosambo:

Ich weiß nicht, hieß es nicht vor ein paar Tagen die altseason solle losgehen.
irgendwie sehe ich nix davon, die alts sind bis heute abend mal wieder 2stellig im Minus, Btc geht auch gerade mit baden.

Ah stimmt, ich habe vergessen, wenn die alts wieder 50% baden gehen, kann man ja 2 tage später schreiben, die altseason beginnt, die werden 50-100% steigen, natürlich ohne zu erwähnen, das sie in den letzten 2 Monaten um 200% gefallen sind!!!

Weil ich böse bin, läuft alles nach "meinem" Plan! ;) 

ich kaufe Alts monatlich und das möchte ich noch günstig bis Anfang 2022!

Dann darf es hoch gehen! ;) 

Ich weiß das ist egoistisch und böse, aber bis jetzt geht der Plan auf! 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Knapp unter 9400 wird es grün nach oben schnellen. 

Ich brauche sonst zwingend ein grundkurs in der kunst der TA 🧐🧐🧐

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Banken sind langsam und in der Regel erzkonservativ. Krypto-Bankkonten (gegf. Anfangs mit Kontoführungsgebühren) würden angeboten, wenn Kryptos denn ein Zahlungsmittel für jedermann wären.

Aktiendepots werden offensiv von den Banken und Versicherungen beworben. Das nimmt vielen die Scheu. Und gerade ältere Leute in Deutschland sind leicht zu vereinnahmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Flir:

Das 61.8 retracement ist nicht der beste Ort short einzusteigen. Keine Gewähr, aber ich gehe davon aus, dass der kurs bald nach oben dreht. So bei spätestens 9.7-9.8. erwarte ich ne stärkere Reaktion. Alles andere abwarten, ich kann absolut daneben liegen aber den Stopp würde ich sehr eng halten.

Zieh einen Trailing Stop mit 100 Dollar nach. Wenns jetzt hoch geht, dann bin bei ~0.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb timbosambo:

Ich weiß nicht, hieß es nicht vor ein paar Tagen die altseason solle losgehen.
irgendwie sehe ich nix davon, die alts sind bis heute abend mal wieder 2stellig im Minus, Btc geht auch gerade mit baden.

Ah stimmt, ich habe vergessen, wenn die alts wieder 50% baden gehen, kann man ja 2 tage später schreiben, die altseason beginnt, die werden 50-100% steigen, natürlich ohne zu erwähnen, das sie in den letzten 2 Monaten um 200% gefallen sind!!!

Du hast es verstanden.

Und denke immer dran, die hohe Volatilität zeigt ein steigendes Interesse für Kryptowährungen.

An eine Altcoinseason glaube ich ohnehin nicht mehr.

Dann werfe ich mal einen neuen Unfug in die Spekulations-Arena:

Vielleicht lässt der Libra den Dollarkurs gegenüber dem Euro steigen, wenn ihn alle Europäer wollen und Facebook ihn 1 zu 1 mit Dollar hinterlegt. Dann könnte man jetzt bare US-Dollar hodeln. Somit würde Libra den Dollar langfristig stabilisieren, weil er weltweit funktioniert. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎20‎.‎07‎.‎2019 um 18:02 schrieb GutGeschätzt:

Ich halte sowieso zu 95% eine Longposition. Aber mit den ersten 5% aus meinem Re-invest aus diesem Jahr spiele ich jetzt.

Es hat sich gelohnt bei 125USD in BSV einzusteigen. Bin dann am 61er Retracement (172,5USD) der vergangenen Korrektur ausgestiegen und bin nun bei exakt 321,5USD in BCH rein und will da einen ähnlichen Move mitnehmen.

Danach geht's entweder in BTC oder ETH oder vielleicht doch wieder BSV, wenn mir dessen Bewegung zusagt. Eventuell auch BTG, sofern das Timing stimmt, ich meinen jetzigen Short verlassen habe und er über sein Widerstandsniveau von 29USD steigt, nur müsste ich dann fast schon gegen den einjährigen Widerstand (32-35USD) antraden, da sich sonst der Einstieg kaum lohnt.

Halten ist ja gut und schön, aber ab und an will ich auch einfach mal die Tasten rauchen lassen. Noch schöner, wenn ich dann Gewinne stacken kann. Und 5% vom Gesamtinvest (Tendenz steigend) sind noch zu verschmerzen, wenn ich mich dann doch mal vertue. Meine Gewinne ziehe ich aus beiden Positionen. Long, wenn mal wieder ein Widerstandsniveau angefahren wird, und Short, wenn ich einen Absprung von einem Unterstützungsniveau ausmache.

 

Nachtrag: Da Bitcoin jetzt auch ansteigt und wahrscheinlich den halben Markt mitzieht, wird ein direktes Re-Invest eher unwahrscheinlich.

Ich nehme mal an, Du hast unter anderem BTC als "Longposition" im "Steuerschlaf"? Was ist jetzt, wenn Du mit deinen 5 % demnächst BTC tradest? Dann errechnen sich die (hoffentlich) erzielten Gewinne ja nach der Fifo-Regel aus den "schlafenden" BTC, die dann dadurch aber geweckt wurden und die Haltefrist von einem Jahr beginnt erneut für diesen Teil BTC. Und mit jedem weiteren Trade weckst Du dann wieder die nächsten auf.

Hast Du das bedacht? Oder irre ich mich da irgendwie? Also ich vermeide aus diesem Grund z. B. bei Altcoinkäufen die Verwendung von Coins, die ich wegen der Steuerfreiheit lange halten will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Comtex:

Die Alts kriegen zur Zeit von allen Seiten eins auf die Mütze.

Immer wieder blitzt mal einer auf, verglüht aber schnell wieder. Seit letzter Woche ist LSK um ~40 gestiegen, im Vergleich zu letztem Jahr ist er aber noch immer massiv im Minus.

Diese kurzen Anstiege sieht man seit Monaten immer wieder bei verschiedenen Coins, verpuffen aber wieder schnell und der Abstieg ist um so größer.

Top 10 hat sich gut entwickelt (bis auf Ripple), alle anderen aber nicht. Ich sehe noch weit und breit keine Alt-Season.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Jokin:

Das muss jeder für sich entscheiden.

Du ahnst nicht bei wievielen Computernutzern im Büro die Passwörter unter der Tastatur liegen oder am Bildschirm kleben.

Und hast Du schonmal mit einem IT-Supporter gesprochen wieviel Leute nach ihrem Sommerurlaub ihre Passwörter vergessen haben?

Sorry, aber solange derart viele Menschen so sorglos mit ihren Zugangsdaten umgehen wünsche ich mir, dass sie ihre paar Kröten auf Exchanges liegen lassen.

Geht es hingegen um 6-stelluge USD-Werte, dann sieht das anders aus - da gehen die Leute auch anders mit ihren Zugangsdaten um.

Ich stimme dir vollkommen zu. Kern der Aussage auf Siwuns Text hin war aber lediglich die Sicherheit.

Was (wer) vor dem Rechner oder Smartphone sitzt...tja, dagegen kann keiner was machen😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb Farnsworth:

Ja natürlich kurzfristig. Denke wir werden, wenn überhaupt, ~9K sehen, 8.5K glaube ich nicht. Aber auch nur kurz, dann haben wir auch eine "gesunde" Korrektur.

Fernab meiner ironischen Provokationen, mit denen ich den Sinn des ganzen hinterfragen möchte, die ernst gemeinte Frage:

Warum eigentlich nicht 8.5K und nicht 8.0 oder 7.5?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Master_of_Coindesaster:

Hast Du das bedacht? Oder irre ich mich da irgendwie? Also ich vermeide aus diesem Grund z. B. bei Altcoinkäufen die Verwendung von Coins, die ich wegen der Steuerfreiheit lange halten will.

Wenn Bitcoins auf einer separaten Adresse abseits der Exchange gehalten werden, sind diese von FIFO ausgenommen.

Coins im "Steuerschlaf" gehören somit in Wallets außerhalb von Exchanges.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.